Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4233
neuester Beitrag: 24.02.20 17:47
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 105817
neuester Beitrag: 24.02.20 17:47 von: Malko07 Leser gesamt: 14200270
davon Heute: 202
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4231 | 4232 | 4233 | 4233   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5938 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4231 | 4232 | 4233 | 4233   
105791 Postings ausgeblendet.

24.02.20 11:08
1

59699 Postings, 5773 Tage Anti LemmingTja Zanoni

Das Leben ist kein Ponyhof.  

24.02.20 11:16
3

1608 Postings, 763 Tage yurxZombies

Was passiert bei allgemein einbrechenden Bestellungen, Buchungen, Käufen usw bei den Zombies? Firmen mit hohen Schulden und schleppenden Geschäften und unstabilen Erträgen?
Niemand will ihnen mehr neues Geld pumpen, rate ich mal. Doch davon leben sie ja teilweise seit Jahren.
So sehe ich ganze Kreditketten betroffen.
Ob die ZBs die dann einfach zuschütten können ?
Ohne gravierende Folgen?


 

24.02.20 11:36

868 Postings, 284 Tage SEEE21Möglich, dass Chrupalla begriffen hat,

dass der Tanz auf der völkischen Rasierklinge keine Vorteile mehr bietet und dem AfD Politiker wie bei seinen Kollegen der etablierten Parteien das Hemd näher als die Hose ist.
Trifft dann die Sympathisanten um so härter, da die ja immer noch von Stahleiern in Stahlgewittern geträumt haben!

 

24.02.20 11:39
1

59699 Postings, 5773 Tage Anti Lemming#794 Niemand will ihnen mehr neues Geld pumpen

Doch, die EZB. Notenbanken können nie pleite gehen.  

24.02.20 11:43
2

59699 Postings, 5773 Tage Anti LemmingJunventus Turin mit weiten Abschlägen

 
Angehängte Grafik:
hc_2760.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
hc_2760.jpg

24.02.20 11:51
6

18836 Postings, 4970 Tage Malko07Die SPD in Hamburg konnte sich halten

weil sie sich stark von der Bundespartei unterscheidet und deshalb die berliner Parteiführung nicht in ihrem Wahlkampf sehen wollte. Sie ist konservativer als die CDU in Schleswig-Holstein. Auch ist sie den Grünen nicht in den Hintern gekrochen sondern hat klare Gegenpositionen bezogen. Sollte eine Warnung/Hinweis für Söder und die CSU sein. Wäre die SPD bundesweit in einer derartigen Verfassung, wäre sich nicht dort wo sie ist. Und die Bundes-SPD wird mittelfristig auch der hamburger SPD den Garaus machen.

Der Abbau der Altparteien wird weiter gehen und sie werden einen Hysteriesturm wie jetzt nicht ewig wehen lassen können. Es ist nur eine Frage der Zeit bis das dann den Wählern fürchterlich auf die Nerven geht. Die Politik ist nämlich nicht dazu da gegen das Böse zu kämpfen sondern die Probleme des Landes anzugehen und die sind erheblich. Und dabei geht es nicht primär um Umverteilung sondern das Land fit für das 21. Jahrhundert zu machen und die Interessen des Landes wirksam in der Welt zu vertreten.
Zukunft der Demokratie - Beerdigt die Parteien! Befreit die Politik! | Cicero Online
Als politischer Bürger braucht man dem Untergangsgeheul und dem politischen Tremor des Establishments keine überhöhte Bedeutung beizumessen. Vielmehr ist es höchste Zeit, Abschied zu nehmen von den versteinerten Hülsen der alten Parteienlandschaft.
https://www.cicero.de/innenpolitik/...-politik-thueringen-cdu-afd-spd
 

24.02.20 12:06
2

2004 Postings, 1983 Tage ibriLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 13:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

24.02.20 12:14
4

1608 Postings, 763 Tage yurxKettenbrief

Was kann man tun?
Ein Imonologe sagte (in einem Interview), das Virus lasse sich kaum mehr stoppen, eine Verbreitung in Europa sei wahrscheinlich, da es schon da und dort vorhanden sei und erst erkannt wird, wenn es schon mehrere verbreitet haben.

Hände waschen und in den Ellbogen husten, nicht in die Hände.
Damit sei schon viel getan, meinte er. Tönt nicht sooooo aufwendig.
Gebs also weiter.
 

24.02.20 12:23

59699 Postings, 5773 Tage Anti LemmingImanologe?

24.02.20 12:37
1

1608 Postings, 763 Tage yurxAL

Deine neue Polemik? Gähn.

Immunologe hätte ich schreiben sollen.


 

24.02.20 12:38

18836 Postings, 4970 Tage Malko07#105800: Und keine Atemschutzmasken

tragen. Denn das tun nur die Profis im Gesundheitssystem und die haben keine Ahnung.

Der wirkliche Grund. Werden weitgehend in China gefertigt und es fehlt an Nachschub. Und ist auch schlecht für das Klima. Müssen nämlich laufend gewechselt werden und das sorgt für Berge an Müll. ;o)  

24.02.20 12:51

1608 Postings, 763 Tage yurxMalko

Man kann natürlich auch mit einer Atemschutzmaske in einem SUV rum fahren.... und dabei wegen Ablenkung (die Maske ist verrutscht) in eine Menschenmenge fahren. Die Türen ja nicht öffnen und auch nicht anhalten, man könnte ja erste Hilfe leisten müssen.
Ironie off.  

24.02.20 12:58
3

6230 Postings, 4640 Tage relaxed#105800 Ein Schweizer hat einen

Bunker mit gefilterter Luftzufuhr und ist damit einziger Überlebender Europas. Das ß wird somit in Vergessenheit geraten.  
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

24.02.20 13:35
1

18836 Postings, 4970 Tage Malko07#105804: Ein ordentlicher SUV hat eine

Klimaanlage mit guten Filtern. Braucht man nur die Maske bis zum SUV zu tragen. Im SUV in Sicherheitsbeutel entsorgen und beim verlassen des SUV neue Maske Aufsetzen. Ist mir alles klar bis auf das Problem in meinem Stammlokal. Wie esse ich meine Suppe? Mach ich da einen Schlitz in die Maske? Dachte immer den macht man ins Kleid. Probleme über Probleme. Erwarte endlich klare Antworten von der Politik.

P.S.: Bitte Einweghandschuhe nicht vergessen.  

24.02.20 14:33
3

59699 Postings, 5773 Tage Anti LemmingDie gute und die schlechte Nachricht

Zunächst die gute:

Deutschland will seine Grenze zu Italien nicht schließen.

https://edition.cnn.com/asia/live-news/...2-24-20-hnk-intl/index.html

Germany is not planning to close borders with Italy

From Nadine Schmidt in Berlin
(hat die jemals Erdkunde in der Schule gehabt?)

Germany is currently not considering closing the country?s borders with Italy due to the coronavirus outbreak, its foreign ministry said Monday.

This comes as Italy's outbreak saw confirmed case numbers increase from three to more than 200 over the weekend.

----------------------

Und jetzt die schlechte:

Es GIBT keine Grenze zwischen Deutschland und Italien, die geschlossen werden könnte.  

24.02.20 14:42
1

868 Postings, 284 Tage SEEE21Nun, es gibt in Deutschland ja auch Menschen

die glauben Österreich gehört zu Deutschland und dann würde es schon wieder stimmen!  

24.02.20 14:51
2

59699 Postings, 5773 Tage Anti LemmingRichtig, da hab ich zu KURZ gedacht

24.02.20 15:11

18836 Postings, 4970 Tage Malko07#105807: Ist ihrer Zeit voraus.

Demnächst Anschluss denn unser  gnomon stellt den Sekt schon kalt.  

24.02.20 15:56
1

4203 Postings, 2502 Tage gnomonSekt schon kalt

gnomon  trinkt keine puffbrause,.  

24.02.20 16:25
2

18836 Postings, 4970 Tage Malko07In Italien sterben

die Infizierten am laufenden Band. Irgendetwas stimmt da nicht. Es könnte wesentlich mehr Infizierte geben als offiziell mitgeteilt und der Verlauf nicht mehr im Griff zu sein. Wenn das bis jetzt alles kein Zufall war müssen wir uns auf eine erhebliche Störung der Wirtschaft bei uns einstellen und einem Großtests des Gesundheitssystems.
Coronavirus: WHO sieht "mögliche Pandemie", Tote im Stundentakt in Italien - WELT
In Italien sterben Menschen im Stundentakt am Coronavirus. Gesundheitsminister Jens Spahn sagt, die Epidemie sei in Europa angekommen, und die WHO geht mit ihrer Warnung noch einen Schritt weiter. Alle Entwicklungen im Live-Ticker.
https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/...takt-in-Italien.html
 

24.02.20 16:27

44650 Postings, 4280 Tage Fillorkillin eine Menschenmenge fahren

Bei einem Rosenmontagsumzug in Volkmarsen ist ein Autofahrer in die Menschenmenge gerast. Mindestens 15 Verletzte. Ob der Fahrer absichtlich in die Menschenmenge gefahren ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Allerdings haben Zeugen geschildert, dass der Fahrer die Absperrung am Rosenmontagsumzug umgangen hat und dann mit Vollgas auf die Menschenmenge zugerast ist.
-----------
es geht ums ganze

24.02.20 16:49

4203 Postings, 2502 Tage gnomon#812

In Italien sterben  die infizierten am laufenden Band.


in d auch, nur klappt hier die statistische erfassung nicht, weil die infizierten ihrern status leugnen und behaupten sie seien ganz normale gesunde bürger.  

24.02.20 16:57
1

4203 Postings, 2502 Tage gnomonVolkmarsen

liegt das in der nähe von aurich? dort gibt es nämlich sowohl irre wie auch nazis.  kann gut sein daß der täter die kostümierten für hat eine fremde etnie gehalten hat, die gerade dabei ist ihren göttern zu huldigen.  

24.02.20 16:59

4203 Postings, 2502 Tage gnomonsorry falsch gedacht

der fährt höchsten den alten traktor und sicher keinen mercedes.  

24.02.20 17:47
1

18836 Postings, 4970 Tage Malko07Hessen

Nach Angaben des hessischen Innenministeriums kann ein Anschlag nicht ausgeschlossen werden. Ein Sprecher des Innenministeriums begründete das am Montag mit der Situation vor Ort. Zuvor hatte ein Polizeisprecher in Volkmarsen gesagt: ?Wir gehen nicht von einem Anschlag aus. Wir gehen von einem vorsätzlichen Tatgeschehen aus.?
Volkmarsen: Auto rast in Rosenmontagsumzug, Dutzende Verletzte - WELT
Im hessischen Volkmarsen ist ein Autofahrer in einen Karnevalsumzug gefahren und hat Dutzende Menschen verletzt, darunter auch zahlreiche Kinder. Laut Polizei handelte der Mann vorsätzlich, das hessische Innenministerium geht sogar noch weiter.
https://www.welt.de/vermischtes/article206097429/...de-Verletzte.html
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4231 | 4232 | 4233 | 4233   
   Antwort einfügen - nach oben