www.fondex.de

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.04.03 14:08
eröffnet am: 16.04.03 13:17 von: Pichel Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 16.04.03 14:08 von: Geselle Leser gesamt: 1041
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.04.03 13:17

25951 Postings, 6911 Tage Pichelwww.fondex.de

IM SCHWEINEGALOPP INS NIEMANDSLAND!

Es ist schon ein ausgesprochener Witz,

dass die US Indizes auf Jahresbasis kaum verändert sind. Es ist schon sehr ironisch, dass sich Bullen und Bären seit Monaten aneinander reiben, um heute festzustellen, dass keiner von beiden den großen Fang gemacht hat. Einzig und allein der DAX hat ein unglaubliche Berg- & Talfahrt hingelegt. Seit seinem Tief bei 2200 ist er 32 % gestiegen und ich habe den Move nicht mitgenommen. In diesem Zusammenhang sollte man jedoch wissen, dass ich mich nicht auf den deutschen Markt, sondern vielmehr den US-Markt konzentriere. 95 % unserer Aktienassets liegen in der USA und nicht in Deutschland.

Indikatoren wie der FSI,

betrachten den US Markt und geben mir eine Idee über den zukünftigen Verlauf von Dow & NASDAQ. Von diesen Märkten leite ich den Verlauf für den DAX ab, und das hat bisher gut funktioniert. Was mich jedoch schon erstaunt ist die Tatsache, dass der COMPX 14 % zugelegt hat, was keineswegs der Größe eines mittelfristigen Upswings entspricht. Die Rallye war Teil des TOPPING OUTS, welches vor ca. 5 Monaten in den US Indizes begonnen hat, und es dauert immer noch an. Der FSI hat von Anfang an signalisiert, dass es sich um keine mittelfristige Rallye (>30 % ) an den US Börsen handelt.

Der DAX...

...ist jedoch viel stärker gestiegen, als alle anderen Indizes und bezogen auf den DAX haben wir die Größe einer mittelfristigen Rallye erreicht. Der DAX hat praktisch ein Beta über 2 zum COMPX und das ist eigentlich der Hammer. Vor 5 Jahren hatte der DAX noch ein Beta unter 1 zum COMPX und der COMPX galt als die HIGH BETA Version unter den wichtigsten Indizes. So können sich die Dinge ändern und keiner von uns hätte vor 5 Jahren gedacht, dass unser DAX zu einem der volatilsten Indizes weltweit mutieren wird.

Gestern sahen wir gute Ergebnisse...

von Microsoft (MSFT) und Intel (INTC), wobei der Ausblick verhalten war. Es gibt also nichts Neues unter der Sonne, wobei die Futures nach oben gejubelt worden sind und positive Stimmung in Europa erzeugen. Der SPX wird ca. 1 % im Plus eröffnen und der COMPX ca. 1,5-2 %. Nachdem die gestrige Stärke erneut über die Futures getrieben worden ist und die heutige Stärke erneut von den Futures getragen wird, muss ich mir die Frage stellen, auf was die Veranstaltung hinaus laufen soll.

Will man neue Hochs forcieren,

um anschließend massiv abladen zu können, oder wird man heute vom Start weg die Stärke verkaufen. Wenn ich mir den VXN (Vola NASDAQ100) betrachte, sehe ich eine nicht unerhebliche Wahrscheinlichkeit, dass wir vom Start weg absacken werden. Der VXN ist gestern um knapp 8 % eingebrochen und endete bei 36,5. Es ist superoffensichtlich, dass wir uns in einer Wendezone befinden. An einem Tag, an dem der NDX um 0,46 % steigt, nimmt die Zuversicht in den NDX dramatisch zu. Das ist nicht gesund!

Ich mag mich wie ein Wanderprediger anhören...

...und die Tatsache, dass ich die jüngste Rallye komplett verpasst habe, stimmt mich nicht besonders glücklich, doch so ist es eben. Man sieht nicht alles und man nimmt nicht alles mit, doch es macht keinen Sinn durchzudrehen und den Parolen der Bullen glauben zu schenken. Ich spreche seit Tagen davon, dass da draußen mit gezinkten Karten gespielt wird, doch das wird so mancher erst in 2 Monaten nachvollziehen können, wenn es viel zu spät ist.

Ich warte auf einen 90er FSI,...

...um meine Puts auf ein maximales Maß, sprich um weitere 5 % auszustocken und werde ca. 15 % der Portfolios mit Shortsellings bestücken. Heute musste ich herzlich lachen, als mir jemand schrieb, dass es wohl sehr schwer sei meine enormen Verluste wieder reinzuholen, denn schließlich sei ich mit 95 % in Puts und wie will ich mit den letzten 5 % alles wieder reinholen. An diesem Punkt weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll, denn scheinbar bringen es manche Menschen nicht einmal fertig aufmerksam zu lesen. Wie sollen solche Menschen Erfolg an der Börse haben können?

Bis bald!


Gruß Pichel

 

16.04.03 13:19

12229 Postings, 6390 Tage GeselleFSI soll angeblich bis nächste Woche

auf 90 sein, laut Nabil. Das warte ich noch ab. Weiß noch nicht, mit welchem KO ich meinen Put raussuchen soll. Vorschläge?
Beste Grüße vom Gesellen  

16.04.03 13:26

7885 Postings, 7466 Tage Reinyboy@Geselle

Kauf dir doch nen normalen Put bei der momentanen Vola. Dann haste auch nicht das möglicherweise Problem gekillt zu werden.

Ein Volaanstieg und 10%, also Vola 36,8 bei nem 2800er Put / LZ 12.2003 bringt schon 14% Gewinn bei gleichem Daxstand.



Grüße            Reiny  

16.04.03 13:27

20520 Postings, 7129 Tage Stox Dudeder typ von fondex

hat garantiert was verloren, erkennt man am schreibstil.

Stox Dude

 

16.04.03 13:28

13451 Postings, 7188 Tage daxbunny@reinyboy

deine betrachtungsweise gefällt mir - und ist absolut korrekt - dickes lob  

16.04.03 13:29

12229 Postings, 6390 Tage Geselle@Reinyboy

denkst Du da an einen bestimmten? Hast Du mal eine WKN?
Ansonsten gehe ich über die Suchmaschine von Ariva.
Beste Grüße vom Gesellen  

16.04.03 13:34

13451 Postings, 7188 Tage daxbunny739698 ist nicht schlecht - oder ? o. T.

16.04.03 13:38

243 Postings, 7067 Tage kopfsalatGeselle, wieso mit KO?

Da Nabil kurzfristig mit seinen Prognosen meist falsch liegt werde ich
mir normale Puts auf Dax kaufen Laufzeit 6-8 Monate, Basis 2400-2500.
25% bei 2900
25% bei 3000 oder 2800
25% bei 3150 oder 2700
Und dann Sind noch 25% übrig, falls es noch weiter rauf geht.
 

16.04.03 13:41

243 Postings, 7067 Tage kopfsalat@stox - wenn der Nabil immer entsprechend seinen

Analysen und Empfehlungen gehandelt hat, hat er mehr wie nur "etwas" verloren...

 

16.04.03 13:44

7885 Postings, 7466 Tage Reinyboy@daxbunny

Yo, von dem hab ich ne erste Position gekauft.

Denke nen 2800er Put kann man auf mittelfristige Sicht gfast risikolos kaufen.

Natürlich ist es möglich, daß die Vola noch weiter fällt und somit der Schein auch bei gleichem Daxstand billiger wird.

Deshalb kaufe ich auch noch vorraussichtlich 2-3 mal nach.


Aber wenn ein Move nach unten kommt, springt die Vola sofort wieder an und bringt zusätzlichen Gewinn.


Grüße            Reiny  

16.04.03 13:46

12229 Postings, 6390 Tage GeselleDanke für die Hinweise

lass ich mir durch den Kopf gehen.
@daxbunny, der sieht wirklich gut aus. Danke
Beste Grüße vom Gesellen  

16.04.03 13:57

76 Postings, 6486 Tage provencefix739696 Basis 2600 ist auch recht fein...

Denke dass wir mindestens bis dorthin laufen könnten?!
Die Pendants der City sind 668484 und 668485 (manchmal werden die besser gehandelt an der Euwax und so erwischt man öfter mal ein ausgelöstes SL)
Leider bin ich gestern zu früh rein in den 2400 er Basis Juni 2003 und überlege schon die ganze Zeit ob ich noch "aufstoxen" soll oder nicht.Vielleicht kommt ja Heute malwieder ein Sell on good news sell off..?

Grüße
Provencefix  

16.04.03 14:02

20520 Postings, 7129 Tage Stox Dude737614 ist auch nicht sooooo schlecht

16.04.03 14:04

25951 Postings, 6911 Tage Pichellol "aufstoxen"

Gruß Pichel

 

16.04.03 14:04

12229 Postings, 6390 Tage Geselle@stox: Spricht höchstens die Fälligkeit dagegen

Beste Grüße vom Gesellen  

16.04.03 14:06

20520 Postings, 7129 Tage Stox DudeFaelligkeit ? Wieso der ist doch "gefaellig" ;-)

Anyway, hauptsache Dax runter, dann wirft auch dieser Schein Gewinne ab.

Stox Dude

 

16.04.03 14:08

12229 Postings, 6390 Tage GeselleYep, da sind wir auf alle Fälle gleicher Meinung

Beste Grüße vom Gesellen  

   Antwort einfügen - nach oben