was wird heute gezockt?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.10.01 09:25
eröffnet am: 04.10.01 08:33 von: Puffy77 Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 04.10.01 09:25 von: kallissimo Leser gesamt: 1273
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.10.01 08:33

1290 Postings, 7043 Tage Puffy77was wird heute gezockt?

Wo sind die Zocker? Was wird gezockt?
Biotechs oder High-Tech a la Singulus oder Kontron?  

04.10.01 08:55

1290 Postings, 7043 Tage Puffy77keine ideen? o.T.

04.10.01 09:09

1290 Postings, 7043 Tage Puffy77hab mich erstmal fuer gpc entschieden... o.T.

04.10.01 09:11

10873 Postings, 7382 Tage DeathBullNa, Dir brennts aber unter den Nägeln :-) o.T.

04.10.01 09:17

4691 Postings, 6905 Tage calexaNix ist mit Zocken.....

Heute wird nicht gezockt. Überlege Dir lieber mal, wie Du Dein Geld in Zukunft gewinnbringend ANLEGEN kannst.

So long,
Calexa  

04.10.01 09:23

6388 Postings, 7038 Tage schmugglerbin vorhin in Medianetcom rein, 542380

Kurs ist ohne negative Meldung unter geringen Umsätzen dahingebröselt. Bis knapp 7Euro könnte da was gehen.


Schmuggler  

04.10.01 09:25

130 Postings, 7026 Tage kallissimoaap implantate

eine kleine perle am NM; leider wird nicht viel gehandelt, deshalb ist der wert sehr "eng";
hier nochmal die letzten zahlen:
Ad hoc-Meldung 31.08.2001

aap setzt Wachstum fort



Umsatzanstieg um 83 % / EBITDA überproportional gestiegen
/ Cash Earnings klettern um 300 %

Die aap Implantate AG hat im ersten Halbjahr den Umsatz deutlich um rd. 83 % auf 12,3 Mio. DM (Vorjahr: 6,7 Mio. DM) gesteigert. Im Inland konnte mit rd. 114 % eine Wachstumsrate erzielt werden, die weit über dem Branchenwachstum liegt. Positive Signale gehen auch von den Auslandsumsätzen aus, die um 22 % gesteigert werden konnten. Eine besonders erfreuliche Geschäftsentwicklung zeigte die Sparte Knochenzemente und Zementiertechniken, bei der in den USA mit dem in diesem Jahr gestarteten Produkt Versabond rd. 0,5 Mio. DM erzielt werden konnten.

Die Gesamtleistung verbesserte sich um rd. 79 % von 8,2 Mio. DM im Vorjahreszeitraum auf rd. 14,8 Mio. DM. Das EBITDA ohne Berücksichtigung von Aktienoptionen konnte auf 1,2 Mio. DM (Vorjahr: minus 129 TDM) gesteigert werden. Ohne Berücksichtigung der akquisitionsbedingten Abschreibungen in Höhe von rd. 1,6 Mio. DM und der Aktienoptionen in Höhe von 812 TDM stellen sich die Halbjahreszahlen folgendermaßen dar: Das Betriebsergebnis verbessert sich um rd. 98 % von minus 856 TDM im Vorjahreszeitraum auf minus 21 TDM. Das DVFA/SG Konzernperiodenergebnis lag im Berichtszeitraum bei minus 538 TDM (Vorjahr: minus 544 TDM). Das DVFA/SG Ergebnis pro Aktie betrug im abgeschlossenen Quartal minus 0,11 DM (Vorjahr: minus 0,14 DM). Die Cash Earnings stiegen im abgeschlossenen Quartal um rd. 300 % von 172 TDM auf rd. 688 TDM.

Nach akquisitionsbedingten Abschreibungen und Aktienoptionen ergeben sich folgende Geschäftszahlen: Das Betriebsergebnis verringerte sich von minus 856 TDM im ersten Halbjahr 2000 auf minus 2,4 Mio. DM. Das DVFA/SG Konzernperiodenergebnis lag im Berichtszeitraum bei minus 2,0 Mio. DM (Vorjahr: minus 544 TDM). Das DVFA/SG Ergebnis pro Aktie betrug minus 0,43 DM (Vorjahr: minus 0,14 DM). Die DVFA/SG Cash Earnings haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rd. 370 % von 172 TDM auf rd. 808 TDM verbessert.

Neben der Bindung von Produktionskapazitäten für die Weiterentwicklung des BFS (Biorigides Femur System) und des TSS (Trauma Schulter System) schlugen sich die Vertriebs- und Marketingkosten für die Einführung der neuen Produkte (BFS, TSS und Cerabone) im Ergebnis nieder. Hinzu kamen intensive Vertriebs- und Marketingaktivitäten im Vorderen Orient. Einmalige Integrationkosten waren darüber hinaus im Zusammenhang mit der Eingliederung der Mebio / Coripharm Unternehmensgruppe zu verbuchen.

Das erste Halbjahr zeigt somit den erfahrungsgemäßen Verlauf eines aap -Geschäftsjahres: Überproportionale Umsatz- und Ergebniszuwächse werden auf den in- und ausländischen Märkten für die zweite Jahreshälfte erwartet.




Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

aap Implantate AG


Bruke Seyoum Alemu  
          Gabriele Voßkühler

Vorstand
Finanzen und Informationstechnologie
 
  Investor Relations

Lorenzweg 5  
   Tel. 030-750 19-170  
  Tel.  030 - 750 19 - 133

12099 Berlin
   Fax 030-750 19-111
  Fax  030 - 750 19 - 111

       







 

   Antwort einfügen - nach oben