warum muss man bei 5 milll arbeitslosen

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 17.10.06 22:43
eröffnet am: 11.09.05 20:33 von: preisfuchs Anzahl Beiträge: 55
neuester Beitrag: 17.10.06 22:43 von: BaMic Leser gesamt: 1791
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

11.09.05 20:33

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchswarum muss man bei 5 milll arbeitslosen

für ein stellenangebot viel geld für die anzeige bezahlen?

warum kostet das geld, wenn ich einen arbeitsplatz anbiete?
warum bezahlt oder beteiligt sich der staat nicht an der anzeige?

schon seltsam!  
Seite: 1 | 2 | 3  
29 Postings ausgeblendet.

12.09.05 11:36
1

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiies ist nichtAufgabe des Staates,Arbeit zu schaffen

das ist eine Aufgabe der Unternehmer/n.

Es ist (wäre) jedoch Aufgabe des Staates, alles zu tun, was es den Unternehme(r)n erleichtert, hier Arbeit zu schaffen.



MfG
kiiwii  

12.09.05 11:37

21799 Postings, 7664 Tage Karlchen_I@rigomax @preisfuchs

@rigo - schon klar.

@preisfuchs - nur im Sozialismus ist es Aufgabe des Staates, Arbeitsplätze zu schaffen.  

12.09.05 11:37

95440 Postings, 7261 Tage Happy EndSo ist´s, BeMi

Wo ist das Probem, preisfuchs?

Die Kosten stellen ganz normale Betriebsausgaben dar...  

12.09.05 11:38

7336 Postings, 6531 Tage 54reabarbeit zu schaffen, darf nicht

die arbeit des staates sein. wenn doch, ist man in einer staatswirtschaft also mitten drin im staatskommunismus. das können wir wirklich nicht gebrauchen.

dem staat seine aufgabe ist es faires wirtschaften ohne große bürokratische belastungen zu ermöglichen. auch sollte er arbeit nicht fiskal bestrafen aber auch nicht fiskal fördern. nur eine neurale possition schafft den notwendigen und richtigen grad an rationalisierungsinvestitionen.


 
 

12.09.05 11:40

10041 Postings, 6733 Tage BeMikiiwii, wer

verpflichtet eigentlich die Unternehmer,
Arbeitsplätze zu schaffen?
Welcher Paragraph unseres umfangreichen Rechts
gebietet das,
und welche Strafen werden bei Nichtbefolgen verhängt?
*g*
Klär mich Unwissenden bitte einmal auf.

Grüße
B.  

12.09.05 11:41

5687 Postings, 7232 Tage duschgelals Cef muss er das nicht wissen,

wenn er  einen Buchhalter beschäftigt ariva.de  

12.09.05 11:41
1

13436 Postings, 7465 Tage blindfishin einem stimme ich zu, checker...

auch ich muß bei deinen postings schmunzeln, weil ich bei dir immer aus unerfindlichen gründen an golf gti's, heckspoiler, tieferlegen und breite schlappen und subwoofer denken muß *fg*

@preisfuchs
also ich kann diese jammerei der unternehmer nicht mehr hören (ich meine das allgemein und im besonderen die großunternehmen)! von den arbeitnehmern immer nur fordern aber selbst keinen bock haben, auch mal was beizutragen... "staat weg" ist immer genau solange die parole, wie es nicht den eigenen geldbeutel betrifft...

@nochmal an checker
hoffe, du hattest wieder was zum schmunzeln *gg*

 

12.09.05 11:44

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchslasst gut sein



verstehen will ich es trotzdem nicht!

es gibt zig seiten im internet da kannst du alles verkaufen (gratis) vom auto bis zum getragenen slip.
von der immo bis zum 300 jahre alten lehmziegel
alles gratis

eine stellenausschreibung kostet aber immer geld und das bei den gleichen seiten
wie z.b. www.opusforum.org

egal, da muss ich eben durch und die anzeigen bezahlen.  

12.09.05 11:46

41143 Postings, 7160 Tage Dr.UdoBroemmeWäre eh nur reiner Mitnahmeeffekt.

Würdest du meht Leute einstellen, wenn du die Anzeigen bezahlt bekommen würdest?
Würdest du niemanden neu einstellen, weil Stellenanzeigen Geld kosten?
Sicher nicht.

Warum soll also der Staat da irgend etwas subventionieren?


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

12.09.05 11:49

10041 Postings, 6733 Tage BeMipreisfuchs

Mach dafür ne Internetplattform auf.
Ist bestimmt ne Marktlücke, und Du wirst
dabei der 2.ebay-Gründer.
Viel Erfolg

Ciao
BeMi  

12.09.05 11:55

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchsblindfish

das war ja wohl schwachsinn was du da schreibst.

was bekomme ich vom staat?

bisher in meinem leben habe ich dem staat nur gegeben!
kein bafög, kein gründerdarlehn, bisher keine eigenheimzulage nichts
mein geschäftsweg war lange zeit über viele holpersteine. erst jetzt früchtet meine ernte und das ohne staat. im gegenteil der staat macht es mir immer schwieriger!
sieh dir mal an, was der vom mittelständler so alles verlang und wie einfach es früher mit rechnungen etc. war. die steuererklärung ist ohne steuerberater fast unmöglich, könnte allerdings einfach sein.
usw.
 

12.09.05 11:57

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchsno.39 dr.

da gebe ich dir recht aber wieso kostet eine stellenanzeige z.b. fast immer geld und alles andere ist gratis???

erklärt mir das mal bitte. das ist es, was ich nicht versteh.  

12.09.05 11:58

13436 Postings, 7465 Tage blindfishhast du falsch verstanden, preisfuchs...

ich meine mit meinem posting genau nicht unternehmen wie bei dir - daß ein kleines mittelständisches unternehmen hier extrem zu kämpfen hat, sehe ich genauso...

gruß :-)  

12.09.05 12:09
1

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiiBeMi, sry, sehe es jetzt erst

"wer verpflichtet eigentlich die Unternehmer,
Arbeitsplätze zu schaffen?
Welcher Paragraph unseres umfangreichen Rechts
gebietet das,
und welche Strafen werden bei Nichtbefolgen verhängt?
*g*
Klär mich Unwissenden bitte einmal auf."


Ich will ja meine Antwort jetzt nicht als Unhöflichkeit empfunden wissen, deshalb erlaube ich mir untertänigst den kleinen Hinweis, daß ich von "Aufgabe" gesprochen habe (hätte auch sagen können: Funktion), nicht von "Pflicht", schon gar nicht von Ver"pflicht"ung im rechtlichen Sinne.


Es gibt keine Pflicht, Arbeit bzw. Arbeitsplätze zu schaffen; deshalb kann man auch kein Grundrecht auf Arbeit definieren (das müßte nämlich dann der Staat garantieren; und das kann er nicht).



Es gibt auch keine Pflicht eines Baumes, zu wachsen und Früchte zu tragen. Da wir aber gerne Äpfel essen, pflanzen wir Bäume, hegen und pflegen sie, und dürfen, wenn wir alles gut unnd richtig gemacht haben, seine Früchte genießen.



MfG
kiiwii  

12.09.05 12:51

10041 Postings, 6733 Tage BeMisry, kiiwii

Beantwortest Du immer offensichtlich rein rhetorische
oder Scherzfragen?
Oder bist Du nur ein sehr höflicher Mensch?
Lach mal wieder!
Die CDU/CSU/FDP kriegt sowieso am Sonntag einen
Denkzettel verpaßt.

Grüße
B.  

12.09.05 12:59

129861 Postings, 6216 Tage kiiwiiBeMi, kennst mich doch als höflichen Menschen;-)

Die CDU kriegt m.E. keinen Denkzettel. Die SPD wird noch etwas zulegen, aber zulasten der PDS (jetzt trennt sich hier wieder die Spreu vom Weizen). Und ihre Wahlplakate gegen Kirchhof sind eh rausgeworfenes Geld. Weil jetzt Merz kommt.

Ob es für Schwarz-Gelb reichen wird, hängt von den nächsten 5 Tagen ab.
Wenn Merz geschickt plaziert wird, kann es klappen. Dann ist Angie aber Kanzlerin von Merzens Gnaden; hätte sie wohl auch nie von geträumt...


MfG
kiiwii  

12.09.05 15:51

15324 Postings, 5710 Tage quantasUnd wieder 1'700 Jobs weg!

Nach der Übernahme durch Edeka werden bei Spar mehr als die Hälfte aller Stellen gestrichen: 1700 von 3200 Angestellte müssen den ehemaligen Konkurrenten verlassen.

http://www.stern.de/wirtschaft/unternehmen/...tellen-Spar/545825.html  

12.09.05 15:58

Clubmitglied, 44796 Postings, 7379 Tage vega2000Kennste google nicht, Matthias?

http://www.google.de/...GLD:en&q=stellenanzeigen+kostenlos+inserieren  

12.09.05 16:20
1

41143 Postings, 7160 Tage Dr.UdoBroemme*ggg* kiiwiii

"Ob es für Schwarz-Gelb reichen wird, hängt von den nächsten 5 Tagen ab."

Ich leg noch einen drauf - spätestens in 6 Tagen können wir uns relativ sicher sein.


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

12.09.05 16:30

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchslocke hab vielen dank o. T.

12.09.05 16:34

2590 Postings, 5779 Tage brokeboyweil...

... die medien, die diese annoncen veröffentlichen nicht von luft und liebe leben und weil beispielsweise die faz ihre heidelberger druckmaschinen (rollenoffset nicht unter 2mio) nicht billiger geliefert bekommt, nur weil sie mit ihrer hilfe (auch) stellenanzeigen drucken ...  

12.09.05 16:35

2256 Postings, 7363 Tage JOHN MILLNERversteiger doch die stelle bei ebay ...

12.09.05 17:01

17823 Postings, 7664 Tage preisfuchsbrokeboy

danke für die info. das online so hohe kosten entstehen für druckmaschinen, ist mir neu.
 

12.09.05 17:12
1

2590 Postings, 5779 Tage brokeboy@pf

sorry, ... deine frage war nicht online-spezifiziert. allerdings kostet eine onlineredaktion dito nicht sooo wenig geld, wie man sich das so vorstellt. zudem finanzieren sich derzeit fast alle medien mehrheitlich über werbung - eine annonce ist nichts anderes als werbung, nimmt zumindest den platz der werbung ein. zudem ist der stellenmarkt nicht nur in medialer hinsicht ein bombengeschäft - ein durchschnittliches human-ressources-unternehmen kassiert für die vermittlung einer fachkraft bis zu einem drittel eines jahresgehalts dieser fachkraft.
das geheimnis dahinter: dieser anzeigen-arbeitsmarkt hat nicht viel mit der arbeitslosigkeit zu tun, sondern spielt sich nur im qualifizierten sektor ab, wo die durchschnittliche arbeitslosigkeit sowieso geringer ist.  

17.10.06 22:43

1 Posting, 5152 Tage BaMicOh je...

Hallöchen,

also ich muss mich nur wundern über die sehr eigenartigen Ansichten hier.

Da gibt es die bescheidensten Förderprogramme die Unsummen verschlingen und eine Maßnahme wie ein Inserat muss man bezahlen. Ich kann Preisfuchs absolut verstehen. Will der Staat nun, dass wir Arbeitsplätze schaffen oder nicht? Nicht nur, dass ich bei der Bearbeitung und Auswahl von zukünftigen Mitarbeitern enorm viel Zeit investieren muss, nein ich muss auch noch dafür bezahlen.

Ihr habt recht, es ist nicht Aufgabe des Staates Arbeitsplätze zu schaffen. ABER: Es ist gottverdammt seine Aufgabe dafür zu sorgen, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber die zusammen passen auch zusammen finden.

Wie wärs wenn wie noch eine Arbeitsplatzgebühr einführen. Sozusagen als Dankeschön, dass man jemanden einstellen durfte.

Eigenartige Ansichten hier...  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Feodor, KaiserAndi, S3300, ThunderJunky