von Nazideutschen und Finanzfaschisten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.07.15 19:52
eröffnet am: 22.07.15 12:50 von: heavymax._. Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 22.07.15 19:52 von: heavymax._. Leser gesamt: 863
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

22.07.15 12:50
5

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad.von Nazideutschen und Finanzfaschisten

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...ditmt?ocid=FUJITSUDHP
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

22.07.15 12:51
3

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad.keiner hat uns Deutsche lieb

..
Giftiger tönt es in den sozialen Medien, etwa unter den Hashtags #BoycottGermany (boikottiert Deutschland) und #ThisIsACoup (das ist ein Staatsstreich). Twitterer – wie auch Populisten – greifen bei ihrer Kritik reflexartig zum Bild des Nazi-Deutschen. Von «Finanzfaschisten» ist die Rede, von einer «deutschen Kriegserklärung an Griechenland», Photoshop-Bilder von Schäuble mit Hitlerschnauz und Merkel in SS-Uniform werden gepostet.

Was dazwischen passiert ist, ist allgemein bekannt. Die Griechenland-Krise ist passiert – respektive die unnachgiebige Haltung Deutschlands in den Verhandlungen mit dem südlichen Schuldenstaat. Personifiziert wurde diese strenge Position durch Kanzlerin Angela Merkel und vor allem durch ihren Finanzminister Wolfgang Schäuble mit seinen trockenen Sprüchen.
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

22.07.15 12:53
2

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad."Reflexartiger Griff in die Nazi-Kiste"..

warum sollte es bei den GR anderst sein, als die ständigen Unterstellungen hier am @ARIVA Board.. von einigen sogenannten Elite Usern ;-(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

22.07.15 12:55
3

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad.das 3-te Reich wird so künstlich am Leben erhalten

Dass erschreckend viele Menschen bei ihrer Kritik die heutige deutsche Regierung reflexartig mit dem Dritten Reich vergleichen, zeigt, wie weit verbreitet das Bild des Nazi-Deutschen nach wie vor ist. Und wie leicht die Angst vor einem «Vierten Reich» zu wecken ist.
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

22.07.15 12:57
4

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad.Warnung vor zu viel Selbstkritik

Die Nazi-Vergleiche appellierten «pfeilgrad an den deutschen Schuldkomplex», schreibt die «Welt». Deutschland wäre auf jeden Fall an den Pranger gestellt worden, heisst es weiter: «Dieselben globalen Giftspritzen gegen hässliche deutsche Allmacht hätten dann eben die deutsche Feigheit gegeisselt. Uns bleibt keine Wahl.»
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

22.07.15 12:59
3

34067 Postings, 3746 Tage NokturnalWer sich den Unsinn ans Bein bindet

selber schuld.....  

22.07.15 13:10
3

11076 Postings, 4626 Tage badtownboyBeliebtheitgedöns der Deutschen halt

wichtiger ist es zudem , dass man persönlich freundlich und korrekt auftritt,
dann erhält man hoffentlich eine positive Reaktion.
Wenn nicht, sollte das auch an einem einfach abprallen wie dieses kollektive Sonnen im Glatze deutscher Beliebtheit oder das Gegenstück Rumgeheule ,weil uns niemand mag.  

22.07.15 13:16
3

34067 Postings, 3746 Tage NokturnalDie Reflexe gerade in der Deutschen Medien

Landschaft sind immer herrlich.....sind wir mal wieder irgendwo beliebt (Fussball WM, Deutsche Wirtschaft, Deutsche Autos usw.) bekommen die sich fast gar nicht mehr ein.....und wenn wir mal die Arschmaden sind gibt es kollektives heulen.
Ist schon nicht ganz einfach so als rückradlose Schnecke !  

22.07.15 19:52
3

56118 Postings, 4941 Tage heavymax._cooltrad.Merkel& Schäuble in Nazi Uniform zu verunglimpfen

damit müssen sie wohl Leben #1: die Keule wirkt halt immer (noch!)
Dabei wird ja nichts unversucht gelassen von der Forderung nach Reperationszahlungen, bis hin zu wüsten Beschimpfungen..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Eick