Village-Farms-Studie - KGV unter 3 realistisch?

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 15.11.19 18:31
eröffnet am: 18.02.19 10:17 von: andreas kno. Anzahl Beiträge: 387
neuester Beitrag: 15.11.19 18:31 von: Schricki Leser gesamt: 56186
davon Heute: 457
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

18.02.19 10:17
2

8 Postings, 339 Tage andreas knoblochVillage-Farms-Studie - KGV unter 3 realistisch?

Meine Sonderstudie hatte ich Anfang Oktober herausgebracht.

Dabei verglich ich u.a. einerseits das interne Potenzial von Village Farms und darüber hinaus die Bewertung zur Konkurrrenz.

Der Vorstand hatte diese Prognose abgegeben.



Zwei Bewertungsmethoden. 1000 % Kursgewinn sind konservativ. Die Eintritts-Wahrscheinlichkeit ist exzellent.


Die Berechnung über die geplante Produktion und der Marktkapitalisierung.
Ich habe einen Faktor berechnet, der sich aus der Marktkapitalisierung und der geplanten Produktion ergibt.
Ein bedeutender Marktführer, Canopy ist derzeit mit dem prozentualen Faktor 10,3 %, als der Marktkapitalisierung zur geplanten Kapazität bewertet (ich habe einige Nullen einfachhalber bei der Market-Cap einfach ignoriert).

Danach habe ich den durchschnittlichen Faktor berechnet und den Vergleich zu Village Farms hergestellt. Mittels des Joint Venture Anteils von 50 % müsste die Aktie rund 22 x höher stehen als jetzt. Berechnung: 5,1 % / 0,12 / 2 = 22.
Da aber bewertungstechnisch Canopy und Tilray herausstechen, habe ich diese Aktien heraussortiert. Der Faktordurchschnitt hat sich reduziert. Dann müsste die Aktie aber immer noch 9 x höher stehen als am 21. Sept.! Berechnung: 2,1 % / 0,12 / 2 = 9.

Eine andere Bewertungs-Methode!


Da Cannabis ein ?Commodity? ist, sind die aktuellen Preise vermutlich nicht haltbar. Geschützt wird der zügellose Anbau durch Lizenzen (Eintrittsbarrieren).
Daher ist es sehr wichtig die Marktführerschaft oder besonders preiswerte Aktien zu selektieren. Canopy und Aurora Cannabis sind die Marktführer.
Cronos investiert dagegen in andere Unternehmen und damit wird es häufig auch mit der Investmentgesellschaft von Warren Buffet verglichen.
Derzeit beträgt der Cannabis-Preis je nach Qualität zwischen 6 und 8 USD je Gramm (oben sind die USD-Preise angegeben).
Die angepeilten Produktionskosten je Gramm betragen laut Village Farms ca. 1 USD. Andere Unternehmen haben in der Regel höhere Produktionskosten (ca. 1 bis 2 USD).
Annahme: Wir davon aus, dass in den ersten 2 Jahren der Preis auf 4 USD/gr. fällt.
Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen würde dann 112,50 Millionen USD betragen. Angenommener Steuersatz 25 %. Somit würde der Gewinn (ungeachtet diverser anderer Aufwendungen) ca. 84,4 Millionen USD betragen. Auf der aktuellen Basis gibt es 43,9 Millionen Aktien.
Das KGV betrüge dann 0,52!!!

Werden die anvisierten 300.000 kg produziert und fällt der Gramm-Preis auf 2 USD, dann ergibt sich ein Vorsteuergewinn von 150 Millionen. Abzüglich 25 % Steuern kämen wir auf einen Reingewinn von 112 Millionen USD oder einem KGV von 0,39.
Damit wäre ein konservativer 9 x höherer Wert nach der ersten Bewertungsmethode mehr als angemessen.
Unter der Voraussetzung, dass die gemachten Angaben nicht eintreten und der Gewinn nur 1/5 ausmachen, dann würde das immer noch einem KGV von nur 4,5 entsprechen.
Kann das Village Farms die Erwartungen einhalten, dann käme dies einer Marktführerschaft gleich. Und das würde normalerweise einen Bewertungs-Aufschlag bedeuten ? siehe Canopy oder Aurora.
Fazit: Die rechtlichen Voraussetzungen wurden vollständig erfüllt. Die entsprechenden Lizenzen hat das Unternehmen vollständig erhalten.
Jetzt hat das Unternehmen für die Umsetzung zu sorgen. Und im Anbau ist Village Farms jahrzehntelanger Spezialist.
Die Aktie ist für eine Neubewertung reif. Ein entscheidender Vorteil ist das unbekannte Unternehmen. Entsprechend niedrig ist aktuell die Bewertung.
Ich sehe in der Aktie eine außergewöhnliche Chance. Über die Risiken habe ich bereits mehrfach gesprochen.


+++ Hier möchte ich nochmals auf diese junge Branche hinweisen. Zudem ist mit jeder Aktie ein Totalverlust möglich. Bitte beachten Sie dies bei einer etwaigen Investition. Die K-Analytics GmbH | Trader-Fokus.de haftet nicht für Vermögensschäden. ++++
 
Angehängte Grafik:
18feb19_villageprognose.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
18feb19_villageprognose.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
361 Postings ausgeblendet.

25.10.19 09:21

2812 Postings, 740 Tage KörnigOkay danke!

Ich habe jetzt zu 7,748 ?/Stk. gekauft insgesamt 231 Stücke. Glaube das wir die 12 ?/Aktie schneller erreichen können als wir uns das vorstellen. Trotzdem könnte es heute mal rot werden! 4 Tage am Stück steigen und vom Zwischentief über 30% entfernt ist schon eine Leistung.
Gut vorher ging es auch schnell runter.
Uns allen viel Erfolg  

25.10.19 09:30

405 Postings, 703 Tage Admiral.69Kurs

Gut erkannt, vorher ging es nur runter, fast ohne grüne Tage dazwischen. Aber heute könnte es trotzdem rot werden...oder auch nicht :D  

01.11.19 16:49

2812 Postings, 740 Tage KörnigJetzt hat die Aktie genug verschnauft

jetzt kann es in Erwartungen guter Quatalszahlen schon mal etwas steigen. Nach den Zahlen geht es dann wohl wieder etwas schneller gen Norden.  

05.11.19 19:49
1

1524 Postings, 598 Tage neymarVillage Farms

Village Farms: Aktuelle Einschätzung von Tim Nash vom 5. November 2019

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/11/...-einschatzung-von.html  

07.11.19 21:47

64 Postings, 4390 Tage putaristoTim Nash

Bei dem was er da von sich gibt frag ich mich ob der weiss daß VFI Cannabis anbaut? Wenn er sich voll auf Biogas konzentriert in seinem Beitrag...?  

08.11.19 19:56
1

2194 Postings, 4067 Tage macosgeht ja gut ab heute

ich schwitze hier schon seit Wochen, hoffentlich ist das der Boden?
Village Farms International to Host Third Quarter 2019 Conference Call on Friday, November 15, 2019 at 8:30 a.m. ET
https://finance.yahoo.com/news/...rnational-host-third-184000322.html  

08.11.19 20:10
1

2194 Postings, 4067 Tage macossonne Kerze

gabs ja schon ewig nicht mehr, ist ja der Hammer.  

08.11.19 20:16
1

3654 Postings, 254 Tage Gonzodererstewow was geht denn hier ab?

08.11.19 20:31
1

2194 Postings, 4067 Tage macosUnterbewertung?

 
Angehängte Grafik:
ei2ozitu4aa9fja.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
ei2ozitu4aa9fja.jpg

08.11.19 22:52

2812 Postings, 740 Tage KörnigLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 12.11.19 19:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.11.19 14:40

2812 Postings, 740 Tage KörnigLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 12.11.19 19:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

13.11.19 21:00
1

2194 Postings, 4067 Tage macosich bleibe stur

ich verkaufe nix. Wenn die Branche wieder aufersteht, wird Village Farms der Gewinner sein.
Afgan Kush von PurSunfarms ist jetzt schon der Topseller auf OCS.
https://ocs.ca/

 

14.11.19 10:31

2812 Postings, 740 Tage KörnigHeute kommen die Quartalszahlen meine ich.

Dann sehen wir ob es eine negative Überraschung wie bei OrganiGramm oder eine positive Überraschung wie bei Aphria gibt. Glaube eher an eine positive, aber das derzeitige Umfeld ist sehr schwer! Vor allem wegen dem fallenden Cannabispreis. VF sollte jetzt mehr auch Konzentrate und Öle setzten. Die Margen sind deutlich höher. VF ist für mich fast die einzige Aktie die ich als Langzeitinvestment halten würde. Sollte der Kurs tatsächlich heute Nacht durchstarten kann ich mir auch ein teilverkauf gut vorstellen. Sollte es negativ enden muss ich stark überlegen, wie ich hier weiter verfahre;)  

14.11.19 12:19
1

405 Postings, 703 Tage Admiral.69ER....

...kommt after the bell.
Wird ein Nonevent meiner Meinung nach bzw. direkt wieder abverkauft. Ohne die USA und Mexico wird sich dieses Jahr am Preis nichts mehr tun. Als Langinvestment aber nach wie vor super. Ich halte auch wenigstens die nächsten 3 Jahre. Wenn CDB ins Rollen kommt, dann gehts ab....davon wird sich in dem heutigen ER noch nichts befinden.  Allerdings ist der Verkauf im OCS mega bisher. Das sollte schon erkennbar sein. Ich hoffe auf einen eps größer 0,20$.
Körnig: Öle und Konzentrate? CBD? Beschäftigst du dich eigentlich mit der Firma, bevor du kaufst oder hier was schreibst? Lies dir wenigstens mal die Präsi auf der Homepage durch...!  

14.11.19 14:45

2812 Postings, 740 Tage KörnigAdmiral.69

Ja, das mache ich wohl;) Soweit ich informiert bin wollen die in den USA groß Hanf dafür anbauen.
 

14.11.19 16:52

508 Postings, 715 Tage DekeRiversBranche

ich glaube es geht mitlerweile nicht mehr darum einzelne Firmen zu bewerten, sondern eher um die ganze Branche.

Man muss sich halt fragen ob die ganzen damaligen Kursgewinne bereichtig waren oder nur dem allgmeinen Hype geschuldet waren weil jeder
dem Trend hinterher lief. Jetzt zeigt sich halt das die Bäume nicht in den Himmel wachsen und das man hier kein schnelles Geld verdienen kann.

Viele Firmen habe viel Geld investiert um sich im Markt zu positionieren, nun muss diese Investition auch fruchten, aber solange es halt nur bei Kanada und teilen der USA legal ist sind die Anbaugebiete reine Zukunftsinvestitionen. Man muss das Zeug auch in Massen oder Tonnen am Markt vertickern können.

Und das kann im Prinzip derzeit noch nicht erfolgen das bisschen medizinisches Cannbis was in Deutschland verkauft werden darf reicht wohl nicht aus um Millionenumsätze zu generieren.

Es gibt Bemühung und Tendenzen Canabis generell zu legalisieren um auch die Justiz zu entlasten, aber wird deshalb jeder gleich zum Kiffer ?
Ich habe die Aktien, ja, ber ich werde trotz legalisierung nicht anfangen zu kiffen.  

14.11.19 17:33

565 Postings, 438 Tage SchrickiMoin

was ist eigentlich an Börse los? Klar waren viele CAN Werte überbewertet, aber so einen Ausverkauf? Der Tomatenhändler war schon 5 Dollar wert, hat die Cannabis Produktion keinen signifikanten Mehrwert?

Es gibt im Cannabis Sektor im Moment sehr hohe Short Positionen, befürchte, dass sie auch VF auf der Liste haben.

Habe jetzt zwar günstig eingekauft, aber dennoch ins fallende Messer gegriffen (7,2 Euro EK). Nach dem Anstieg auf 7,8 war ich mir sicher das sich da ein Boden bildet, Pustekuchen!!  

14.11.19 18:46

748 Postings, 2989 Tage Flaterik1988Es wird negativ

Sowas von dermaßen negativ.

Cannbis ist tod... uberlege mit hohen verlusten zu verkaufen.

Werd am we in ruhe nachdenken. Auf 5% mehr oder weniger verlust kommt es jetzt uach net an  

15.11.19 08:50

2812 Postings, 740 Tage KörnigQuartalszahlen:

https://www.ariva.de/news/...ional-reports-third-quarter-2019-7974515  

15.11.19 09:05
1

748 Postings, 2989 Tage Flaterik1988Wo

Find ich die zahlen?  

15.11.19 09:12

565 Postings, 438 Tage SchrickiMan, man

jetzt ist der Wert schon weniger Wert, wie bei beginn des Threads hier. Ich habe ja schon geschrieben, das alte Unternehmen war 5 Dollar wert. Das ist ein absolut nicht zu rechtfertigender Ausverkauf. Die ?nicht? so überragenden Zahlen sind doch schon seit Wochen eingepreisst.

Mir ist es jetzt egal, das wird wieder. Die Börse besteht halt fast nur noch aus Zockern.  

15.11.19 10:04

2812 Postings, 740 Tage KörnigIch finde die Zahlen gar nicht so schlecht. Vor

Vor allem die Aussichten sind doch ziemlich gut. Ich muss jetzt trotzdem stark überlegen ob ich nicht lieber in eine andere Aktie investiere! Könnte kurzfristig noch weiter runter gehen;(  

15.11.19 10:12

508 Postings, 715 Tage DekeRiversBranchencrash

hab ich ja schon mehrmals geschrieben viel zu hohe Erwartungen. Nachdem die 6 Euro deutlich unterschritten sind sieht es vom chart her aus das es nun bis ca 4 oder 4,20 runter gehen könnte. Bei Aurora hab ich auch geschätzt wenn die 4 unterschritten wird sieht man da die 2 Euro.

Bei den Zahlen und der generell schlechten Stimmung aktuell ist das nicht so unwahrscheinlich. Die Blase ist geplatzt over and out.

Quelle Cashkurs Boris Schultze

Kaufen, wenn die Kanonen donnern?!

Geht Ihnen diese Frage nun durch den Kopf? Hier kann man nur der vom Markt neu vorgegebenen Richtung folgen. Trennen Sie sich davon, dass hier nun viele 100 % zu holen sind, wenn Sie im Tiefpunkt kaufen. Die Zeiten sind definitiv vorbei! Das Augenmerk liegt nun fortan auf den Firmen, die Cash generieren und Profite abwerfen. Konzentrieren Sie sich nur noch auf die Firmen, die ausreichend Cash etc. vorweisen können. Diese Firmen werden „die Gewinner von morgen“ sein.  

15.11.19 10:28

2812 Postings, 740 Tage KörnigDekeRivers

Ja, das hast du Recht und ein Absturz ist durchaus vorstellbar bis ca. 4,00 ?/Aktie. Deswegen habe ich meine Aktien verkauft. Habe ca. 0,5K Minus mitgenommen;(
Es ist zu früh, um hier wieder kurzfristig was zu holen. Langfristig sehe ich hier aber durchaus viel Potenzial.    

15.11.19 18:31

565 Postings, 438 Tage Schricki@Körnig

na, da hättest Du wohl besser bis Börsenschluss mit dem Verkauf gewartet.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben