uiuiui: Totalverlust nicht auszuschliessen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.04 19:46
eröffnet am: 12.07.04 19:46 von: lancerevo7 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 12.07.04 19:46 von: lancerevo7 Leser gesamt: 212
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

12.07.04 19:46

3186 Postings, 6175 Tage lancerevo7uiuiui: Totalverlust nicht auszuschliessen

Swiss: Totalverlust wieder vorstellbar



Die Sitzauslastung im Juni verheisst wenig Gutes: Die Swiss-Flieger waren zu 76,5 Prozent gefüllt. Obwohl der Sitzladefaktor im Vorjahr nur 75,7 Prozent betrug, zeigen sich Analysten besorgt: «Nach den bereits durchzogenen Auslastungszahlen für den Monat Mai, stellen die Junizahlen eine klare Enttäuschung dar», schreibt die Zürcher Kantonalbank.

Um so enttäuschender sind die Zahlen, als die Swiss ihre Flugzeuge trotz Sonderangeboten nicht voll bekommt. Im Europaverkehr ist die Swiss im Juni mit einer Auslastung von 65,4 Prozent sogar erstmals unter die Vorjahreszahlen von 66 Prozent gefallen. Das im vergangenen Herbst eingeführte neue Tiefpreismodell entpuppt sich als wirkungslos. Das ist gemäss der ZKB auf eine verschärfte Konkurrenzsituation in Frankreich und Österreich zurückzuführen.

Die Auslastungszahlen sind für all jene eine bittere Pille, die die Swiss schon vom verbesserten Wirtschaftsumfeld profitieren sahen. Die ZKB ist deshalb skeptisch, ob der Airline der Turnaround überhaupt gelingt. Ja, die Bank geht noch einen Schritt weiter: «Swiss ist eine Aktie mit weit überdurchschnittlichen Risiken, ein Totalverlust für den Aktionär kann nicht ausgeschlossen werden». Entsprechend lautet das neue Rating «Untergewichten».

Aktuell notiert das Papier 0,5 Prozent im Minus bei 9.20 Franken. (fhm)  

   Antwort einfügen - nach oben