Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 1 von 161
neuester Beitrag: 13.02.20 08:13
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 4021
neuester Beitrag: 13.02.20 08:13 von: Hulkster Leser gesamt: 1087223
davon Heute: 84
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 | 161   

19.04.17 21:23
22

6379 Postings, 7172 Tage ByblosEvotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Hallo,
hier nun der neue Thread, wie er von einigen gefordert wurde.
Da ich auch schn einen anderen Thread ( Wirecard ) leite und dort kompromisslos User sperre, die sich nicht an die Regeln halten, werde ich es auch in diesem neuen Thread so handhaben.

Die Regeln gelten für alle, einschließlich meiner Person !

gewünscht sind fachliche und informative Beiträge zu Evotec und den Produkten.
   - Stand und Fortschritt von den einzelnen Produkten und Phasen
   - Unternehmensnachrichten, Links zu denen
   - charttechnische Analysen für die Freunde  der charttechnik

nicht gewünscht sind : Einzeiler, Verlinkungen zu Newsmeldungen irgendwelcher Börsennachrichtendienste, gepushe oder gebashe, Diskussionen über Leerverkäufe,

Sollte sich irgendjemand nicht daran halten, so wird er gnadenlos von mir gesperrt !
Die Sperrung erfolgt dann in der Regel erst für 1 Tag, bei Wiederholungsfall 1 Woche, danach dann auf deutlich längere Zeit.

Jeder kann hier auch seine persönliche Einschätzung kunt tun, jedoch immer mit dem Hinweis
"meine Meinung - soll keine Handelsempfehlung darstellen" !!!!!!!!!

Der daily talk um Evotec und Einzeiler, gepushe und gebashe kann gerne im Nachbarthread weiter geführt werden.

Diese Thread soll durch Qualität glänzen, wenn wir es denn endlich einmal wieder hin bekommen !


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 | 161   
3995 Postings ausgeblendet.

28.01.20 15:56

24317 Postings, 3732 Tage WeltenbummlerDas sieht doch super aus

28.01.20 15:56

248 Postings, 1391 Tage FritzBoxKursziel von 28 auf 33 EUR angehoben...

So darf es weitergehen  

28.01.20 19:32
1

6379 Postings, 7172 Tage ByblosSieht so aus als hätte T.Rowe Price Group

Seine Anteile an Aktien leicht reduziert, dafür aber im Gegenzug durch "Instrumente" also andere Produkte die Stimmrechtsanteile sogar leicht erhöht.

Vielleicht hat T.Rowe Price Group Aktien verliehen und als Sicherheit andere Instrumente erhalten.
Darum als Verkauf gebucht, damit der Leihnehmer mit ihnen seine dreckigen LV Geschäfte machen kann.

DerKurs von Evotec knallt hoch und die LV's die noch Mut haben bringen sich in Position und besorgen sich Munition für die nächste Short Attacke.
So könnte man es deuten, doch ob es wirklich so ist ?

Ein Verkauf von Anteilen der Evotec S.E. kommt für mich/uns eh nicht unter 100 Euro in Betracht.
Dieses long Ziel erhoffen wir in ein paar Jahren zu erreichen.

Keine Handelsempfehlung !

Be strong and stay very very long !  

28.01.20 23:09

6379 Postings, 7172 Tage ByblosMi morgen erst mal die 26 überwinden

Wenn die dann gehalten werden, benötigt es nur noch gute Q4 Zahlen oder eine amtl. Meldung von unserem super CEO Dr. Werner Lenthaler und es gibt kein Halten mehr.
Die Shorties sind doch schon auf dem Spieß und müssen nur noch auf den lodernden Grill geworfen werden.

Aber selbst wenn es wieder einmal anders kommt, die long Power bei Evotec bleibt und ich/wir bleiben Evotec als langftistige Anleger/Investoren, treu.

Be strong and stay very very long !!!  

29.01.20 13:06
5

6379 Postings, 7172 Tage ByblosFelix Haupt meldet sich schon wiedet

Und? Wer hat ihn und sein Millionen Depot aboniert ?
Er will verraten wie es bei Evotec, der die Puste ausgeht,
weiter geht.
Der muß ja mehr wissen als die Jungs von Evotec selbst.
Wayn interessiert's ?
Mich nicht :-), denn mich interessieren nur amtliche Meldungen und Ergebnisse von Evotec.

Be strong and stay very very long !

 

29.01.20 14:30
2

2 Postings, 175 Tage Rubberduck70Felix Haupt

Ich frage mich wer so etwas überhaupt abonniert. Das ist genau so ein Marktschreier wie der Gevestor Verlag aus Bonn (alias: Verlag für die deutsche Wirtschaft; alias Norman-Rentrop Verlag.....)  

30.01.20 07:45
2

31 Postings, 834 Tage AlestrasEvotec und Bayer gute Nachrichten

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-phase-i-studie-deutsch

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges EVOTEC UND BAYER ÜBERFÜHREN WEITERES PROGRAMM IN KLINISCHE PHASE-I-STUDIE 30.01.2020 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 30. Januar 2020:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihr Partner Bayer AG entschieden hat, ein weiteres Programm aus der Multi-Target-Allianz in die Phase I der klinischen Entwicklung zu überführen. Die erste Verabreichung des Wirkstoffs in der klinischen Phase-I-Studie löst eine Meilensteinzahlung in Höhe von 2 Mio. EUR an Evotec aus. Zudem hat das Unternehmen potenziell Anspruch auf weitere signifikante klinische und kommerzielle Meilensteinzahlungen sowie Umsatzbeteiligungen, die vom weiteren Projektfortschritt während der klinischen Entwicklung und einer potenziellen Kommerzialisierung des Wirkstoffs abhängen. Evotec und Bayer sind ihre Multi-Target-Allianz im Oktober 2012 mit dem gemeinsamen Ziel eingegangen, drei klinische Arzneimittelkandidaten mit einem Fokus im Bereich Endometriose zu entwickeln. Bis heute hat die Allianz sechs präklinische Kandidaten geliefert, von denen nun ein vierter in die Phase I vorangeschritten ist. Im Jahr 2018 initiierte Bayer mit dem ersten Entwicklungskandidaten eine Phase-II-Studie in chronischem Husten. Die Phase-II-Studie lieferte positive Ergebnisse und erreichte alle untersuchten Endpunkte. Weitere Informationen zur Endometriose-Allianz von Bayer und Evotec finden Sie im " Whitepaper zur Bayer/Evotec-Allianz". Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: "Es freut uns sehr, dass die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Evotec und Bayer nun mit einem vierten klinischen Projekt ihr ambitioniertes Ziel offiziell übertroffen hat. Die Wirkstoffkandidaten, die wir identifiziert haben, zeigen hervorragende Ergebnisse und haben ein großes Potenzial - höchstwahrscheinlich auch über die zunächst untersuchten Indikationen hinaus."

DGAP-News: EVOTEC UND BAYER ÜBERFÜHREN WEITERES PROGRAMM IN KLINISCHE PHASE-I-STUDIE (deutsch) | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-phase-i-studie-deutsch  

30.01.20 11:39
2

6379 Postings, 7172 Tage ByblosJe mehr Evotec geshorted wir, desto mehr kaufe ich

dazu.
Ich nutze jedes neue höhere Tief um weiter aufzustocken.
Das hebt den eh lachhaften niedrigen ersten EK von 3,86 nur minimal an, da die Masse schon vor Jahren rechtzeitig gekauft wurden.
Nutze auch keinen SL, denn ich will mich nicht wie viele hier abzocken lassen.
Einfach das Spiel der LV's mitspielen und weiter investieren.
Der Tag der Abrechnung wird kommen und auf den freue ich mich schon jetzt!

Be strong and stay very very long!

Alles meine Meinung, keine Handelsempfehlung!
 

30.01.20 14:17

6379 Postings, 7172 Tage ByblosKleinanleger müssen erst rausgeschüttelt werden !

Darum können die schwankungen von mir aus noch viel stärker werden, bis irgendwann die ganzen Heulsusen hier mit Verlusten raus sind und die Aktie nie wieder anpacken.

Entweder man glaubt an Evotec und die Führung oder man läßt es. Es wird in anderen Threads nur noch Schwachsinn im Quadrat geschrieben und zB dem CEO vorgeworfen, sich nicht um die Aktionäre zu kümmern.
Ja,ja, um die kleinen Gewinne der Taschengeldzocker :-)
Die werden so nie zu Kohle kommen, denn sie haben die Börse in keinster weise verstanden.

Erst mal die Zocker grillen, danach steigt der Kurs wieder !!!

 

03.02.20 09:29
1

6379 Postings, 7172 Tage Bybloses wird weiter gejammert und geflucht

Noch immer sind zu viele Kleininvestoren im Wert drin, die auf Buchverlusten hocken.
Die Shortseller wollen sich zudem billig eindecken und lassen Evotec ohne Gegenwehr wie eine heiße Kartoffel weiter fallen.

Wir bleiben investiert ohne uns zu beklagen, denn unser EK (unter 4 Euro ) liegt in weiter Ferne.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!

Be strong and stay very very long !  

03.02.20 13:30

6379 Postings, 7172 Tage Byblostäglich grüßt das Murmeltier

Evotec wird heute im Deutsch/Europäischen Handel etwas hochgekauft.
Der weitere rasante Kursverfall ist erst einmal gestoppt.
Bleibt abzuwarten, was unsere Freunde aus Übersee heute noch vor haben.
Geduld und Ausdauer sind gefragt/angesagt.

Be strong and stay very very long !!!
 

04.02.20 07:17

6379 Postings, 7172 Tage ByblosAsien erholt sich nach Kursrutsch !

Dann laßt es mal bei Evotec krachen.
Sehe den Kurs heute wieder weiter Richtung Norden laufen.  

04.02.20 08:08

6379 Postings, 7172 Tage Byblos25 Euro auf TS sollten machbar sein

Evotec hat ja schön des öfteren Tagesanstiege von mehr als 1 Euro geschafft.
Mit der sich leicht aufhellenden Stimmung an den Asiatischen Börsen, könnte es auch heute wieder einen schönen Upmove bei Evotec geben.
Aktuell vorbörslich zieht die Aktie ja schon gut an.
Warten wir den Handelstag ab und schauen, was am Endes des Tages davon bleibt.
Meine Meinung, keine Handelsempfehlung !

Be strong and stay very very long !!!  

04.02.20 09:33

6379 Postings, 7172 Tage ByblosWie erwartet läuft Evotec Richtung 25 ?

Aber da sollte doch mitunter auch noch etwas mehr drin sein, denn das nächste Ziel sind die 26 ?.
Danach sollte es heißen: "Freie Fahrt Richtung neues AH".
Die Chance ist da, die Kollegen der Shortfraktion aber auch.
Wer wird das Spiel gewinnen?
Für mich steht der Sieger des Matches schon jetzt fest: EVOTEC.

Meine Meinung !

Be strong and stay very very long !  

06.02.20 08:25

6379 Postings, 7172 Tage Byblosnächstes Ziel 27 Euro - die Dullie's sind raus !

Die Dullie's unter den Zockern sind raus und schauen nun dem Evotecexpress hinterher.
Im Dullithread haben viele keine Ahnung und davon ganz viel.

Evotec bleibt ein Langzeitinvestment und keine Zockerposition !
Die 26 Euro sollten heute locker überwunden werden.
Meine Meinung !

Be strong and stay very very long !  

06.02.20 09:21

6379 Postings, 7172 Tage ByblosZündung und Feuer frei!

Alle "Long " investierten lehnen sich entspannt zurück, ignorieren den ganzen Schwachsinn, den einige Posten und kümmern sich stattdessen lieber um die wichtigen Dinge des Lebens.
Evotec läuft von ganz alleine :-)

 

06.02.20 10:33
1

191 Postings, 807 Tage kid7Sorry

...aber wenn es sich um Schwachsinn handelt dann bist du ganz neben BigTwin - nur am anderen Pol. Ich verstehe wenn man optimistisch denkt, aber was du hier immer wieder verbreitest ist grausam  

07.02.20 08:44
2

590 Postings, 909 Tage fcubByblos

Du bist so armselig...hier pushen und bei Steinhoff auf sinkende Kurse hoffen. Dich kann man nicht ernst nehmen.  

10.02.20 08:36
wenig Umsatz die letzten Tage, aber ich bin positiv gestimmt die 26.- wird bald fallen.  

10.02.20 11:00
2

2 Postings, 9 Tage JeDonEvotec Investition

Eternygen präsentiert Daten, die eine INDY-Inhibition als neue therapeutische Option für NASH aufzeigen DGAP-News: Eternygen GmbH / Schlagwort(e): Konferenz 10.02.2020 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Eternygen präsentiert Daten, die eine INDY-Inhibition als neue therapeutische Option für NASH aufzeigen Die Studienergebnisse werden auf dem 3. globalen NASH-Kongress in London, Großbritannien, am 10. und 11. Februar vorgestellt Die Daten zeigen zum ersten Mal, dass eine INDY-Inhibition die ernährungsbedingte NASH Erkrankung im Tiermodell verbessert und die Inhibition von mINDY somit eine neue therapeutische Option sein könnte In einem präklinischen NASH-Modell reduzierte ein niedermolekularer INDY-Inhibitor Transaminasen, Leberschädigung, Steatose und Entzündungen und verbesserte den Glukosestoffwechsel sowie die Körperzusammensetzung im Vergleich zur Kontrollgruppe Berlin, Deutschland, 10 Februar 2020: Eternygen GmbH, ein privates Unternehmen für Medikamentenentwicklung auf dem Gebiet ernährungsbedingter Stoffwechselerkrankungen mit Sitz in Berlin, gab heute bekannt, dass es auf dem 3. globalen NASH-Kongress, der vom 10. bis 11. Februar 2020 in London, Großbritannien, stattfindet, ein Poster präsentieren wird (ElAgroudy et al.). Die präklinischen Daten zeigen, dass die Inhibition des Tricarboxylattransporters INDY (I'm Not Dead Yet/NaCT) in der Plasmamembran, der durch das Langlebigkeitsgen mIndy/SLC13A5 kodiert wird, mittels eines niedermolekularen Wirkstoffs die nichtalkoholische Steatohepatitis (NASH) in einem diätinduzierten NASH-Mausmodell umkehren kann. Durch die INDY-Inhibition (INDYi) wurden die Transaminasekonzentrationen ALAT um 59% (146,2±29,2 U/L INDYi, 353,9±37,5 U/L Vehikel, P<0,001) und ASAT um 39% (354,4±55,2 U/L INDYi, 582,7±28,1 U/L Vehikel, P<0,01) signifikant reduziert, was auf eine reduzierte Leberschädigung hinweist. Die hepatische Triglyceridakkumulation war um 31% (P<0,05) verringert. Darüber hinaus zeigte die Fluoreszenzaktivierte Zellsortierung (FACS-Analyse) für intrahepatische Immunzellen eine deutliche Verringerung der Gesamtzahl sowohl lymphatischer als auch myeloider Zellen, z.B. wurden die von Monozyten abgeleiteten Makrophagen, Kupfferzellen und Monozyten um 73%, 66% bzw. 58% reduziert (P<0,01). Prof. Dr. Andreas Birkenfeld, einer der wissenschaftlichen Gründer von Eternygen und ein anerkannter Experte in der INDY-Forschung, sagte: "Zum ersten Mal haben diese Studien das therapeutische Potenzial unseres Zielproteins INDY in NASH validiert. Die Daten liefern den Beweis für das Konzept, dass die Regulierung intrazellulärer Stoffwechselprozesse durch die Inhibition von INDY ein vielversprechender Ansatz zur Behandlung von NASH ist. Das derzeitige Verständnis der Pathophysiologie passt gut zu diesem Wirkmechanismus. Auf der Grundlage der neuen Experimente und früherer Daten mit INDY-Knockout-Mäusen sehen wir ein einzigartiges Profil mit therapeutischer Wirkung auf NASH im Frühstadium sowie auf Entzündungen und Fibrose im Spätstadium und auf kardiovaskuläre Risikofaktoren. Dies sind ermutigende Ergebnisse und bieten eine vielversprechende Perspektive für Patienten und Pflegepersonal". Im Januar 2020 veröffentlichte Dr. Birkenfeld, Professor für Medizin, eine Zusammenfassung seiner und anderer Forschungsarbeiten mit dem Titel "Solute Carrier Transporters as Potential Targets for the Treatment of Metabolic Disease" im dem peer-reviewed Journal, Pharmacological Reviews' der American Society for Pharmacology and Experimental Therapeutics'. Im Oktober 2019 wurde Prof. Birkenfeld zum Ärztlichen Direktor und Leiter der Klinik für Diabetologie, Endokrinologie und Nephrologie an der Universität Tübingen berufen und ist auch Direktor des Instituts für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrums an der Universität Tübingen (IDM) sowie TransCampus-Professor für Diabetes und Reader am King's College London. Marco Janezic, CEO der Eternygen GmbH, sagte: "Diese Daten bestätigen den einzigartigen pleiotropen Mechanismus der INDY-Inhibition bei der Behandlung von Stoffwechselstörungen als Ursache von NASH und deren Komplikationen (einschließlich Entzündung und Fibrose) sowie ihre Rolle bei der Wiederherstellung der Leberfunktion. Wir evaluieren nun die nächsten Entwicklungsschritte, die notwendig sind, um den Entwicklungskandidaten in die Klinik zu bringen." ÜBER ETERNYGEN GMBH Die Eternygen GmbH mit Sitz in Berlin wurde 2012 gegründet und erforscht, generiert und vermarktet innovative Arzneimittel für die Behandlung ernährungsbedingter metabolischer Erkrankungen, die sich gegen das Target NaCT richten. Das Gründerteam besteht aus renommierten Wissenschaftlern führender deutscher Universitäten und akademischer Institute sowie erfahrenen Gründern mit großer Expertise im Bereich des Risikokapitalgeschäfts und der pharmazeutischen Industrie. Eternygen ist eine virtuelle Firma, die mit einem Netzwerk aus international renommierten Forschern und Forschungsunternehmen zusammenarbeitet. Eternygen ist gegenwärtig durch Epidarex Capital, Evotec AG, den von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwalteten VC Fonds Technologie Berlin und zwei erfahrenen Privatinvestoren finanziert. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.eternygen.com.

Evotec 566480, wohin geht die Reise??? | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...0-wohin-geht-die-reise
 

12.02.20 08:04

6379 Postings, 7172 Tage Byblosdie 27 Euro winken und wollen erobert werden

Bärenstarker Lauf von Evotec.
So kann es weiter gehen !

 

12.02.20 18:11

1600 Postings, 1392 Tage Hulksterup

toll wie Evotec steigt !!  

12.02.20 18:13

1600 Postings, 1392 Tage HulksterZukunft

sieht echt toll aus.

Hätte mehr kaufen sollen.


danke Byblos



 

12.02.20 18:14

1600 Postings, 1392 Tage HulksterEvotec: Das wäre ein starkes Signal!



Evotec: Das wäre ein starkes Signal!
https://www.finanznachrichten.de/...-waere-ein-starkes-signal-358.htm



 

13.02.20 08:13
1

1600 Postings, 1392 Tage HulksterMarion will auch was agen



https://www.finanznachrichten.de/...-das-raet-marion-schlegel-398.htm


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
159 | 160 | 161 | 161   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, Joel888, kid7, Kornblume, Weltenbummler