Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 591 von 606
neuester Beitrag: 26.02.20 06:26
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 15144
neuester Beitrag: 26.02.20 06:26 von: Old Bandito Leser gesamt: 1523020
davon Heute: 339
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 589 | 590 |
| 592 | 593 | ... | 606   

22.01.20 15:32
1

5278 Postings, 1516 Tage Elazar@OB

ob das jetzt die Endstellung war werden wir an der Fallgeschwindigkeit erkennen :)  

22.01.20 16:22

5278 Postings, 1516 Tage ElazarTrump und Von der Leyen

Das wird ein Theater  

22.01.20 21:51

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Mit dem MonD UranusTrigon

Ging der Markt runter. Ihr seid alle short gegangen,welche sich an eure Linien gehalten haben.
Ich bekomme die Kurve nicht. Meine Gedanken sind fast Kondraindikator. Aber noch nicht ganz.
Gute Nacht. Erstmal  

22.01.20 22:32
1

5278 Postings, 1516 Tage Elazar@Robbi

Gann kann als einer der ersten und vielleicht erfolgreichste Börsenastrologe aller Zeiten gesehen werden. Sein Bekenntnis zur Astrologie kommt an unterschiedlichen Stellen seiner autobiographischen Novelle "The Tunnel Thru The Air" zum Ausdruck, hier einige Aussagen zusammengefasst: "Ich habe die größeren und kleineren Faktoren bestimmt, die die Geschichte von Ländern, Menschen und Märkten widerspiegeln. (...) Ich habe dies getan, um damit zu belegen, dass die Planeten unser Schicksal regieren. (...) Ich glaube an die Sterne, ich glaube an die Astrologie und ich habe mein eigenes Schicksal ergründet. (...) Es ist recht für uns sie zu verstehen und die geheimen und versteckten Dinge zu deuten."[6]

Anhand von Raphaels Ephemeriden machte er sich genaue Notizen zu geschichtlichen Ereignissen, ebenso aber auch zu den zu erwartenden Einflüssen, und ein Großteil seines Erfolges geht auf sein astrologisches Interesse zurück. Er selbst war nicht der große Fachmann auf dem Gebiet, doch engagierte er hierfür die astrologischen Koryphäen Lorne Edward Johndro und Kenneth Brown, die ihm per Korrespondenz börsenastrologische Untersuchungen erstellten, und von Gann großzügig entlohnt wurden[7]. In Ganns privaten Ephemeridenbüchern zeigen die Anmerkungen, dass er nicht nur mit geo- sondern auch mit heliozentrischen Gestirnsständen arbeitete. Seine börsenastrologische Grundüberlegung war, Transite zur Bestimmung von Wendepunkten im Kursniveau heranzuziehen[8], auch Zyklen spielten eine große Rolle, da Gann davon ausging, dass Geschichte sich wiederhole.

 

23.01.20 08:42

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Elazar

vielen Dank für diesen Hinweis.  Was mich betrifft,gebe ich mir Mühe, verliere mich aber oft in Einzelheiten und stolpere über meine Phantasie. Das ist für einen Leien ,der  schon aus Zeitgründen nicht intensiv genug und auch ruhig genug damit Erfahrungen sammelt, manchmal tödlich.
Heite um 7h war nun SonnE Quadrat Uranus genau, was für Überraschungen negativer Art gut war.
14h 07 steht VENUS im Sextil zu JUPiter,was gut ist. Eingeleitet wird das vielleicht von MonD Sextil NEptun 13h20. Nach Mitternacht sehen wir den MonD PLuto und SaTurn wandern,gut. 14h20 wandert der MonD in den Wassermann und setzt sich 19h34 in das QuAdrat zu Uranus. Ich wiederhole das,weil es so spannend ist. Meine bisherige Interpretation war,daß sich der Markt bis hierhin fangen wird. Ju11 interpretiert die Situation nach dem Vollmond.  Kardinal wichtig ist für mich Mars Quadrat NEptun 11h34
Am 28.1.  : diese Stellung impliziert spontane heftige und unberechenbare Bewegungen.
Die jetzige Bewegung gibt einen Vorgeschmack für Anfang März,wenn SaTurn gemeinsam mit Mars in den Wassermann wechseln und sich in das QuAdrat zu Uranus zubewegen.
( 200 Punkte im Dax sind nichts im Verhältnis zu zwei oder mehreren tausenden)  

23.01.20 08:43

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Virus

Könnte als eine Folge von Mars Quadrat NEptun gedeutet werden:  

23.01.20 08:52
1

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Nochmal Dank

Nur in Zusammenklang mit Charttechnik und Astro könnte man so erfolgreich wie Gann sein, war wohl Deine  Aussage.  

23.01.20 09:12

5278 Postings, 1516 Tage ElazarCharttechnik+Zeit

und die Astrologie war der Schlüssel für die Zeitberechnung.  

23.01.20 09:17

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoAufpassen mit short

3X an der 446 abgeprallt. Das Gap wird bestimmt noch geschlossen  

23.01.20 09:47

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoDax H1

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-23_dashboard_guidants.gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2020-01-23_dashboard_guidants.gif

23.01.20 10:20
1

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoSixt

Ob der Kurs nicht wieder abgibt

Das war es dann auch wieder


Bis die Tage  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-23_sixt_-....gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
screenshot_2020-01-23_sixt_-....gif

23.01.20 10:44

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Bin immer noch zuhause

Und überlege,wie sich die Kurse morgen entwickeln werden. Und nächste Woche.  Spannend
Zur Zeit SonnE im Qzadrat zu Uranus hat sich eindeutig negativ erwiesen. Wenn sich also der Mond dazugesellt am Freitag, wäre es logisch, für eine Fortführung zu plädieren.
Kommenden Montag 2h VENUS Qzadrat Mars , 21 h Über NEptun, MONTAG das QuAdrat Mars NEptun.
Das ist der negative Hintergrund. Der MonD berührt als Auslöser am Dienstag 10h34 NEptun und um 12h VENUS. Aber MonD,VENUS ist immer gut. Ich brauche Hilfe !  

23.01.20 11:04

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Nimm Dir Zeit

zum Glücklichsein.!   Mars,NEptun ist für die Börsen gefährlich. Das ist so.  Im Einzelnen rätsel ich.
Dieser Virus ist umso gefährlicher,je mehr Angst erzeugt wird.  Bei einer gesunden Einstellung ist er es nicht.  

23.01.20 13:37

4935 Postings, 2142 Tage Robbi11Gun

Wäre nach dem 15.1. short gegangen, im Hinblick auf die nächsten Monate, auch nach meiner Empfehlung. Noch ist ja nichts großes passiert.  

23.01.20 14:36
1

5278 Postings, 1516 Tage Elazarfixed-rate Repo explodiert und Repo Zinsen steigen

kommt endlich der Schwarzer Donnerstag in USA oder wollen sie weiter den Markt manipulieren?

Vielleicht hätte Gann einfach Gold gekauft und dem Wahnsinn einfach nur zugeschaut, langsam bin ich mir nicht sicher ob ein Short sich auszahlen wird. Es kann auch ein Blackout kommen dann wird egal sein in welche Richtung man investiert ist.  

23.01.20 14:50
1

572 Postings, 2784 Tage Rondo90Ich bin mir fast sicher dass es egal sein wird

Wie viel zahlen man auf der Bank haben wird. Es ist doch nicht zu übersehen das der Kapitalismus die glaubwürdigkeit verliert.
System Zusammenbruch... Oder hat irgendjemand einen Vorschlag wie sich die Welt aus der Situation rauswinden wird?
Sachwerte werden das einzige sein was übrigbleiben wird.


https://youtu.be/uZz6j_WogwA  

23.01.20 15:32
7

5278 Postings, 1516 Tage ElazarDavos

Der renommierte Wirtschaftshistoriker Niall Ferguson hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. Sie habe das Land mit hohen Energiepreise in die wirtschaftliche Sackgasse geführt, gleichzeitig habe ihre mangelnde Führungsstärke Europa in seiner globalen Bedeutung marginalisiert. ?Merkels Kanzlerschaft war ein kolossaler Ausfall?, sagte Ferguson am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos.  

23.01.20 16:39
1

5278 Postings, 1516 Tage ElazarWirtschaftsindikator Kupfer

23.01.20 18:19
1

1431 Postings, 1226 Tage Jupiter11elazar zu 767

ich habe bemerkt dass sich politiker stark verändern, je länger sie ein amt innehaben, das alles ist durch die parteienstrukturen dermassen einbetoniert, dass man im prinzip niemanden abwählen kann, wenn es von oben nicht vorgesehen  ist, daher sind polit sehr anpassungsfähig was die raute betrifft und entfernen sich immerzu von der basis, da spielt die farbe keine rolle, auch wenn man alle schwarz anstreichen würde, insofern gibt es keine politik für demokratie, das sind alles nur hologramme
länger als 5 Jahre sollte niemand regieren dürfen, eigentlich wäre würfeln demokratischer als wählen  

23.01.20 19:11

1431 Postings, 1226 Tage Jupiter11Davos astrologisch MO/SA

das momentum zur exakten MO/SA Konj. über davos und dem weltwirtschaftsforum, ob das gut geht
aufstg MK in 8. gemeinsame finanzen, die aber in 2 blockiert sind, natürlich von den machtstrukturen
lösungen sehe ich keine, das ganze stbk zeichen ist im 2 haus eingeschlossen, nur JU wirft ein sext zu VE/NE, heisst die lösung wäre ein sozialisiertes finanz und wirtschaftsystem, was dem derzeitigen liberialismus zuwiderläuft und dazu entgegengesetzt diametral steht, aber lt radix die einzige scheinbare lösung ist, die bedürfnisse der menschen und völker in den vordergrund zu stellen, ansonsten droht die totale verarmung für die mehrzahl und das dürfte die blockierer in 2. auch nicht glücklich machen, daher wird immer noch getarnt und getäuscht, vor allem gibt es keine schnelle lösungen die MA in 1 anstrebt ,weil sein Quadr zu VE/NE die sozialen bedürfnisse nicht erfüllen kann und eher zerstört als verbindet
da ist natürlich viel ideologie dahinter und ideologisch gibt es  für die momentanen probleme  keine lösung, da müssten wir über nacht alle abstinenzler werden, damit bringt man auch die klimarolle ins spiel, wobei es in wahrheit um den finanzkollaps geht und den will man mit allen mittel bekämpfen, aber in diesem falle geht es nur mit menschlichkeit und nächstenliebe, wenn man will ist das jetzt das diktat des zeitgeistes und wer ihn  nicht erkennt, wird eines besseren belehrt und das schon bald wenn die Stbk Pla alle nacheinander auf das Quadr zu UR auflaufen, er ist der zeitgeist in aktion, er zwingt die blockierer zur veränderung und wenn es sein muss zur abdankung  
Angehängte Grafik:
davos.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
davos.gif

23.01.20 19:15

4935 Postings, 2142 Tage Robbi1114765

so habe ich es weitgehend gemacht. Morgen nach Mitternacht MonD über PLuto,was ziemlich richtungsweisend ist.  Die guten Mondstellungen heute haben nur geringe Gegenbewegungen gebracht.
So rechne ich morgen mit weiterer Rutsche. Bin froh,wenn die Unsicherheit vorbei ist.  

24.01.20 06:28
1

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoMoin

Achtet heute auf die 13558. Ich rechne damit, dass der Kurs ab dem Pkt wieder fällt. Warum das so sein könnte werde ich euch dann später schreiben.

Wer interesse hat, sollte  im H1 bei 405 und bei 558 eine Horizontale ziehen  

24.01.20 09:12

2583 Postings, 756 Tage Old Bandito@Elazar

Kannst du dich an meinem Xetra Chart erinnern? Gestern ist der Kurs an der ersten Linie vom Fächer nach unten abgeprallt.  

24.01.20 10:13

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoRobbi

Wenn wir Pech haben, könnten tiefere Kurse bis Montag dauern.  Der Kurs sollte aber nicht über 582 steigen. Damit wäre mein Bild für die Tonne  

24.01.20 10:15

2583 Postings, 756 Tage Old BanditoBild dazu

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-24_guidants.gif (verkleinert auf 79%) vergrößern
screenshot_2020-01-24_guidants.gif

Seite: 1 | ... | 589 | 590 |
| 592 | 593 | ... | 606   
   Antwort einfügen - nach oben