WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 1 von 102
neuester Beitrag: 19.05.20 22:08
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 2549
neuester Beitrag: 19.05.20 22:08 von: spea Leser gesamt: 219540
davon Heute: 18
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   

11.04.12 11:36
1

17 Postings, 4237 Tage Lalla-KRWENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Diese Aktie sollte man im Auge behalten, denn die Entwickung kann sich sehen lassen!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
2523 Postings ausgeblendet.

16.05.20 16:05

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 17.05.20 12:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.05.20 16:10

4427 Postings, 4439 Tage simplifyVerleumdung nennt man das

spea man kann sich auch selbst beschädigen. Andere Personen zu verleumden in dem man andeutet man hätte was in der Hinterhand ist eine gefährliche Sache.  

16.05.20 16:27

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 17.05.20 12:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.05.20 16:49

1017 Postings, 436 Tage RoothomVerschmelzung...

Was mag das wohl bedeuten im Handelsrecht?

 

16.05.20 19:23
1

1017 Postings, 436 Tage RoothomDummbeidel auf WO:

"Was soll man mit einer Einzelbilanz anfangen. Für die Einzelbilanzen gibt es kein Testat,deshalb ab in den Mü.. !! Bei den Angaben zur Einzelbilanz schreibt Weng einmal etwas in ? und in der anderen schreibt er dann etwa von leicht unter Vorjahr. Wer soll damit etwas anfangen. Wenn er schon eine Bilanz von einem Steuerberater vorlegt und dort die Schulden im GJ 2018 mit 14,1 Mio. angegeben werden. Wenige Wochen später kommt die Bilanz 2018 mit Testat und da stehen 16,6 Mio. ? Schulden drin sagt ."

Das ist einfach zu schön, um es allein den WO Lesern zu überlassen.

Der Typ begreift einfach nicht, dass eine Einzelbilanz etwas völlig anderes ist, als eine Konzernbilanz. Obwohl er schon zig mal darauf hingewiesen wurde.

Das hat mit geprüft oder ungeprüft nichts zu tun!

Konzernbilanz = Summe der Positionen der Einzelbilanzen der Unternehmen des Konzerns, bereinigt um die internen Beziehungen.

Hier also:

Verbindlichkeiten WFA in Konzernbilanz = Verbindlichkeiten WFA AG in Einzelbilanz + Verb. WFA Online AG in Einzelbilanz.

Ich hoffe, dass war jetzt nicht zu einfach...




 

16.05.20 19:57

705 Postings, 683 Tage CEOWengFineArtKonzernbilanz

Die Börse München möchte von uns eine geprüfte Konzernbilanz. Innerhalb der Prüfung des Konzerns werden natürlich auch die Einzelbilanzen geprüft. Aber ich denke, dummbeidel/nagartier kennt sich mit solchen Feinheiten nicht aus.

Im Übrigen haben wir noch nie seitdem wir 2011 die erste Bilanz haben prüfen lassen eine Differenz zwischen der von uns aufgestellten Bilanz und der geprüften Bilanz gesehen. Es sind lediglich mal Darstellungen verändert worden und es hat redaktionelle Änderungen geben, aber das Ergebnis und alle wichtigen Zahlen waren immer unverändert. Und alle Testate, die wir bekommen haben waren immer einwandfrei ohne die geringste Einschränkung.  

16.05.20 20:01

705 Postings, 683 Tage CEOWengFineArt@Roothom

Bei uns ist es relativ einfach, aus den Einzelbilanzen eine Konzernbilanz zu errechnen:

In der G+V werden die Dividenden der Tochter an die Mutter eliminiert. Und in der Bilanz die Kapitalbeteiligung der WFA AG an ihrer Tochter.

Im Umsatz werden intern weitergeleitete Verkäufe konsolidiert, was allerdings keinen Auswirkungen auf den Gewinn hat und die Marge gegenüber den Einzelabschlüssen erhöht.

Das war's auch schon. Bei uns kein Hexenwerk, da wir alleine schon unserer Banken wegen eine klare und für jeden nachvollziehbare Struktur haben wollen.  

16.05.20 20:23
2

705 Postings, 683 Tage CEOWengFineArtAnteile an der WFA AG

Ich besitze direkt und indirekt knapp 66 % (und nicht "mehr als 70 %") der 2.750.000 ausgegebenen Aktien. Der Rest teilt sich auf in die eigenen Aktien der Gesellschaft und den Freefloat. Eigentlich ist die Darstellung auf unserer Webseite doch gut zu verstehen !?

Wenn man eine Gesellschaft aufgebaut und (ohne VCs) finanziert und darauf verzichtet hat, seine Anteile zu verkaufen, dann bringt es das mit sich, dass man auch den größten Teil der Dividende erhält. Pro Aktie ist allerdings die Ausschüttung identisch bis auf die Fälle, in denen ich auf eine Dividende zu Gunsten der Aktionäre verzichtet habe.  

16.05.20 20:34
1

705 Postings, 683 Tage CEOWengFineArtSammeln

Da wurde mal früher gefragt, warum ich nicht das, was die WFA AG verkauft, auch selbst sammle:

Das Sammeln ist ein individueller, emotionaler Akt. Es ist aber ganz wichtig, dass man sich als Kunsthändler von seinen persönlichen Vorlieben abkoppeln kann, denn man will ja dem Käufer das präsentieren, was er kaufen möchte und was ihm gefällt und ihm nicht den eigenen Geschmack aufoktruieren.

Ich bin ganz sicher einer der größten Sammler in Deutschland in verschiedenen Bereichen. Aber mir käme es nicht in den Sinn, meinen Geschmack in das Programm der Weng Fine Art einzubringen. Wir kaufen ausschließlich das ein, was wir glauben, auch wieder verkaufen zu können. Wenn mein persönlicher Geschmack die Leitlinie der WFA AG wäre, dann würde uns keine Bank finanzieren und wohl auch kein Aktionär trauen.

Wir sind ein vollständig betriebswirtschaftlich orientiertes Unternehmen. Und wenn die ganze Welt Kunst mit Mickey Mouse-Abbildung kaufen würde, dann würden wir versuchen, diese zu bekommen. so einfach ist das !

 

16.05.20 20:53

1017 Postings, 436 Tage RoothomKorrekt!

Eigentlich relativ einfach.

Wer einen Konzernabschluss aber nur für den geprüften Einzelabschluss hält...

Frage mich nur, was man dann aus der Bilanz einer reinen Holding macht, die das operative Geschäft komplett in Töchter ausgelagert hat.

Will das lieber nicht wissen...  

16.05.20 21:42

705 Postings, 683 Tage CEOWengFineArtDas Problem hier ist

dass einige der Forumteilnehmer eben nicht das Mindestmaß an Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge haben. Dort fällt natürlich ein Erklärungsversuch nicht auf fruchtbaren Boden. Aber ich freue mich, dass die große Mehrheit der Forumteilnehmer (aus den Mails, die ich bekomme weiß ich, dass die meisten nur Mitleser sind) mit meinen Erklärungen etwas anfangen kann. Und damit ist der Sinn auch erfüllt.    

16.05.20 21:59

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.05.20 22:30

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

16.05.20 22:38

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.05.20 22:46

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 12:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.05.20 10:55
6

342 Postings, 2245 Tage straßenköterSehr geehrte Mods

Es ist ja wohl offensichtlich, dass der User spea nicht im geringsten an einer Kommunikation interessiert ist und diesen Thread zuspamt. Nicht umsonst wird quasi jedes Posting von Euch moderiert. Allein jetzt befinden sich wieder unzählige Postings in der Meldeliste wieder und man muss kein Prophet sein, dass die Moderationswahrscheinlichkeit hoch ist, denn in den Postings geht es sicher nicht um die zukünftige Entwicklung der Aktie WFA. Ihr braucht Euch nur mal sein Logo angucken. Das ist wohl aussagekräftig genug. Ihm geht es um Provokation und zur Strafe gibt es moderationsseitig nichts, denn die Löschung seiner Postings ist als Strafe vollkommen unwirksam, da sowieso niemand mehr später in dem zugespamten Thread suchen würde.

Wie lange wollt ihr eigentlich dem Treiben noch quasi tatenlos zugucken?  

17.05.20 12:01

841 Postings, 2663 Tage spea#2540: Artinvestor / Madame2 Interessenkonflikt?

Besteht da vielleicht ein Interessenkonflikt?

Ich verstehe nicht warum ausgerechnet DU!

Als mehrjähriger Schreiberling selbst kein Interesse zeigst, denn CEO Weng nicht nach seinen Machenschaften frägst und auch nicht erfahren möchtest wer der Auftraggeber war und ob da Geld geflossen ist?!

Filter: https://www.wallstreet-online.de/tools/...ilter#k:wen;in:all;u:573564

WO Beitrag Beitrag Nr. 2.573: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...scale#beitrag_59812956

Lass doch die Börseninteressierten und mich endlich erfahren was/wer dahintersteckt.


PS.:
Das ist hier ein öffentliches Forum! und kein Investor Relations / Public Relations - Bereich der WFA!
 
Angehängte Grafik:
ceo-weng-artinvestor.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
ceo-weng-artinvestor.png

17.05.20 12:22
1

102 Postings, 442 Tage jerobeamsorry

aber das interessiert wirklich keine Sau (außer dir).  

17.05.20 16:27

4427 Postings, 4439 Tage simplifyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

17.05.20 17:03

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.05.20 17:26

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.05.20 18:28

3838 Postings, 750 Tage AhorncanSo sehen Sieger aus....



Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.05.20 12:08
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß

 

 

17.05.20 21:42

342 Postings, 2245 Tage straßenköterHat ja lange gedauert...

... bis mein Posting 2540 gemeldet wurde. Ich dachte schon, dass ich es selber melden darf, damit ein Mod den Inhalt des Postings lesen muss. Vielen Dank an den Melder. Mit ein bißchen Glück liest es ein Mod, der mal den Inhalt reflektiert.  

19.05.20 05:05

1 Posting, 16 Tage flimmerndesHERZauch ich kann schwärzen

siehe Anhang:

als FrageSteller wird man ja wohl mal ein paar Fragen stellen dürfen? So erlaubt:

Warum wurden die Absender-Daten geschwärzt?
Wer war der Absender dieser immer wieder aufs Neu eingestellten BM?
Wie war der NutzerName des MOD (w:o anders!)?
Gab dieser MOD seine Einwilligung zur Veröffentlichung in Foren?
Für WEN (falls) aus der Community fühlen SIE sich zum Sprecher ernannt?

Wenn doch gewisse Fragen augenscheinlich nicht beantwortet werden. ..
... und selbige (betreffende) Beiträge gelöscht werden... warum werden...
die Fragen immer wieder auf`s Neu eingestellt?

> W e n n es doch keine ( Umschreibung für Animals mit 3 Buchstaben ) interessiert.
Wenn doch selbst Aktionäre mit unterstelltem IQ über 100 mögliche? Seltsamkeiten
tolerieren... was regt sich da ein Nichtaktionär(?) auf ??

@ Ahorncan:
nicht jede Momentaufnahme eines in der Öffentlichkeit Stehenden mag geraten?  Diese
Unart habe ich ja auch w:o anders feststellen müssen: allerdings zu einem Konterfei des
CEO der GSG. Wie war das noch mal mit der Würde des Menschen? Sollte Jemandem, der
eigens einen Thread (aus welchem >eigentlichen Grund eigentlich?) eröffnet und Andere,
GUTE Foristen ausschließt... nicht passieren?

@straßenköter : das ein MOD dies zum Anlass nehmen k ö n n t e glaube ich eher nicht    :-(
@simplify: ja, Du hast Recht: ich habe tolles Glück mit meiner Herzallerliebsten! ;-) L I E B E
ist stärker wie Hass.
G  e  n  u  g  getippt...



 
Angehängte Grafik:
angeblicher-beweis.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
angeblicher-beweis.png

19.05.20 22:08

841 Postings, 2663 Tage speaLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 20.05.20 15:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
100 | 101 | 102 | 102   
   Antwort einfügen - nach oben