BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 1 von 78
neuester Beitrag: 15.01.20 21:42
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 1930
neuester Beitrag: 15.01.20 21:42 von: oxygene69 Leser gesamt: 553608
davon Heute: 14
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78   

23.04.10 17:14
9

402 Postings, 5096 Tage TriadeBET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Möchte hier auf eine interessante Aktie aufmerksam machen. (Neuer Tread, da es nur einen aktueller Tread "Die EM2008 rückt immer näher" gibt und es nicht sofort ersichtlich ist dass es sich um diese Aktie handelt).

Der Ausbruch über die 20 Euro Marke dürfte nun nachhaltig sein. (z. Zt. 21,50 Euro) bei in den letzten Tagen deutlich erhöhten Umsätzen.

Die Fussball-WM steht vor der Tür was zusätzlich Fantasie in den Wert bringt.

Das Unternehmen investiert massiv in Werbung (letztes Jahr Werbeaufwand über 31 Mio. Euro) um auch in Zukunft stark zu wachsen. Ich halte das für eine sehr gute Strategie. Totzdem werden Gewinne ausgewiesen.

Die Wett- und Gamingumsätze konnten im Geschäftsjahr 2009 um 37,5% auf
927,2 Mio. EUR (2008: 674,5 Mio. EUR) erhöht werden

Die Marktkapitalierung beträgt bei 3,51 Mio. Aktien gerade mal 75 Mio. Euro.

Für mich ist das erste Kursziel 30 Euro.

Hier das aktuelle Orderbuch (das auch sehr gut aussieht)

Briefkurse:
30,00       1.920  
27,00       80  
24,995       1.510  
22,50       1.400  
21,95       950  
21,56       600  
21,50       122  
 
Geldkurse
30          21,00    
317        20,905    
500        20,90    
600        20,81    
3.400     20,80    
800        20,60    
100        20,39    
500        20,02    
200        20,01    
30          20,00  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/acx.aspx

Hier die aktuellen Geschäftszahlen:

http://www.ariva.de/news/...zahlen-2009-Ausblick-2010-deutsch-3306221


(Keine Kauf-Verkaufsempfehlung alle Angaben ohne Gewähr)

Gruß

Triade  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78   
1904 Postings ausgeblendet.

06.12.19 17:08

2854 Postings, 3154 Tage Der BankerBei solchen Ausschlägen,

ist diese Aktie doch auch bestens für Daytrader geeignet. Mit den entsprechenden Volumina kann man hier relative kurzfristig gute Gewinne erzielen.  

07.12.19 13:45

2854 Postings, 3154 Tage Der Bankerdie fussball em in 2020

bringt Fantasie in den Titel....  

10.12.19 10:38
2

7749 Postings, 3793 Tage Raymond_Jamesvorstandswoche.de zur dividende

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...com-ag-dividende-gefahr

"Vom aktuellen Cashbestand halten wir einen Betrag von ca. 20 Mio. Euro für ausschüttbar. Das würde einer Dividende zwischen 2.50 und 3 Euro entsprechen. Weshalb verschiedene Analysten für 2019 eine noch deutlich höhere Ausschüttung erwarten, ist uns ein Rätsel."

kein "rätsel", herr Glaser !

der "aktuelle Cashbestand", von dem Sie ausgehen, ist der falsche maßstab, denn der ausschüttbare dividendenbetrag der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, setzt sich fast ausschließlich aus den von der österreichischen Entertainment GmbH bezogenen dividenen zusammen

die bet-at-home.com AG, Düsseldorf, hat für 2018 von der bet-at-home.com Entertainment GmbH, Linz, eine dividende von 45,617mio bezogen (Quelle: bundesanzeiger.de); sollte die dividende aus Österreich für 2019 wegen der steuernachzahlungen in Österreich (ca. 12mio) auf 34mio sinken, ergibt sich bei der bet-at-home.com AG, Düsseldorf, folgendes bild:

bet-at-home.com AG, Düsseldorf:

    47.003.241 bilanzgewinn 31.12.2018 (Quelle: bundesanzeiger.de)
./. 45.617.000 ausschüttung dividende für 2018
=    1.386.241 verbleibender bilanzgewinn
 + 34.000.000 dividende für 2019 von der bet-at-home.com Entertainment GmbH, Linz 
=  35.386.241 bilanzgewinn bet-at-home.com AG, Düsseldorf zum 31.12.2019
   ./. 7.018.000 aktien
5,04 € je aktie (potenzielle) dividende für 2019

 

12.12.19 13:45

352 Postings, 1870 Tage garklnWas haben die

beiden eigentlich geraucht? Selten so nichtssagende Beiträge gelesen, wie die auf den beiden Seiten: Ratgeber-Aktien Felix Haupt.

Was hält der Rest von den beiden Seiten?  

12.12.19 19:13

417 Postings, 754 Tage Ghost0012Garkln

Habe dieselben Beiträge auch in anderen Aktienforen gelesen. Fast identischer Aufmacher. Ist das nicht nur Stimmungsmache? Das ist doch blanker Populismus, darauf reagiere ich gar nicht.  

13.12.19 09:21

2565 Postings, 2771 Tage cesardie Luft nach oben und die Wiederstände

1) wiederstand  =55 ?
2) ""                        = 57/58?
3)""                         =61

und unterstützung 50,50 ?

also nachdem die 50,50 durchbrochen war ging es ja steil auf die 55 von da prallte der WErt wieder nach Süden ohne die 50,50 zu gefährden

und nun 2 anlauf auf die 55 ? oft benötigt man 3 anläufe um den wiederstand zu knacken  

13.12.19 09:37

355 Postings, 1047 Tage RogerFWiderstand

es sind die Widerstände zu knacken
immer wieder  

13.12.19 10:08

119 Postings, 769 Tage Double-Check@garkln #"Ratgeber-Aktien" "Felix Haupt"

Bei diese Seiten vermeide ich es sie auch nur zu lesen.
Sie sind nachmeiner Ansicht reißerisch, manipulativ.
Es stört mich das Ariva die überhaupt weitergibt.  

13.12.19 11:46

352 Postings, 1870 Tage garkln@ Ghost0012, @Double-Check:

Genau so sehe ich das auch. Völlig reisserirsche Überschriften und dann kommt nichts mehr. Wieso gibt Ariva derartige Meldungen überhaupt weiter? Automatismus?
 

18.12.19 14:25
1

4462 Postings, 4586 Tage ObeliskGestern und heute

früh die Hälfte meines Bestandes verkauft. Warum? Weil ich glaube, dass die Dividende deutlich niedriger ausfallen wird, als von manchem erhofft.
Die EK Quote ist per 3/19 von Vorjahr 67% auf 37,4 % gefallen, auf Grund der erhöhten Dividendenausschüttung.
Per 30.09.2019 hat B@H ein Konzernergebnis von 5,833 Mio erzielt bei einem EBITDA von 26,9 Mio. Wodurch die starke Differenz kommt, dürfte bekannt sein. Die Guidance von B@H liegt bei einem EBITDA von 29 - 33 Mio. Selbst wenn diese viel zu niedrig ist und B@H ein Ergebnis in Höhe des Q 4 18 von ca. 18 Mio erzielt und der komplette Gewinn ausgeschüttet wird, stünden ca. 23 Mio für die Divi bereit. Also ca. ? 3,25
Um ? 5 auszuschütten, müsste B@H weitere 12,3 Mio aus dem cash entnehmen. Meine Simulation aus der Bilanz zum Q 3 ergibt aber, dass dann die EK Quote auf ca. 25 % absinken würde. Ein solches Vorgehen wäre nicht das Handeln eines vorsichtigen Kaufmanns und damit auch nicht realistisch.
Ich gehe davon aus, dass bei Bekanntgabe des Dividendenvorschlags deshalb der Kurs einbricht, weil viele mehr erwarten. Ich gehe mittlerweile aus den o.a. Gründen nur noch von ? 3 aus.
Außer das Q 4 läuft viel besser als im Vorjahr. Das entspräche einer Dividendenrendite von 5,78% beim aktuellen Kurs.

 

18.12.19 19:48

2854 Postings, 3154 Tage Der BankerDividende

Die Dividende wird zwischen2,50 und 3,00 Euro liegen. Das ist doch bekannt!? Entspricht dann immer noch einer DivRendide von 5-6% und nicht mehr 12. Davon gibt es nicht so viele Aktien. Das Geschäftsmodell scheint mir in Ordnung und mit der Steuernachzahlung sind alle Unregelmäßigkeiten wieder in der Reihe. Fallende Kurse sind mir unter diesen Umständen mehr als Recht und ermöglichen billiger nachzukaufen!
 

19.12.19 08:29
2

4462 Postings, 4586 Tage Obelisk@garkln

danke für die intolerante Bewertung meiner Meinung.  

20.12.19 02:57

2854 Postings, 3154 Tage Der Banker:-)

morgen (heute) nehmen wir die 53!? em2020  

20.12.19 08:41

352 Postings, 1870 Tage garklnGerne.

Ich finde es schlichtweg uninteressant, ob du kaufst oder verkaufst. Hättest den Stern genau so bekommen, wenn du einen Kauf kundgetan hättest.  

20.12.19 11:58

4462 Postings, 4586 Tage Obelisk@garkln

die Hauptaussage meines posts war sicher nicht der Teilverkauf, sondern meine Meinung zur Dividende als Erwiderung zur Meinung von Raymond. Das Verteilen von schwarzen Sternen ist Gift für jede Diskussionskultur. Aber das geht dir wahrscheinlich am A.... vorbei.

Bin gespannt, ob ich von dir auch mal einen substanziellen Beitrag lese.  

22.12.19 13:24

15 Postings, 252 Tage BobSaccamanoVerkauf von B@h

Ist es möglich, dass man Bet at Home plant verkauft zu werden?

Die Aktie wird sehr tief gehandelt. Der Ausverkauf des Kapital ist langsam beendet. (Wenn ich Aktien davon habe und der Chef wäre, würde ich schauen, dass ich was von hab.)
Mich wundert so und so, dass soviel Kapital nicht lieber in Expansion bzw. Werbung gesteckt wurde.

Wie ist eure Meinung dazu?
Wenn es so wäre dürfte nochmal eine größere Dividende anstehen um den Preis nochmal hoch zu drücken?!?

Ist nur eine Spekulation, wie seht ihr das?  

22.12.19 14:49

1747 Postings, 909 Tage LupinReine Spekulation

Wunschdenken. Ich finde die Aktie wird sehr hoch gehandelt und wenn das Cash weg ist wird es auch keine Märchendividenden mehr geben. So unterscheiden sich die Meinungen.  

22.12.19 15:28

15 Postings, 252 Tage BobSaccamanoMöglich das du recht hast

Wie gesagt ist ne Spekulation. Würde aber einiges erklären. Vielleicht gab's auch jemand der übernehmen wollte und hat deswegen den Kurs hochgetrieben. Wennst ehrlich bist das ist doch nicht normal bei soviel kleinen Konkurrenten nicht lieber andere schlucken bzw. Mehr zu werben statt alles Kapital wegzuwerfen.  

23.12.19 11:15

230 Postings, 1170 Tage Nudossi73bla bla

Bet and Home ist fair bewertet,denn das Risiko ist extrem hoch das man Lizenzen verliert wie in Polen der Schweiz oder Steuernachzahlungen in Österreich. Das einzigste was noch für die Aktie spricht ist die Dividende von normal 3,50 Euro die auch durch Gewinne gedeckt sind.
Da die Unsicherheit relativ hoch bleibt ist die Aktie nur das wert was es an Vermögen hat...und das sind max 10 Euro....
Sprich hier würde ich erst bei Kursen um die 25 Euro einsteigen.  

23.12.19 11:21

2854 Postings, 3154 Tage Der Bankerich muss

meinem Vorredner recht geben. auf den Punkt analysiert. allerdings sehe ich die Bewertung bisschen anders. an der Börse wird auch immer bisschen Fantasie mit bewertet. und da bieten online Spiele/ Wetten und die EM 2020 reichlich. darum wird sie m.e. nach höher laufen....  

06.01.20 11:25

2565 Postings, 2771 Tage cesarso wie es ausschaut brauchen wir geduldt

ab März kommt die EM Phantasie rein vorher anscheinend nicht , bin aktuell in Delek übergewichtet die sollten bis mitte des jahres steigen vielleicht schichte ich dann in Bet at home massiv um hab ja beide nur die gewichtung liegt 3:1 bei Delek  

09.01.20 10:32

11 Postings, 229 Tage alex3r4Lizenzierung in Deutschland

Hat hier jemand eine Meinung dazu, wie es mit bet-at-home im Hinblick auf die neue Sportwetten-Lizenzierung in Deutschland weitergeht?
Bewirbt sich BAH um eine Lizenz und unterwirft sich der deutschen Regulierung oder nicht?  

09.01.20 23:28

2854 Postings, 3154 Tage Der Bankerdavon

gehe ich aus...  

15.01.20 21:30

11 Postings, 47 Tage oxygene690

15.01.20 21:42
1

11 Postings, 47 Tage oxygene69ende januar 2020 - 63,44 euro

wer jetzt nicht kauft geht leer aus , gut divi. und fern ab vom rummel, kriesensicher, daß ist wie mit dem ältesten gewerbe der welt , gesoffen , gehurt und gespielt wurde immer, auch wenn's den leuten noch so schlecht ging !  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 | 78   
   Antwort einfügen - nach oben