technische reaktion oder bärenfalle?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.07.02 19:27
eröffnet am: 17.07.02 16:10 von: zit1 Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 17.07.02 19:27 von: zit1 Leser gesamt: 626
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.07.02 16:10

3574 Postings, 7192 Tage zit1technische reaktion oder bärenfalle?


die umsätze der letzten tage lassen auf eine stärkere bewegung nach oben schließen. was meint ihr?
habe gestern und heute einige meiner short-positionen aufgelöst, bevor die gewinne weiter dahinschmelzen, bleibe aber mit dem finger am abzug.  

17.07.02 16:13

2052 Postings, 6683 Tage TradingmanMarkttechnik spielt im Moment kaum eine Rolle

Earnings sind viel wichtiger, wenn da ein großer patzt, geht gleich das große gähnen wieder los.  

17.07.02 16:19

3574 Postings, 7192 Tage zit1Absolut, Tradingman!

die heutigen zahlen sehen ja erstmal nicht schlecht aus... psychologisch guter zeitpunkt das eingreifen der fed, die zahlen, allans rede... doch ich trau der sache nicht.
 

17.07.02 16:24

2052 Postings, 6683 Tage TradingmanBörsianer vergessen trotzdem zu schnell Intel und

Appel (vor allem hier die misserablen Aussichten).

Wenn schlechte Zahlen nicht mehr schocken können und gute Zahlen (zumindest Einhaltung der Prognosen) wieder wargenommen werden, könnte das ein Zeichen für mittelfristig wieder steigende Börsen sein. Da ist aber noch der September und Oktober...  

17.07.02 16:27

4330 Postings, 6800 Tage GuidoHoffentlich fallen denen mal schnell die

schlechten Nachrichten wieder ein, bin noch dick in PUTS drinne  

17.07.02 16:33

3574 Postings, 7192 Tage zit1und wer glaubt noch den schöngeredeten

prognosen für die folge-quartale?
die dickste blase sollte eigentlich noch platzen.
ich denke wir erleben jetzt eine kräftige erholung, mit anschließendem neuerlichen abverkauf.
meine nächster stopp kurs nach oben: 4150 im dax
ab 4300 kaufe ich meine short-pos tranchenweise zurück.  

17.07.02 16:46

3574 Postings, 7192 Tage zit1immer mit der ruhe Guido...

sinn und zweck einer solchen gegenreaktion in einem solchen trend ist es schließlich möglichst viele auf den falschen weg zu schicken.
hoffe du hast zeit, geld und nerven zum nachlegen. aber stopp-loss nicht vergessen.
wenn du nicht im plus bist, überleg dir ob du zumindest mit einem teil rausgehst um bei höheren kursen wieder reinzugehen.

 

17.07.02 16:49

4330 Postings, 6800 Tage Guido@Zit

Geld zum nachlegen hab ich leider nicht mehr viel, Zeit naja und nerven hat mich das heute ziemlich gekostet!!
Zur Info - alle im Minus
Sch....  

17.07.02 16:50

3574 Postings, 7192 Tage zit1sorry Guido!!!!!

soll heißen: wenn du im plus bist, überleg dir ob du zumindest mit einem teil rausgehst um bei höheren kursen wieder reinzugehen.

 

17.07.02 16:55

3574 Postings, 7192 Tage zit1alle in den miesen - shit!

ich stoppe bei 4150 aus und verfahre wie o.g.
kenne deine strategie nicht und kann daher nichts dazu sagen.
ich mache nur die "konservative-methode", alles andere ist wahnsinn z.z.
 

17.07.02 17:06

4330 Postings, 6800 Tage Guido@Zit

1. Position verkauft nur minimaler Gewinn von 50 Euro aber ich war heute mit den Dingern mit über 2000 Euro in den Miesen
2. Position wartet auf Dax von ca. 4100 dann fliegen die Dinger auch  

17.07.02 17:07

3574 Postings, 7192 Tage zit1das riecht nach einer finte...

die wollen die shortys raushauen, weil sie wissen was noch kommt.
unter den momentanen umständen sind die news und facts der letzten tage als positiv zu werten, doch keine entspechende reaktion, wohl eher eine technische.
das reicht höchstens bis 4400.
oder? *brainstorm* :-)
 

17.07.02 17:14

3574 Postings, 7192 Tage zit1häääääääääääää?

wie kann das sein? du verkaufst mit 50? plus nahe tageshoch, und wärst bei ständen darunter mit 2000? im minus gewesen? bist du sicher das du puts hast????? ;-)  

17.07.02 17:17

6045 Postings, 7114 Tage jack303@zit gleicher gedanke und dann auch

noch warten bis 4100 um en rest zu kicken ?  

17.07.02 17:21

3574 Postings, 7192 Tage zit1die 4150 werden heute nicht genommen... o.T.

17.07.02 17:22

7975 Postings, 7553 Tage bauwiFalle! ---Das hält nich lange! o.T.

17.07.02 18:12

3574 Postings, 7192 Tage zit1Böse Falle?

finster, finster... ;-)  

17.07.02 18:30

451 Postings, 6674 Tage AxelayOh Mann, ich hab hier grad nen Flash.

Wie schnell ist ein DAX um die 4000 doch Normalität geworden.  

17.07.02 18:34

30851 Postings, 7168 Tage ZwergnaseJede Wette, nach 20 Uhr geht's in USA

runter, weil die Amis dann das Denken anfangen und verkaufen. Klassische Bullenfalle, deshalb habe ich auch heute Gewinne mitgenommen. Gr., ZN  

17.07.02 18:47

30851 Postings, 7168 Tage ZwergnaseSo. Leute, der S&P-Future ist schon in den

Miesen, gleicht dackelt der Nasi-Future hinterher. Mich würde wundern, wenn wir zum Ende der Sitzung in D noch ne 2 vorm Komma des NM50 als Plus haben würden. Wie denkt Ihr? Gr., ZN  

17.07.02 18:50

7885 Postings, 7501 Tage ReinyboyNoch lange keine Wende da

Schaut doch mal den DAX an, nur Zocker drinn.

Gehts an der NASDAQ 3 Pünktchen hoch macht der DAX gleich 25 Punkte,gehts 3 Pünktchen an der NASDAQ runter verliert der DAX 30 Punkte, nee,nee,..... so wird das keine Wende.

Auch die relativ guten Zahlen der DOW-Werte bringen den DOW nicht nachhaltig steigen. Nein, im Gegenteil jeder Kursanstieg wird zum Aussteigen genutzt.

Nee,nee, da ist ganz übel der Wurm drinn.
Schätze mal, daß die Amis pleite sind und das merken immer mehr, deshalb geht nichts mehr an den Börsen.



Grüße      Reiny




 

17.07.02 18:51

3574 Postings, 7192 Tage zit1flash ganz meinerseits

dank der hohen volatilitäten.
 

17.07.02 19:19

3574 Postings, 7192 Tage zit1das wird nichts mehr, der s&p macht es vor

habe nochmal nachgelegt und mache feierabend.
have a good one  

17.07.02 19:23

3574 Postings, 7192 Tage zit1ps

noch ein kleines beispiel: schaut euch mal GM nach den überraschend guten zahlen an. wenn das kein zeichen ist...  

17.07.02 19:27

3574 Postings, 7192 Tage zit1Und wenn die US-Immopreise erst mal sinken...


WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Rückgang der Baubeginne neuer Eigenheime im Juni in den USA ist nach Ansicht von US-Notenbankchef Alan Greenspan kein Indiz für den Beginn einer Abkühlung des kräftigen Immobilienmarktes. Dies sagte Greenspan am Mittwoch, dem zweiten Tag der Anhörungen, auf Fragen aus dem US-Kongress.

Die Baubeginne liegen mit einem Rückgang von 3,6 Prozent im Juni auf eine saisonbereinigte und annualisierte Zahl von 1,672 Millionen Einheiten "beinahe genau" im Rahmen der Erwartungen, sagte Greenspan. Er verwies zudem auf das Plus bei den Baugenehmigungen im Juni um 1,4 Prozent auf 1,700 Millionen./FX/jh/sh

 

   Antwort einfügen - nach oben