steigender Fleischkonsum der grosse Klimakiller

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.09 19:07
eröffnet am: 21.12.09 19:07 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 21.12.09 19:07 von: Maxgreeen Leser gesamt: 3128
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

21.12.09 19:07
4

22764 Postings, 4511 Tage Maxgreeensteigender Fleischkonsum der grosse Klimakiller

Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man über den Kopenhagener Klima-Gipfel eigentlich nur lächeln. Da schütteln sich ?die wichtigsten? Vertreter der Industrie und deren abhängige Politiker und Wissenschaftler die Hände, um sich gemeinsam für eine ?bessere? Welt stark zu machen, welches man durch die Reduktion des ?erfundenen? Treibhausgases CO² bewerkstelligen will.

...
Die ganzen unseriösen Konjunkturpakete (Abwrackprämie, Schweine-grippe-Impfung, Klimawandel, inszenierte Kriegsgründe usw.) dienen nun einmal nur dem unsäglichen Finanzsystem, dessen Gesamt-Crash so lange wie möglich verzögert werden soll, obwohl die kapitalen Fehler und die realen Lösungen unserer Gesamtordnung längst bekannt sind.
Ja ich nenne diesen Wahnsinn unseriös, denn es ist absolut nicht zu rechtfertigen z.B. intakte Autos auf Steuerzahlerkosten zu entsorgen, um den Menschen neue Autos zu verkaufen (meist auf Pump), die sich dann kleine grüne Aufkleber auf die Windschutzscheibe pappen, damit sie in die Stadt fahren dürfen. Allein dieser Stumpfsinn wäre Stoff genug für unsere Nachkommen, um Tragik-Komödien zu verfassen, die sich mit der heutigen Schildbürger-Zeit beschäftigen?



http://www.wissensmanufaktur.net/daten/pdf/...e_und_Fleischkonsum.pdf
-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

http://www.ariva.de/forum/Quo-Vadis-Dax-2010-Spam-Junk-397563

   Antwort einfügen - nach oben