WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 39 von 60
neuester Beitrag: 19.10.19 20:16
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 1486
neuester Beitrag: 19.10.19 20:16 von: hgschr Leser gesamt: 333861
davon Heute: 1909
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 60   

19.06.19 14:50
7

2228 Postings, 2508 Tage Wasserbüffel@Aktienluders

Er  ist halt kein Entertainer und das sind die meisten CEOs nicht.
Steve Jobs war ein Ausnahmetalent in dieser Hinsicht.

Ich bin beigeistert von Wirecard, dem Geschäftsmodell von Wirecard, dem bisherigen und zukünftigen Wachstum des Unternehmens, den Mitarbeitern von Wirecard, die dies alles erst ermöglichen und vom Chef Dr. Markus Braun, der ca.7% der Anteile hält und das Unternehmen seit fast 2 Jahrzehnten nach vorne bringt.
Wirecard gehört sicherlich zu den besten Unternehmen Deutschlands und Europas, darauf kann Herr Braun und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stolz sein.
Wichtig sind nun die weiteren strategischen Schritte, der erste big move in 2019 ist der Einstieg von Softbank.
Bin extrem gespannt, wann wir etwas von einem Deal hören, der durch die strategische Zusammenarbeit von Wirecard mit Softbank ermöglicht werden wird.
Das wird Wirecard noch stärker noch vorne bringen.

An dieser Stelle mal herzlichen Dank an die Belegschaft von Wirecard und Dr. Markus Braun für ihren tagtäglichen Einsatz.  

19.06.19 15:51
4

818 Postings, 406 Tage 4ACNSWAT

ich hab mir das Video auch angeschaut. Danke an Birni.
Ich fands gut, sehr kompetent und sehr informativ was Braun gesprochen hat. Mir persönlich ist das wesentlich lieber als diese aufschneiderischen, großmauligen oder nahezu verherrlichenden Shows, die Apple unter Cook oder Jobs, oder gar Microsoft unter Balmer veranstaltet haben.  

19.06.19 16:06
1

6361 Postings, 2990 Tage kieslyDer Wertschätzung und dem Dank an Herrn Dr. Braun

und der Belegschaft, kann ich mich nur vollständig anschließen!  

24.06.19 11:09
7

2105 Postings, 1306 Tage zwetschgenquetsche.Zu Boon

Bzw. zu heutigen Produktvorstellung:
https://www.ariva.de/news/...ent-and-banking-via-a-single-app-7659303

-> All die One-trick-Pony-Fintechsapps braucht keiner mehr.
-> Wirecard wird dann auch Versicherung können
-> Warum sollte man in einigen Jahren nicht auch sein Vermögen über Wirecardprodukte anlegen können. Gemessen an der Vielzahl neuer Broker in den letzten Jahren, könnte das Wirecard auch.
-> Alles nur eine Frage des Wollens: So wie Google ja auch keine eigene Buchungsplattform anbietet, stellt sich bei Wirecard auch die Frage: Machen wir alles aus eigener Hand oder zwacken wir uns was ab? Bei Google sind es die Klickpreise der Buchungsplattformen, bei Wirecard die Provisionen auf das TX, im Grunde das Buchungsmodell, bei denen die Airlines und Hotels den Plattformen Provisionen abgeben. Nur mit dem gewichtigen Unterschied, dass sich Wirecard den Traffic und damit das TX nicht einkaufen muss bei Google, sondern Wirecards Kunden das selbst erledigen. :-)  

24.06.19 12:14
1

1119 Postings, 2213 Tage BilderbergWas hier läuft ist lehrbuchmäßig beschrieben

Kann da "die Kunst des klaren Denkens" von Rolf Dobelli sehr empfehlen.

Nein ich bekomme dafür kein Honorar.

Gerade der Bereich Investment wird gut beleuchtet.

Wenn eine Aktie 50% im Wert gefallen ist, ist sie nicht billig oder teuer.

Entscheidend ist das Steigerungspotential von dort aus gesehen.

Darum bin ich z.B. auch hier dabei.

Meine Meinung.

 

25.06.19 07:37
2

893 Postings, 4907 Tage bulls_bShortseller Odey

https://www.manager-magazin.de/premium/...m&amp_tf=Von%20%251%24s  

26.06.19 12:12
4

295 Postings, 383 Tage difigianofacebook / krypto / libra


frei nach dem motto:
facebook & Co e.V.   :)

müsste dann auf e.V. rechnern laufen/ geschürft werden. facebook als neue notenbank / zentralbank?!  eher unwahrscheinlich. ich halte das ohnehin als schlechte massnahme von facebook dies bei dem derzeitigen meinungsbild über facebook voran zu treiben. vielleicht möchte facebook ja unbedingt zerschlagen werden.

auf der anderen seite haben noch vor 3 jahren alle die cloud aus transparenzgründen und sicherheitsgründen verteufelt, mittlerweile nutzt fast jeder die cloud.

ich gehe ohnehin davon aus, dass softbank hier an ähnliche produkte denkt und dies sogar ein massgeblicher grund gewesen sein könnte sich mit wirecard zu verheiraten. auch würde ich mich nicht wundern wenn softbank/ wirecard nicht schon weiter sind als facebook and friends.

und viele weitere firmen dies auch als thema ausrufen. global payments zb arbeitet hier schon seit 1,5 jahren mit ibm an in gleiche richtung laufenden konzepten. aber die überschrift ibm bzw global payments ist halt nicht so reisserisch wie mit facebook als Überschrift.  aber das ende der währungen abzuleiten ist unzutreffend.

wenn das wirklich irgendwann mal, vll. in 10 jahren als zahlungsmittel funktionieren soll, könnte man dies ohnehin nur in kleinen schritten umsetzten. zb. erst einmal mit kleinstbeträgen, und zusätzlich mit zeitlichen verfall nach einer bestimmten zeit. sonst würde man dies ja als zufluchtort für zu parkendes geld zweck entfremden, um so zb. strafzinsen zu vermeiden. da müssten die server ja schneller schürfen als die caterpiller im bergbau. ganz zu schweigen vom strombedarf.

dieses thema benötigt noch mind. 5 jahre länger als das thema marktfähige wasserstoffautos und eine marktrelevanz ist aus heutiger sicht sehr aus der luft gegriffen.  

hier bei wirecard sind so viel ungeduldige unterwegs und dann aber hierauf setzen?!  haha, da passiert min. 5 jahre erst einmal nichts, ausser unzählige ?ver-? spekulationen.

einige hühner werden sich sicher erst einmal davon aufscheuchen lassen. und in 1 jahr von der nächsten sau die durchs dorf getrieben wird.  die lv?s freut dies. so können sich viele von denen mit einem kleinen blauen auge wieder eindecken.

auch einen funktionierenden handel hiermit liegt mir aus funktionalen wesentlichen merkmalen zu weit in der zukunft.  bis es so weit ist ist wirecard schon ein urgestein im dax.  

26.06.19 13:00
3

32 Postings, 204 Tage FraserMcCrumFed

Alleine die Fed wird den Libra schon bremsen. US Dollar muss Weltleitwährung bleiben und sollte er sich verabschieden, wird China oder die EU sicher nicht die Währung gegen Libra tauschen. Er dürfte eine weitere Blockchain bleiben - vielleicht mit mehr Reichweite als der Bitcoin.

Nur meine bescheidene Meinung  

29.06.19 21:56

1 Posting, 112 Tage CoolaidHallo zusammen!

Habe
leider keine Informationen darüber gefunden, wann der Vertrag zwischen Wirecard und Softbank unterschrieben wird. Weiß jemand mehr?  

01.07.19 19:54
2

5672 Postings, 857 Tage hardyleinOdey

Das man solchen Typen derartige Instrumente an die Hand gibt, zeigt die Raubtiermentalität des Kapitals und die Politik schaut zu.  

03.07.19 11:13
1

4476 Postings, 3418 Tage BirniNeue EZB-Chefin Lagarde für digitale Währungen

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/...en-15889788.html  

03.07.19 12:20

3432 Postings, 227 Tage Gonzodererste2 Meldungen

des gestrigen Tages,

Van der Leyen EU Präsidentin, Katastrophe, wie konnte das passieren

Lagard Nachfolger von Dhraghi, hier hat die Vernunft gesiegt, sehr gute Besetzung  

03.07.19 12:31

764 Postings, 350 Tage el.mo.@Gonzo...

"Lagard Nachfolger von Dhraghi, hier hat die Vernunft gesiegt, sehr gute Besetzung" Diese Verbrecherin!?
Es kann unmöglich ihr ernst sein dass Sie das als gut bezeichnen. Für DE ist das sehr schlecht.  

06.07.19 16:49

893 Postings, 4907 Tage bulls_bLidl-Bezahldienst

https://www.faz.net/-ikh-9oqniPermalink:">https://...-9oqniPermalink:  https://www.faz.net/-ikh-9oqni

 

11.07.19 22:22
2

746 Postings, 497 Tage gdchsDer Ihor von S3 hat mal wieder getwittert

und die neusten Schätzungen der Wirecard shortrates bekanntgegeben (vom 10 Juli);
über die letzte Woche  sind die  geshorteten Aktien  -17.75% gesunken, das ist doch erfreulich !
Hier auch noch ein grafische Darstellung von Kurs und  geshorteten Aktien (short interest shares, in blau) :

https://pbs.twimg.com/media/D_HlsKjWsAc1Ppw.jpg

Man kann schön den Abwärtstrend mit kleinen Ausschlägen  der geshorteten Aktien seid Anfang Mai sehen.  

12.07.19 05:33

4476 Postings, 3418 Tage BirniGoldman bleibt bei Conviction Buy List

https://www.ariva.de/news/...wirecard-auf-conviction-buy-list-7697922  

12.07.19 08:31

3214 Postings, 6389 Tage diplom-oekonomIch dachte Goldman, das sind die, die keine Ahnung

16.07.19 15:14
4

2105 Postings, 1306 Tage zwetschgenquetsche.Könnten bitte die Konkurrenten

auch "Innovationen am laufenden Band" melden, wie Wirecard?
Wird langsam langweilig, überhaupt keine fundamentale Konkurrenz fürchten zu müssen.
Dabei wäre das so schön, damit nicht immer so etwas Irrelevantes wie der kurzfristige Kursverlauf herhalten muss, um überhaupt ein Thema zu haben.

Hallooooo? Liebes Sommerloch names Adyen, Weltsparen, Paypal und Co., hört Ihr mich? Schweigt bitte nicht so. Bringt auch mal interessante News.
Bitte!!!!!!!!!

Wer Ironie und/oder Häme findet, darf sie frankiert und auf dem Rechtsweg zur FT schicken.

;-)  

18.07.19 19:17
7

724 Postings, 1620 Tage hgschrBemerkenswert

Dass sich in den Foren immer mehr Charakterschweine zeigen. Verstecken sich mit fantastischen Usernamen im net, weil sie wissen, dass sie von jedem , der ihnen direkt ggü sässe, sofort in die Fresse bekämen. Alles kleine Trumpies. Erbärmliche Gestalten. Asozial.  

19.07.19 12:18
4

2 Postings, 92 Tage Kedu35Potential Aldi

Für mich hat die Meldung heute enormes Potential.

Aldi macht ca. 30 Mrd. ? Umsatz in Deutschland.
Im Einzelhandel werden aktuell (nur) ca. 20-25% der Einkäufe mit Karte bezahlt.
Unter der Annahme, dass davon 10-20% mit Kreditkarte oder ausländischen Karten gezahlt wird, ergibt sich ein prozentualer Anteil am Umsatz von ca. 2-5%, was in ? wiederum einem Transaktionsvolumen von 0,6-1,5 Mrd. ? entspricht.

Beachtet man noch, dass
a) der Trend zu Kartenzahlungen zu nimmt (im gesamten Stationären Handel bereits leicht über 50%),
b) der Anteil an Kreditkartenzahlungen durch mobile payment zunimmt und
c) Wirecard mit neuen Produkten/Services (wie Implementierung Alipay, biometrisches Zahlen, smart mirror, etc.) nachzieht,
dürfte der Anteil am Aldi-Umsatz und somit das Transaktionsvolumen sich die nächsten Jahre noch deutlich steigern.

Fazit: ich gehe davon aus, dass man mit Aldi den nächsten Kunden mit >1 Mrd. Transaktionsvolumen gewonnen hat. Wenn noch nicht sofort, dann zumindest in absehbarer Zukunft!

Weitere Phantasie bietet übrigens die These, dass Wirecard für Aldi sowie auch für Lidl und Kaufland bereits die Geschenkkarten/gutscheine abwickelt.
Wer weiß, vllt. zieht Lidl oder Kaufland hier ja bei der Kartenzahlungen auch nach :-)  

19.07.19 12:47

3718 Postings, 4468 Tage a.m.le.Ausländische karten

Man muss dabei bedenken es sind u.a. damit spanische, italienische, holländische, schwedische Banken oder Karteninstitute gemeint.  Und es gibt ja nun wirkliche viele auf den deutschen Markt.  

19.07.19 12:52
1

3718 Postings, 4468 Tage a.m.le.Kedu

Ich glaube du rechnest mit Zuviel Kartenkunststück. 2020/21 kann man damit rechnen.

?209,2 Mrd. Euro und damit 12,4 Mrd. Euro mehr als im Vorjahr hat der deutsche Einzelhandel 2018 per Karte umgesetzt. Das entspricht einem Anteil von 48,6 Prozent. Bargeld hat 1,7 Prozentpunkte verloren und liegt nun mit 48,3 Prozent knapp dahinter. Die restlichen 3,1 Prozent verteilen sich auf Rechnungen, Finanzkäufe und Gutscheine. Größter Verlierer im Ranking der Zahlungsarten ist das SEPA-Lastschrift-Verfahren mit nun nur noch 10 Prozent Umsatzanteil von vormals 12,6 Prozent.

20 Mrd. Transaktionen wurden in 2018 getätigt, davon 15,2 Mrd. in bar und 4,6 Mrd. mit Karte (0,2 sonstige). Auch hier ist der Baranteil um 1,1 Prozentpunkte bzw. 220 Mio. Transaktionen rückläufig. Dennoch werden immer noch 76,1 Prozent aller Einkäufe im Einzelhandel mit Bargeld beglichen.?
Quelle: handelsdaten.de  

20.07.19 17:20
4

1930 Postings, 2116 Tage Volker2014Konkurrenten, Adyen vorne dabei

Wer sind die direkten Konkurrenten von Wirecard?
Ein weiterer schnell wachsender Anbieter ist das niederländische Start-up Adyen. Auf dem Markt der Zahlungsabwickler haben sich in den vergangenen Monaten einige Unternehmen zusammengeschlossen. Zum Beispiel Wordline und Six. Oder die Nets-Gruppe aus Skandinavien, zu der die deutsche Concardis-Gruppe stößt, mit Bain Capital als Mitgesellschafter. Da passiert unglaublich viel. Viele Private-Equity-Unternehmen wie Advent und Bain Capital haben ihr Geld in Zahlungsabwickler investiert, nicht zuletzt, weil die Zahlungsverkehrsbranche stabile und weniger risikobehaftete Erträge verspricht.

Kein Wunder wenn Adyen hier nach meinem Gefühl mit im Verdacht steht den Mitbewerber mit allen Mitteln zu schädigen. Nmm  

21.07.19 09:49
3

519 Postings, 2029 Tage Thomas941@Volker2014

"Kein Wunder wenn Adyen hier nach meinem Gefühl mit im Verdacht steht den Mitbewerber mit allen Mitteln zu schädigen. Nmm"

Stimmt, es ist halt schon ein seltsamer Zufall, dass die Frau des Financial Times Schreiberlings bei einer Investmentfirma tätig ist, welche an Adyen Beteiligungen hält. Ihr Mann versucht Wirecard mit Fake-Berichten nach unten zu schreiben, die Leerverkäufer machen munter dabei mit um die Konkurenz auszuschalten.

Schade das es keine Journalisten gibt die diese Zusammenhänge analysieren, naja der freie Journalist ist sowieso eine romantische, bürgerliche Vorstellung des 19 Jahrhunderts, seit Großkonzerne die Medien übernommen haben ist vom freien Journalismus nichts mehr übrig, die Kapitalgeber bestimmten was geschrieben wird.  

21.07.19 10:13

200 Postings, 141 Tage FlobyAdyen

Volker, wo hast du das mit Adyen her? Hast du da mal eine Quelle?  

Seite: 1 | ... | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41 | 42 | ... | 60   
   Antwort einfügen - nach oben