NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 823
neuester Beitrag: 08.07.20 12:40
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 20563
neuester Beitrag: 08.07.20 12:40 von: na_sowas Leser gesamt: 3736316
davon Heute: 8485
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   

01.05.19 10:58
52

4966 Postings, 869 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   
20537 Postings ausgeblendet.

08.07.20 09:30

138 Postings, 30 Tage allesnormelOpti

Und jetzt lese ich gerade im anderen Forum, dass du wirklich bei 38? gekauft hast, ich hau mich weg..... ich sollte Wahrsager werden. ;)  

08.07.20 09:33

4966 Postings, 869 Tage na_sowasNEL twittert

Plans today? Make sure you tune in at 12:00 to hear more about the EU #hydrogen strategy!


https://twitter.com/nelhydrogen/status/1280766307412123648?s=19
 

08.07.20 09:34
1

303 Postings, 1532 Tage BMCBIKER1Ich war auf der Wirecard Seite

und muss feststellen das nicht nur dort Raketen gezündet werden.

Auch hier Starten sie schon.

Ach so, die Nasse Muschi ist schon in vielen Foren vertreten.

Ist das eine Viruserkrankung .

Wusste garnicht das Muschis auch Aktien kaufen. :-)  

08.07.20 09:47
1

1419 Postings, 50 Tage Deriva.Optiallesnormel

natürlich bin ich rein bei Nikola und nehme schnell die Gewinne mit schnelle 500 Euro
 

08.07.20 10:05

3 Postings, 13 Tage skyfly24@Allesnormel

Wo findet man die Informationen zur "Veröffentlichung des EU-Klimaabkommens heute ab 12:00 Uhr"?
Auf der EU Seite und sonst im Netz kann ich nichts genaues finden, außer dass es ein Strategiepapier geben soll, welches noch fertig ausgearbeitet werden muss.
Die EU möchte laut dem Papier unter anderem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien fördern und das nach der Sommerpause eine „Allianz für sauberen Wasserstoff“ eingerichtet werden soll...
Mehr Infos kann ich nicht finden.
Bedanke mich schon einmal im Voraus für Info, wo mehr darüber zu lesen ist.  

08.07.20 10:07

13 Postings, 8 Tage Kalitasangst

auauauauauau
hoffe wir schaffen es nochmal sonst könnte der ofen erst mal aus sein. nel ist zu abhängig von nikola und bei denen waren scheinbar die zahlen und versprechen alles andere als hasenrein....  

08.07.20 10:13
1

118 Postings, 33 Tage H2istZukunft@Kalitas

Sorry aber dich nimmt hier sowieso keiner Ernst. Du meintest ja vorgestern das wir nach den 2? sofort abstürzen und alle "raus raus" ich finde unsere Nel hält sich top. Nach der Strategie von heute wirds noch besser :)

Sorry du hast da leider den Zug verpasst. Aber noch kannst du einsteigen. In paar Jahren sind wir schon zweistellig.

Keine Handelsempfehlung  

08.07.20 10:17
5

4966 Postings, 869 Tage na_sowasWas hier ein Müll über Nikola erzählt wird

Die Aktie hat seit der Verkündigung im April in der Spitze 800% gemacht.
Das sie nun korrigiert ist völlig normal und hat nichts mit Zahlen und versprechen zu tun.
Hinzu kommen die Warrants seit 3.Juli.....das gleicht sich nun an. Hatte es letzte Woche schon geschrieben daß Nikola fallen wird aufgrund der Warrants.

Auf diesem Niveau kann man dann bald wieder aufbauen.

Hier wurden Geschichten von 2017 aufgewärmt um Nikola ins schlechte Licht zu rücken. Interessiert kein Schwein. Aber für Shortis eine willkommene Sache.



 

08.07.20 10:20
4

94 Postings, 567 Tage Der_Falke....verwirrt

... man, man was tauchen hier für Leute auf und geben irgend einen Sch....Kommentar von sich. Ohne Inhalt, nur profilieren, bashen und pushen.
Lasst doch die wirklich Interessierten mit euren Schwachsinn unbehelligt ? es ist so armselig!  

08.07.20 10:31

138 Postings, 30 Tage allesnormelSky

Guckst du hier:

https://twitter.com/nelhydrogen/status/1280766307412123648?s=21  

08.07.20 10:36

138 Postings, 30 Tage allesnormelHabt ihr das mitbekommen?

Auch spannend:

https://twitter.com/hydrogennhf/status/1280534217034735616?s=21


(Ja ich habe mir extra einen twitteraccount für börsennachrichten angelegt :) Ein bisschen nerdig, aber Lohnt sich, wie ich finde)  

08.07.20 10:43

59 Postings, 24 Tage Brausemeister....

https://www.h2-view.com/story/nel-and-doosan-join-dolphyn-project/


Das spezialisierte Wasserstoffunternehmen Nel und das südkoreanische multinationale Konglomerat Doosan wurden von der Nachhaltigkeitsberatung ERM für das Offshore-Projekt Dolphyn für grünen Wasserstoff ausgewählt.

Die Protonenaustauschmembran (PEM) -Elektrolysatortechnologie von Nel wird für den Einsatz in dem Projekt evaluiert. Hierbei handelt es sich um ein einzigartiges innovatives integriertes schwimmendes System seiner Art, das alle Technologien kombiniert, die für die Erzeugung von Wasserstoff in großem Maßstab aus Offshore-Wind in tiefem Wasser erforderlich sind .

Die Auftragsvergabe umfasst die Bewertung der Technologie für den Einsatz in einer Offshore-Umgebung auf der Dolphyn-Halbtauchplattform 2 MW vor der Küste von Aberdeen und ist eine weltweit erste Anwendung in dieser Größenordnung vor der Küste.

AG Bild für 410314401
"Die führende Technologie von Nel und ihre Erfahrung mit der Integration der Elektrolyse auf Schiffen und U-Booten sowie die erstklassigen technischen Fähigkeiten von Doosan im Bereich der Elektrolyseurintegration machen sie zu einer idealen Partnerschaft für diesen Teil des Projekts", sagte David Caine, ERM Dolphyn-Projektmanager.

Sie werden mit anderen FEED-Auftragnehmern zusammenarbeiten, Tractebel Engie, die die Unterkonstruktion und das Turbinendesign entwickeln, und ODE, die die Dolphyn-Oberseiten entwerfen.

Der Entwicklungsplan für das Projekt sieht einen Termin für die Inbetriebnahme der 2-MW-Prototypanlage bis zum Sommer 2024 vor.

Bis 2027 soll eine vorkommerzielle Anlage mit 10 MW in vollem Umfang folgen, die kurz darauf in vollem Umfang kommerzialisiert werden soll.  

08.07.20 10:50
1

13 Postings, 8 Tage Kalitasglaubhaftigkeit

nehme alles zurück und behaupte das gegenteil. 2,50 in sicht-ich bin dabei und du?  

08.07.20 11:02

28 Postings, 434 Tage NacheuleKalitas

Halt den Rand.  

08.07.20 11:26
2

263 Postings, 947 Tage KlabusterbeereByblos: Dein Verhalten ist gemeingefährlich!

Lieber Byblos,
Dein generelles Verhalten hier in den Foren ist hochgradig gemeingefährlich.
Du bist die ganze Zeit nur dabei hier alle möglichen Aktien aufs Extremste zu pushen.
User die eine andere Meinung vertreten sperrst Du mit Deinem tollen "Glücksrad" aus und vergibst Maulkörbe.
Ich habe Dein Verhalten in den vergangenen beiden Jahren speziell bei Wirecard beobachtet.
Ich möchte nicht wissen wieviele User Du aufgrund von Deinem Verhalten hier in den Foren zu überteuerten Aktienkäufen verleitet hast und teils in große Verluste getrieben hast.
Bestes Beipiel ist Wirecard.

Ich kann allen Usern nur empfehlen sich hier nicht auf das Gepushe von diversen Usern zu verlassen.
Bildet Euch über Euere Investments Euere eigene Meinung, seid kritisch und informiert Euch kritisch und nicht ausschließlich über das Gelaber in Foren.

Teils sind gute Beiträge dabei, leider aber auch viel Müll. Das Sinnvolle hier raus zu filtern ist eine gewisse Kunst und macht Mühe.
Vor allen muss man auch unterscheiden können zwischen "Investieren" und "Zocken".

Vor allem: verliebt Euch nicht in irgendeinde Aktie!

Letztendlich muss aber am Ende jeder selbst entscheiden was er tut ....  

08.07.20 11:26
2

47 Postings, 231 Tage Piephahnmimimi

Ab und an teilt hier ja jemand interessante News, oder Einschätzungen. Darum schaue ich hier rein. Danke allen, die gut gemeint solche Infos hier teilen. Aber es ist auch enorm viel geistiger Dünnschiss, wie Klugscheißer und persönliche Anfeindungen dabei. Das nervt ja sogar mich. Kann der Admin sowas nicht sperren?  

08.07.20 11:39

43086 Postings, 2235 Tage Lucky79Wird heute die 2 zementiert....?

Der gestrige Rücksetzer war notwendig...

Die Südkorea News lassen mich noch zuversichtlicher werden...
dass das Investment hier gut ist.  

08.07.20 11:41

217668 Postings, 3544 Tage ermlitznicht zum

ÖFFNEN  ...............   http://www.4investors.de/nachrichten/...p?sektion=stock&ID=144136


Wahnsinns  Überschrift wieder  ???  mit dem Fragezeichen   >>>>>>>>>> ohne meinerseits Inhalt gelesen

solche Luftnachrichten  brauchen Gesetze ............    

08.07.20 11:44

47 Postings, 231 Tage Piephahn2?

Ich denke und hoffe auch, dass bei 2? heute eine Unterstützung gebaut wird. Wenn es noch eine EU Strategie gibt, kann es sogar noch was steigen. Die Frequenz für Neuaufträge steigt in letzter Zeit sehr verdächtig.  

08.07.20 12:22

132 Postings, 119 Tage H2IndianerKadri Simson

Das ist ja mega, was die Gute da gerade bei der Konferenz gesagt hat! Alle Lampen auf Grün für Grünen Wasserstoff in der EU!!!  

08.07.20 12:22

38 Postings, 855 Tage PanscherleUnglaubliche Börse

Da verkaufte einer gerade gigantische 15 Stk. Nelaktien (30? ) und der Kurs ging tatsächlich um 0,001 Cent runter. Echt der Wahnsinn.  

08.07.20 12:30
1

4966 Postings, 869 Tage na_sowasJetzt live..... Franz Timmermans

https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/live/1

Livestream der Hydrogen Alliance ab 16h hier:
https://webcast.ec.europa.eu/...ff-meeting-of-clean-hydrogen-alliance  

08.07.20 12:32

298 Postings, 4594 Tage cordialitLink zur EU Wasserstoff Strategie. (PDF)

https://ec.europa.eu/energy/sites/ener/files/hydrogen_strategy.pdf  

08.07.20 12:33

4966 Postings, 869 Tage na_sowasReiner Wasserstoff wird eine Schlüsselrolle spiele

EU-Energiekommissar Kadri Simson besuchte am 6. Juli die Raffinerie von Shell in Deutschland, auf der die weltweit größte PEM-Elektrolyseanlage zur Wasserstoffproduktion demonstriert wird.

Das REFHYNE-Projekt wird von SINTEF geleitet. Weitere Partner sind neben Shell Element Energy, Sphera und ITM Power. Letzterer liefert den 10-MW-Elektrolyseur, der die Produktionsanlage der Raffinerie mit grünem Wasserstoff aus Wasser und Strom versorgt. Dies ersetzt Wasserstoff aus Erdgas (grauer Wasserstoff), und die bis zu 4 Tonnen grüner Wasserstoff pro Tag reduzieren die CO 2 -Emissionen um 12.000 Tonnen pro Jahr.

In erster Linie wird die Anlage grünen Wasserstoff für den internen Gebrauch in der Raffinerie produzieren, aber der Elektrolyseur wird auch dazu beitragen, das interne Stromnetz der Raffinerie auszugleichen und Ausgleichsdienste für das externe Stromnetz bereitzustellen. Diese Kombination möglicher Betriebsarten macht die Installation wirtschaftlich. Die Geschäftsmodelle werden durch technoökonomische Analyse und Umweltanalyse detailliert bewertet.

Das Projekt wird auch die Möglichkeit einer Erweiterung des Marktes untersuchen, wobei das Ziel darin besteht, ganz Europa mit umweltfreundlichem Raffineriewasserstoff zu versorgen, sowohl für den Einsatz in anderen industriellen Prozessen als auch auf dem Transportmarkt. Shell hat auch eine Wasserstoffstation in der Nähe eröffnet, um Wasserstoff aus der Raffinerie zu holen.

REFHYNE ist das vierte Projekt innerhalb der SINTEF-Koordinaten der PEM-Elektrolyseure im EU-Wasserstoffprogramm, Brennstoffzellen und Wasserstoff-Joint-Undertaking-FCHJU. Seit 2009 haben wir 28 Projekte geleitet und daran teilgenommen, die zusammen die gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette von der Produktion bis zur endgültigen Verwendung und von der Materialentwicklung bis zur Durchführung von Pilotprojekten abdeckten. Neben der Koordination des REFHYNE-Projekts besteht die Aufgabe von SINTEF darin, Betriebsdaten zu analysieren und Geschäftsmodelle durch unterschiedliche Nutzung der Anlage und von Wasserstoff zu optimieren. Shell mit Partnern investiert rund 100 Mio. NOK und das Projekt wird rund 100 Mio. NOK an EU-Unterstützung erhalten.

Die EU präsentiert eine Strategie für Wasserstoff
Reiner Wasserstoff wird voraussichtlich eine wichtige Rolle beim Übergang zu einem klimaneutralen Europa spielen und dazu beitragen, schwer zu elektrifizierende Sektoren wie die Schwerindustrie oder den Güterverkehr zu entkohlen. Die EU hofft, dass REFHYNE ein Sprungbrett auf dem Weg zu einer sauberen Wasserstoffwirtschaft sein wird. Am 8. Juli wird Kommissar Samson eine europäische Wasserstoffstrategie vorstellen, die darauf abzielt, einen Markt für Investitionen in reinen Wasserstoff zu schaffen und Anreize dafür zu schaffen. Kommissar Samson ist der Ansicht, dass die EU einen Wettbewerbsvorteil erzielen kann, indem sie zu einem Haupttreiber für die Schaffung einer sauberen Wasserstoffindustrie wird. Während des Besuchs sprach der Kommissar über seine Vision für den Übergang zu einem klimaneutralen Europa:

- Um bis 2050 klimaneutral zu sein, müssen wir unser Energiesystem grundlegend umgestalten, und reiner Wasserstoff wird eine Schlüsselrolle spielen, da er ein großes Potenzial zur Dekarbonisierung von Sektoren hat, in denen eine Elektrifizierung unmöglich oder zu kostspielig ist. Daher werden wir einen Fahrplan vorschlagen, um die Produktion und Nutzung erneuerbaren Wasserstoffs in Europa zu steigern. Europa ist gut positioniert, um in diesem Bereich weltweit führend zu sein. Unsere führende Position in der Windenergie und innovative Projekte wie REFHYNE laufen bereits, sagt Kadri Simson, EU-Energiekommissar.

Mit dem Ehrgeiz für die EU-Strategie ist ein großer Ehrgeiz verbunden, da bereits festgestellt wurde, dass das Ziel darin bestehen sollte, dass Europa in diesem Bereich weltweit führend ist. Deutschland zeigte den Weg, als es im vergangenen Monat Pläne ankündigte, die gesamten 5 GW Elektrolyse bis 2030 zu erweitern, und gleichzeitig 9 Milliarden Euro für seine Wasserstoffinvestitionen in den nächsten Jahren auf den Tisch legte.

REFHYNE ist der erste, der einen 10-MW-Elektrolyten demonstriert, und wird die Entwicklung der größeren Anlagen leiten, die zur Erreichung dieser Ziele erforderlich sind. Sowohl Deutschland als auch die EU betonen das Engagement für die großtechnische Produktion von grünem Wasserstoff, die die Kopplung und Dekarbonisierung des Industrie-, Energie- und Verkehrssektors ermöglicht.

https://www.sintef.no/siste-nytt/...drogen-vil-spille-en-nokkelrolle/  

08.07.20 12:40

4966 Postings, 869 Tage na_sowas@cordialit

Gigantische Zahlen

Investitionen die wir in regenerative Hydrogen Elektrolyseure brauchen:

Bis 2024
5-9 Billionen Euro

Bis 2030
26-44 Billionen Euro

Mir wird schwindlig.....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
821 | 822 | 823 | 823   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, DasGespenst, NotanExpert, tolksvar, Vestland