q-loud & die neue QSC AG

Seite 1 von 42
neuester Beitrag: 15.01.21 19:46
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 1044
neuester Beitrag: 15.01.21 19:46 von: Baadermeiste. Leser gesamt: 145898
davon Heute: 70
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   

04.02.20 05:11
2

1649 Postings, 4983 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
1018 Postings ausgeblendet.

11.01.21 22:20

577 Postings, 2403 Tage fbo|228743559sorgen sollte man

sich immer machen. 2€ bis Jahresende fände ich schon mal im Ordnung. Ich mach mir meist die Sorge, zu spät rein oder zu früh wieder raus gegangen zu sein.

Q.Loud entwickelt sich doch ganz gut und die Skeptiker werden deutlich stiller. Ich bleine definitiv noch dabei.

 

12.01.21 16:01

70 Postings, 1881 Tage kostolinidabei sein ist alles

Wie erwartet die 1,70 nach kurzer Zeit zurück. Kommt der Knall noch vor den Zahlen.
 

13.01.21 17:23

2252 Postings, 5116 Tage micjagger......

smilecharttechnisch sieht es gut aus...das Bollingerband schnürt sich ein....die Umsätze sinken, und die Aktie läuft seitwärts....

nur dem Deichgraf seine Beiträge sind langweiliger als die Seitwärtsbewegung.....

 

13.01.21 17:26

8 Postings, 79 Tage tobleroneweissgrüetzi

Was ist den eigentlich mit dem Herrn Braxter ( Threadführer ) geschehen.
Hoffentlich kein Corona denn er war Ende Dezember das letzte mal hier mit Seinen Insider Informationen aktiv!
Diese mentale Unterstützung fehlt schon  

13.01.21 18:14

2252 Postings, 5116 Tage micjagger....

smileder und Insiderinformationen...glaub ich nicht...der ist doch schon halb impotent...

 

13.01.21 18:25
1

192 Postings, 646 Tage BaadermeisterArne kommentiert 2020

und gibt einen Ausblick ohne Ausblick (höchste Formulierungskunst der IR) aus 2021:

?Ohne den Ausblick vorwegzunehmen, ist heute schon eines klar: q.beyond wird 2021 weiter nachhaltig wachsen und unserer Aktie neue Chancen eröffnen.?

Also einmal mehr das Jahresziel 2021 schon 12 Monate im voraus bestätigt. Heisst mindestens 165 Mio sind eingetütet.

 

13.01.21 20:06

291 Postings, 1103 Tage Horst.P.IR

Da ist der Geigerzähler aller IR-Abteilungen im Lande ausgeschlagen.
Das war die Mutter aller Bestätigungen. Chapeau !
Wenn der Jürgen mit dem ölen der Liefermaschine fertig ist, könnte man
ein Rauchzeichen absenden. Es wird Zeit.  

13.01.21 22:22

248 Postings, 684 Tage oraclebmwArne...

Da bin ich mal gespannt, wird Zeit für weitere Phasen, 2,50 Euro

 

14.01.21 09:44

192 Postings, 646 Tage BaadermeisterIch erwarte, dass er diese Nachweise offenlegt!

Qualifikation zum Wattführer:

1. Führungszeugnis,
2. Erste-Hilfe Nachweis,
3. Schwimmer-Nachweis,
4. Gesundheitspass durch das Gesundheitsamt.
5. Nachweis über jeweils drei Wattführungen zur sowie von einer Insel / dem Wattgebiet, für die Du Wanderungen anbieten möchtest. Der Nachweis wird von einem zugelassenen Wattführer ausgestellt.


 

15.01.21 06:13

1649 Postings, 4983 Tage braxterGrenzwertig

Seit Beginn dieses Threads liegt der WattHoffnungsDauerBasher falsch und macht sich lächerlich mit seinen Anfeindungen.
Dass er grenzübergreifend agiert zeigt die wundervolle Armseligkeit dieser verlorenen Seele

Für BEYOND reichen haltmal Rauchzeichen aus !

Mit Phantasie ging's dann schroffer nach oben.

Aber erstmal verdauen und neue Analystenkursziele

 

15.01.21 06:19

1649 Postings, 4983 Tage braxterSchwarz Gruppe nochmal

https://www.c-a-s.de/portfolio-items/einfuehrung-sap-car/

Kaufland CAS AG ist Schwarz Gruppendeal.
Warum braucht's BEYOND bei der CAS AG ?
Können die das nicht alleine bei der CAS AG.

Strategische Partnerschaft. Wie lange schon?
So wie bei Neptune ?

Wer ist der/ die Industriekunden !

 

15.01.21 06:27

1649 Postings, 4983 Tage braxterUnd youcharge.me

Wer ist der Industriepartner ?
Interessanter Artikel mit Thyssen, schlobohm Nähe.
Hier bringt man tatsächlich das Privatkunden DSL Geschäft als Vergleich

Damit und mit Thyssen und Schlobohm Aussagenfakt 2013 hat man den logischen Indizienfakt Industriepartner .

Weil für Privatkunden entwickelt man sowas nicht mit Ansage  wenn man keine Vertriebsmacht hat .


Gleiche wie incloud. Früher hieß es dass man keine Apps macht.
Aber zum rechten Zeitpunkt passt dann alles zielgenau.

Wer EnBW selbstherrlich ausschließt disqualifiziert sich . Schwarz Gruppe mit EnBW und Würth ebenfalls.    

15.01.21 06:38

1649 Postings, 4983 Tage braxterIndustriepartnerschaften

Nicht genannte Kunden: wenn es keine gäbe gäbe es auch kein BEYOND Status.


Im youcharge.me Blog:
Ralf Fischer: In dieser Ausprägung ist YouCharge.Me tatsächlich unser Einstieg. Allerdings haben wir durch die Beteiligung an etlichen, teilweise internationalen Forschungsprojekten und durch enge Kontakte zu Universitäten schon Erfahrungen in den Bereichen Ladeinfrastruktur und Elektroauto gesammelt. Wir kennen also die Szene sehr gut.



Gehört nicht viel Mut dazu, als Geschäftskundenanbieter ins Privatkundengeschäft einzusteigen?

Ralf Fischer: Nein, zumal unser Unternehmen schon einmal ein Produkt für Privatkunden selbst entwickelt und erfolgreich auf den Markt gebracht hat. Es handelte sich damals, 2006, natürlich noch um ein TK-Produkt. Bis zum Verkauf der TK-Sparte 2019 hatten wir dafür rund 30.000 Kunden. Also eine echte Erfolgsstory!

-----------

Hier sieht doch jeder was läuft wenn man die Dinge kombiniert.
Sogar Benno müsste das sehen , dass q.beyond niemals als reiner Geschäftskundenanbieter ein Produkt für die Privatkunden mit so einem Aufwand  entwickelt.

Hier liegt Industriepartnerschaft vor.
Bei der Konkurrenz wäre man sonst wohl von Anfang an auf verlorenem Posten

Immer Usability und Use Case .....gemeinsam mit Partnern .


 

15.01.21 12:40

1649 Postings, 4983 Tage braxtertja Deichgraf

egal wie es ist.  Du kannst es nicht lassen. Lästerst Du schon wieder  ;-)
Das war so klar ;-)
Du kannst ruhig so weitermachen. Aber den  Echohall musst Du schon vertragen können und mehr !
Billige Anfeindungen von Dir.......... verleihen Dir am Ende vll. den Adolf Grittik Preis ?
Weil Du nicht vor Deiner eigenen Haustüre kehren kannst .

Egal wie es ist.
Wir hier in dem Forum haben schon seit Anfang Forum und auch für den Ausblick Folgejahre  Recht.
Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen .
Und es zählt nur der Erfolg und das Ergebnis.

Die Anschauung in diesem Thread hat schon in 2019 und 2020 zu Nachkäufen bei Kurstiefstand bei den Aktionären geführt. Wir glauben eben dem Hermann und eiferten ihm auch bei den Anteilsaufstockungen bei günstigsten Kursen nach.

Ein Kritiker kauft wohl kaum nach sondern verkauft höchstens mal aus Verzweiflung und lebt von Hoffnung.  
Ich dachte die Zeit der Kritiker ist ab 2021 vorbei weil es so deutlich zu sehen ist.

Ganz einfach.  Vertrauen Schlobohm, Hermann, Eickers und weitere........ keine Zufälle !
Da muss man selbst nichtmehr denken oder die Fakten zählen, weil alles sehr genial beyond und immer wieder in den letzten Jahren mit ein paar Rauchzeichen und Lagerfeuertänzen belegt ist.    

15.01.21 13:14

192 Postings, 646 Tage BaadermeisterWürmer oder Öl

Es gibt die Leute, die immer genau wissen was alles nicht geht. Die treiben jedes Unternehmen in den Wahnsinn.
Dann gibt es die Leute, die sich vorstellen können was alles gehen könnte. Die bringen jeden Laden nach vorne.
Und deshalb sucht der eine Würmer im Watt und der andere würde im Watt nach Öl bohren.
HP?s Quelle wird sprudeln.
 

15.01.21 14:00

287 Postings, 5260 Tage g.poldyWürmer oder Öl

tja, der eine buddelt nach Würmern, setzt sich ins Boot und fängt einen dicken Fisch. Und der andere buddelt nach Öl und buddelt und buddelt und buddelt... und wird am Ende vom Krankenwagen eingesammelt.

Es ist immer eine Frage der Perspektive. Nutze die Chance, die sich dir bietet und renne nicht irgendwelchen Fantasien hinterher (wenn sie offensichtlich unrealistisch sind). Ansonsten natürlich schon.

Wird sich irgendwann zeigen, dann aber bitte auch selbstkritisch bewerten.... von beiden Parteien ;-)  

15.01.21 14:05

8 Postings, 79 Tage tobleroneweissgrüetzi

Na dass nenne ich dann mal wieder einen Informationsschub von Herrn Braxter !
Vielen Dank und bleiben Sie Gesund  

15.01.21 15:02

70 Postings, 1881 Tage kostolinigut das es ihn gibt

Wenn braxter nicht wäre könnte man auch hier nicht mehr lesen
Ich bewundere die sog. Erbsenzähler.. Recht hat aber der Kurs und der steht seid letzten Jahr 40% höher  

15.01.21 17:28
1

257 Postings, 682 Tage Dale77se... Sperre weggefallen...

voll kkkrrrrrassssssss

ich könnte hier schon wieder meinen Senf absondern ...  

15.01.21 18:06

257 Postings, 682 Tage Dale77sekurze Verständnisfrage

@brax ... ist logischer Indizienfakt genauso zu verstehen, wie unwirkliche Traumrealität ????  

15.01.21 18:09

192 Postings, 646 Tage BaadermeisterWortklauberei

Das nennt man Kreativität.  

15.01.21 18:11

1649 Postings, 4983 Tage braxterRauchzeichen

Nachhaltigkeit überkkkkrrrasssss
Bescheidene Kursziele waren 1.8.
Die kommen......bald ....

Und wenn man Arne oder sonstwas unterschiedlich interpretiert dann könnte man ja jeweils seine eigene Meinung wiedergeben und müsste nicht versuchen die Meinung eines Anderen zu begreifen oder anzugreifen.  So watt wär das einfach !

Und das hier ist ja eindeutig von Mr. Big Thull im Blog.
Arne Thull ist back in Game ;-)
Sicher ganz entspannt.


"""Ohne den Ausblick vorwegzunehmen, ist heute schon eines klar: q.beyond wird 2021 weiter nachhaltig wachsen und unserer Aktie neue Chancen eröffnen."""

Das sind klossklare kostbare Rauchzeichen .
Wir könnten ja die Friedenspfeife rauchen wenn die übergreifende Anfeindung mal aufhört ;-)  

15.01.21 18:54

257 Postings, 682 Tage Dale77seHowgh ...

Arne nimmt den Ausblick NICHT vorweg, wie er selbst schreibt. Insofern kann dies m.E. nicht als Bestätigung der Jahresziele 2021 verstanden werden ...

"nachhaltig wachsen" ist wenn man wieder/erneut mehr bekommt als letztes Jahr ... +2% sind nachhaltig gewachsen, das sollte eine qby aber locker schaffen ... schon alleine wegen recurring revenues ... preisgleitklauseln ?
wenn der relevante markt um +13% in 2021 zulegt , sind nachhaltige +2% zwar immer noch nachhaltig gewachsen, aber im Vergleich nachhaltig schwach...

Nachricht ist nach meiner Meinung... die muss man nicht begreifen ... wieder ein qby non-event... eine Ankündigung wie viele seit 2010 oder 2013... Vision 2016 lebt wieder nur noch nicht so genannt

Ansonsten das Unternehmen weiter sehr merkwürdig...
Nur 1 Vorstand bei 1000 MA ?? Im Vergütungsbericht taucht nur noch der auf, das Geschäft machen viele (siehe Blogs, GF Unternehmen etc.), wollen die gar nicht in den Vorstand ? Was bekommen die , Boni Deals ?, ... nicht der rede wert 100k p.a. ?  
Personalaufwand 2020 hochgradig interessant ... peer group vergleich ...  

15.01.21 19:05

1649 Postings, 4983 Tage braxterUnd

die angesagte hochgradige Skalierbarkeit bleibt dann Glaubensfrage ?  Führt zu %-ual sinkenden Personalkosten ..... alle Hebel in der richtigen Stellung .
Ausblick Wachstum exponentiell bringt erste Meldeschwelle.
Vertrauen Hermann & co. oder nicht.  

15.01.21 19:46

192 Postings, 646 Tage BaadermeisterNachhaltig wachsen!

Wenn man nicht (wie angekündigt) über Markt wächst, verliert man Marktanteil und schrumpf relativ zum Markt. Also interpretieren wir ?nachhaltig wachsen? mal als ?Wachstum wie geplant? und damit als bestätigenden Ausblick auf das Jahresziel.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: dlg., 1bastler, winzer50