Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 79 von 83
neuester Beitrag: 28.02.20 04:37
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 2052
neuester Beitrag: 28.02.20 04:37 von: Neuling 999 Leser gesamt: 850954
davon Heute: 298
bewertet mit 105 Sternen

Seite: 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 83   

01.01.20 20:23
1

18865 Postings, 6679 Tage lehna2019--- das war echt top, Alter

Junge, Junge, unser Dax stürmte um 25 Prozent auf 13.249 Punkte nach oben.
Das ist der größte Jahresgewinn seit 2013.
Ein Grund war natürlich Donald Trump, der Wallstreet auf verdammt hohes Niveau heben und halten  konnte.
Und dann können die europäischen Lakaien natürlich nicht korrigieren.
Noch besser war das Jahrzehnt:  Seit Ende 2009 waren es 120 Prozent. Solche Sprünge hätte damals kurz nach dem Debakel kaum keiner für möglich gehalten...


 
Angehängte Grafik:
index_freude.jpg
index_freude.jpg

01.01.20 20:37
2

18865 Postings, 6679 Tage lehnaPersönliche Bilanz 2018

Ich hatte 2019 Krätze an den Fingern, konnte mit unsem Dax bei weitem nicht mithalten und kam nur auf 6,4 % Plus.
ariva.de
Unter anderem, weil ich oft im größten Verlustbringer des Dax (Wirecard) investiert war. Damit war 2019 kein Blumentopf zu gewinnen. Wirecard dusselte 2019 ca 20 % nach unten.
Aber die Aktie elektrisiert einen trotzdem immer wieder, bin seit 27.12. aus Trotz oder wieso auch immer schon wieder mit 1. Tranche drin.
Proooooost-- auf 2020- packen wirs an.
Wie immer werd ich meine realen Werte hier im Investor nachbilden...


 

01.01.20 20:38

18865 Postings, 6679 Tage lehna#52 ups---Persönliche Bilanz 2019 natürlich

09.01.20 22:30
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaDonald machts möglich

Alle großen amerikanischen Indizes markieren heute neue Rekordhochs. Kein Wunder, die US Wirtschaft läuft "genauso geschmiert wie Schmidts Katze."
Hinzu kommt, dass Chinas Vizepremier Liu He den aufgebauschten Handelsknatsch nächste Woche in Washington entgiften will. War schon immer überzeugt, das Getöse war nur aufgepumpter Sturm im Wasserglas.
Unser Daxl konnte zwar noch kein neues Rekordhoch erklimmen, war aber heute nur noch läppische 75 Punkte vom Rekordhoch bei 13.596 entfernt.
Aber wenn Wallstreet weiter positiv vorlegt, dürfte auch unser Dax bald auf Allzeithoch rumlungern...
 
Angehängte Grafik:
imagesberg.jpg
imagesberg.jpg

18.01.20 13:50
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaJunge, Junge, es läuft wie geschmiert

Während unser Dax am Freitag auf dem zweithöchsten Stand seiner Geschichte schloss, ist sein kleiner Bruder (MDax) schon auf ein neues Rekordhoch gekrabbelt.
Gratulation.
Ganz Europa ist im Hausse Fieber. Denn auch der breit gefasste Stoxx 600 kletterte zeitweise auf ein neues Allzeithoch von 424 Zählern.
Ängstliche Zögerlichkeit bei Käufern kann ich nirgends erkennen. Wohl auch, weil Wallstreet von einem Hoch zum nächsten rennt.
Wenn man jetzt nicht eine Pulle köpft, wann denn dann??
Prost...




 
Angehängte Grafik:
indexsekt.jpg
indexsekt.jpg

24.01.20 19:32

18865 Postings, 6679 Tage lehnaKampf mit dem Allzeithoch dauert an

Rücksetzer werden aktuell schnell zum Kauf genutzt. Man will anscheinend dabei sein, wenn unser Dax das Allzeithoch hinter sich lässt.
Pandemie-Ängste um das Coronavirus aus China werden unter den Teppich gekehrt.
Die deutsche Wirtschaft zieht derweil an, eine Erholung scheint möglich. Der Einkaufsmanagerindex stieg im Januar um 0,9 Punkte auf 51,1 Zähler, Ökonomen hatten weniger erwartet.
Lecker, lecker--Bullen schmeckts auf solch einer Weide...

 
Angehängte Grafik:
dsc01505-495x400.jpg
dsc01505-495x400.jpg

28.01.20 11:15
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaCorona Virus könnte auf Börse überspringen

und die Indizies infizieren.
Millionen Menschen stehen in China unter Quarantäne, tragen also nichts mehr zum Wirtschaftswachstum bei.
Der zweitstärkste Weltleithengst nach den USA könnte dadurch Hufkrebs bekommen und lahmen.
Das dürfte den Rekordlauf der Indizies nmM hemmen.
Hab deshalb erstmal ordentlich Cash aufgebaut.
Da die Medien sicher auch die Chance nutzen werden, das Fussvolk aufzuregen, um Quoten zu steigern. Sondersendungen inclusive.
Hmmmmm, atmet ihr noch oder filtert ihr schon...


 
Angehängte Grafik:
oode_art_309476___00.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
oode_art_309476___00.jpg

29.01.20 11:13
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaDeutsche wollen raus aus Wuhan

Gesundheitsminister Spahn sagte, die Vorbereitungen seien ?auf gutem Wege?. Er ließ offen, was nach der Landung passiert.
Sind das jetz alles Warmduscher, die evakuiert werden wollen?
https://www.welt.de/vermischtes/live205334991/...te-als-bei-Sars.html
Die Fluggesellschaft British Airways setzt wegen des Coronavirus alle Flüge nach China aus.
Unser Dax bleibt bisher trotzdem cool.
Halts aber für wahrscheinlich, dass das Virus schon bald mehr Verkäufer produziern wird und neue Allzeithochs erst mal auf sich warten lassen.
Denn oft suchen Anleger nach solchen Gelegenheiten, um aufgestabelte Gewinne zu realisieren....
 

04.02.20 18:18
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaVirus? welches Virus....

Corona scheint die Börsen nicht zu infizieren.
Der Markt geht aktuell anscheinend davon aus, das die "chinesische Grippe" der  weltweiten Konjunktur kein Bein stellt.
Teile diese Sorglosigkeit nicht, solange die Zahl der Neuinfektionen steigt.
Hurra Käufer und coole Risikobereitschaft können da auch schnell wieder schwinden.
Und da ist ja auch noch Tesla, die Richtung Mond unterwegs sind. Da bleibt einem vor Staunen der Mund offen.
Die US Börsen jagen von einem Rekord zum nächsten- da ist nmM schon zuviel Euphorie dabei.
Hab deshalb nur noch 2 Wikis und zur Absicherung DBX1DS
Öhm--letzteres macht an solchen Tagen, wo alles zum Himmel stürmt, überhaupt keinen  Spass...






 

04.02.20 18:32
2

5496 Postings, 1092 Tage USBDriverDas ist Plunge Protektion Team Modus

Stützungskäufe die beim Algorechner das Kaufprogramm starten lassen.
Kann Morgen schon wieder vorbei sein lehna.

Kann noch ein wenig hin und her laufen. Ich denke, es bildet sich eine inverse SKS im DAX.

Viel Glück  

04.02.20 18:44
1

18865 Postings, 6679 Tage lehna#60 USB

Der Tesla Hype erinnert an beste Neue Markt Zeiten nach dem Motto: Kaaaaaaaufen, denn morgen wird wieder alles teurer sein.
Check aktuell nicht, wieso die Amis da so nach oben spurten und die Europäer mitziehn.
Handel und Schifffahrt sind sicher auch bald von der chinesischen Grippe stärker betroffen.
NmM hat Corona das Zeug für einen schwarzen Schwan...


 

04.02.20 18:57

5496 Postings, 1092 Tage USBDriver@lehna absolut richtig was du sagst

04.02.20 23:13
2

Clubmitglied, 2132 Postings, 906 Tage Andreas S.Corona

Corona ist nicht neu, es ist lediglich in der inneren Struktur etwas anders, aber sonst hatten wir Corona bereits im Jahr 2003. Damals war der Beginn der Pandemie zugleich auch das Ende der Baisse.
Es ist nicht die Frage wie schädlich neues Corona für die Börse ist, sondern ob Corona zum Start der Aufwärtsdynamik beiträgt.
Crash oder neue Abwärtsdynamik schließe ich generell aus bei diesem Corona v2. ^^
Corona v1 hieß damals übrigens SARS.  

05.02.20 07:39
2

5496 Postings, 1092 Tage USBDriverSportgruppe Wuhan Händeschütteln Wahnsee Lueley

Und wer auch immer die Realität unterdrückt, würde ich mich nicht bei dem gefährlichen Virus anschließen und das mit Medikamentverweigerung.
Denn eigentlich müsste man ganze bewohnte Weltteile desinfizieren. Deshalb sitzen die Chinesen doch gerade fast alle in ihrem Heim. Doch nicht aus Spaß und die Wirtschaft bricht ein. Die Weltwirtschaft läuft auch nicht ohne China, weil die einen Anteil von 25% am weltweiten BSP halten.

Sobald die Lagerbestände und die Lieferketten einbrechen wird es interessant.

Die Experten können aber unbedacht chinesische Pakete mit der Zunge ablecken.
 

05.02.20 10:56
1

18865 Postings, 6679 Tage lehna#63 Seh auch keinen Crash, Andreas

aber eine anständige Konsolidierung dürfte bald drin sein.
Aktuell heben die Börsen ab, weil die chinesische Notenbank seit letzten Montag 174 Milliarden Dollar zur Beruhigung in die Märkte pumpt.
Eine unvorstellbare Summe.
Dadran erkannt aber auch dass ein großes Problem vorhanden sein muss.
Und nach den Vorwahlen in Iowa herrscht an der Wallstreet auch Vorfreude auf eine Wiederwahl von Trump.
Mal gespannt, wie lange die Hurra Mentalität anhält, bleib da skeptisch...  

05.02.20 12:31
1

5496 Postings, 1092 Tage USBDriverGrüße euch

Habe den Tag ganz gemütlich wie immer gehandelt. Wie kann man hier sehen https://www.ariva.de/forum/...dax-dow-usw-564751?page=42#jump27048116

Ich wollte euch sagen, dass auch ich keinen Crash sehe, aber was ganz anderes.
Ich sehe eine große Angst bei den Regierungen und dem Staat, was sie aber versuchen nicht zu zeigen.
Würde China oder die Börse fallen, dann hätte dies große Auswirkungen.

Ich hatte auf den Anstieg des Interbankzinssatzes vor ein paar Tagen hingewiesen und dann wurde ich von einer DAX-Gruppe herausgepickt, weil ich viele dieser Informationen dort verarbeiten wollte inklusive Corinaviursmeldungen am Börsenticker. https://de.tradingeconomics.com/china/interbank-rate

Würde dieser Zinssatz über 6% in China sein, wäre es ein Grund für ein Abverkauf an den Märkten oder der Coronavirus wäre außer Kontrolle geraten.

Nun waren aber viele Fonds im Absicherungsmodus und die Frage bleibt bestehen, ob die Banken überhaupt bei einem Crash die Fonds hätten auszahlen können?
Wir reden hier über hunderte von Milliarden.

Ich denke nicht. Aus diesem Grund ist der DAX mit einer schwammigen Meldung mit Staatsgeldern oder Zentralbankkäufen zum Ausgangspunkt wieder hoch gekauft worden: Zurück auf Start.

Dann begrenzt man das Angebot für Absicherungen auf fallenden Kurse oder erhöht extrem die Preise.
Andere gucken zum VDAX und interpretieren diesen daraufhin.

Das Problem für die Weltwirtschaft ist die Störung der Lieferketten.
 

05.02.20 14:13
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaWallstreet versprüht wohl auch Vorfreude

weil Trump heute im Amtsenthebungsverfahren höchstwahrscheinlich freigesprochen wird.
Hätte auch kaum einer  verstanden, wenn Donald wegen dem Ukraine- Scheiss vor die Tür gesetzt worden wär.
Der Klamauk hat Trump wohl auch noch geholfen.
War letztlich eine Geste der Verzweiflung von den US Demokraten, da die Wirtschaft läuft.
Und wenn Wallstreet haussiert, können wir auch nicht runter- trotz Corona.
Naja, bin mal auf den Rest der Woche gespannt...
 

05.02.20 15:03
2

5496 Postings, 1092 Tage USBDriverDas war heute an der Börse, was wir gesehen

Hatten, ein kurzer Crack-up-Boom auf Extacy, weil die Fed und China sofort Gegenmaßnahmen sich überworfen hatten

Der Entzug wird weh tun.  

06.02.20 11:00

18865 Postings, 6679 Tage lehnaRally trotz Horrorshow bei Auftragseingängen

Ich staune.
Die deutschen Industrie schwächelt weiter. Im Dezember gab es 2,1 Prozent weniger Aufträge, weil die Bestellungen in der Eurozone einbrechen.
Unser Dax lässt trotzdem die Muskeln spielen und stieg sogar kurzfristig über 13600 und näherte sich damit vital dem Allzeithoch vom Januar bei 13640 Punkten.
S&P-500 und Nasdaq markierten gestern sogar neue Höchststände.
Gratulation nach New York.
Hmmm- Corona wird vom Markt vorerst unter den Teppich gekehrt. Obwohl die Biester den menschlichen Organismus dynamisch und flink im Handstreich erobern können...


 
Angehängte Grafik:
imagescoro.jpg
imagescoro.jpg

06.02.20 13:05
2

5496 Postings, 1092 Tage USBDriverHonecker würde sich im Grab umdrehen

Wenn er sehen könnte, wie unsere Börse die Auftragslage ignoriert.  

07.02.20 14:49

18865 Postings, 6679 Tage lehna#70 Tja, USB

Trump pusht die Wallstreet mit der Hoffnung auf seine Wiederwahl.
Und dann folgen wir Europäer natürlich trotzig mit nach oben-- koste es, was es wolle.
Die US Demokraten haben sich mit dem Klamauk um das Amtsenthebungsverfahren selbst zur Lachnummer degradiert.
Hatten die wirklich geglaubt mit Pauken und Trompeten ins weisse Haus zu ziehn, weil Donald eventuell Kappes mit Kiew geschwatzt hat??
Trumps Beliebtheit beim Fussvolk wird dadurch eher steigen, signalisieren Meinungsforscher...
 
Angehängte Grafik:
1624526_2_gallerydetail_karikatur170121_5882....jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
1624526_2_gallerydetail_karikatur170121_5882....jpg

08.02.20 13:47
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaUS Jobmaschine läuft echt rund

Liegt das nur an Trump??  
Mit 225.000 neuen Stellen im Januar wurden die Prognosen der Volkswirte geschnippelt, die nur 156.000 in ihrer Glaskugel erkannten.
Wallstreet feierte neue Rekorde.
Das 174 Milliarden Paket, welches die chinesischen Notenbank in den Markt pumpte,  hat Bedenkenträger (auch mich) die Woche beruhigt- gar ordentlich Käufer produziert.
Globale Wachstumssorgen wegen Corona wurden vorerst in die Tonne geklopft.
Bin hin- und hergerissen wie selten...







 

09.02.20 14:35
1

18865 Postings, 6679 Tage lehnaCorona Hype scheint abzuflauen

aber wir haben ja nun Sabine.
Bin sicher, die Medien halten die übergelangweilte Wohlstandsgesellschaft auf Trab.
Und wenn Sturmtief Sabine ein Rohrkrepierer wird, haben wir ja immer noch die Häuptlingswahl in Thüringen.
Wo Medien unzählige Oberlehrer- Statements und moralische Keulen mit Schmackes schwingen können.
Die Woche kanns an den Börsen aber wieder turbulenter werden. Denn der 174 Milliarden Dollar Scheck der chinesischen Notenbank dürfte nun eingepreist sein.
Die Berichtssaison nimmt nun auch in Europa und Deutschland Fahrt auf.
Mal gespannt, ob die Zahlen von Daimler und co. mit schlechter Laune quittiert werden. In dem Fall wären neue Rekordstände im Dax höchst unwahrscheinlich...




 

09.02.20 18:31
1

5496 Postings, 1092 Tage USBDriver@Lehna Die US Wirtschaft läuft gut

Und das sicherlich nicht wegen Pelosi oder Biden.
Ich kann nur sagen, dass es der US Wirtschaft anscheinend gut geht und das so gesehen Trumps Anzeigt ökonomisch für die USA weshalb auch immer positiv ist.
Ronald Reagan war der US Präsident, der zu meiner Lebenszeit das Größte geleistet hatte, aber wirtschaftlich auch nicht die USA reformiert hatte.

Ich versuche die Politik für sich stehen zu lassen und die Wirtschaft auch für sich.
Solange ich in Europa lebe, muss ich sehen, dass ich hier meinen Arsch an die Wand bekomme. Also machen ich mir weniger Gedanken über Trump.

 

09.02.20 21:22

18865 Postings, 6679 Tage lehna#74 USB

Man darf aber nicht ausser acht lassen, dass Wallstreet als Weltleitwolf anordnet, wohin es geht.
Wir Europäer werden uns da wohl nie freischwimmen und jeden Pups in New York getreu nachäffen.
Ist also nmM für uns Investoren in Good old Germany schon relevant, ob Trump Wallstreet hochhalten und zu immer neuen Rekorden hetzen kann.
Die chinesische Grippe wurde letzte Woche unter anderen auch deshalb aus den Kleinhirnen verdrängt, weil Nasdaq und co. unerwartet haussierten.
Die neuen Infektionen nahmen wieder zu, nachdem sie zuletzt leicht zurückgegangen waren. Auch die Zahl der Toten legte erneut deutlich um 86 auf 722 zu.
In Wuhan wurden nun auch erstmals 2 Ausländer hingerafft.
Wird nächste Woche spannend, ob die massive Geldschwemme der chinesischen Notenbank weiter für Sorglosigkeit sorgt...







 
Angehängte Grafik:
indexkohl.jpg
indexkohl.jpg

Seite: 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 83   
   Antwort einfügen - nach oben