pay-tv

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.03.06 12:01
eröffnet am: 01.03.06 11:02 von: gurkenfred Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 01.03.06 12:01 von: gurkenfred Leser gesamt: 672
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

01.03.06 11:02
1

19522 Postings, 7187 Tage gurkenfredpay-tv

wohl dem, der auch eutelsat empfangen kann....die sehen keinen müden cent von mir. für die kuffnucken-programme auch noch zahlen. denen is nix peinlich.

Astra will freie Programme verschlüsseln

Digitales Satellitenfernsehen soll bald Geld kosten
 
[Bildunterschrift: ]
Für das digitale Satellitenfernsehen werden die Deutschen bald Gebühren zahlen müssen. Europas größter Satellitenbetreiber SES Astra will ab Ende des Jahres bisher Freie empfangbare Fernsehsender digital verschlüsseln und dafür eine monatliche Gebühr von bis zu fünf Euro fordern, wie Astra-Chef Ferdinand Kayser dem "Handelsblatt" sagte. Der Luxemburger Konzern verhandele derzeit mit Sendergruppen wie ProSiebenSat1 und RTL über eine Verschlüsselung ihrer bisher gratis zu empfangenden Programme. "Wir werden über 100 Millionen Euro in den Aufbau einer digitalen Plattform investieren", sagte Kayser weiter.

Zuschauer brauchen neue EmpfängerWer diese Programme weiter empfangen will, braucht zukünftig neben der gebührenpflichtigen Zugangskarte (Smartcard) auch ein passendes Empfangsgerät: Die meisten bereits vorhandenen Empfänger, auch neuere Modele, können verschlüsselte Programme nicht dekodieren und besitzen keinen Schacht für die Smartcard. Wie hoch die Gebühr ausfallen wird, ist nach Angaben Kaysers noch nicht entschieden. "Sie wird aber unter fünf Euro monatlich liegen", sagte der frühere Chef des Bezahlsenders Premiere der Zeitung.

ARD und ZDF gegen PläneKritik an den Plänen kam von den öffentlich-rechtlichen Sendern. "Unsere Position zu der Problematik ist seit langem bekannt: Eine Verschlüsselung wird es mit uns nicht geben", sagte der amtierende ARD-Vorsitzende Thomas Gruber gegenüber tagesschau.de. Ähnlich äußerte sich ZDF-Intendant Markus Schächter in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Wegen der Verschlüsselungspläne ermittelt zudem das Bundeskartellamt gegen die Fernsehsender ProSiebenSat.1 und RTL sowie gegen Astra. Die Erhebung von Gebühren könnte kartellrechtlich bedenklich sein, hatte eine Sprecherin in der vergangenen Woche erklärt.

Betroffen von Plänen des Satellitenkonzerns, der den deutschen Markt beherrscht, sind hier zu Lande 16,2 Millionen Haushalte. 6,3 Millionen von ihnen können bereits digitales Fernsehen empfangen - Tendenz stark steigend. Astra verbreitet über 13 Satelliten mehr als 1500 analoge und digitale TV- und Radiokanäle an etwa 130 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa.

Stand: 01.03.2006 09:58 Uhr

mfg
GF

 

01.03.06 11:14
2

10635 Postings, 7418 Tage Ramses IIwenn die programme weiter so scheisse

sind, dann verkaufe ich meinen fernseher.

was nutzen mir 40 programme inkl. premiere, wenn zu 95 % nur mist gezeigt wird.

teilweise ist das so unterirdisch was die privaten produzieren, dass die angezeigt und wegen volksverdummung in den knast gehören.  

01.03.06 11:15

155 Postings, 5344 Tage BlackadderHurra - keine GEZ mehr

Na das glaub ich natürlich nicht :-)

Aber wenn über Astra die öffentlich-rechtlichen Programme nicht mehr präsent wären, brauchte es nur noch spezielle Empfangsgeräte, die lediglich Astra empfangen können.


Grüße Blackadder

 

01.03.06 11:16
5

8451 Postings, 5982 Tage KnappschaftskassenWarum gerade die nicht verschüsseln wollen sollte

ARD und ZDF gegen PläneKritik an den Plänen kam von den öffentlich-rechtlichen Sendern. "Unsere Position zu der Problematik ist seit langem bekannt: Eine Verschlüsselung wird es mit uns nicht geben

 

 

doch jedem klar sein! Bei ARD und ZDF sitzt man schließlich in der ersten Reihe wenn es um das abkassieren durch die GEZ geht. Man stelle sich nur vor die öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten müßten verschlüsseln und keiner will deren Program sehen noch bezahlen!

 

01.03.06 11:28

16755 Postings, 6980 Tage ThomastradamusWozu gibt's DVB-T...!? o. T.

01.03.06 12:01

19522 Postings, 7187 Tage gurkenfredtja, erstmal abwarten, wer

was wann und wie verschlüsselt.
wenn man die verschlüsselten programme sehen will, kann man aber receiver ohne ci-slot auf den müll werfen.
@blackadder: es geht nur um die privaten.


mfg
GF

 

   Antwort einfügen - nach oben