öffendliche Arbeitgeber möchten mehr zahlen !

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 05.12.06 19:54
eröffnet am: 05.12.06 08:48 von: Zickzackmau. Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 05.12.06 19:54 von: Der WOLF Leser gesamt: 884
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2  

05.12.06 08:48
11

4689 Postings, 5244 Tage Zickzackmausöffendliche Arbeitgeber möchten mehr zahlen !

mal was neues - das die Politiker als Arbeitgeber freiwillig mehr Geld zahlen wollen !
was hat der liebe Beck gesagt ?

5...bis 10 % mehr Lohn


naja der hat doch seit 3 Jahren und noch für 2 Jahre eine NULL Runde verordnet !

Glaube muss doch die SPD das nächste mal wählen - bei 10 % mehr Lohn !

guter Mann !

oder hat er andere Firmen gemeint - nein es gibt doch so was das sich Politiker nicht in Lohnverhandlungen einmischen außer sie sind selbst Arbeitgeber !

Also DANKE ich werde ich beim Wort nehmen,....
 
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

05.12.06 13:35

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFnö - aber war das die Diskussionsgrundlage?? ;) o. T.

05.12.06 13:48
3

6506 Postings, 6803 Tage Bankerslastgestatten, mein Name ist Populist,

Popu-Münte-List:

Derweil machen SPD-Spitzenpolitiker Druck für spürbare Einkommenserhöhungen in den Tarifrunden 2007. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sagte am Montag im ZDF-?Morgenmagazin?: ?Die Leute müssen auch etwas in der Tasche haben, um die Wirtschaft ankurbeln zu können.? Es dürfe ?keine Entkoppelung von Unternehmergewinnen und Arbeitnehmereinkommen geben?. Zuvor hatten sich bereits SPD-Chef Kurt Beck und Arbeitsminister Franz Müntefering (SPD) für höhere Lohnabschlüsse eingesetzt. ?Es ist Zeit für Mut, die Spirale wieder nach oben zu drehen?, bekräftigte Müntefering.

Spiralendreher:
 
Angehängte Grafik:
muentefering.jpg
muentefering.jpg

05.12.06 13:50

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFNa dann kann münthe in seinem ministerium ...

gleich mal anfangen der schreihals ...
außerdem in welchem land leben wir eigentlich das politiker den unternehmern vorschreiben wie das lohnniveau zu sein hat?
bevor hier einige ausflippen - ja der CDU laste ich das populistische gelabere genau so an wie ihren roten brüdern ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 13:53

13436 Postings, 7224 Tage blindfishmünte ist natürlich...

ein heuchler vor dem herrn - wie der rest der politiker-bande auch! selber sich die diäten erhöhen (@wolf: auch hier das stichwort "motivation"), über steuern das letzte aus den bürgern rauspressen und jetzt rumschleimen! einfach ekelhaft...

@wolf #18
du selber hast die "motivation" in die diskussion eingeführt!? :-))  

05.12.06 13:57
4

6506 Postings, 6803 Tage BankerslastWolf, richtig, da kannste beide

in einen Sack stecken.  

05.12.06 13:58

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFDu hast recht blindfish ... aber ...

wenn du dir mal alle mittelständischen unternehmen ansiehst dann gibt es solche unmäßigkeiten was das management betrifft sicher nicht so häufig.

"über steuern das letzte aus den bürgern rauspressen und jetzt rumschleimen! einfach ekelhaft" - hierzu kann ich nur sagen ... Angie kauft sich von den Steuererhöhungen immer noch keine Handtaschen -
Man kann auch brutaler auf der Ausgabenseite kürzen (z.B. Kitas kostendeckend bezahlen, Krankenhäuser wegrationalisieren, Strassen nicht mehr reparieren  etc.) dann müsste man die Steuern nicht erhöhen ... aber mir ist es dann ehrlich gesagt lieber wenn ich mehr zahle aber dafür z.B. keine Leiter wie in Polen mitnehmen muss um über die Strasse zu kommen ;)

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 14:26

13436 Postings, 7224 Tage blindfishwolf...

1. das müssen sich die bürger auch erstmal leisten können, mehr zu bezahlen
2. was den mittelstand angeht, gebe ich dir völlig recht
3. solange du die leiter (hier gebaut) in D kaufst, ist das doch ok ;-))
4. es gäbe auch sparmöglichkeiten, die problemlos machbar sind, ohne die wichtigen dinge zu vernachlässigen. siehe z.b. das schwarzbuch der steuerzahler! oder warum müssen politiker eigentlich 7er, s-klasse und neue a8 fahren!? ein fünfer, a6 oder dergleichen wäre eigentlich auch schon überdimensioniert...  

05.12.06 14:35

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFfish...

1. Wenn man es sich leisten kann mehr auszugeben (das volk) - dann kann/muss man auch mehr steuern bezahlen.
2. danke
3. würde ich nicht tun. die chinesen bauen leitern gleicher qualität aber zum halben preis. jeder unternehmer der den marktwirtschaftlichen regeln nicht folgt wird sterben ...
4. gebe ich dir teilweise recht ... und kann dazu auch nur sagen: ich gebe meinem vertriebler lieber einen 8er oder 9er bmw (von mir aus auch einen 10er *g*)- und lass ihn in der ersten klasse nach china fliegen - dann ist er immer schön entspannt und seine arbeit sollte produktiver sein als sie es wäre wenn er z.b. irgendwo total gerädert ankommt weil ich ihm nur "Holzklasse" erlaubt habe. das geld was man so spart gibt man an anderer stelle sinnloser weise zusätzlich aus(z.B. hotel zum ausruhen - erstmal einen tag ohne was arbeiten zu können)- und der Mitarbeiter? Richtig ... er ist nicht gerade Motiviert - Deshalb MÜSSEN WIR GLOBALER DENKEN ;))

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 14:36
1

16564 Postings, 6467 Tage MadChartBlindfish, die Masse machts eben

Egal, ob unsere Abgeordneten nun ab morgen alle Maybach oder Dacia Logan fahren, oder ob sie sich die Däten um 25% erhöhen oder kürzen - absolut drauf geschissen. Das macht für jeden Steuerzahler 2 cent Unterschied im Jahr oder so.

Das Schwarzbuch der Steuerzahler ist da schon eher ein Ansatz. 30 Milliarden Euro entspricht etwa der Neuverschuldung des Bundes. Auch eine Föderalismusreform könnte erhebliche Synergien freisetzen. Wozu brauchen wir eigentlich Heerscharen von Staatssekretären, Ministerialdirigenten und -Direktoren und Spitzenbeamten sowohl auf EU - als auch auf Bundes - und Länderebene? Schließlich kommt noch die  Kommunalpolitik dazu. 4 breite Regierungsebenen, alle gespickt mit wohlversorgten und zufriedenen Staatsprofiteuren. Nicht schlecht, was wir uns da alles für unser Geld leisten...

 

05.12.06 14:39

35845 Postings, 6036 Tage TaliskerUiuiui

Zunächst - welcher Politiker schreibt hier vor, wie die Lohnerhöhungen auszusehen haben? Die tun also was, was sie gar nicht können (wer diesen Satz falsch verstehen möchte, der mache das ruhig)?

Wolf, du hast doch Ahnung. Wie issen das so mit dem Weihnachtsgeld im ÖD? Wie issen das so mit der Beschäftigungsanzahl in den letzten Jahren im ÖD? Wie issen das so mit der Arbeitszeit im ÖD?

Und wer es noch nicht kennt, sollte sich mal ganz in Ruhe die Zahlen hier
http://www.ariva.de/board/275912/...ckurl=watchlist/watchlist.m&a=&76
in #1 anschauen. Lesen, wirken lassen, verstehen.

Gruß
Talisker  

05.12.06 14:43
1

13436 Postings, 7224 Tage blindfishschon klar, mad...

mir ging es in erster linie dabei um die vorbildfunktion!

@wolf
mir braucht niemand zu erzählen, daß man mit einem aktuellen fünfer nicht entspannt irgendwo ankommt (noch nicht mal mit nem 5 oder 10 jahre alten fünfer kommt man gestresst an)...  

05.12.06 14:47

13436 Postings, 7224 Tage blindfishach so...

wolf: du widersprichst dir dann aber (#16 und #25)! entweder materielle dinge sind motivations-anreize - oder nicht! oder!?  

05.12.06 14:48
3

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFJaja - habe auch mal im ÖD gewirkt ...

und habe lecker weihnachtsgeld bekommen - konnte lecker in der staatlich subventionierten kantine für fast nix zum futtern gehen. hatte etwa 30 tage urlaub (es gibt da bildungspersonal das sogar noch mehr urlaub bekommt), beamte mussten sich nicht krankenversichern und bekamen beihilfe von staat etc. etc. etc. - und das gehalt war der leistung die man dort bringen konnte (trotz aller regeln und beschränkungen) für meine begriffe mehr als angemessen.
warum sollte ich einem mitarbeiter gezwungenermasen für eine identische leistung wie noch vor ein paar jahren ein höheres gehalt zahlen?
bei uns gibts prämien für hervorragende leistungen - davon hat der mitarbeiter was und die firma auch. einfach so mehr geld gabs nie und wird es nie geben ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 14:52

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLF@ bf

warum? das auto deas ich dem vertriebler gebe um damit die kunden zu beglücken gehört immer noch der firma - er darf es nur benutzen. der anreitz liegt auch darin - das ein leitender angestellter z.b. einen 7ner hat (aber auch nur wenn er viel unterwegs sein muss) und ein mitarbeiter aus dessen gruppe eben einen 5er. man soll es ja kaum glauben aber es gibt immer noch menschen die ein auto als ein staussymbol der wertschätzung betrachten ... also bekommen sie es wenn sie sich dafür den A .... aufreissen ..

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 14:54
1

35845 Postings, 6036 Tage TaliskerSorry, Wolf,

es gibt Dinge, die bekommt man nicht mit der Firmenanmeldung auf die persönliche Festplatte gebrannt, so wie das ökonomische Wissen.
Z.B. Beamte, die sich nicht krankenversichern müssen. Oder staatlich subventionierte Kantinen. Oder wie es um das Weihnachtsgeld steht. Oder wie es mit dem neuen Tarifvertrag der Länder hinsichtlich Leistungsanzreizen steht. Oderoderoder.
Wenn man keine Ahnung hat, ...
Gruß
Talisker  

05.12.06 14:58

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFBrauchst dich nicht zu entschuldigen talisker ...

... wer das ökonomische wissen nicht schon bereits bei der firmenanmeldung auf seiner festplatte hatte - der kann sowieso gleich wieder dicht machen ...

Und außerdem: Mir ist es völlig einerlei was im ÖD nun passiert ... ich habe mich damals damit auseinandergesetzt und habe für mich beschlossen das dies nich mein leben sein kann und habe was anderes gemacht - jedem dem es nicht passt kann selbiges tun ... und wenn er das nicht kann solte man sich mit der situation arrangieren und nicht maulen - dann bleibt auch die seele frisch ;)

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 15:04

35845 Postings, 6036 Tage TaliskerAch so,

ist dir völlig einerlei. Habe ich falsch verstanden. Ich dachte, du hättest darüber geurteilt. Und dies auf der Basis von völlig falschen Annahmen. So nach dem Motto, keine Ahnung, aber Hauptsache ne Meinung. Dein #30 sagt da so ziemlich alles.
Erinnert mich an die gestern benannten im Bundestag strickenden Grünen - seit 20 Jahren nicht mitbekommen, dass sich da evtl. ein wenig was verändert hat.
Gruß
Talisker  

05.12.06 15:08

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFWas ist nur los mit dir mein Freund ...

bin ich wirklich so schwer zu versthen? Ich werde mir mühe geben das in Zukunft eindeutiger darzustellen ...
Du machst mir den eindruck als ob du dich persönlich angegriffen fühlst wenn ich meine EIGENE meinung schreibe -- sei versichert das dies nicht von mir erreicht werden will ...
nur um ein kleines beispiel aufzugreifen: es gibt linke und rechte - versuche nie die eine oder andere seite von deinen argumenten zu überzaugen ... meinung äußern und gut is ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 15:10

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFDu kannst mir auch nicht absprechen das ...

ich die Grünen nicht mag - egal aus welchem Grund ... den ich schreibe dir schlisslich auch nicht vor z.b. die CDU zu mögen ...


Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 15:16
1

35845 Postings, 6036 Tage TaliskerDu verstehst mich falsch

Wer wäre ich, jemandem vorzuschreiben, was er mag oder nicht.
Aber wenn man eine Meinung äußert, die auf falschen Annahmen beruht - ist es dann sinnvoll, dieses gerade zu rücken? Oder willst du dir deine Vorurteile, die völlig an der Realität vorbei gehen (Weihnachtsgeld, das Meiste in #30), erhalten, nicht mit Fakten belästigt werden? Dann entschuldige bitte die Störung.
Gruß
Talisker  

05.12.06 16:13

12175 Postings, 6904 Tage Karlchen_IINa also - Müntes Forderung zeigt schon Wirkung.

Die große Koalition in Brandenburg wollte nächste Woche beschließen, ab 2007 die Weihnachtsgelder bei den Beamten zu streichen. Nun hat die SPD-Fraktion "Nein" gesagt - und die Regierung ist in voller Aufregung. Das Handeln der SPD-Fraktion ist nur konsequent - wenn der große Parteivorsitzende Beck höhere Löhne fordert, kann man eben nicht komplett die Weihnachtsgelder streichen.


Gab wegen der angekündigten Streichung in Brandenburg schon Proteste. So hat die Polizei zwar Geschindigkeitskontrollen durchgeführt, aber kein Geld eingesammelt. Sie hat die Sünder nur ermahnt und an die Straßenverkehrsordnung erinnert, was bei geringen Tempoverstößen wohl möglich ist.  

05.12.06 19:40

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFTalisker lass mal lieber ein Bierchen trinken ...

wenn auch bei mir leider nur ein Virtuelles möglich ist ...
Ich nehme auch für mich nicht in Anspruch die Weisheit gefressen zu haben ... alles nur meine Meinung von der ich selbstverständlich überzeugt bin das sie die einzig richtige ist!!!!! ;)
Geht dir das nicht manchmal auch so? PROST!

Gruesschen
 
BIERGOTT im WOLFSPELZ
 

05.12.06 19:42

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFWhat the fuck is Weihnachtsgeld??

Das muss noch ein Relikt aus der Nachkriegszeit sein ... *g*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

05.12.06 19:46

35845 Postings, 6036 Tage TaliskerKlar geht mir das auch so.

Bei den Bundesbeamten lag ich übrigens bzgl. Weihnachtsgeld auch falsch. Hier tanzte gerade jemand fröhlich rein (soviel zum ÖD, der um 16.oo den Stift fallen läßt) und hielt mir seine Gehaltsabrechnung unter die Nase (bei denen wirds erst nächstes Jahr weniger).
Prost!
Gruß
Talisker  

05.12.06 19:54

9500 Postings, 5272 Tage Der WOLFDu also auch falsch - na dann bin ich beruhigt ;)

aber das alle im ÖD um 16 Uhr den Stift fallen lassen habe ich nie behauptet - ähhh  höchstens um 17 Uhr ... also zumindest während der Woche ... und -- ja gut also Freitags kann es ja auch schon mal so 13 Uhr sein und wenn man die Mittagspause ausfallen lässt um 12:30 *gg* ... aber zumindest für die durchschnittliche Entlohnung (bezogen im Vergleich zu Nicht-ÖD-Unternehmen) eine angemessene Arbeitszeit ...
Geruhsamen Abend ;)

Gruesschen
 
Das SCHAF
 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben