nasdaq/neuer markt - ausblick

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.12.00 20:29
eröffnet am: 19.12.00 20:29 von: zit1 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 19.12.00 20:29 von: zit1 Leser gesamt: 85
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.12.00 20:29

3574 Postings, 7272 Tage zit1nasdaq/neuer markt - ausblick

an der nasdaq stehen nun auch die ehemaligen lieblinge der großen market maker zum ausverkauf.
nach microsoft und sun microsytems ging es gestern wieder cisco an den kragen.
dabei wurde ein charttechnisch wichtiger widerstand nach unten durchbrochen.

und wie geht es weiter an den neuen märkten dieser welt?
das ende einer baisse kündigt sich häufig an, wenn auch die letzten großen blue chips einen selloff erlebt haben. undzwar einen in form von übertreibung!!!
doch dieser scheint bei vielen gerade erst in der anfangsphase zu stecken - von übertreibung nach unten kann also noch lange keine rede sein.
im gegenteil, fundamental sind die unternehmen der new economy immer noch deutlich überbewertet. inklusive der marktführer, die aufgrund der beruhigenden tatsache, daß sie sich auch zukünftig noch am markt behaupten werden können, einen kursaufschlag verdient haben. über die höhe dieses kursaufschlags läßt sich jedoch streiten.

der crash von 1987 war dagegen butterweich und von völlig anderer art - damals spielte sich das hauptgeschehen innerhalb von 2 tagen ab und alle betroffenen marktteilnehmer fielen in größte panik. der anschließende kaufrausch war mit günstigen einstiegskursen zu erklären.
heute läuft es über monate um die panik in grenzen zu halten und immer wieder neue blinde in die märkte zu locken. so ensteht auch keine echte panik, kein echter pessimismus, kein echter selloff, keine günstigen einstiegskurse.
ganz im krassen gegenteil: es gibt immer noch unbelehrbare blinde die new economy-aktien kaufen, nur weil diese um 80% gefallen sind.
diese blinden trugen in gleichen hohen maßen zu der katastrophe bei, wie auch die banken, analysten, gesellschafter etc.
warum soll ein verkäufer etwas für 1? verkaufen, wenn es genügend schwachköpfe gibt die im gedankenlosen kaufrausch bereit sind 100? dafür zu zahlen? und das schöne für die verkäufer war obendrein die tatsache, daß all die schwachköpfe garnicht wußten, was sie eigentlich so teuer kauften.

und dann auch noch die negative technik. wenn im nasdaq composite die marke 2500 fällt, wird es nochmals einen satten downmove geben. den nemax50 kann dies wie bereits erwähnt, kurzfristig auf ca. 2500 bringen.
was danach geschieht steht in den sternen, doch die chancen, daß die nasdaq-indices in den nächsten jahren in den zuvor niemals dagewesenen steilen aufwärtstrend zurückkehren, tendieren gen null.
das chance/risiko verhältnis ist denkbar ungünstig.
doch viele blinde haben bereits schon wieder die 9000 am neuen markt im visir und kaufen scheiße für geld.

für 2001 hängt dann wohl alles von der weichen/harten landung in den usa ab.
ich wage mir daher keine mittelfristige prognose zu, doch die wolken werden eher dunkler anstatt heller.
ein szenario a' la 1929 können wir immerhin ausschließen - die rahmenbedingungen sowie die steuerbarkeit der märkte waren damals völlig andere.

doch wie auch immer, der goldrausch ist vorbei und wird auch nicht wiederkehren. selbst wenn die dunklen wolken vorrüberziehen, werden die märkte nicht mehr in den himmel wachsen.
zuviel vertrauen ist bereits zerstört.
statt 20% - 50% jahresperformance wie in den letzten jahren, werden wir, die sehenden, uns in den nächsten jahren mit 5% - 15% zufrieden geben müssen.
und wieder mal gilt es zu erkennen: wer gierig ist, wird alles verlieren. wer sich bescheiden gibt, kann auch in zukunft noch an den börsen handeln.

erst wenn die letzten blinden, zwangsoptimisten, utopisten, zocker, möchtegern-trader etc. völlig ausgebrannt sind, werden sich die märkte normalisieren und bessere zeiten anbrechen.
damit wir dies nochmals erleben dürfen, sollten wir auf ein erneutes, reinigendes gewitter hoffen, welches die möglichst schnelle ausrottung dieser spezies an den märkten herbeiführt.

frohe weihnacht,
euer euch hochachtender,
zit


 

   Antwort einfügen - nach oben