n-tv: Folterung und Ermordung eines Pariser Juden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.02.06 19:26
eröffnet am: 21.02.06 19:01 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 21.02.06 19:26 von: Klaus_Dieter Leser gesamt: 252
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

21.02.06 19:01
2

129861 Postings, 6151 Tage kiiwiin-tv: Folterung und Ermordung eines Pariser Juden

...ein neuer, ein mordender Antisemitismus mitten in Europa ??


Dienstag, 21. Februar 2006

Entsetzen in Paris
Jude wochenlang gefoltert


Die brutale Folterung und Ermordung eines Pariser Juden durch junge Kriminelle aus dem afrikanischen Einwanderermilieu hat in Frankreich Entsetzen und Angst vor einer neuen Qualität des Antisemitismus ausgelöst. Der 23-jährige Ilan Halimi war bereits vor einer Woche sterbend gefunden worden, doch nachdem die Pariser Ermittlungsbehörden am späten Montagabend die Ermittlungen um den Tatbestand der antisemitischen Gewalt ausgeweitet hatten, erhielt der Fall eine neue Dimension. Premierminister Dominique de Villepin versprach dem jüdischen Dachverband CRIF, alles für die volle Aufklärung des Falles zu tun.


Halimi war am 21. Januar in Paris von einer jungen Frau in eine Falle gelockt und von der Bande drei Wochen in einer Wohnung und einem Keller gefangen gehalten worden. Die Verbrecher, die sich selbst "die Barbaren" nennen, forderten Lösegeld von seiner Familie und dem Rabbi einer Synagoge. Am 13. Februar wurde Halimi schließlich mit Brand- und Folterwunden übersät sterbend bei einem Bahnhof nahe Paris gefunden.


Sieben Tatverdächtige, darunter eine Frau, wurden unter dem Vorwurf des Menschenraubs und des rassistisch motivierten Mordes inhaftiert. Der 25-jährige Haupttäter Youssouf Fofana, der sich selbst "Mohammed" und "The brain of Barbarians" (Das Gehirn der Barbaren) nannte, konnte sich offenbar in die Elfenbeinküste absetzen.


Während Halimis Gemeinde von Anfang an einen antisemitischen Hintergrund befürchtete und Demonstrationen veranstaltete, ging die Polizei zunächst von einem brutalen Verbrechen aus Geldgier aus. Doch die Ermittlungen brachten andere Fälle ans Licht, bei der die "Barbaren" mit der Entführung von Juden Geld zu erpressen versucht hatten. Zudem hatten die Täter ihr Opfer nach dem Vorbild der irakischen Geiselnehmer fotografiert und offenbar von Anfang an hasserfüllt mit Teppichmessern und brennenden Flüssigkeiten gefoltert.


Die Menschenrechtsorganisation SOS Racisme erklärte, wenn der rassistische Hintergrund sich bestätige, sei ganz Frankreich betroffen. CRIF rief angesichts der Rufe nach "Rache für Ilan" aus der jüdischen Gemeinde die Juden auf, Ruhe zu bewahren und die Ergebnisse der Ermittlungen abzuwarten.

Adresse:
http://www.n-tv.de/636608.html


kiiwiiariva.deMfg
 

21.02.06 19:04

18637 Postings, 6722 Tage jungchen...

http://www.ariva.de/board/247476  

21.02.06 19:04

3186 Postings, 6058 Tage lancerevo7ganz komisch

weil es sich bei dem gefolterten um einen jüdischen mann handelt ist gleich die rede von "rassistisch motiviertem Mord". könnte doch aus anderen überlegungen geschehen sein und wenn die amis irakis foltern gibts sicher auch rassisten die mit tun und dennoch denkt niemand an "rassistisch motiviertem Mord".
 

21.02.06 19:09

129861 Postings, 6151 Tage kiiwiiP.2: sry, nicht gesehen...

21.02.06 19:10

13393 Postings, 6138 Tage danjelshakeich finds trotzdem abartig! o. T.

21.02.06 19:13

5173 Postings, 5667 Tage Klaus_Dieterlancerevo7 -sehr gut, genauso ist es!

Wer weiss, welche Macht, da wieder hinter solchen Berichten steht!
Wohl nicht direkt aber indirekt - immer soll es Rassismus sein, wenn es um eben "andere" geht!
Schade, dass sich die Deutschen in den moslimischen Ländern, die da festgehalten werden, wegen Nichtigkeiten nach westlichen Einschätzungen nicht mit sowas rausreden können!

OHne Zweifel, die Folterung war ein Verbrechen, aber doch wohl eher kriminell, denn rassistisch.  

21.02.06 19:21

129861 Postings, 6151 Tage kiiwiiKD, du solltest den ersten Absatz in P.1 nochmals

genau lesen (besser, du hättetst ihn vor Deinem Posting schon genau lesen sollen...), dann hättteste Dir vielleicht Dein Posting mit seinen falschen Schlußfolgerungen sparen können...

kiiwiiariva.deMfg
 

21.02.06 19:26

5173 Postings, 5667 Tage Klaus_DieterJawohl Kiwii

nach dem Absenden, habe ich das auch gemerkt.
Obwohl so ganz klar ist es ja doch wohl nicht - hast aber schon Recht, das hätte ich dann nicht so geschrieben!  

   Antwort einfügen - nach oben