mensch Leute, wi lange get das eBay-Spiel noch gut

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.04.03 15:40
eröffnet am: 22.04.03 15:40 von: optiman Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 22.04.03 15:40 von: optiman Leser gesamt: 857
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.04.03 15:40

302 Postings, 6549 Tage optimanmensch Leute, wi lange get das eBay-Spiel noch gut

eBay: Reichlich abgehoben...
... präsentiert sich seit einigen Wochen der Kurs des Online-Auktionshauses. Der Kurs notiert auf dem Niveau vom März 2000 ? danach platzte die Internet-Blase. Und am Dienstag nach Börsenschluss stehen Zahlen an.

Vergessen wir einmal ein paar "unwesentliche" Dinge: Zum Beispiel, dass der Kurs seit seinem Zwischentief am 7. Oktober 2002 bei 50,22 Dollar um 83,2 Prozent gestiegen ist. Übersehen wir doch einfach einmal, dass die eBay-Aktie derzeit mit einem KGV von knapp 45 bewertet ist ? wohlgemerkt auf Basis der Gewinne für das kommende Jahr. Lassen wir doch einmal das KGV 2003 von 68 beiseite und kümmern uns auch nicht sonderlich um das PEG 2004 von 1,2 und darum, dass es ein Unternehmen wohl kaum dauerhaft schaffen wird, den Gewinn von Quartal zu Quartal zu verdoppeln, wie es etwa für das erste Quartal 2003 erwartet wird. Dann, ja dann kann man sich für eBay-Aktien richtig begeistern.

31 Cent Gewinn erwarten die Analysten an der Wall Street für besagtes erstes Quartal 2003. Reichlich mehr als im Vorjahresquartal erzielt wurden: Da standen 18 Cent Profit je Aktie in den Büchern des Internet-Riesen, dessen Auktionen im Netz beliebter denn je sind. Die Beliebtheit der Auktionen hat scheinbar extrem auf den Kurs der Aktie durchgeschlagen. Keine Frage, was gut ist, ist teuer. Und eBay ist gut, das zeigen die Zahlen zum ersten Quartal. Die Gewinnsteigerung um 72 Prozent kann sich sehen lassen. Und vielleicht ist selbst das noch zu niedrig gegriffen: 5 Aufwärtsrevisionen gab es in den vergangenen vier Wochen bei den Analystenschätzungen. Und in den vergangenen vier Quartalen konnte eBay den Analystenkonsens immer zwischen 9 und 18 Prozent überbieten. So auch diesmal?

Der Kurs der Aktie scheint die Überraschung bereits vorweg nehmen zu wollen. Was der Chart nicht zeigt, ist die Sorge des ein oder anderen Börsianers um das Wachstum in der Zukunft. Zugegeben, diese Börsianer sind weit in der Minderheit zurzeit. Nur ist es kaum denkbar, dass eBay das rasante Wachstumstempo der vergangenen Quartale noch lange durchhalten kann - trotz Beliebtheitsbooms der Auktionen.

Auf rund 53 Cent soll der Gewinn des Internet-Auktionshauses im vierten Quartal des Jahres 2004 ansteigen. Seit dem März-Quartal 2002 hätte sich der Gewinn damit rund verdreifacht. Selbst, wenn eBay dann im Jahr 2005 noch einmal 30 Prozent Wachstum in die Waagschale werfen könnte, gerechnet vom vervierfachten Dezember-Gewinn, käme das Unternehmen auf einen Gewinn je Aktie von rund 2,75 Euro und damit auf ein KGV von 33. In diesem Szenario wäre das Papier, berechnet am PEG für 2005, fair bewertet.

Mag sein, dass eBay gut ist und einen Auktion-Boom erlebt. Im Kurs ist dies allemal enthalten, sodass der Aufschwung bislang nur noch unter dem Motto "the trend is your friend" läuft. Nur wehe, der Trend bricht: Aus fundamentaler Sicht wäre dies allemal fällig. Aber das wollten wir ja vergessen. (mic)

Quelle: www.4investors.de  

   Antwort einfügen - nach oben