mehr umsätze bei metis capital

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.02.06 15:21
eröffnet am: 27.02.06 14:14 von: Ramses II Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 28.02.06 15:21 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 427
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

27.02.06 14:14

10635 Postings, 7410 Tage Ramses IImehr umsätze bei metis capital

habe bisher keine news gefunden.  

27.02.06 14:25
1

40959 Postings, 7096 Tage Dr.UdoBroemmeNews?

Di, 28.02.06, 19.30 Uhr: Das Nord-Derby auf der Lohmühle

Am Dienstagabend treten die Kiezkicker beim aktuellen Tabellenfünften, dem VfB Lübeck zum Nachholspiel an. Ein Sieg in der Marzipanstadt und St. Pauli ist ganz oben mit dabei.
Volles Programm beim VfB Lübeck in der Vorbereitung auf diese Begegnung zum geplanten Termin: Mit ?Probestehen? (mit Flutlicht und VfB-Musik aus den Lautsprechern) im Block B (!) und reichlich Autogrammstunden der Spieler in den folgenden Tagen. Dann wurde die Partie auf Grund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt. Am Dienstag wird das Nordderby nun nachgeholt.

Der Tabellenfünfte (42 Punkte) rangiert derzeit drei Plätze hinter den Kiezkickern (45 Zähler). Sechs Spiele in Folge hatte der VfB nicht mehr gewonnen, am meisten geschmerzt hat sicher die Niederlage im Derby gegen Kiel, als die Störche auf der Lohmühle beim 3:0 auch alle Punkte an die Kieler Förde mitnahmen. Am Wochenende bezwang das Team von Trainer Stefan Böger dann den Nachwuchs von Werder Bremen. Markus Kullig und Timo Neumann erzielten die Treffer zum 2:0-Erfolg.

Neun von elf Heimspielen haben die Lübecker gewonnen, St. Pauli war bislang auswärts fünfmal erfolgreich. Im Hinspiel (1:1) traf Timo Schultz bereits nach zehn Minuten zur braun-weißen Führung, ehe Daniel Bärwolf kurz vor der Pause egalisierte. Mit einem Sieg am Dienstag würde der VfB den Anschluss an die Spitzengruppe halten, die Kiezkicker sich deutlich in den Aufstiegsrängen etablieren. Ein Remis hilft keinem wirklich weiter...



Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

27.02.06 14:31

10635 Postings, 7410 Tage Ramses IIaarghh, ich fürchte es geht in die hose

die jungs spielen so schwach und im umfeld kracht es auch gehörig.  

27.02.06 14:52

40959 Postings, 7096 Tage Dr.UdoBroemmeWir bekleckern uns aber auch nicht gerade mit Ruhm

Zwei Unentschieden in Folge gegen harmlose Mannschaften sind eindeutig zu wenig, wenn man aufsteigen will.


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

28.02.06 15:21

40959 Postings, 7096 Tage Dr.UdoBroemmeUnd erneut abgesagt...

von Julien Wolff

Ohne ihnen ihre Fehler noch einmal deutlich aufzuzeigen, wollte Andreas Bergmann seine Spieler nicht nach Hause fahren lassen. "Wir müssen einfach spielen und dürfen auf engem Raum nicht so viel Risiko gehen, gerade bei diesen Bodenverhältnissen. Ihr müßt klare Bälle spielen und zielstrebiger werden", rief der Trainer des FC St. Pauli der um ihn herum versammelten Mannschaft am Montag vormittag nach dem Abschlußtraining vor dem Nachholspiel beim VfB Lübeck (19.30 Uhr, Lohmühle) auf dem Trainingsplatz entgegen. Um sie zu motivieren, beendete er seine Ansprache mit einer zuversichtlichen Prognose. "Gegen Lübeck werden uns solche Fehler nicht passieren."

Da man am vergangenen Wochenende bei Rot-Weiß Oberhausen über ein 0:0 nicht hinauskam, fordert der Fußball-Lehrer eine konzentrierte Leistung. "Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide heiß ohne Ende sind. Das ist ein richtungsweisendes Spiel."
Default Banner

Lübeck verfüge über eine sehr robuste Mannschaft, die äußerst konsequent in die Zweikämpfe gehe. "Für mich gehört der VfB zu den zweikampfstärksten Mannschaften der gesamten Liga. Die Standards werden daher ganz wichtig sein", betonte Mittelfeldspieler Timo Schultz.

Ausgerechnet vor der wichtigen Begegnung muß St. Pauli allerdings um Felix Luz bangen. Der Stürmer knickte im Training um, zog sich eine Bänderdehnung zu und mußte gestern pausieren. Über seinen Einsatz wird wie bei Jens Scharping (Trainingsrückstand) und Michel Mazingu-Dinzey (Magenschmerzen) kurzfristig entschieden. Ebenfalls nicht trainieren konnte gestern Fabian Boll. Gegen Oberhausen zog sich der Mittelfeldspieler neben einer Platzwunde am Auge ein Schleudertrauma zu. "Wir müssen abwarten, ob er fit wird", so Bergmann.

Lübeck, derzeit Tabellenfünfter, konnte sich am vergangenen Wochenende endlich einmal wieder über einen Sieg freuen. Nach sechs sieglosen Spielen in Folge gewannen die Schleswig-Holsteiner mit 2:0 gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen. Doch auch dieser Erfolg kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß im Verein derzeit große Unruhe herrscht. Mehrere Spieler des VfB boten sich jüngst bei St. Pauli und anderen Vereinen an. Zudem soll eine Zahlungsgarantie-Urkunde eines Sponsors gefälscht sein.

Kritiker sehen den neuen Wirtschaftsrat Mathias Kampmann als Hauptgrund für die Querelen. Der Chef des Hamburger Reiseunternehmens Rainbow-Tours hatte sich im vergangenen Jahr bei St. Pauli als Präsident ins Gespräch gebracht. Nachdem man ihn bei den Braun-Weißen aber nicht wollte, ließ er großspurig verlauten, den Oberligaclub Bergedorf 85 innerhalb von drei Jahren in die Regionalliga bringen zu wollen. Im Sommer wird er sein Engagement als Hauptsponsor in Bergedorf beenden. Daß der VfB in seiner Vorbereitung auf das Derby durch die internen Querelen gestört wird, glaubt man bei St. Pauli allerdings nicht. "Das alles schweißt die Mannschaft höchstens noch mehr zusammen", meint Bergmann.

Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

   Antwort einfügen - nach oben