management by powerpoint

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.11 16:20
eröffnet am: 03.03.11 14:59 von: Slater Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.03.11 16:20 von: Slater Leser gesamt: 199
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

03.03.11 14:59
2

44542 Postings, 7274 Tage Slatermanagement by powerpoint

Sie gehören zum Büroalltag wie Powerpoint und Meetings: Zielvereinbarungen für Mitarbeiter. Doch eine Studie kommt zu einem erschreckenden Ergebnis. Nur wenige kennen die Kriterien, an denen sie gemessen werden - und fast niemand übernimmt persönlich Verantwortung, wenn er patzt. Von Helene Endres mehr...

www.spiegel.de
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

03.03.11 15:03
2

44542 Postings, 7274 Tage SlaterZielvereinbarungen für die Tonne

Gefragt, was im eigenen Arbeitsbereich passieren würde, wenn es morgen keine verbindlichen Zielvereinbarungen mehr gäbe, war die häufigste Antwort (35 Prozent) der Mitarbeiter: "Nichts". Immerhin 29 Prozent der Führungskräfte sahen dies genauso. Sie befürchteten am häufigsten Orientierungslosigkeit und Kontrollverlust (37 Prozent).

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,748135,00.html
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

03.03.11 15:54
2

14716 Postings, 4399 Tage Karlchen_VMich wundert sowieso, wo die heuschreckenhaft

wachsende Zahl der BWLer unterkommt. Die gehen in die Verwaltungen - und einer zieht den nächsten nach. So entstehende sich immer mehr selbst aufblähende Apparate, die eigentlich völlig überflüssig ist.


Ich möchte zum Beispiel nicht wissen, was Powerpoint an Kosten - besser: Unkosten - hervorruft.  

03.03.11 16:20

44542 Postings, 7274 Tage Slaterwas sind denn bitte

"Unkosten"?

Kosten kenne ich, was sind "Unkosten", Karlchen?
-----------
Hinter jedem Vermögen steckt ein Verbrechen

   Antwort einfügen - nach oben