Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1152
neuester Beitrag: 11.12.19 23:02
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 28794
neuester Beitrag: 11.12.19 23:02 von: cavo73 Leser gesamt: 3233172
davon Heute: 396
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1150 | 1151 | 1152 | 1152   

21.05.14 21:51
45

15483 Postings, 3751 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1150 | 1151 | 1152 | 1152   
28768 Postings ausgeblendet.

11.12.19 17:35
3

630 Postings, 672 Tage ewigeroptimist@BlackMamba

Ihr eigentliches Problem ist Ihr großkotziges Getue, was Sie hier an den Tag legen.

Zur Begründung:
1. Zitat von Ihnen an G.A.
"Was Sie da in einem Nebensatz einfach abtun, ist die eigentliche Essenz allen Übels, aber ich erwarte nicht, dass Sie das erkennen oder dem gar folgen können."
Ah ja, außer Ihnen ist Ihrer Ansicht nach wohl niemand in der Lage Schlußfolgerungen zu ziehen.
Diese Aussage ist jedenfalls eine bodenlose Unverschämtheit.
Als Laie würde ich mal behaupten, daß G.A. einer der wenigen hier ist der viel Fachwissen besitzt.

2. Zitat von Ihnen:
"Verstehen Sie es nicht oder wollen Sie es nicht verstehen: Die Deutsche Bank verfolgt Ziele, ohne aber einen Plan zu haben und Pläne, ohne hierfür Ziele definiert zu haben."
Es ist immer das Gleiche bei Ihnen.
Sie behaupten lediglich etwas. Nachvollziehbare Begründungen geben Sie keine.
Letzten Endes reden Sie genau wie dieser Scharlatan Dr. Krall. Sie stellen lediglich Hypothesen ohne Begründung auf. Alle Argumente, die Ihnen nicht in den Kram passen werden entweder negiert oder als unfähig dargestellt.

Übrigens:
Das Ihre Thesen evtl. nicht so stichhaltig sein können, könnte der geneigte Leser an der Tatsache erkennen, daß Ihre 40er Puten offenbar nicht so toll laufen.


 

11.12.19 17:46
1

369 Postings, 6582 Tage Werni2Black Natter ist so ein

einsamer Wicht, der nur auf Provokation aus ist  !
Selbst für meine sinnfreien Einzeiler ist er sich nicht zu Schade diese zu kommentieren....  

11.12.19 17:50

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@RPM: Alles richtig, aber warum ...

... kauft dann eine BNP oder eine Goldman Sachs etwas auf, mit dem die Deutsche Bank offenbar nur Verluste macht!? Würdest Du ein Verlustgeschäft kaufen? Die BNP hat ihren Aktionären die Frage klar beantwortet, weshalb die Deutsche Bank damit Verluste gemacht hat und sie (zukünfitg) nicht: Die Refinanzierungskosten waren für die Deutsche Bank zu hoch. Wäre es da nicht der bessere Weg, ebendiese Refinanzierungskosten zu senken, statt (offensichtlich) lukrative Geschäfte an die Mitbewerber zu verscherbeln? Die Not muss schon größer sein, als man zugeben möchte, um so handeln zu müssen. Letztlich stehe ich mit dieser Meinung ja auch nicht alleine da, selbst wenn man in diesem Thread einen entsprechenden Eindruck gewinnen könnte ...

Der Verlust in Q4/2019 wird wohl etwa 1 Mrd. EUR betragen, während man operativ etwa 350 Mio. EUR Gewinn erwirtschaften wird. Meine Prognose sieht nach den gestrigen Informationen wie folgt aus ...

Erträge: 5,00 Mrd. EUR
Kosten (bereinigt, ohne Sondereffekte): 4,65 Mrd. EUR
Kosten (unbereinigt): 6,00 Mrd. EUR

... und es wird das Investmentbanking sein, das für einen überraschend hohen operativen Gewinn sorgen wird. Das wiederum wird aber die aktuellen Pläne der Bank erneut in Frage stellen und für neue Unsicherheiten bezüglich der Strategie sorgen. Wie sieht denn Deine aktuelle Prognose aus?

 

11.12.19 17:52

7229 Postings, 543 Tage DressageQueenDB - Forums Analyse

Das passiert, wenn Helga oder Roswita den Herbert zu Hause nicht mehr ranlässt.  Dabei gibts doch selbst für den letzten geplagten Deutsche Bank Aktionär oder 40er Putter den rumänischen Bumscontainer, wo man zum gegenwertigen Wert einer Aktie ... zumindestens ein kleines Happy End erlebt.  

11.12.19 17:55

401 Postings, 158 Tage cavo73ist sinnlos dir das zu erklären

Du siehst nur das was du sehen willst und ignorierst Argumente die gegen deine Ausrichtung sind.
Erklärung unnötig... wir werden sehen  

11.12.19 18:00

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Optimist: Niemand kann heute sagen, ...

... ob G.A., Dr. Krall oder ich recht behalten werden. Bezüglich der Q3-Zahlen hatte ich recht behalten, bezüglich der Entwicklung meiner "Putten" (wie Du sie nennst) herrscht maximale Transparenz, wenn man weiß, wie man die Informationen weiter oben verwenden kann, und alles andere steht in den Sternen. Wenn Dir mein Selbstbewustsein ein Dorn im Auge sein sollte, dann deswegen, weil ich gelernt habe, das falsche Bescheidenheit oder schlichte Dummheit einen nicht wirklich weiterbringen. Einen Standpunkt klar und deutlich zu vertreten ist keine Sünde und wenn Du Arroganz oder Ignoranz (gegenüber anderen Meinungen) herausliest, dann ist das doch eher Deine Sache, aber natürlich kannst Du diese (sachfremden) Eindrücke hier auch breitschlagen, wenn Dir das etwas gibt ...

 

11.12.19 18:01

401 Postings, 158 Tage cavo73was ich aber eher vermute bm

Du weisst ganz genau was du tust und versuchst damit unwissende Kleinanleger zu verunsichern...
Das wäre dann Marktmanipulation  

11.12.19 18:06
3

630 Postings, 672 Tage ewigeroptimist@BlackMamba

Sind Sie eigentlich nur auf Provokation  aus?
Zitat von Ihnen an @Werni:
"Vielleicht sollte auch die Deutsche Bank zukünftig ihren Geschäftsbericht als Zweizeiler verfassen, um diesen auf Deine Konzentrationsfähigkeit hin anzupassen!?"

Fazit:
Sie machen hier auf pseudointellektuell und dicke Hose und beleidigen ständig andere User.
Ist das Ihr Hobby?

 

11.12.19 18:14
1

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Cavo: Es gibt keine Sicherheit und ...

... wenn es wäre, wie Du schreibst, müsste man allen Analysten den Job verbieten! Die geneigten "Kleinanleger", zu dem ich mich trotz einer Short-Strategie in diesem Fall auch zähle, haben doch auch die Möglichkeit, hier ihre gegenteiligen Ansichten sowie Links zu Kaufempfehlungen zu posten. Würde das dann auch als "Marktmanipulation" zur Verunsicherung der Shorties gelten? Wohl eher nicht ...

Eine Marktmanipulation wäre dann gegeben, wenn Insider oder Großaktionäre sich öffentlich über solche Themen äußern. Die Äußerung von Herrn Dr. Breuer gegenüber der erwarteten Entwicklung der Kirch-Gruppe war eine solche Manipulation, die letztlich nicht einmal geahndet wurde. Das Geschreibsel eines anonymen Thread-Teilnehmers als Marktmanipulation zu werten halte ich für extrem weit hergeholt, außer wenn er (bewusst) falsche Daten und Fakten aus der Vergangenheit veröffentlicht. Spekulationen auf zukünfige Entwicklungen sind nur dann als Marktmanipulation zu werten, wenn man an Hellseherei glaubt. Unlauter wäre es natürlich, wenn z. B. AQR mich bezahlen würde, um hier 'schlechte Stimmung' (für Long-Investierte) zu verbreiten. Ich denke aber eher, dass AQR und alle anderen großen Leerverkäufer das gar nicht nötig haben, eben weil sie eine klare Marktmeinung haben und mit sehr viel Geld gegen den Vorstand eines Unternehmens wetten. Dafür braucht man aber Überzeugung und keine faulen Tricks ...

 

11.12.19 18:17
1

401 Postings, 158 Tage cavo73ich glaub ich hab den Nerv getroffen

11.12.19 18:19

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Optimist: Siehst Du, was passiert, ...

... wenn man nur die erste Zeile und nicht den gesamten Text liest (und versteht)!? Die Sache mit dem Zweizeiler war auf Lapalos Einwurf gemünzt, dass meine Texte zu lang sind, und nicht an Werni! Damit dürfte auch klar sein, wer hier auf Provokation aus ist ...

 

11.12.19 18:20

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Cavo: Sorry, aber Du hast eher einen ...

... Griff ins Klo gelandet, als einen Nerv getroffen! ;)  

11.12.19 18:39
1

369 Postings, 6582 Tage Werni2@Black Mamba

im Gegensatz zu Dir halte ich mich immer an die Wahrheit und unterstelle anderen Leuten nichts !
zu meinen angeblichen Comics kannst Du ja mal hier KUCKEN:
http://www.dersammler.eu/...ion_search]=5&b[search_seller]=werni2
oder hier:
https://www.ebay.de/str/werni2?_trksid=p2047675.l2563
Gerne lade ich Dich Erbsenzähler (28 Cent Pute) auch gerne in meine Lagerhalle nach Berlin zum nachzählen ein.
Wenn Du dort fertig bist gibt es in meiner Kreuzberger Stammkneipe auch ein Bierchen zur Belohnung.
Dort kannst Du Deine arroganten Weisheiten komplett ausleben und ich garantiere Dir eine Party die Du nie vergisst.......  

11.12.19 18:44

401 Postings, 158 Tage cavo73ich verstehe schon bm

du wirst dafür bezahlt, dass du hier ständig die Kapitalerhöhung als einzigen Ausweg deklarierst  

11.12.19 18:51
3

7229 Postings, 543 Tage DressageQueenMuss man sich täglich ... mehrmals

indirekt über Menschen lustig machen, die eben viel Geld verloren und noch Hoffnung haben hier wieder ein bisschen aus der Verlustzone rauszukommen? Welchen Charakter muss man bitte haben, wenn man dabei noch Freude und Genugtuung empfindet, sich darüber zu echauffieren, wenn andere noch an eine Erholung des Kurses glauben ... und man ihnen diesen Mut nimmt. Einfach nur ekelhaft so ein Verhalten.
Wer mit sich selbst im Reinen ist hat so so ein Verhalten jedenfalls nicht nötig. So viel Aufwand ... mehrmals tägl. gebetsmühlenartig immer wieder seinen Standpunkt klar machen zu wollen ... und permanent auf sein Recht zu bestehen. Da kotze ich echt im Strahl  ...  

11.12.19 18:52

630 Postings, 672 Tage ewigeroptimist@Werni2

Wenn ich mal nach Berlin komme, würde ich gerne ein Bier mit Ihnen trinken gehen - natürlich nur wenn Sie Zeit und Lust haben.
Ihr Kommentar #28766 mit der Klobürste war jedenfalls köstlich.
Sie haben vermutlich einen ähnlich schrägen Humor wie ich (das ich positiv gemeint).
Das könnte eine sehr lustige Runde in der Kneipe werden.  

11.12.19 19:10

369 Postings, 6582 Tage Werni2@ewigeroptimist

hier ist generell jeder Herzlich willkommen !
Außer arrogante hochnäsige "Pissnelken"........  

11.12.19 19:15

46 Postings, 3497 Tage gekko87@werni

Ich wäre auch dabei :)
Melde mich wenn ich wieder einmal in Berlin bin ....  

11.12.19 19:23
1

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Dressage: Ich heule gleich vor ...

... Mitgefühl! Bist auch Du einer dieser 'unwissenden Kleinanleger', die sich bei Shoppen auf der Kö, auf der Zeil oder im KaDeWe arglos ein paar Aktien der Deutschen Bank eingepackt haben und sich aktuell wundern, wieso sich das investierte Geld seit dem Kauf noch immer nicht verdoppelt hat? Wer hätte das ahnen können, dass man als argloser Aktionär von einem ungerechten Markt und bösen bösen Shortsellern derart über den Tisch gezogen wird, obwohl man doch so viel Hoffnung in seinem Herzen trug!?

Vielleicht können Dich ja die beiden mitfühlenden Jungs mit ihrem schrägen und beleidigenden Fäkalhumor bei Ihrem Saufgelage in Wernis Stammkneipe in Kreuzberg ja ein wenig knuddeln und Dir bei dieser Gelegenheit aus einem Comic vorlesen, mit welchen Börsenspekulationen Dagobert Duck so derart reich geworden ist. Vielleicht kommt ja auch noch Cavo dazu und erzählt Dir etwas über die bösartigen Marktmanipulationen und Verschwörungstheorien, die eine fiese Giftschlange im Internet verbreitet. Das wäre doch ein wirklich toller Abend unter Gleichgesinnten, oder? Da bekommt man doch glatt Lust, noch ein paar zusätzliche Aktien zu erwerben bei aktuell nur 6,57 € pro Stück. So billig wird man sie wohl nie wieder kaufen können ...

 

11.12.19 19:43

369 Postings, 6582 Tage Werni2@Black Mamba

Du bist aber als Stargast eingeladen als Tabeltänzerin..........  

11.12.19 19:44
1

1572 Postings, 4165 Tage holly1000Besser als Kino

aber FED Entscheidung und die Wahl in GBR beeinflussen den Kurs in der Tat stärker. Dann noch der Handelsstreit USA/CHN, der hoffentlich kurz vor dem Ende steht...also tatsächliche Faktoren, die den DAX und den Kurs beeinflussen....wenn jetzt die LVs noch ihr Heil im Glattstellen ihrer Positionen suchen, dann kann 2020 langsam besser werden...

...ich bleibe penetrant positiv, denn ich glaube Herrn Sewing und einer langsamen Besserung der Lage.  

11.12.19 20:22
1

401 Postings, 158 Tage cavo73BM

jetzt ergibt sogar dein Forumsname sinn.
Black Mamba = Giftschlange
Schlange allgemein ist der die KE der Apfel?
Wer viel schreibt, verrät auch viel von sich...
Also bist du bezahlt hier um Gift zu verstreuen?  

11.12.19 21:51

765 Postings, 484 Tage Black Mamba@Cavo: Du bist ja so klug ...

Damit hast Du Dir vermutlich ein Ticket für Wernis Party in Kreuzberg gesichert.  

11.12.19 22:38

231 Postings, 878 Tage chrzentraleMeine Black Mambas tummeln sich grad aktuell..;-)

https://www.ariva.de/chart/images/...J1~H0~I1~R38,100,200~w940x420~W1  

11.12.19 23:02

401 Postings, 158 Tage cavo73Danke BM :-)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1150 | 1151 | 1152 | 1152   
   Antwort einfügen - nach oben