"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10955
neuester Beitrag: 25.01.20 17:58
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273854
neuester Beitrag: 25.01.20 17:58 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 19314136
davon Heute: 8434
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10953 | 10954 | 10955 | 10955   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4455 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10953 | 10954 | 10955 | 10955   
273828 Postings ausgeblendet.

25.01.20 12:34
2

411 Postings, 494 Tage Force MajeureWarum Zentralbanken


immer mehr Gold horten.

https://finanzmarktwelt.de/...albanken-immer-mehr-gold-horten-155006/

 

25.01.20 12:39
3

411 Postings, 494 Tage Force MajeureDa der Trend


das Zentralbanken auch weiterhin in größem Stil Gold einlagern werden, so ist gewiß das die Goldpreise zukünftig weiterhin steigen werden.
Da sind 1500€ die Unze Feingold noch billig.

 

25.01.20 12:49

23 Postings, 7 Tage Tellerwäscher1Darum sind es ja

Schauspieler, die können sowas nicht lesen und spielen eine zugeteilte Rolle. Aber erstmal drin rumrühren. Zu22  

25.01.20 13:59
1

51 Postings, 20 Tage back.again273829

Manche haben sich nicht so höflich verabschiedet, wie Du es vorhast.   (?)

Höflichkeit ist (mittlerweile) für sehr viele ja nur noch eine Zier. Für mich aber nach wie vor eine Tugend

Ist ja bald fällig, oder?   (?)

Och Mensch, nun mach es mir und dir doch nicht so schwer: Gib mir einfach ein paar Uninteressant-Bewertungen, und schon wären meine Sternchen weniger als die Anzahl meiner Beiträge.
Also, trau dich! Und schon wäre ich weg von hier.
Zusätzlicher Benefit: Der meinungsgleichgeschaltete Stupor würde diesen Thread voraussichtlich gleich wieder aus den mühsam wieder-erreichten Top10 heraus katapultieren. Aber wen interessiert schon das Siegertreppchen, wenn man ebenso in der grauen Masse untergehen kann.
 

25.01.20 14:30
1

20208 Postings, 3340 Tage charly503mir scheint, back.again

Du hast die Bewertungsmacken noch nicht voll erfasst.
Zweimal black gibt es nur, dann aber wird es auch mit nur möglichem witzig, auch wieder grün. Wo also liegt der Sinn solcher Richtlinien?  

25.01.20 14:44
2

7839 Postings, 3300 Tage farfarawayBack Again

ja, die Klickraten nehmen auch zu, ist doch gut. Meinungsvielfalt ist das Elixier der Diskussion, alle auf dem gleichen Sockel, macht noch lange keinen Gockel.

Zum Klimawandel: der größte Betrug in Modernen Zeiten. Klar ist, Co2 und Temperatur korrelieren mit einer gewissen Phase von einigen Dutzend bis Hundert Jahren. Immer aber kommt zuerst die Temperaturanstiege und dann die Zunahme des Co2. Die Daten aus dem Holozän sind relativ gut erfasst (12000 Jahre Ende der letzten Eiszeit), aus einer Eisbohrung in Grönland sind sogar Daten bis 800 000 Jahre gut verfolgbar. Zyklen kann man aus letzteren gut erkennen, die Erdbahnparameter werden darin abgebildet. Allerdings kommt immer erst der Temperaturanstieg, was gerne übersehen wird.

Die Pole sind aber schon seit 43 Millionen vergletschert, zumindest einer von beiden. Davor gab es Co2 Raten von 1500 ppm und mehr. Enormes Wachstum. Nun haben wir einen Co2 Gehalt von 408 ppm, der weitere Anstieg der Erdtemperatur ist aber seit einigen Dekaden nicht mehr konform, oder linear entkoppelt von dem CO2 Anstieg. Auch das wird verschwiegen, obwohl dieses Verhalten der Erde sehr wichtig wäre zu verstehen.

Daraus ist klar, es stört die Steuer Freaks, die damit ihre Pensionen, Diäten, etc weiter bezahlt haben möchten. Auf die Idee, dass diese "Feudalisten" selber mal in die Rentenversicherung einzahlen sollten, kommt keiner. Tabu Thema.  

25.01.20 15:18

51 Postings, 20 Tage back.again273835

Meinungsvielfalt ist das Elixier der Diskussion, alle auf dem gleichen Sockel, macht noch lange keinen Gockel.   (?)


Ja, genau so ist es!

Man kann/könnte natürlich auch auf Meinungsvielfalt verzichten, was dann aber dummerweise  für viele weitestgehend gleichbedeutend mit dem Verlust der Meinungsfreiheit wäre.
Wer es sich hier also wünscht, der wünscht es sich vermutlich auch im realen Leben. Aber natürlich immer nur zum eigenen Vorteil, die eigene Meinung als Richtschnur für den Rest der Menschheit. Und schon wäre man einen Schritt weiter in Richtung Totalitarismus.
 

25.01.20 15:23

51 Postings, 20 Tage back.again273829

Wenn ich alle aus meiner Liste, an die 30 Namen hier und dass seit 2010 aufführe, würde dass sicher nicht gewünscht gell?    (?)

Also ich fände das gut!
Mach mal!
 

25.01.20 15:58
2

17 Postings, 883 Tage stksat|229098119BACK.AGAIN : 273829

jedes wort beweist akhenate...er kanns nicht lassen..auch wenn versucht sich nicht zu erkennen gebend.
es is EINDEUTIG!!!!!
wir kennen unsere pappenheimer :)

nur eine frage:!!! is dein leben so langweilig , das nie ruhe geben kannst???????? mit deinem 2., 3, profil????????
dir brennts unter den nägeln seit dem ersten tag nicht hier im goldforum...

arme sau
 

25.01.20 16:03
2

3134 Postings, 2188 Tage dafiskosHauptsache

einfach irgendie gewaltig rumrühren, in der (Ohn)Macht die einem noch bleibt. Und die Blöden sind ja sowieso immer die anderen.

Und damit immer mehr Probleme MACHEN. Ganz egal in welche Richtung. Noch lange haben wir nicht genug davon. Und ein Miteinander (das Ziel  "Miteinander"), das scheints gar nicht mehr zu geben ... so ist ja auch der Trend der ganzen Welt ....ist ja niemend mehr oberhalb der Masse da, ders installieren könnte und oder wollte ....

backagain, das k ... mich an.

Sorry, aber da muss ich nicht auch noch mitmachen.

Eins garantier ich Euch aber, die Klickzahlen werden baldigst steigen hier, gewaltig, und gerade die ganzen backagains werden sie ZURÜCKbringen, again and again and again, und sowieso immer nur back and back and back.
Hoffe nur dass das dann kein ebenso ziel- und sinnloses Draufhauen und Umsichschlagen wird.

Obwohl sichs ( genau DAS) ja schon sehr sehr sehr klar ankündigt, leider. Auch da bin ich dann raus, weil das in der Tat dann so konstruktiver ist. Tschau derweil.  

25.01.20 16:16

51 Postings, 20 Tage back.again273839

Na Donnerwetter, da ist dir nun aber anscheinend ganz gewaltig der Kragen geplatzt. Bei mir als Adressat bist du da aber (leider?) an der falschen Adresse.
Was nimmst du dir eigentlich heraus ? Oder bist du etwa ein Fan von Totalitarismus ?
Oh Gott, kein Wunder, dass es um dieses Land und die ganze Welt derart übel bestellt ist ! Kreischen wie die kleinsten Gretajünger, Verantwortung übernehmen aber ebenso Fehlanzeige, wie das Akzeptieren und Tolerieren der Existenz anderer Meinungen innerhalb des Regelwerks.
Mach doch mal einen Nordkoreatrip, dann siehst und erlebst du, wohin du offenbar willst.
 

25.01.20 16:25
2

3134 Postings, 2188 Tage dafiskosLetzter Kommentar dazu :

Backagain, wenn Du TATSÄCHLICH auf MEINUNGsaustausch WERT legen würdest, würdest du auch VORRANGIG auf und mit MEINUNGEN und ARGUMENTEN reagieren, und die der anderen stehenlassen.
Das sehe und lese ich aber nicht.
Leider sehe ich NUR SPALTUNG ganz VORRANGIG. Bei dir. In der TAT. Troll dich. Braucht die Welt NICHT. Und der Schräd auch nicht.
E-K-E-L-H-A-F-T.  

25.01.20 16:29

51 Postings, 20 Tage back.again273841

Auch für dich (und alle anderen) gilt mein in 273833 an den User charly gemachtes Angebot !

Also los, reinige diesen Thread von dem, was in deinen Augen Ungeziefer ist.
 

25.01.20 16:33

3134 Postings, 2188 Tage dafiskosSiehe mein letzter Kommentar. q.e.d.

25.01.20 16:38

17 Postings, 883 Tage stksat|229098119BACK.AGAIN : 273839

lass es...
diskurs mit subjekt=jede minute zu schade!!!!!!!!  

25.01.20 16:50

51 Postings, 20 Tage back.againAber ich erlöse euch nun

mal von den Anstrengungen und Widrigkeiten einer Auseinandersetzung mit einem Menschen, welcher zu so einigen Themen nicht eure Meinung teilt (und dies auch noch kundtut, auweia) und überlasse diesen Thread erneut dem meinungstotalitaristischen Stupor.    

Und viel Spaß mit dem Tunnelblick, aber Vorsicht: Das Licht am Ende des Tunnels ist meist das des entgegenkommenden Zuges!

Tschüß   ;-)
 

25.01.20 16:54

25.01.20 17:00

20208 Postings, 3340 Tage charly503ich kann wenn ich will

meine Leseseiten selber reinigen, indem ich ignor eingebe! LOL
Brauchst mich also nicht an die Hand zu nehmen um mir zu zeigen, würde mit schwarzen funktionieren, was mit neuem Nick wieder abgerissen wird, back.again. Für wie blöd' hälst Du eigentlich die Community hier?  

25.01.20 17:00

17 Postings, 883 Tage stksat|229098119Das Licht am Ende des Tunnels ist.....

haben nur physische haltende EM
die schlau genug waren vorzusorgen....die schlau genug sind das estabishlement...mit neuem namen...wie z.b. an/bei dir....

halt einfach dein wort und mach nicht schon wieder ein zusätzliches profil auf...und nerv weiter die anderen threads die sich auch schon durch haben....

und nit böse und angenehmen firedliches beenden...
denk an DEIN KARMA!
note 5 verbeseerungswürdig  

25.01.20 17:06

20208 Postings, 3340 Tage charly503und beleidigend wird der " Gebildete "

auch noch!
Zitat:
Stupor kann zum Beispiel im Rahmen des Malignen neuroleptischen Syndroms (MNS) auftreten ? eine sehr seltene, aber lebensbedrohliche Nebenwirkung von Neuroleptika. Das sind Medikamente, die etwa bei Wahnvorstellungen, Schizophrenie oder starken Erregungszuständen gegeben werden.  

25.01.20 17:25

83 Postings, 375 Tage ohnezweifel....849

beleidigend ? mmmmmh vielleicht eigene Erfahrung !  

25.01.20 17:39

20208 Postings, 3340 Tage charly503geht aber aus dem post #3845

nicht eindeutig hervor, was und wen er meint. Und solchen Ausdruck kenne ich nicht, für mich ist es beleidigend!  

25.01.20 17:45

14386 Postings, 5534 Tage pfeifenlümmelzu #845

"Das Licht am Ende des Tunnels" könnte bald die rote Laterne von Merkel sein.  

25.01.20 17:55
1

14386 Postings, 5534 Tage pfeifenlümmelSauerei

Der Grund für Polens Verweigerung: Anders als andere ausländische Würdenträger bekommt Duda nicht das Recht, zum Holocaust-Gedenken eine Rede zu halten. Der polnische Präsident wurde von der Rednerliste ausgeschlossen. Nicht etwa von Israels Präsident Reuven Rivlin oder dem israelischen Außenministerium - die sind nämlich gar nicht die Gastgeber. Organisiert und eingeladen hat Mosche Kantor, Vorsitzender des europäischen jüdischen Kongresses, ein milliardenschwerer russischer Oligarch mit besten Beziehungen zu Russlands Präsidenten Wladimir Putin. Und die haben, so scheint es Beobachtern, Andrzej Duda das Rederecht gekostet.
https://www.n-tv.de/politik/...21527440.html?utm_source=pocket-newtab
------------------
Wenn tatsächlich aus diesem Grunde DUDA nicht sprechen durfte, ist das ein Skandal.
IHRDA kommt zu dem Gedenken und verbietet DUDA.
Auch Steinmeier hätte mal als Vertreter der meist Betroffenen der Verbrechen ( nämlich der Deutschen )  mal was dazu sagen dürfen ( müssen!).
Aber den Mund verbieten und Schnauze halten, eben dadurch wurden auch die Verbrechen damals ermöglicht.

 

25.01.20 17:58
1

14386 Postings, 5534 Tage pfeifenlümmelWenn Putin die Geschichte

offen legen will, ist das zu begrüßen.
Wenn Duda die Geschichte offen legen will, ist das ebenfalls zu begrüßen.
Wir werden beide Geschichten lesen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10953 | 10954 | 10955 | 10955   
   Antwort einfügen - nach oben