jetzt gibt´s mächtig Ärger

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.11.04 14:27
eröffnet am: 22.11.04 13:42 von: MD11 Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 22.11.04 14:27 von: ecki Leser gesamt: 375
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.11.04 13:42

4020 Postings, 6032 Tage MD11jetzt gibt´s mächtig Ärger

Archäologische Objekte bei Sahara-Touristen entdeckt

Algier  - Bei den fünf in Algerien wieder aufgetauchten Deutschen sind mehr als 140 Gesteinsproben und archäologische Objekte gefunden worden. Die tagelang als vermisst gemeldeten Sahara-Touristen sollen deshalb wegen Diebstahls von archäologischen Fundstücken vor Gericht gestellt werden.
Das wurde am Montag in Algier offiziell mitgeteilt. Ihnen wird nach einem Bericht der nationalen algerischen Nachrichtenagentur APS auch vorgeworfen, gegen die Vorschriften für Touristen im Tassili-Nationalpark und in der Sahara verstoßen zu haben. Nach algerischem Recht drohen ihnen Haftstrafen von zwei bis fünf Jahren sowie empfindliche Geldbußen.

Die Deutschen waren am Samstagabend nach einer weiträumigen Suchaktion im Süden des Landes im Tassili-Nationalpark etwa 95 Kilometer von Djanet entfernt bei ihren Fahrzeugen aufgefunden und festgenommen worden. Die algerische Presse hatte zuvor spekuliert, die «Touristen» könnten nach dem Muster des Geiseldramas von 2003 verschleppt worden sein.

Nach den offiziellen Agenturberichten sollen die Fünf in ihren Fahrzeugen und in ihrem Gepäck 31 verschiedene Gesteinsproben sowie 113 archäologische Objekte gehabt haben, darunter Keramik, Stößel, Mahlsteine und Pfeilbögen aus der Vorgeschichte. Die Zeitung «El Watan» schrieb am Montag, einer der Deutschen betreibe eine Agentur für den Verkauf archäologischer Stücke und sei schon mindestens fünf Mal in der Djanet-Region gewesen. Der Direktor des bekannten Nationalparks kündigte eine Zivilklage gegen die Deutschen an.

 

22.11.04 14:17

21368 Postings, 6663 Tage ottifantSoll es auch geben!

Und die Kosten dürfen sie gleich bezahlen.  

22.11.04 14:27

1010 Postings, 5711 Tage spaltervon wegen Entführung

Schwarzhandel, viel Spaß 2 Jahre in Ägypten im Knast

ist bestimmt nicht lustig !!  

22.11.04 14:27

51327 Postings, 7033 Tage eckiWenn so ein paar Araber bei uns

sagen wir mal irgendwelche Keltengräber plündern würden um damit einen Schwunghaften Handel zu betreiben, dann wäre das Geschrei hier groß.

Selber schuld, der war schon 5 mal plündern, der wusste was er macht.

Grüße
ecki  

   Antwort einfügen - nach oben