ja den hatte ich ja gar nicht auf den Zettel

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.10.12 13:14
eröffnet am: 21.10.12 11:09 von: Happydepot Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 21.10.12 13:14 von: Mouton Leser gesamt: 1792
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

21.10.12 11:09
2

9279 Postings, 6170 Tage Happydepotja den hatte ich ja gar nicht auf den Zettel

dieser S.Gabriel von der SPD.Bisher nur Schwachsinniges auf den Plan gehabt,jetzt scheint er es zu sein der die SPD wieder zu Ihrer ehemaligen Partei zurück finden läßt wie sie einmal war.
Weg von der Rente mit 67,runter mit der Zahl,oder die Rente so zu reformieren das es Gerecht wird,wenn einer nicht mehr richtig kann,und dennoch in Rente gehen kann ohne das er in der Altersarmut fällt.

Herr Gabriel machen sie die SPD wieder zu einer Volkspartei,mit weg von der Rente mit 67 sind sie auf den richtigen Weg.Viele Wähler könnten zurück gewonnen werden.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

21.10.12 11:11

25086 Postings, 3447 Tage Lumberjack77sigi pop

21.10.12 11:25

15373 Postings, 4551 Tage king charlesaus #1 ...Rente mit 67, runter mit der Zahl

und wie finanzieren?
-----------
Grüsse King-charles

21.10.12 11:42

4005 Postings, 3799 Tage BundesrepKurze Zusammenfassung:

S. Gabriel, der bisher Schwachsinnige, ist der letzte Aufrechte der SPD.

Begründung:
Er führt die SPD zu ihrer Partei zurück [sic] und die Rente zurück zu der, die sie mal war oder so ähnlich.  

21.10.12 13:08

9279 Postings, 6170 Tage Happydepothi King charles

wird danach gefragt wie Griechenland oder überhaupt die Krise Finanziert wird ?.Nee interessiert kann Ar....

Also kann man wenigstens da Geld ausgeben,die auch Jahrzehnte lang diese Land mit Steuergelder unterstützt haben.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

21.10.12 13:14

5772 Postings, 5019 Tage MoutonBrauchen doch nur die Beiträge auf andere

Einkaufsarten auszudehnen, s. Schweiz. Das wäre doch auch im Sinne der Partei.  

   Antwort einfügen - nach oben