ist das das mittel der zukunft?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 01.02.08 17:35
eröffnet am: 01.02.08 16:00 von: zockerlilly Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 01.02.08 17:35 von: Thomastrada. Leser gesamt: 519
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

01.02.08 16:00
4

24972 Postings, 4921 Tage zockerlillyist das das mittel der zukunft?

ein wenig gruselig finde ich das schon, jedoch auch faszinierend.



Elektroden im Kopf
Ethisch höchst bedenkliches Experiment führte zu interessanten Ergebnissen
Von Kristin Raabe
Neurologie. - Elektroden im Kopf - das kling nach Science Fiction, ist aber für etliche Parkinson-Patienten mittlerweile Alltag. Tief im Bewegungszentrum ihres Gehirns blockiert eine Elektrode das lästige Zittern und ermöglicht ihnen so wieder eine halbwegs natürliche Bewegungsfähigkeit. Die Experimente, die ein kanadischer Arzt heute in der Fachzeitschrift "Annals of Neurology" veröffentlicht hat, rufen bei Experten allerdings Entsetzen hervor, auch wenn sie zu wissenschaftlich höchst interessanten Ergebnissen geführt haben.



weiter im text unter: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/732948/  
0 Postings ausgeblendet.

01.02.08 16:06
2

12976 Postings, 5718 Tage Woodstorewird auch bei leuten eingesetzt...

die die sog. Ticks haben...torettsyndrom oder so!
hilft wunderbar...ist doch toll, dass solchen menschen
geholfen werden kann ein einigermaßen geregeltes und
vorallem weitestgehend normales leben zu führen!

GEgen herzschrittmacher hat noch niemand etwas gesagt...
ist doch irgendwie das selbe oder nicht!?
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

01.02.08 16:12
1

24972 Postings, 4921 Tage zockerlillyda hast du ja recht, woodstore-

aber ich spinne mal den gedanken weiter.....es wäre doch möglich mit dieser technik den absoluten supermenschen zu "gestalten". das finde ich gruselig, nicht die tatsache, dass diesen kranken menschen geholfen wird.  

01.02.08 16:13
2

25589 Postings, 5048 Tage gruenelinieCyborg ;o)

Wird auch erfolgreich eingesetzt bei Leuten, die unter langer und grüner Behaarung leiden. Einfach Chip rein und Haare raus! ;o)))))))))))))))))  

01.02.08 16:17

7513 Postings, 5034 Tage Päfke Müllerist doch toll...

-----------
macht ihr euch doch ruhig gegenseitig doof an..ist mir Latte

01.02.08 16:19

12976 Postings, 5718 Tage Woodstoresicher ist es unter einer bestimmten betrachtung

bedenklich...aber ich glaube kaum...wobei es ist schwer zu
glauben dass es nicht passiert...

der mensch ist eben böse...bzw. die gesellschaft zwingt ihn in
dazu...möglich ist alles!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

01.02.08 16:19
3

4515 Postings, 7133 Tage RealerEs muss heissen

Ist dass das Mittel.....
-----------

01.02.08 16:21
2

25589 Postings, 5048 Tage gruenelinieWas ist schlimm dran?

Behinderten und Kranken kann geholfen werden. Gelähmte können sich wieder bewegen undundund. Ist doch toll. Macht doch kein künstliches Problem draus.


Einziger Nachteil: Sportdoper werdens natürlich auch zur Leistungssteigerung einsetzen.
 

01.02.08 16:25

25589 Postings, 5048 Tage gruenelinieErläuterung

Mein Beiträge, und so hab ichs auch verstanden, beziehen sich auf Biochips etc. Und zu deren Familie rechne ich natürlich auch die im Eingangsposting beschriebenen "Elektroden".  

01.02.08 16:25
3

24972 Postings, 4921 Tage zockerlillynee realer-

bestimmt nicht.  

01.02.08 16:26
1

4515 Postings, 7133 Tage RealerHe Lilly

aber 100 pro!  
-----------

01.02.08 16:26
5

61594 Postings, 6216 Tage lassmichreinEs muss heissen

Ist das das Eigentor, das sich Realer schiessen wollte ???

-----------
Für den Smiley, der sich hier immer befand habe ich leider keine Einverständniserklärung des Urhebers. Bevor mein Posting gelöscht wird, lass ich den Smiley lieber weg.

01.02.08 16:27
1

25589 Postings, 5048 Tage gruenelinieINFO

Biochip
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Als Biochip oder auch Microarray wird ein Trägermaterial bezeichnet, auf dem sich eine große Zahl biologischer oder biochemischer Nachweise oder Tests auf engstem, meist nur fingernagelgroßem, Raum befinden. Es ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlichster Testmethoden und technischer Verfahren. Die im Jahr 2006 gängigen Biochip-Typen basieren nicht auf Halbleitern, weshalb Biochips im Allgemeinen keine integrierten Schaltkreise ("Chips") sind.




Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Formen von Biochips
2 Begriffserweiterung
3 Geschichte
4 Anbieter von Biochips
5 Siehe auch



Formen von Biochips  [Bearbeiten]Als Trägermaterial wird unter anderem speziell beschichteter Kunststoff oder beschichtetes Glas verwendet, auf das mit Hilfe von Maschinen die oft nur einige Mikrometer großen Tests befestigt (immobilisiert) werden. Vom Aussehen ähneln besonders die auf Glas basierenden Biochips den Objektträgern der Mikroskopie.

Häufig werden Biochips nach den Substanzen unterteilt, die in den Test bestimmt werden: Bei DNA-Chips werden DNA- und RNA-Fragmente nachgewiesen, bei Protein-Chips werden bestimmte Proteine - oft mit Hilfe von Antikörpern - erkannt.

Auf Halbleitern basierende Biochips sind auch 10 Jahre nach dem Durchbruch anderer Verfahren immer noch im Forschungsstadium. Denn im Vergleich zu DNA-Chips oder Protein-Chips, die nur bewährte Verfahren vor ihrer Zeit miniaturisiert haben, benötigen Halbleiter-Biochips neue Verfahren die erst intensiv erforscht werden müssen. Der Vorteil der Halbleiter-Technologie ist, dass die Elektronik für die Signalverstärkung und die Signalauswertung im Chip integriert werden kann. Zusätzliche Arbeitsschritte mit teueren Zusatzapparaturen, wie beispielsweise Fluoreszenz-Scannern bei optischen Detektionsverfahren, entfallen.


Begriffserweiterung  [Bearbeiten]Manchmal wird der Begriff Biochip von der Detektion biochemischer Substanzen auf die Ausschüttung und Beeinflussung derselben erweitert. Ein solcher Biochip könnte die Umwelt über Biosensoren wahrnehmen und dann nach eingebauten Algorithmen bestimmte Reaktionen im Organismus oder einer technischen Anlage veranlassen. Implantiert in einen Menschen entstünde ein Cyborg.

 

01.02.08 16:28
1

24972 Postings, 4921 Tage zockerlillydann wirst du mir

auch erklären können, weshalb ich ein das, das sich auf's thema bezieht mit doppel-s schreiben soll.  

01.02.08 16:29
2

61594 Postings, 6216 Tage lassmichreinDasS Realer hier mit dem das und dass falsch

lag, ist offensichtlich.
-----------
Für den Smiley, der sich hier immer befand habe ich leider keine Einverständniserklärung des Urhebers. Bevor mein Posting gelöscht wird, lass ich den Smiley lieber weg.

01.02.08 16:31
1

25589 Postings, 5048 Tage gruenelinieMachts einfach: dieses, jenes, welches

01.02.08 16:31

69017 Postings, 6201 Tage BarCodeich las mich rein

und das das das ist richtig...  

01.02.08 16:43
2

24972 Postings, 4921 Tage zockerlillyich habe jetzt aber das perfekte

geburtstagsgeschenk für dich, realer- ich schenke dir 'nen duden. ist 'ne investition für's leben;-)  

01.02.08 16:45
1
-----------
macht ihr euch doch ruhig gegenseitig doof an..ist mir Latte

01.02.08 16:47

12976 Postings, 5718 Tage Woodstorewie sagen die mantafahrer lilly

"...und? schon eingebaut...??"
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

01.02.08 16:51
4

129861 Postings, 6188 Tage kiiwii...vielleicht könnte man das mit den Elektroden

mal ausprobieren an # 7, dann würde sich zeigen, daß das vielleicht doch das probate Mittel der Zukunft zur Steuerung des "das/daß"-Zentrums im Gehirn sein könnte...
-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

01.02.08 17:08

10545 Postings, 4908 Tage blindesHuhnlilly,

ich will auch einen Duden,
damit ich dir fundiert zustimmen kann!
-----------

...where incompetence meets confusion....

01.02.08 17:14
1

176854 Postings, 6965 Tage GrinchIch muss jetzt mal eine Lanze für Realer brechen!

Mir geht es genau wie ihm. Auch ich bin sexuell stark eingeschränkt und stark untervögelt. Was dann dazu führt, das das einzige Hobby das... naja nennen wirs Selbstspiel, ist. Das bringt nicht nur krumme Finger, sondern auch Rückenmarksschwund mit sich. Hierduch verschiebt sich das "Dass"-Zentrum Richtung Darmausgang. Weiterhin sorgt es für einen stupiden Gesichtsausdruck und eine gewisse Begabung zum Ausdruckstanz, in der gleichen Form, in der auch ein betrunkener Walddorfschüler über diesen verfügen würde.

Ich und Realer (der Esel nennt mich immer zuerst!) nicht nur Zwangslegasteniker sondern auch (mein Lieblingswort!) Beischlaflegasteniker. Wir treiben uns daher immer auf Parkplätzen vor Discos rum um dort in Autos zu starren. Vorzugsweise in solche in denen Päärchen oder Zivilpolizisten sitzen.

Und Realer mein Freund, einen Ratschlag von mir: "mit runtergelassener Hose postet man nicht!"

Prosit Neuhaar!  

01.02.08 17:20

129861 Postings, 6188 Tage kiiwii...das war aber ne Lanze...boah

-----------
MfG
kiiwiipedia

No Pizzass please.

01.02.08 17:21

176854 Postings, 6965 Tage GrinchAlles natürlich!

01.02.08 17:35

16755 Postings, 7008 Tage ThomastradamusIch bin ja nur froh,

dass es weder derr noch diee gibt! *gg*

Gruß,
T.
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

   Antwort einfügen - nach oben