Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 129
neuester Beitrag: 20.09.19 18:06
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 3219
neuester Beitrag: 20.09.19 18:06 von: chriscrosswi. Leser gesamt: 328871
davon Heute: 410
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   

24.09.08 22:51
24

3873 Postings, 4054 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
3193 Postings ausgeblendet.

17.09.19 17:34

3885 Postings, 1200 Tage nba1232Wenn das jeder denkt

Würde keine Aktie je vom Fleck kommen  

17.09.19 18:17
1

7692 Postings, 4659 Tage TykoImmerhin

ist der Kurs über der markanten 12,50...alles weitere wird sich ergeben...
Wir nähern uns dem Jahresende...ab Oktober ist damit zu rechnen das der Markt wieder hochzieht....zumindest die Wahrscheinlichkeit hoch das sich bis Jahresende dann auch abzeichnet wer die Nase vorn hat in der Bieterschlacht...
Kerkhoff wäre doch blöd  das Filetstück zu verschenken...da hängt auch sein Kopf dran...
Nächste Hauptversammlung wird er sonst gefeuert...
Halten und gegebenfalls VORHER noch zukaufen...
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

18.09.19 00:11

3885 Postings, 1200 Tage nba1232auf eine neues morgen

um die 13 endlich mal wieder zu knacken
schon mal gut das der Dow heute im Plus geendet hat und sich Thyssen weiter wacker schlägt ,
da sieht man halt mal wie es ist wenn die Leerverkäufer nicht dauernt aufstocken

habe das Gefühl die werden jetzt auch bald einen gang zurück fahren wenn es gesammtbörslich weiterhin so gut aussieht.  

18.09.19 10:29

216 Postings, 1952 Tage stksat|228737186TR85N3 @NBA

Du wirst mit dem Produkt nochmal mit einem blauen Auge davonkommen. Dein Glück ist, dass der Herbst und somit oftmals ein Aufschwung an den Börsen ansteht und du nicht in ein fallendes Messer gegriffen hast.

Halte den Turbo. Aber meine Empfehlung für die Zukunft ist sich von Produkten fernzuhalten die einen niedrigen Rufwert (5cent) und einen riesigen Spread (20%) haben. Ich selbst kaufe nur Derivate die abhängig vom Hebel >1 € und weniger als 4% Spread haben.    

18.09.19 10:45

338 Postings, 3181 Tage marathon400@stksat

was bedeutet Rufwert (5cent)?
Danke.  

18.09.19 12:11

3885 Postings, 1200 Tage nba1232Hab den Turbo

Mit 100 ? Gewinn verkauft , bin froh das ich ihn los habe ( wenn Thyssen heute noch auf 14 geht bedauere ich es sicher )

 

18.09.19 12:59

914 Postings, 3940 Tage mc69@marathon400

der Rufwert(5 Cent) bedeutet: ?.. es ist der absolute und tatsächliche Wert der Aktie, allerdings von Vollidioten ausgerufen, die auf einer Brücke vor dem Thyssenkrupp Gebäude in Essen stehen.

?..also im Prinzip die "Fastwahrheit"  *g*
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

18.09.19 14:06

160 Postings, 2236 Tage lazoIch

bin mir sicher, bzw. habe den Eindruck, dass die meisten Anleger  dem Braten immer noch nicht trauen, ich meine den Verkauf der Aufzugsparte. Zu oft wurden bei TK große Veränderungen vollmundig angekündigt und am Ende kam nur heiße Luft bei raus. Wenn die erste ernst zu nehmende Zahl auf dem Tisch dann explodiert der Kurs bestimmt.  

18.09.19 14:13

216 Postings, 1952 Tage stksat|228737186@marathon400

Also den Begriff "Rufwert" gibt es eigl nicht. Damit wollte ich den Wert, zu dem ein Derivat notiert, beschreiben :)

Und je niedriger dieser ist, desto höher ist meistens der Spread bei einem Produkt. Und ein Produkt mit einem 20%igen Spread würde ich insofern nie kaufen, weil das heißt, dass du 20% der emittierenden Bank als Provision abdrücken musst. Sprich selbst wenn dein Produkt um 20% zulegt, bist du noch in der Miesen, weil du zuerst einmal die Bankprovision durch Kurssteigerungen verdienen musst, bevor du selbst mitschneiden kannst. Außerdem hast du bei einem niedrigen Derivatenwerten keinen Puffer nach unten, sodass man kaum von Erholungen des Underlyings profitieren kann - bei einem K.O vl nicht so relevant, da der Schein sowieso ab einer zumeist knapp bemessenen Schwelle wertlos wird und ein großer Puffer nach unten insofern keinen Unterschied macht. Bei einem regulären OS würde ich aber jedenfalls drauf schauen, dass man keinen 10cent Schein nimmt.  

18.09.19 15:30

3885 Postings, 1200 Tage nba1232Bin da Recht laienhaft

Unterwegs , bin normalerweise nur direkt in Aktien da man da Dinge aussitzen kann  

18.09.19 16:53
2

15 Postings, 824 Tage maspLeerverkaufer AQR hat reduziert

um 0,1% gestern.

Ich denke wenn der DAX-Ausschluss und die damit einhergehenden Verkäufe der Fonds nächste Woche vollzogen sind, wird der Kurs weiter anziehen.  

18.09.19 17:49

108 Postings, 3213 Tage SinglehandicapperSehe ich auch so,

und werde deshalb weiter aufstocken.  

18.09.19 18:55
1

3885 Postings, 1200 Tage nba1232Ist sowieso ne Tickende

Bombe hier

Sry aber wenn die Aufzüge für mehr als 15 Mrd verkauft werden muss der Kurs deutlich anziehen daher einfach Aktie kaufen und dich wohlfühlen :)  

18.09.19 18:59

338 Postings, 3181 Tage marathon400Passt stksat

Wer so knapp bei Thyssen sein Knockout setzt, geht zwar hohes Risiko aber bei Erfolg entsprechend höher Gewinn. Ich drück die Daumen. Bin selbst mit KA35DF dabei.
Ob Cent oder Eurobereich spielt keine Rolle. Du bekommst für 1000 Euro entsprechend mehr oder weniger Scheinchen.  

18.09.19 19:06

4303 Postings, 2816 Tage FD2012LV mit Rücksetzern raus

MASP: Die Leerverkäufer wollen unbedingt raus, da gebe ich Dir gerne recht.

Trotz Analyst Schlamp von der DZ - Bank, der das Papier von 9,20 auf 12,50 Euro
anhob, berappelte man sich heute auf 12,95/12,90 Euro. .... Also, was soll's?  

Ganz eindeutig,
der kleine Auftrieb mit mehr als 0,20 Euro heute morgen wurde zunichte gemacht;
wir kennen ja den Grund, denn die LV sind aufgestachelt und nutzen derzeit noch
die Abgaben (offenbar auch auf niedrigerer Basis, weil sonst nichts angeboten wurde).

Kommt diese Woche mal eine AdHoc - Mitteilung, dann könnte es für Sammler bald
zu spät sein. Bleibt die Frage, wer noch unter 14/15 Euro ThyssenKrupp - Papiere
abgibt, Vielleicht solche Leute, die im Frühjahr ihre Gewinne nicht realisierten;
übrigens, wie FD2012.

Viel Glück allen, die hier ähnlich zu Gange sind - man muss eiskalt warten können
und ggfs. einstweilen in der Hängematte liegen bleiben.

Die Journalisten von der "FT" von "MM" und dem Journal "Der Aktionär", neuerdings
auch vom "ES", u.a. zur franz. Thales, begleiten dies, also noch vor Stellungnahmen
aus Essen, was da schon merkwürdig ist; wäre jedenfalls meine Meinung, denn im
Grundsatz sind das alles Empfehlungen in die Aktien des TK - Konzerns zu investieren.

Bis bald, FD2012




 

18.09.19 23:29

304 Postings, 2218 Tage Didi62dieser Tipp mit TR85N3......

geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf, momentan Pari, aber was wenn das Ding zündet....?, könnte hell nördlich werden wenn wieder etwas Technologie in andere Hände kommt, wie schon Kuka oder.... ach der Ausverkauf ist langsam nicht mehr zu vertuschen. Ich dachte ich gebe mal meine Denkweise weiter, warum sollen wir nicht auch daran teilhaben.
Fragt nicht warum, es ist mir nur so gerade ....., beim stöbern....,
Keine Kaufempfehlung!!!  

19.09.19 15:29

8389 Postings, 2439 Tage BÜRSCHENNa ja außer Spesen wieder nichts gewesen !

19.09.19 16:08

4303 Postings, 2816 Tage FD2012leichtes PLUS

Bürschen:  Arcelor-Mittal im Abwärtsmodus, rund 3%, aber auch US - Steel - und ThyssenKrupp leicht im PLUS;
auch eine Tatsache, die nicht nur auf Stahlaktivitäten schließen lässt.  Nur meine Meinung - und heute dann
erneut Gerüchte wegen Klöckner & Co SE, ggfs. wg. einer Übernahmeprämie durch ThyssenKrupp i.H.v. 38%.
Zwar nur Meldung eines Finanzjournals: "Der Aktionär", aber es ist Bewegung im Gang.            FD2012.  

19.09.19 21:44

35 Postings, 150 Tage Chris12300pause

heute wohl Luft raus, nach dem letzten Anstieg ist auch eine kleine Korrektur denkbar  

20.09.19 08:48

991 Postings, 3698 Tage hollysuhHeute ist Hexensabatt

mal sehen was so alles ausläuft.  

20.09.19 10:07

8389 Postings, 2439 Tage BÜRSCHENAch nee die goldmänner wieder

Stahlpreise unter Druck was für eine Meldung. Diese Dumm-Basher das wissen wir schon seit Monaten !  

20.09.19 11:33

50 Postings, 202 Tage finanzhans14,xx und zusätzlich jede Menge Fantasie

Bin Anfang Juli bei 12,xx eingestiegen, sehe Potential (aufgrund Fundamentaldaten!) bis 14,xx. Der Einbruch Mitte August war schade, aber hier in der Aktie ist ne Menge Fantasie drin, was das Invest trotz DAX Abstieg echt interessant macht und daher auch über die 14 laufen kann.  

20.09.19 14:08

4303 Postings, 2816 Tage FD2012SK - und Fortgang der Entwicklung

CHRIS: Heute ein vorauss. SK im Bereich von 12,50/12,70 Euro, bei ansonsten geringen Umsätzen.

Wie schon erwähnt, das wäre auch nicht so unschlimm.


Heute der Verfallstag für Scheinbesitzer - und am Montag dann ThyssenKrupp ex DAX.
Wenn erst die Aufnahme am Montag in den M-DAX erfolgt ist, wird man sich wohl irgendwann
in Essen dazu veranlasst fühlen, eine Stellungnahme abzugeben und über den Fortgang
der Entwicklung des Konzerns berichten, so oder so!  

Für diese Woche sollte man das Thema zu den vorgesehenen Veränderungen
einfach abblasen und hieraus keine falschen Schlüsse ziehen.
   

20.09.19 14:13

4303 Postings, 2816 Tage FD2012unschlimm ist Unsinn, aber schlimm wäre richtig

20.09.19 18:06

547 Postings, 1166 Tage chriscrosswinnerRallye Mitte August bis Mitte September

Ich habe mich eben mal gefragt wie viel die letzte Rallye überhaupt mit TK selbst zu tun hat? Ich habe zum Vergleich einfach per Zufall zwei ähnlich ausgebombte Werte aus dem MDAX und SDAX zum Vergleich gezogen. Des Weiteren auch den DAX, MDAX und TecDax hinzugefügt. Der Vergleich hinkt natürlich ein wenig, da die Branchen komplett verschieden sind, jedoch ging es mir nur um den Anstieg. Bei den verglichenen Unternehmen steht nämlich nicht mal eben eine Sparte zum Verkauf, die doppelt so viel Wert ist wie das Unternehmen zur Zeit selbst und trotzdem sind diese vergleichbar gestiegen.

Es ist schon erstaunlich,  denn es könnte lediglich mit dem Aufschwung des Gesamtmarktes zu tun haben und hier könnte noch einiges an Momentum kommen. Mich hat es nämlich gewundert, dass die Leerverkäufer ihre Positionen "kaum" verändert haben und somit der Einfluss wohlmöglich hier noch keine Auswirkung gezeigt hat.  Dafür war der Anstieg auch einfach  "noch zu schwach". Hier scheint noch nichts entschieden und noch alles offen zu sein.

Wenn alles so eindeutig und einfach wäre, dann würden wir nicht dort stehen wo wir gerade stehen, sondern weitaus höher. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass bei einem guten Angebot der Kurs steigt, aber wer weiß denn wie diese "Angebotsverhandlungen" zur Zeit aussehen?

Ich persönlich denke auch, dass die Chancen ganz gut stehen und hier auch nur eine einzige Ad Hoc das Gesamtbild innerhalb von Minuten aufhellen lassen könnte, aber wir haben hier leider die "Rohrkrepierer Aktie von ThyssenKrupp" vor uns und kein amerikanisches Hype Unternehmen mit einem Dealmaker CEO.

Es bleibt spannend.

Cheers aus Hongkong,
C  
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-09-....jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
screenshot_2019-09-....jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
   Antwort einfügen - nach oben