hilfe was und wen soll ich wählen??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.09.05 13:33
eröffnet am: 13.09.05 11:05 von: preisfuchs Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 13.09.05 13:33 von: Gilbertus Leser gesamt: 286
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.09.05 11:05

17884 Postings, 7675 Tage preisfuchshilfe was und wen soll ich wählen??

wenn ich mir gestern die wachsfiguren angesehen habe, überlege ich mir, ob ich wirklich zur wahl gehen soll oder besser zuhause bleib.

merkel kann nur schuld zu weisen.
westerwelle mag ich schon nicht, weil er schwul ist.
gysi darf sich zwecks herzinfakt nicht aufregen.guter redner doch falsche partei.
schröder hat für einen bayern einen dummen dialekt und ist nicht glaubwürdig.
fischer lässt nicht ausreden wie will der verstehen was der andere wirklich sagen will.
lafontaine na bitte der wirklich nicht.

na bitte !
tolle kandidaten haben wir
mir kommt gleich das frühstück hoch, wenn ich an die zukunft des landes denke.
 

13.09.05 11:13
1

26159 Postings, 6117 Tage AbsoluterNeuling11880 (nach Verona fragen)


A.N.
(vincit saltando)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

13.09.05 13:33
1

3297 Postings, 7024 Tage Gilbertuswen soll ich wählen

Politiker, welche alle kompromisslos zur Macht streben, waren noch nie geeignet, als Vorbilder zu dienen.

Fischer einst mit Turnschuhen im Parlament angetreten, ist heut, was die MACHT und die ihr eigenen Arroganz betrifft,
in der gleichen Isolation und Einbahnstrasse angelangt, wie H. Kohl einst. Obwohl unterschiedlicher politischer Gesinnung, gleichen sie sich heute wie eineiige Zwillinge in ihrer ganzen Art ihres Auftretens.  

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Feodor, KaiserAndi, S3300, ThunderJunky