hehehe @boersalino

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.05.12 11:22
eröffnet am: 30.12.11 17:59 von: obgicou Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 06.05.12 11:22 von: boersalino Leser gesamt: 652
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2  

30.12.11 17:59
8

233890 Postings, 5969 Tage obgicouhehehe @boersalino

ein großartiges Buch:

http://www.amazon.de/...1?ie=UTF8&qid=1325264351&sr=8-1-spell  
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

30.12.11 19:26
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoTalisker, das ist kein Beil, sondern ein Buch!

30.12.11 20:13
3

233890 Postings, 5969 Tage obgicoudas war keine Kriegserklärung

sondern einen Empfehlung; geschrieben von einem Literatur-Professor, der aufgrund seiner Profession ständig über Bücher reden muß(te), die er nie gelesen hat.

Mit sehr viel Witz geschrieben und natürlich literarisch auf allerhöchstem Niveau.

Wo ich jetzt so drüber nachdenke, hat das wohl so mancher Deutschlehrer zur Profession gemacht   ;-)))  

30.12.11 20:45

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoIch hab es auch so gesehen, obgicou!

Natürlich muss ich dieses Buch haben (eigtl. kannste was dazulegen). Zu Literaturprofessoren, die nachweislich nicht die Quellentexte gelesen haben, könnte ich einen Aufsatz verfassen (erstmal EREC beenden - bin über die Zeit).

Tcha, und Talisker freut sich aus unerfindlichen Gründen immer dann, wenn mir Übles (oder vermeintlich Übles) widerfährt. Das ist kein feiner Charakterzug, Talisker, das muss ich mal rügen.

Also nochmals ganz lieben Dank für den Tipp (und einen kleinen Seitenhieb auf meine Leidenschaft, User hier ungefragt vollzuzitieren, finde ich ganz sympathisch).  

08.03.12 06:01

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoHat schon mal jmd. hier die BIBEL gelesen?

Nicht die BILD.  

08.03.12 06:18
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoMacht nix ...

08.03.12 06:23
1

36709 Postings, 6213 Tage TaliskerIch habs mal

versucht. Bereits Leviticus war schrecklich, Numeri gab mir den Rest.
Da gibts besseres.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

08.03.12 06:34

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoDu hast auch die Vulgata und liest Latein?

.... sehr sympathisch, Talisker.

Besser ist jetzt aber nicht das Buch Mormon?!  

08.03.12 06:44
3

176812 Postings, 6929 Tage GrinchTalisker is ein Kerl, der hat keine Vulgata!

Der hat ein Schniepelchen!
-----------
Alter... das hier is Schach, nicht etwa Dame!

08.03.12 06:44

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoDazu eine Einschätzung von Arno Schmidt:

"Die Bibel: iss für mich 'n unordentliches Buch mit 50 000 Textvarianten. Alt und buntscheckig genug, Liebeslyrik, Anekdoten, das ist der Ana, der in der Wüste die warmen Quellen fand, politische Rezeptur; und natürlich ewig merkwürdig durch den Einfluß, den es dank geschickter skrupelloser Propaganda und vor allem durch gemeinsten äußerlichen Zwang, compelle intrare, gehabt hat."

Seelandschaft mit Pocahontas  

08.03.12 06:59

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoÜbersetz mal, Grinch ...;

08.03.12 07:03
2

176812 Postings, 6929 Tage GrinchAuf Deutsch, Arno Schmidt hat die

Bibel nicht verstanden, weil er ein homogenes Buch mit Handlungsstrang erwartete. Allerdings handelt es sich bei der Bibel eher um eine Textsammlung verschiedener Autoren.
-----------
Alter... das hier is Schach, nicht etwa Dame!

08.03.12 07:11

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoDa verkennst du den Bücherwurm, Grinch!

Aber 'die Bibel verstehen' ist schon ein gewaltiger Anspruch (nehmen wir mal die Story, wo Samson 50 Füchse fängt, sie paarweise an den Schwänzen zusammenbindet, sie anzündet und so die Felder der Philister zerstört: geht das nicht einfacher?).  

08.03.12 07:15
1

176812 Postings, 6929 Tage GrinchGeht einfacher. Aber das Alte Testament

is teilweise wirklich komisch... und sooooo viele werden die Pilister (nicht die Talisker) ja auch nich gewesen sein.
-----------
Alter... das hier is Schach, nicht etwa Dame!

08.03.12 07:22
3

23365 Postings, 5348 Tage MaickelGuten Morgen den Bücherwürmern,

ich bin erstaunt was ich hier am frühen Morgen lese.  

08.03.12 07:30
3

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoErste Exerzitien als Morgengebet

halten den Geist jung (bis zum 30. Lebensjahr)!  

08.03.12 07:31
10

233890 Postings, 5969 Tage obgicouwürde die Bibel heute veröffentlicht

würde sie die katholische Kirche auf den Index setzen lassen  

08.03.12 12:07
3

16515 Postings, 4041 Tage Linda40Harry Potter habe ich damals abgebrochen..

...so ein ätzendes Buch habe ich noch nie gelesen.
Das ist mir noch nie passiert. Ich KONNTE es einfach nicht zu Ende lesen.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

08.03.12 12:14
4

31030 Postings, 6933 Tage sportsstargestern eingetroffen..

Atomblut: Ein Wirtschaftskrimi

Kurzbeschreibung Herbst 2011. Es ist die Zeit der Energiewende, nach den Ereignissen von Fukushima. Fabienne Felsenstein, neue Vorstandsvorsitzende bei einem großen deutschen Energiekonzern, will den Konzern radikal umbauen. Es ist eine Operation am offenen Herzen der Industriegesellschaft. Fabienne merkt schnell, dass es um weit mehr geht als um ökonomischen Erfolg. Bei den richtig großen Deals sind die Grenzen der Legalität bedeutungslos. Bald muss sie feststellen, dass sie selbst in die krummen Deals verwickelt wird. Wird sie ihre Integrität bewahren?

Utz Claassen war selbst CEO eines deutschen Energieversorgers. Utz Claassen (48) ist ein Überflieger. Mit 17 Abitur, mit 22 Diplom, mit 24 Berater bei McKinsey, mit 31 Finanzvorstand im VW-Konzern. 2003 - 2007 Vorstandsvorsitzender bei EnBW. Von Januar bis März 2010 Vorstandsvorsitzender bei Solar Millenium, wo er unerwartet schnell ausschied. Das juristische Nachspiel dauert an. Wenn Sie Prof. Dr. Utz Claassen als Referent oder Redner buchen möchten, kontaktieren Sie bitte die Econ Referenten-Agentur Econ Referenten-Agentur.

 

-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

06.05.12 07:46
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoEin wirklich großartiges Buch:

"Die Mühle des Hamlet" (Giogio de Santillana und Hertha von Dechend)

Der Wissenshorizont unserer Vorfahren aus prähistorischer Zeit ist mangels schriftlicher Überlieferung ein Rätsel. Auf diesem Mangel (Schrift) begründet sich ein eklatantes Fehlurteil hinsichtlich der damaligen Erkenntnisse. Wissensarchäologen wie die oben genannten Autoren (beide lehrten am MIT) räumen auf mit verklärenden Vorstellungen von Barbaren, die tonnenschwere Monolithen wuchten, um rituelle Feten abzuhalten.

Der Irrtum beginnt bereits dort, wo man konstatiert, die Planeten unseres Systems seien mit den Namen von Göttern belegt.

Grundfalsch!!!

Dezidierte Beobachtungen der Bewegungen des Firmaments führten früh zur Entdeckung der Präzessionsbewegung (Verschiebung der Äquinoktialpunkte); mangels eines mathematischen und schriftlichen Systems wurden diese Erkenntnisse in erzählbaren Geschichten gesammelt und tradiert, indem sie den Adepten vermittelt wurden.
Es kam der Zeitpunkt, wo die "Sache" in Vergessenheit geriet, die Bewahrung der oral überlieferten Geschichten überwog: der Ritus siegt über die Sache, der Mythos löst die Erkenntnis ab.
Was Astronomie war, degenerierte zu Religion: was vormals Planeten waren, die Namen bekommen hatten, wurden Götter, die mit Planeten identifiziert wurden.

Ist das einigermaßen rüber gekommen?  

06.05.12 09:52

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoFür alle Börsengeplagten: Katharina Münk,

DIE  INSASSEN

"Vie Insassen der Nervenklinik St. Ägidius -ehemalige Topmanager führender Wirtschaftsunternehmen- bringen ihre Anstalt zunächst auf Kurs und dann an die Börse ..."

dtv 24752

Das ideale Geschenk für spinnende Forumsmitglieder  

06.05.12 10:40

5772 Postings, 4945 Tage MoutonMan, liest ihr ein Zeugs

06.05.12 10:40

5772 Postings, 4945 Tage Moutonlest

06.05.12 10:54
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoMouton, lies mal die Münk! Du lachst dich schlapp.

06.05.12 11:00
1

5772 Postings, 4945 Tage Moutonboersalino

Ich hab leider nicht viel Zeit zum Lesen. Wenn meine Kids schlafen, gönn ich mir noch ne Stunde Glotze und dann gehts ins Bett. Nebenbei will der Hausbau noch geplant werden. Ein Buch werd ich aber in nächster Zeit dennoch lesen, nämlich das hier: http://www.amazon.de/Das-Lied-von-Eis-Feuer/dp/...36294685&sr=8-1

Ist wohl das beste, was es an Fantasy gibt. Da brauch ich auch nicht viel nachdenken und kann abschalten. Ich würde gerne mehr lesen, insbesondere über Bilanzierung usw, da ich das auch studiert hab. Aber der Kopf macht derzeit nicht mit. Bin einfach platt.  

06.05.12 11:22
1

49233 Postings, 3608 Tage boersalinoAbschalten ist wichtig: ich schaff das nicht!

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben