Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2638
neuester Beitrag: 26.06.19 23:08
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65949
neuester Beitrag: 26.06.19 23:08 von: MacGyver73 Leser gesamt: 7513427
davon Heute: 244
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   

24.05.12 10:29
59

4167 Postings, 3719 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   
65923 Postings ausgeblendet.

26.06.19 17:42

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@Eugleno

das ist Charttechnisch doch überhaupt die die Situation eines "Dead cat bounce."

Spät gemerkt, aber hoffentlich nicht zu spät... lol

 

26.06.19 18:00

1827 Postings, 1599 Tage Eugleno@börsi

Ja, Klimaanlage ist super um gigantische Überstromkapazitäten sinnvoll abzubauen. Am besten gleichzeitig Fenster öffnen :-)

Viel Spaß mit der Stromrechnung  :-)  :-)  :-)  

26.06.19 18:10

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1Ja Eugleno

der Klimawandel ist durchaus auch positiv zu sehen.  Yin und Yang ergänzen sich.

Wenn`s warm wird,  freut sich der Klimaanlagenerkäufer Wir müssen umdenken.  

26.06.19 18:22
3

2879 Postings, 1360 Tage fränki1Nein, eine Klimaanlage

zum kühlen sowie Kühlschränke sind der ideale Partner für eine Solaranlage. So eine gehört eigentlich auf jedes Kaufhallendach. Leider gibt es bei den meisten Leichtbauten die Statik nicht her. Übrigens hat eine Solaranlage heute einen Flächenwirkungsgrad von ca. 15 %, die sie quasi der Einstrahlung auf dem Dach entzieht. Noch eine moderne LED Beleuchtung dazu und die Sache macht richtig Sinn. Es gibt übrigens allein in Deutschland etliche tausend solche Objekte.  

26.06.19 18:36
1

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@fränki

ein Kollege hat sich in seinem neuen Haus LEDs ohne Ende einbauen lassen, quasi jede Treppenstufe hat ein Lämpchen, Lichtdesign... Seine Stromrechnung dürfte sich ggü. seiner alten Bleibe eher verschlimmert haben (Wohnfläche fast dieselbe...)

Ich habe übrigens noch eine Menge 100 Watt Birnen im Voratskeller, das Licht der Dinger ist einfach unschlagbar...        

26.06.19 18:51
4

2879 Postings, 1360 Tage fränki1@börsianer1

Aktuell haben LED einen 8 bis 12 fach besseren Wirkungsgrad als Glühbirnen die eigentlich Glühlampen sind. Desweiteren ist die Lebensdauer 5 bis 20 mal höher. Auch die Lichtqualität ist mittlerweile wirklich akzeptabel. Wir haben mittlerweile zig Arbeitsräume umgestellt und die Resonanz der dort arbeitenden Menschen ist durchweg positiv. Unter Berücksichtigung aller Kosten ( Strom, Lampenwechsel, Anschaffungskosten) sparen wir in der Regel zwischen 40 und 70%.
Natürlich kann man in einem Raum, wo nur wenige Stunden im Jahr mal Licht gebraucht wird, eine Glühlampe hängen lassen. Im Gerätehäuschen im Garten habe ich auch noch eine.  

26.06.19 18:51
3

1310 Postings, 1540 Tage Plugbörsianer1: @fränki

Klar du bist ein toller Hecht mit vielen 100 Watt Birnen, klar bei deiner 100 Watt Birne benötigen LED Lampen mehr Strom als deine alten 100 Watt Kalauer Birnis!

Keine Ahnung von neuer Technik, Leben im vorigen Jahrhundert und den grossen Wissensmacker spielen.  

26.06.19 18:52
2

7206 Postings, 3353 Tage mannilueim Voratskeller....

laufen noch viele andere mit Fellumhang rum.....?


Unschlagbar:
Der Wirkungsgrad einer Glühlampe liegt in der Regel bei nur ca. 5?%, was bedeutet, dass z.?B. eine 100-Watt-Glühlampe nur ca. 5 W Licht abgibt.
Der Rest ist...Wärme !
https://www.energie-lexikon.info/gluehlampe.html

 

26.06.19 19:00

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@Plug

du Schlaumeier. Ob ich 100 Watt Birnen oder LEDs bevorzuge, ist meine Sache. Habe LEDs probiert, war ein teures Experiment, ist gescheitert, das Licht ist grottig. Die Lampen schalte ich seltenst an, nur wenn Ökos mal reinschauen...

Ist sicher Geschmackssache, nur weil etwas billiger ist und Kosten spart, muss es ja nicht besser sein...

Energieeffizenz interessiert mich nicht, ich bin da so ein Musk Typ. Leider fehlt mir noch der Privatjet (Verbrenner) zum Glück.  

26.06.19 19:14

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@mannilue

Der Wirkungsgrad einer Glühlampe liegt in der Regel bei nur ca. 5?%, was bedeutet, dass z.?B. eine 100-Watt-Glühlampe nur ca. 5 W Licht abgibt.
Der Rest ist...Wärme !

Weiß ich. Der Wirkungsgrad eines guten Lautsprechers (Kennschalldruck 90dB,1W/1M) liegt sogar bei nur bei 0,6%, was also willst du mir sagen. Ein Solarpanel wandelt nur 10% der Lichtenergie in Strom um. Mutter Natur ist bei der Photosynthese auch nicht vorbildlich...

Ich bin mit meinen 100Watt Birnen also auf der sicheren Seite. Vielleicht sind die sogar gesünder als LEDs.

 

26.06.19 19:25
1

1215 Postings, 6628 Tage fraglesbörsianer

Vergleiche bitte Äpfel mit Äpfeln. Gebe es z.B. eine zweite neue Solarpanel-Technologie, und die einen Wirkungsgrad von 70% hätte, dann weiß ich welche ich kaufen würde.

Es gewinnt der bessere Wirkungsgrad, weil wir wirtschaftlich denken. Heißt aber nicht, dass die andere Technologie komplett verschwinden muss, es gibt z.B. immer noch Dampflocks oder Röhrenverstärker das ist aber etwas für Liebhaber.

Die EU hat den Fehler dass der Verkauf der Glühlampen verboten wurde. Die LED-Lampen hätte man lieber ein paar Jahre subventionieren sollen,  und die Glühlampen wären von alleine verschwunden.  

26.06.19 19:39

1310 Postings, 1540 Tage Plugbörsianer

Heiz weiter mit deinen dollen 100 Watt Birnen und träum weiter von deinem Privatjet.

Energieeffizenz interessiert dich nicht, das ist schon klar, sieht man an deinen sinnfreien Beiträgen.

Ich hoffe du bist noch nicht so alt und bekommst von deinen blödsinnigen Verschwender und Grosskotzbeiträgen auch noch dein Fett ab!

Interessierst du dich eigentlich für deine Mitmenschen ?  Wohl kaum, das geht dir als tooller Musk Typ doch sicher alles am Arsch vorbei!    Gratuliere, du bist wirklich toll!
 

26.06.19 19:40
1

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@fragles

sinkt denn der Stromverbrauch?  Scheinbar werden Einsparungen durch Mehrverbrauch zunichte gemacht. Denkbar, dass durch die Herstellung und den Verkauf von mehr Lampen sogar die Umwelt mehr belastet wird als mit den alten Birnen...  Man müsste sich auch anschauen, wie sich die Umsätze der Lampenhersteller entwicklen...




 

26.06.19 19:42

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@Plug

Interessierst du dich eigentlich für deine Mitmenschen ?

Du jedenfalls interessierst mich nicht.

 

26.06.19 19:46

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1Die aktuelle Klimaerwärmung

macht manche wohl unpässlich und aggressiv...

Ein kühles Bier, eine Zigarette und die Welt sieht schon cooler aus... :-)  

26.06.19 19:50

1310 Postings, 1540 Tage Plugbörsianer1:

O.K. lassen wir das jetzt, dein Wirkungsgrad ist mir zu dünn, ich steh nicht auf deinen Tiefflieger Dünnpfiff!  

26.06.19 19:54

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@Plug

O.K. lassen wir das jetzt, dein Wirkungsgrad ist mir zu dünn, ich steh nicht auf deinen Tiefflieger Dünnpfiff!

Ein Öko im Rambo Modus, oder wie ist das zu verstehen... Krieg den 100-Watt-Burnern. lol

 

26.06.19 20:23

1045 Postings, 307 Tage S3300Jetzt gerade

auf Bloomberg, über Musk und sein ?Record quarter ?  

26.06.19 20:52

5889 Postings, 1385 Tage ubsb55börsi

zum Thema LED. Einige scheinen jede Menge davon zu haben.

https://www.bau-biologie.at/2018/11/...-licht-lernen-schueler-besser/

Besonders ein hoher Blauanteil von LED- Leuchtmitteln und fehlende spektrale Farben werden als problematisch für die Augengesundheit für Kunstlicht in Innenräumen angesehen [2]. Weiters können moderne LED- Leuchtmittel das emittierte Licht teilweise zu hundert Prozent stroboskopartig abgeben (Flimmern).

Da gepulstes, periodisches Licht zu epileptischen Anfällen führen kann, sind in Diskotheken Stroboskope verboten. Eine entscheidende Rolle spielt Art und Frequenz des Lichtsignals, das vom Auge an das Gehirn weitergeleitet wird. Oberhalb von 60 Hz (Hertz) können Nervenzellen im Auge Lichtfrequenzen nicht mehr getrennt auflösen, man spricht in der Wissenschaft von Flimmer-verschmelzungsfrequenz. Im Allgemeinen unterliegt Kunstlicht mehr oder minder ausgeprägten Flimmern. Der gesamte „Schmutz“ aus dem Elektronetz, aus Trafos, Netzteilen, Dimmern, integrierter Elektronik kann sich im Licht der LED’s fortsetzen und bis zu 100 Prozent Flimmeranteil erzeugen. Sonnenlicht besteht zum Vergleich aus 100 Prozent Gleichlicht. Untersuchungen der Ruhr- Universität Bochum zeigen signifikante Beeinflussungen neuronaler Prozesse bei Frequenzen von 100 bis 120 Hz. LED- und Leuchtstoffröhrenlicht (Energiesparlampen) werden im medizinischen Lexikon Pschyrembel wegen der intensiven Lichtschwankungen als Stressfaktor ausgewiesen. Bei der Aufzucht von Tieren warnt der Leuchtenhersteller OSRAM vor Flimmerlicht, das von Unruhe bis zu Nervenstörungen führen kann. Flimmerfrequenzen wirken sich bewusst oder unbewusst, negativ auf Hirnströme, Hormone, Koordination, Nervosität, Stoffwechsel, Glukoseverbrauch, Verarbeitungs- und Steuerzentren, kapillaren Blutfluss und Schlafqualität aus und können epilepsie-ähnliche Anfälle auslösen sowie Kopfschmerzen und Migräne verursachen. [3]  

26.06.19 21:07

14556 Postings, 2364 Tage börsianer1@ubsb

Danke für die Info. Mein Festhalten an Glühbirnen aufgrund rein subjektiver Vergleiche mit verschiedenen LEDs kommt ja nicht von ungefähr: LED Licht wirkt auf mich einfach unnatürlich, anstrengend, unsympathisch... Ich habe keine LED auftreiben können, die irgendwie Licht à la Glühbirne erzeugt, obwohl manche Werbung das behauptet.

Also muss ich in den sauren Apfel beissen und kann nicht von den Einsparungen durch Nutzung von LEDs profitieren.  Aber Sparen an der falschen Stelle führt zu nichts.

LEDs beim Auto ist ein anderes Thema: Da sind sie empfehlenswert.  

 

26.06.19 21:43
1

1881 Postings, 4920 Tage ripperLeds sind auch nur deshalb

ökologisch sinnvoll, weil sie in China produziert werden.
Schon mal reingeschaut in so eine LED-Lampe.
Da ist ein Trafo drin, Kondensatoren und Widerstände, Halbleiter, alles Produkte aus
seltenen Erden, gibt es nur in China.
Darf man auch nicht mit dem Hausmüll entsorgen, da Elektronikschrott......
Herstellung ökologisch mit Kohlestrom.....
aber eben nicht in Deutschland, gut für unsere CO2 Bilanz-----
ein Schelm, der dabei Böses denkt, EU-Schelme halt, Strohhalme verbieten etc.....
Der Energieverbrauch ist also summa summarum höher als der Betrieb einer 60 W
Glühbirne, Transport, Entsorgung, etc.

 

26.06.19 21:47

1881 Postings, 4920 Tage ripperWirkungsgrad und Dunstkreis

Aber nur so funktioniert eine Ideologie,
bald ist wieder Freitag,
da laufen wieder die Lemmige

Just for fun,

ein neuer Hype, da machen immer alle mit,
es gibt keine Individuen mehr, nur noch die gesteuerte Masse,
hatten wir das nicht schon mal?

Zuckerberg sei Dank....  

26.06.19 22:08
1

234 Postings, 790 Tage JayAr@Zahltag_John

"...und muss mich auch erst einmal sammeln um sachlich antworten zu können."

Das hat ja nicht so gut geklappt. Tief durchatmen, dann klappt's auch mit dem sachlich bleiben.

"Ich persönlich könnte nur kotzen, wenn ich einen Tesla rumfahren sehe."

Dann mach das doch einfach.

P.S.: Windräder müssen nicht zwangsweise auf Waldflächen aufgestellt werden.

@Börsianer:
"Ein kühles Bier, eine Zigarette und die Welt sieht schon cooler aus... :-) "

Genau, was auch hilft ist Windrädern beim Drehen zuschauen. Beruhigt ungemein. Fast so entspannend wie Eisenbahn TV oder Space Night.  

26.06.19 23:07

5889 Postings, 1385 Tage ubsb55Unsere Klimakanzlerin

macht uns mal vor, wie Sprit sparen so funktioniert. Vielleicht eine Lösung für Tesla, wenn die Ersatzteile nicht so parat sind.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...um-g20-gipfel.html

 

26.06.19 23:08

165 Postings, 2917 Tage MacGyver73Ein paar Foristen ist es wohl zu warm...

Die meisten Beiträge heute... Kategorie Geschwafel im Hitzestress?

Ein Beitrag beispielhaft betrachtet (@ripper):

"ökologisch sinnvoll, weil sie in China produziert werden."

Was wird genau in China produziert?
Ja, sowohl Komponenten als auch Leuchtmittel und Lichtsysteme werden in China produziert.
Ich hoffe für dich, dass du genauso konsequent bei Unterhaltungselektronik, Werkzeug oder Smartphones bist.

"Schon mal reingeschaut in so eine LED-Lampe.
Da ist ein Trafo drin, Kondensatoren und Widerstände, Halbleiter, alles Produkte aus
seltenen Erden, gibt es nur in China."

Es ist schon eine Weile her, dass man Trafos in LED-Leuchtmittel bzw. -Lampen eingebaut hat. Nur veraltete Konstruktionen haben noch einen solchen. Ist viel zu teuer, läßt sich mit elektronischen Bauteilen mit wenig Aufwand substituieren.
Wo sind die seltenen Erden in den Halbleitern drin? Welche Menge und welche davon sind nur in China verfügbar?

"Darf man auch nicht mit dem Hausmüll entsorgen, da Elektronikschrott......"

Gut erkannt, jedoch ist der Anteil von LED-Beleuchtung am Gesamtaufkommen marginal. Bislang sind Unterhaltungselektronik, PC, aber auch Steuergeräte aus Pkw in größeren Mengen unterwegs.

"Herstellung ökologisch mit Kohlestrom.....
aber eben nicht in Deutschland, gut für unsere CO2 Bilanz-----
ein Schelm, der dabei Böses denkt, EU-Schelme halt, Strohhalme verbieten etc....."

Vielleicht ist CO2 nicht so dramatisch wie Mikroplastik im Essen? Einfach mal nachdenken welche Folgen Kunststoffgemische in Nanometergröße in Lebensmitteln und Trinkwasser haben könnten.

"Der Energieverbrauch ist also summa summarum höher als der Betrieb einer 60 W
Glühbirne, Transport, Entsorgung, etc."

Quelle? Zur Erinnerung: die Standardglühbirne mit E27-Fassung hat rund 1000-2000 Stunden gehalten. LED-Systeme - die über Discounter-Qualität liegen - halten über 10.000  Stunden. Wer 12 Volt direkt nutzt (z.B. PV-Inselsystem), der schafft deutlich längere Zeiten: Wenn keine Elektronik für AC/DC-Wandlung vorhanden ist, kann keine ausfallen. Defekte LEDs selbst habe ich bei keiner von mir zerlegten Leuchte entdeckt...

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2636 | 2637 | 2638 | 2638   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster