Die Herbststürme sind voll im Gange

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.10.00 12:13
eröffnet am: 22.09.00 17:48 von: chf1 Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 11.10.00 12:13 von: chf1 Leser gesamt: 1168
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

22.09.00 17:48

871 Postings, 7570 Tage chf1Die Herbststürme sind voll im Gange

Alle Jahre wieder um diese Jahreszeit kommt es an den internationalen Börsen zu einer grösseren Korrektur. Der Auslöser ist jeweils unterschiedlich - ein Jahr waren es die Russen, ein anderes Jahr dann die Asiaten, dieses Jahr ist es eine Gewinnwarnung von Intel - doch mit einer fast präzisen Regelmässigkeit kommt es um diese Zeit dazu.

Wie ich schon Anfang September geschrieben habe, habe ich begonnen Liquidität aufzubauen. Ich habe meinen Aktienanteil von 100 auf 70% reduziert. Die 30% Cash warten nun bis die Stürme sich ihrem Ende zuneigen und das wird (wieder fast regelmässig) Ende Oktober sein.

Statistisch gesehen (Grundlage für diese Statistik ist der DJIA über die letzten 50 Jahre) ist der 27. Oktober der beste Tag, um Aktien zu kaufen. Dann fängt nämlich (rein statistisch gesehen) das Jahresendrallye an.

Ich freue mich schon darauf, die guten Stücke, die niemand mehr haben will, zu Spottpreisen einzusammeln. Dann muss ich nur noch warten und so gegen Ende März ein paar Gewinne ins Trockene bringen.

Hoffentlich geht meine Strategie auf!
Grüsse aus der Schweiz,
euer CHF  

22.09.00 18:43

10680 Postings, 7460 Tage estrichDieses Jahr wird deine Statistik versagen...

denn es gab schon ein paar Ungereimtheiten. Der Nemax hatte sein Top nicht wie üblich im Februar sondern im März (10. März). Letztes Jahr fing die Rally bereits Anfang Oktober an. Eine Septemberwoche gibt es noch. Im Übrigen ist die Auswahl der Aktien von Wichtigkeit, denn manche werden trotz Rally weiter fallen. Andere haben sich bisher erstaunlich stark gehalten. Einige, von denen man es nicht erwartet hätte haben schon seit 18 Monaten nichts gewonnen (EM.TV). Welche Aktien hast Du also ins Auge gefaßt?  

22.09.00 21:32

243 Postings, 7390 Tage y99999es kommt immer anders, als die Masse es erwartet!

Genau so war es auch mit der Sommerrallye,Y2K-Problematik,und und und.
Gewisse Börsenerscheinungen treten halt einfach dann ein, wenn es niemand erwartet.
So bleibt die Börse unberechenbar.
Sonst könnte ja jeder ohne zu spekulieren die dicken Gewinne einfahren.
Und zudem führen auch manche Werte ein gewisses Eigenleben, die aber immer begründet sind.
Ich baue immer nur dann eine Position aus, wenn die Stimmung am schlechtesten ist (kann man hervorragend in den Bords erkennen!!!)bzw. wenn es Kurse unterhalb meines Kauf`s gibt.
Dann aber mit Aktie und Call(lange Laufzeit und kleines Theta aber optimalen Hebel), so daß sich der ganze Spaß auch lohnt.
Nach meiner Ansicht, hat die Stimmung bereits ins Positive gedreht, d.h. billiger werden bestimmte Werte nicht mehr.
Aber auch hier wird sicher die Börse (die Masse der Anlegerschaft)unlogisch reagieren und zu spät kommen bzw. wenn Werte billig sind,verkaufen.

mal sehen, was die Masse tut

Gruss
 Y  

22.09.00 21:40

21799 Postings, 7391 Tage Karlchen_IM. E. hat CHF recht.........................

Wir warten nun auf die Unternhmenszahlen für das dritte Quartal, das bekanntermaßen am 30. 9. zu Ende geht. In Amiland kommen die recht früh, bei uns dauert es etwas länger, bis die paar Kröten zusammengzählt sind. Dann müssen die Zahlen verarbeitet werden. Und zwischendurch spielt auch noch einmal die Psyche aus irgendwelchen Anlässen verrückt - also ich werde nicht vor der zweiten Oktoberhälfte mein Cash voll einsetzen.  

22.09.00 22:11
2

60660 Postings, 7425 Tage KickyIch weiss nicht,ich weiss nicht,ob er recht hat

die Nasdaq ist völlig übergeschnappt zurzeit.da schreien einige Blutbad und anfangs hat der Nasdaq minus 5%-und jetzt???Ariba+10%,Commerce One +12%,Ciena +5%, Purchaseprocom +20%,Iomega +14%,Celera +15%,HGSI+13%,es ist nicht zu fassen.Analysten sagen,der Networkbereich und der Storagebereich seien nicht betroffen von einem etwaigen Rückgang bei PC-Verkauf in Europa(ohnehin ging es ja bei Intel um marginal wenig Prozent)-und prompt haben wir wieder den Kaufrausch.Den müssen wir sicher nochmal teuer bezahlen,wenn die nächsten Gewinnwarnungen kommen-in der Regel etwa 14 Tage vor dem Quartalsbericht.  

22.09.00 22:12

842 Postings, 7371 Tage UrmeleSchön, daß CHF wieder da ist, er hat sich ja

lange Zeit recht rar gemacht.
Urmele  

11.10.00 11:23

871 Postings, 7570 Tage chf1Die Durststrecke ist bald zu Ende

Ich kann es kaum fassen, doch scheint sich meine Beobachtung der letzten paar Jahre zu wiederholen. Jetzt gilt es noch die Jahrestage einiger historischen Crashes abzuwarten - besonders der 19. Oktober 1987; siehe dazu auch meinen Thread "Erinnerung an den 19. Oktober 1987" auf URL:
http://blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=nm&suchwort=CHF&nr=3348&885

Der 19. Oktober ist dieser Jahr doppelt interessant, denn am 18. Oktober (nach Börsenschluss) werden noch die Quartalszahlen von AOL veröffentlicht. Neben Yahoo wird diesen Herbst auch der Erfolgsrechnung von AOL einen schicksalshaften Charakter zugesprochen.

Immer dann wenn die Stimmung am miesesten ist, erfolgt der Umschwung. Doch wann ist die Stimmung am schlechtesten? Es gibt eine Börsenweisheit, die aussagt, dass keine Aktie so weit fallen kann, als dass sie nicht noch mehr fallen könnte.

Ich für meinen Teil werde in 1 - 2 Wochen mein Investment von derzeit ca. 65% auf wieder 100% hochschrauben. Dabei werde ich vorwiegend in die 10 Firmen einsteigen, die die Welt regieren werden (The 10 Companies that will Rule the World) - alles NASDAQ-Werte übrigens.

Ich wünsche allen Arivianern viel Erfolg!
Grüsse aus der Schweiz (zurück nach 2 Wochen Kanarische Inseln)
Euer CHF  

11.10.00 11:27

751 Postings, 7183 Tage Tatanka-Yotanka@CHF -Was hältst Du von Think Tools? o.T.

11.10.00 11:34

1995 Postings, 7355 Tage IZHi CHF!

Wenn du sagt, der Grund für die Korrektur nun an der Nasdaq sei
die INTL-Warnung, dann ist es so, als würdest du sagen,
der Grund für das schlechte Wetter, sei der Herbststurm.

gruß
IZ


 

11.10.00 11:50

871 Postings, 7570 Tage chf1@Tatanka-Yotanka:Think Tools ist für mich zu teuer o.T.

11.10.00 12:13

871 Postings, 7570 Tage chf1@IZ: zu den Gründen der Herststürme

Vielleicht hast du recht. Ja, sicher hast du recht. Die Gewinnwarnung von INTC ist nicht der Grund für die diesjährigen Herbststürme. Die Korrektur hat ja schon VOR dieser Gewinnwarnung begonnen. Bei dieser Meldung von INTC hat aber eine Beschleunigung eingestzt.

Welche Gründe es auch immer waren, ich stelle fest, dass alle Herbste wieder um diese Zeit massive Korrekturen statt finden. Vielleicht gibt es überhaupt keinen Grund. Vielleicht ist die Zeit einfach reif für eine Korrektur und man wartet nur noch auf irgend einen Auslöser.

Gruss, CHF  

   Antwort einfügen - nach oben