ebay-Dreckspack

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.07.08 23:01
eröffnet am: 29.07.08 20:33 von: Happy End Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 31.07.08 23:01 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 781
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

29.07.08 20:33
11

95440 Postings, 6888 Tage Happy Endebay-Dreckspack

Wir aktualisieren unsere Grundsätze zu akzeptierten Zahlungsmethoden und machen dadurch Transaktionen für eBay-Mitglieder noch sicherer. Die Grundsätze schreiben vor, dass alle Verkäufer PayPal als Zahlungsmethode in ihren Angeboten anbieten müssen.
-----------

29.07.08 20:34
1

176174 Postings, 6620 Tage GrinchAch sooooo...

ich dachte du meinst mich...
-----------
Setzt die Nazis auf die Strasse!

29.07.08 20:37
1

6934 Postings, 4285 Tage PolarschweinDas wird dann aber ziemlich teuer bei Cent-Artikel

29.07.08 20:38
3

11570 Postings, 5811 Tage polyethylenirgend wo her

müssen die ja noch Wachstum generieren.
-----------
Kiiwii,
bitte Korektur lesen!
          ↑
(Für alle Dumpfbacken, das gehört so!)
Der Rest wurde entlassen. Sie haben sich stets bemüht!
über mich zu richten, stelle ich nur gate4share anheim!
Und meinen IQ zu beziffern, nur Hydra!
Rechte Schwachköpfe dürfen dieses Posting mit Schwarz bewerten!

29.07.08 20:38
3

5501 Postings, 6572 Tage teppichna und?

ich biete alles mit paypal an - und kaufen ist mit paypal auch besser, schneller und versichert...


schlecht ist das nur für schwarze schafe
-----------
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !

29.07.08 20:39
2

11570 Postings, 5811 Tage polyethylenkost ja nix!

-----------
Kiiwii,
bitte Korektur lesen!
          ↑
(Für alle Dumpfbacken, das gehört so!)
Der Rest wurde entlassen. Sie haben sich stets bemüht!
über mich zu richten, stelle ich nur gate4share anheim!
Und meinen IQ zu beziffern, nur Hydra!
Rechte Schwachköpfe dürfen dieses Posting mit Schwarz bewerten!

29.07.08 20:41
3

5501 Postings, 6572 Tage teppichsicherheit kostet geld

ist bei autos auch so - egal ob airbag oder abs

nen bmw kriegste auch nicht mehr ohne abs
-----------
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !

29.07.08 20:47
4

95440 Postings, 6888 Tage Happy EndÜberweisungen sind sicherer als Paypal

und kosten den Verkäufer nicht zusätzliche Gebühren.

http://news.google.de/news?hl=de&ned=de&q=paypal

http://www.golem.de/0807/61122.html

http://www.heise.de/newsticker/...tzer-ist-vom-Tisch--/meldung/110458
-----------

29.07.08 20:48

11570 Postings, 5811 Tage polyethylenteppich bist du zufällig ebay oder

paypal Mitarbeiter?   ;-)
-----------
Kiiwii,
bitte Korektur lesen!
          ↑
(Für alle Dumpfbacken, das gehört so!)
Der Rest wurde entlassen. Sie haben sich stets bemüht!
über mich zu richten, stelle ich nur gate4share anheim!
Und meinen IQ zu beziffern, nur Hydra!
Rechte Schwachköpfe dürfen dieses Posting mit Schwarz bewerten!

29.07.08 20:53
2

4473 Postings, 4550 Tage Berserkerist nicht alles gold was gläntzt

PayPal handelt immer wieder willkürlich und anmaßend [7][8]. Der von eBay angepriesene Käuferschutz bei Verwendung von PayPal als Zahlungsoption wird von Käufern oft so verstanden, dass man im Betrugsfall seine Zahlung einfach stornieren könne. Dies ist ein weitverbreiteter Irrtum, auf den PayPal auch hinweist, denn einer Rückerstattung muss zunächst PayPal ? nach mehrwöchiger Prüfung ? zustimmen. Teilweise wird von Antragstellern verlangt, auch nach Wochen noch Belege beizubringen (per Fax), oder den Verkäufer (auch bei geringen Beträgen) anzuzeigen; gerade letzteres ist bei Verkäufern in anderen Ländern nur schwer vorstellbar. Darüber hinaus wird zunächst das Konto des Geschädigten mit den Gebühren der Rückabwicklung (zurzeit 25 $) belastet. Nach eigenen Angaben bemühe sich PayPal, anschließend dem Verkäufer diese Gebühr in Rechnung zu stellen.
-----------
Berserker kvað:"Brúðir berserkja barðak í Hléseyju;

gruss rs1
Der Berserker

29.07.08 20:53
1

4473 Postings, 4550 Tage Berserker:-(

Seit kurzem kommt Kritik auf, dass die offiziellen PayPal-E-Mails Phishing-Mails sehr ähnlich seien. Somit werde es Kriminellen leichter gemacht, echt aussehende gefälschte Mails zu verschicken.
-----------
Berserker kvað:"Brúðir berserkja barðak í Hléseyju;

gruss rs1
Der Berserker

29.07.08 20:54

4473 Postings, 4550 Tage Berserker:-((

Kritikpunkt ist außerdem ? ähnlich wie bei eBay ? der standardisierte E-Mail-Verkehr auch bei konkreten Anliegen, und der sehr hohe Anteil von Textzeilen in den E-Mails, die mit dem konkreten Zweck nicht in Zusammenhang stehen.
-----------
Berserker kvað:"Brúðir berserkja barðak í Hléseyju;

gruss rs1
Der Berserker

29.07.08 20:54
2

4473 Postings, 4550 Tage Berserker:-(((

In den Datenschutzbestimmungen, denen man zustimmen muss, um ein Konto zu erhalten, steht außerdem, dass der Antragsteller darum bittet, dass seine personenbezogenen Daten (inklusive der Angaben, was wann wo gekauft wurde) zu Marketingzwecken an Dritte weitergegeben werden, auch an solche, die in Ländern ansässig sind, die den Datenschutz nicht verlangen. Dies öffnet dem Missbrauch, insbesondere Phishing, Tür und Tor.
-----------
Berserker kvað:"Brúðir berserkja barðak í Hléseyju;

gruss rs1
Der Berserker

29.07.08 20:57
2

4473 Postings, 4550 Tage Berserker:-((((

Ein Bankkonto kann nur maximal drei Mal bei PayPal registriert werden. Danach wird das besagte Bankkonto auf Lebenszeit gesperrt (auch per Anruf bei PayPal können Mitarbeiter dies nicht mehr rückgangig machen). Wenn jemand im laufe der Jahre also nur ab und zu den Service von PayPal nutzt und sich öfters wieder an-, bzw. abmeldet (einen neuen Account eröffnet / seinen Account nach einiger Zeit schließt), so kann er bei seiner vierten Wiederanmeldung sein Bankkonto nicht nochmals hinzufügen und muss somit auf eine Kreditkarte oder ein anderes Bankkonto zurück greifen. Kritik: In Deutschland sind Kreditkarten weniger verbreitet als zum Beispiel in den USA und selten haben Bürger gleich zwei, bzw. mehrere Bankkonten. (Quelle: PayPal-Kundenhotline 26. Oktober 2007).
-----------
Berserker kvað:"Brúðir berserkja barðak í Hléseyju;

gruss rs1
Der Berserker

29.07.08 21:41
5

1894 Postings, 5023 Tage Fintelwuselwixeine widerliche Verarschung

der korrekten Ebay-Verkäufer ist das. Insbesondere die Leute die ihren "billigen" Haushaltsgegenstände für teilweise einen Euro verkaufen wollen sind jetzt extrem angeschissen. Danke ebay-gebühren bleiben dann noch 50ct von 1 Euro übrig. Also der erste Depp der einen von mir für einen Euro erworbenen Artikel auch noch mit Paypal zahlt kriegt eins auf die Schnauze!  

29.07.08 21:54

42128 Postings, 7421 Tage satyrPaypal ist eine Schweinebande

Wenn man zb was in die USA verkauft und der Käufer wählt
die billigste Versandart kann es bis zu 4Wochen dauern
bis die Ware ankommt.

Gibt der Ami dann keine Freigabe weil er zu lange warten musste,kann Paypal das
ganze Konto sperren
und der Gerichtstand ist England.

Ist ein Käufer mit der gelieferten Ware nicht einverstanden
und gibt die Meldung an Paypal können die das Gesamte Konto sperren
egal ob der Vorwurf gerechtfertigt ist.
Wohl gemerkt alles !!!! Was auf dem Konto ist auch von anderen Verkäufen.  

29.07.08 22:44
2

9045 Postings, 6929 Tage taosDanke eBay

Fintelwuselwix schrieb:
Also der erste Depp der einen von mir für einen Euro erworbenen Artikel auch noch mit Paypal zahlt kriegt eins auf die Schnauze!


Danke, das ich vor solchen Händlern geschützt werde.
-----------
Taos

Beck muss weg

29.07.08 22:48
2

326160 Postings, 4442 Tage Holgixyboah, bin ich froh, dass ich bei e-bay

nichts mehr kaufe bzw. verkaufe....
es wird doch eigentlich nur noch undurchsichtiger.
-----------
Schade.

30.07.08 12:15
3

1894 Postings, 5023 Tage Fintelwuselwix@taos

Ich bin kein Händler sondern ein Privatverkäufer! Immer korrekt, immer gute Ware, 100% positive Bewertungen (und weit mehr als 200!).
Wenn ebay daran interessiert wäre die Käufer zu schützen, dann würden sie solche Werte (die Bewertungen) honorieren. Aber ebay ist nicht daran interessiert die Käufer zu schützen, sondern nur daran von den Verkäufern noch höhere Gebühren rauszupressen.
Und wozu wird das generelle Paypal führen? Die Verkäufer werden noch höhere Versandkosten ansetzen und wer, wie ich, immer nur das reine Porto berechnet ist erneut dadurch betrogen worden. Also muß ich demnächst auf meine Artikel auch, "versteckt" über das Porto, höhere Gebühren aufschlagen und die Käufer werden wiederum mehr zahlen müssen. Was wiederum bei "billigen" 1 Euro-Artikel dazu führt, dass diese nahezu unverkäuflich werden.

Also taos, erst Hirn einschalten, und dann posten!  

30.07.08 14:01

4566 Postings, 4541 Tage Jon GameWer will den seine alten Haushaltsgetäte

oder anderes für einen Euro verkaufen?
Der ganze Aufwand, der Emailverkehr das verpacken und zur Post bringen.....
alles für einen Euro?

wer nimmt den soeinen Aufwand auf sich für einen lausigen Euro?

Ich als Käufer bin immer froh wenn Paypal als Zahlungsmethode angeboten wird.

Kaufe eigentlich auch nur wenn Paypal angeboten wird... Ausnahmen gibt es auch hier.

-----------
Eigentlich ein über dreissig jähriger Macallan Cask Strength.

31.07.08 10:16
1

9045 Postings, 6929 Tage taoseBay: PayPal-Zwang durch technischen Fehler

Beim Online-Marktplatz eBay kommt es derzeit vor, dass Verkäufer beim Einstellen von Artikeln die Bezahloption "PayPal" nicht abwählen können. Laut eBay handelt es sich dabei um einen technischen Fehler, der "so schnell wie möglich" behoben werden soll.


eBay-Sprecher Alexander Witt erklärte gegenüber heise online, ein genereller Zwang, den gebührenpflichtigen Bezahldienst PayPal zu nutzen, der eBay selbst gehört, sei in Deutschland nicht angedacht. Eine solche Verpflichtung gelte nur für bestimmte Produkte oder für Verkäufer, bei denen eBay ein erhöhtes Risiko vermute, etwa weil sie Verpflichtungen nicht nachgekommen sind.

In Australien hatte eBay alle Verkäufer zwingen wollen, ausschließlich PayPal zu nutzen. Man gab die Pläne jedoch auf, nachdem die für Verbraucher- und Wettbewerbsfragen zuständige Behörde bereits Maßnahmen eingeleitet hatte, um Sanktionen gegen eBay wegen Wettbewerbsbehinderung verhängen zu können.
-----------
Taos

Beck muss weg

31.07.08 15:08

1894 Postings, 5023 Tage FintelwuselwixJon Game

ob du es glaubst oder nicht, aber es gibt noch Idealisten, die einen Gegenstand lieber für einen Euro weiterverkaufen als ihn wegzuwerfen! Ich zähle mich dazu!
Und zweitens würde ich natürlich auch gern ganz viel Geld für meine Angebote bei ebay erhalten, aber leider klappt das nicht immer! Tja und dann? Soll man dann einen Bekannten als Spaßbieter reinnehmen oder lieber korrekt bleiben? Also ich bleibe dann immer korrekt und beiße zur Not in den saure Apfel etwas nur für einen Euro zu verkaufen was mehr wert sein könnte! Und als "Dank" dafür bietet ebay mir dann die tolle paypal-Verpflichtung an!

Und was hat der Witt da gequasselt? "Eine solche Verpflichtung gelte nur für bestimmte Produkte oder für Verkäufer, bei denen eBay ein erhöhtes Risiko vermute, etwa weil sie Verpflichtungen nicht nachgekommen sind."
Aha, dann vermutet ebay jetzt bei mir ein erhöhtes Risiko? Wegen meiner 100% positiven Bewertungen oder warum?  

31.07.08 21:18

9045 Postings, 6929 Tage taosFintelwuselwix

Vielleicht erst mal etwas wissen, bevor man andere Leute beleidigt.
Warum sollen Leute wie Du mir also sympathisch sein?
-----------
Taos

Beck muss weg

31.07.08 22:49
2

25551 Postings, 6758 Tage Depothalbierer"paypal-gebühren trägt käufer"

in den text, fertich ist die laube.

wer dumm ist und zuviel geld hat, solche drecksäcke zu füttern, gerne, aber ohne mich.

 

31.07.08 23:01

25551 Postings, 6758 Tage Depothalbiererebay wird immer beschissener.

habe bisher jedes jahr etliches dort gekauft, dieses jahr nur für wenige hundert eu.

 

   Antwort einfügen - nach oben