Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 316
neuester Beitrag: 30.09.20 22:48
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7884
neuester Beitrag: 30.09.20 22:48 von: dome89 Leser gesamt: 1661383
davon Heute: 133
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
314 | 315 | 316 | 316   

27.09.10 19:09
27

5566 Postings, 4699 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
314 | 315 | 316 | 316   
7858 Postings ausgeblendet.

25.08.20 10:26

10 Postings, 43 Tage aktienprofi24Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Ist das diese Firma hier?
https://www.avganz.ch/

Bei mir kommt als erstes Suchergebnis "Aid to Victims of Domestic Abuse in Texas"... da haben die sich aber Google-technisch sehr schlecht positioniert...  

31.08.20 19:03

4466 Postings, 1414 Tage dome89da ist irgendwer ausgestiegen

dicke orders bei hohem Volumen Kurz auf 6,61 sogar runter (guidants). 6,88 +/- Unterstüzungsbereich.  

31.08.20 19:05

4466 Postings, 1414 Tage dome89achja unterer Trendkanal

so geshen angetestet. Nächstes Ziel wenn es positiv läuft sind 8,50 (oberer Trendkanal, bereiter Widerstand).

Die Frage ist verkauft Telios?  

31.08.20 21:21

857 Postings, 2323 Tage BratworschtDer Aktienbestand

wurde wieder mal verwässert durch Ausgabe von Bezugsaktien. Ich könnte echt brechen. Das passiert bei ADVA ständig und der Kurs kackt ab. Eigentlich hätte es nach den guten Zahlen mal voran gehen müssen. Alle Tech-Werte steigen, nur ADVA ist wieder der Looser.  

01.09.20 10:57
2

12276 Postings, 3472 Tage crunch time#7863

Bratworscht: #7863 Der Aktienbestand wurde wieder mal verwässert durch Ausgabe von Bezugsaktien. Ich könnte echt brechen. .... und der Kurs kackt ab.

---------------------------------

Na, wenn du so einen schwachen Magen hast, dann solltest du vielleicht überlegen Aktienunternehmen allgemein zu meiden, da inzwischen so gut wie jedes Unternehmen diese aus den USA "eingeschleppte" Sitte der Incentive-Maßnahmen via Optionsprogramme so betreibt, um der Belegschaft /  dem Management günstig Aktien zu gewähren, wenn bestimmte Ziele erreicht wurden. Ist immer die Frage der Verhältnismäßigkeit, d.h. ist die Ausübungsschwelle so gering, daß kaum wirklich sonderliche Leistung erbracht werden muß und ist die (potenzielle) variable Entlohnung eher zu hoch?  Und ist das Festgehalt  wenigstens dann niedriger als wenn es keine variable Belohnungen geben würde? Es wurde jetzt laut der gestrigen Meldung die Gesamtzahl der Aktien um 58.500 Aktien erhöht. ( 50.295.866 => 50.354.366 ) Der Bestand ist  damit  ja lediglich etwas mehr ca. 0,1% verwässert worden. Somit fast vernachläsigbar. Der Kursabsacker ist aber deutlich größer. Von daher spielen eindeutig andere Dinge weiter eine Rolle für die momentanen Rücksetzer ( z.B. bestimmte instit. Anleger bauen ab (Teleios?), Leerverkäufer sind wieder im Rennen oder die Marktteilnehmer allgemein sehen doch wieder mehr Risiken  für die operative Prognose , etc. ). Zumal ja schon in den Vortagen Schwäche zu sehen war. Ich hoffe mal das Ganze zieht sich nicht soweit noch hin, daß man das Gap wieder schließen will was nach den Hj.1 Zahlen aufgemacht wurde. Vielleicht kann die SMA200 kurzfristig ja erstmal als "Fangleine" dienen. Mal abwarten. Kommt sicher auch mit darauf an wie der Gesamtmarkt überhaupt die nächsten Monate laufen wird mit einerseits der US-Wahl voraus, was i.d.R. Börsen befügelt, und der potenziellen Gefahr im Herbst wieder deutlich steigende Zahlen bei Corona zu sehen, was wieder wirtschaftsdämpfend wäre.

DGAP-NVR: ADVA Optical Networking SE: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG - Freitag, 31.07.2020 Neue Gesamtzahl der Stimmrechte:  50.295.866
DGAP-NVR: ADVA Optical Networking SE: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG - Montag, 31.08.2020 Neue Gesamtzahl der Stimmrechte: 50.354.366

 
Angehängte Grafik:
chart_free_advaopticalnetwork.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_advaopticalnetwork.png

03.09.20 15:28

3886 Postings, 2646 Tage dlg.Ciena

Krasse Warnung von Ciena, die vorbörslich gerade bei -18% notieren. Spricht von einigen Quartalen negativer Corona-Auswirkungen...der ADVA Kurs reagiert (noch) nicht. Wenn ich investiert wäre, würde ich wohl Chips vom Tisch nehmen.  

03.09.20 15:42

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Korrektur: bei -28% die Aktie...und das als ?bellwether? der optischen Aktien!  

03.09.20 15:48
1

857 Postings, 2323 Tage Bratworscht@dlg. die schichten gerade alle zu adva um ;)

03.09.20 15:57
1

4466 Postings, 1414 Tage dome89glaub hat

auch was mit huawei und asien zu tun. Die scheinen massiv irgendwo  Kunden zu verlieren bzw dadurch Umsatz. Könnte sogar gut für Adva sein. Werde mich heute Abend aber erst einlesen können...  

03.09.20 15:58

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Klar, das könnte sein, dass Cienas Ausblick etwas mit verlorenen Marktanteilen zu tun hat - aber im Prinzip klingt das nicht toll für die Gesamtindustrie, was die berichten.  

04.09.20 10:57

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Die Stärke der ADVA Aktie ist in der Tat beeindruckend. An einem Tag an dem Ciena 24% und Infinera 13% verliert, hat sich ADVA sogar mit 1,5% ins Plus gerettet. Der EUR/USD Wechselkurs in den letzten Wochen spricht auch für ADVA. Aber nach der gestrigen Meldung ist für mich die Aktie erst mal wieder ein no go bis man von ADVA eine eigene Einschätzung bekommt, wie der mittelfristige Ausblick aussieht.  

10.09.20 18:04

4466 Postings, 1414 Tage dome89heute gehts ja ganz schön bergab

Hat dies jetzt mit nachträglichen einpreisen der zahlen von ciena noch zu tun oder will man Investitionen in den Irak nicht.  

10.09.20 19:16

857 Postings, 2323 Tage BratworschtADVA weiß halt immer zu enttäuschen.

Ich hab die Aktie schon seit Jahren und langsam echt die Schnauze voll!  

10.09.20 20:01

4466 Postings, 1414 Tage dome89naja ich trade sie zum großteil

dafür ist se ganz gut immer um 5-6 rein und 8-10 raus
habe aber immer noch nen grundstock bei 5,80 geholt dafür will ich 12
 

10.09.20 22:49

2 Postings, 3241 Tage jan44Die Frage ist doch,...

... was hier eigentlich los ist. LU-CIX setzt auf ADVA. Gerade erst wieder. In DE-CIX ist die technologie auch verbaut. Wenn die Erkältungssaison kommt, dann steigt die Auslastung der Knotenpunkte sicher wieder auf März-Niveau und darüber, eher für einige Monate statt nur Wochen?

Die Frage ist: Kommt damit ein Geschäft für ADVA zustande? Oder nicht? Diese Zeiten sind eigentlich Goldgräberzeiten für einen Laden, der Knotenpunkte ausrüstet. Die Wirtschaft ist auf stabiles, schnelles Internet angewiesen. ADVA liefert dafür notwendige Technik.  

11.09.20 10:27
2

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Dass ADVA keine Aktie fürs langfristige Halten ist und man bei dieser Aktie nur durch antizyklisches Handeln etwas gewinnen kann, habe ich in den letzten zehn Jahren wahrscheinlich schon dutzende (hunderte?) male geschrieben. Für mich gibt es keinen Grund, von dieser Einschätzung abzuweichen. Dome89 hat ja schon eine gute Range genannt ? aber da wir uns gerade in der Mitte einer solchen Range befinden, gibt es für mich hier auch keinen Handlungsbedarf momentan.

Man kann auch skeptisch sein, ob ADVA die richtige Technik hat. Im letzten Jahr gab es durchaus eine Menge Fantasie, dass ADVA mit seiner 800g TeraFlex Technologie rund 50% mehr Kapazität anbietet als die Konkurrenten. Es hieß, dass ADVA da einen zeitlichen Vorsprung von mehreren Monaten (Quartalen?) ggü der Konkurrenz hat und man dadurch die Chancen hat, auch mal wieder einen der ganz großen Kunden zu gewinnen.

Was ist passiert? Vllt gab es kleinere Teraflex Kundengewinne, aber von einem der großen habe ich nichts gelesen und sieht man mE auch nicht in den Zahlen. Stattdessen haben die Konkurrrenten den Vorsprung aufgeholt: ?Ciena and Infinera are the first vendors to 800G? (https://fiberguide.net/tech-guides/...iber-intentions-light-reading/)

Was für mich aber gerade der größte Störfaktor ist, sind die Aussagen von Ciena. Die hören sich wirklich sehr krass an und sprechen wirklich nicht für die Industrie:

?Optical giant Ciena warned that service providers are slowing down spending on their network due to the pandemic and that the situation won't improve for several more quarters. (?) Specifically, we began to experience a meaningful slowdown in orders and a softening of our outlook. I would stress that the decline is broad based across our service provider's customers globally whose spend now appears to have been somewhat front-end loaded in the calendar year, resulting in lower orders in our third quarter from a number of our large customers in this segment. (?) "Customer's ability and willingness to move forward with new business initiatives is constrained," he said. (?) Finally, Smith suggested the slowdown will eventually stretch across the entire industry, affecting all vendors.?
Quelle: https://www.lightreading.com/opticalip/...x-warns-ciena/d/d-id/763704

Das sind schon sehr deutliche Aussagen und das von dem wichtigsten/größten Optical Anbieter. Deshalb hatte ich an dem Tag ja gleich ?gewarnt? und wäre ausgestiegen wenn ich da noch eine Position gehabt hätte. Übrigens, mit dieser Gewinnwarnung hat auch Ciena wieder 1,5 Jahre Aktienperformance in nur einer Handelswoche zerstört. Die Optical Industrie ist und bleibt für die Aktionäre keine attraktive Branche!

Das einzige was in meinen Augen momentan für ADVA spricht, ist der vorteilhafte EUR/USD Kurs (positiver Einfluss auf die Marge) und dass ADVA in 3Q vllt noch von einem corona-bedingten Nachholeffekt aus 1H profitiert.  

11.09.20 23:46

4466 Postings, 1414 Tage dome89no deal Brexit

man könnte noch den No Deal Brexit der evtl kommen könnte noch in Erwägung ziehen.  

13.09.20 13:38
1

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Richtig, dome, ein ungeregelter Brexit wäre noch ein weiteres Risiko - aber das beträfe eine Menge Unternehmen. Aber wo es jetzt schon wehtut, sind die Wechselkurse. Das Pfund hat knapp zehn ?big figures? ggü dem Euro abgewertet. Bei vllt 10-15% Umsatz in UK hauptsächlich durch BT hinterlässt das auch schon Spuren.  

29.09.20 09:12
1

49 Postings, 3571 Tage teufelchen777wo geht die Reise

wo geht die Reise hin, noch eine Etage tiefer ?
oder ist das Gap jetzt geschlossen ?
danke  

29.09.20 21:55
1

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

teufelchen, ohne die Ciena Gewinnwarnung wäre ich bei ADVA jetzt wieder dabei - unabhängig von Charttechnik und Gaps. Aber die Gewinnwarnung klang so als würde sich diese auf die gesamte Branche beziehen. D.h. ohne irgendeine Indikation von ADVA zu haben, ob ADVA genauso betroffen ist oder vielleicht auch nicht, würde ich hier keine Position aufbauen wollen. Und diese Indikation gibt es erst am 22. Okt mit den nächsten Zahlen von ADVA.  

30.09.20 18:32
2

12276 Postings, 3472 Tage crunch timeTeleios raus, Morgan Stanley rein?

Da hat sich wohl einer außerbörslich via Mega-Paketverkauf abgeseilt.

https://www.ariva.de/news/...va-optical-networking-se-release-8776932

Teleios hatte schon in den Monaten zuvor  scheibchenweise bereits abgebaut. Jetzt den Rest nun mit großem Wurf. War mir eh nie klar was Teleios wirklich wollte.  Vormacht im AR? Auf der HV waren sie immer brav und haben gegenüber dem Provtiva Clan keinen Druck erkennen lassen. Haben sie einfach nur auf eine Übernahme von ADVA damals spekuliert ( mit schönem Aufschlag) und haben den Gedanken jetzt aufgegeben? Wäre die Frage was MS nun mit dem Paket macht. An verschiedene Investoren in kleinen Paketen verkaufen? In einem Paket an einen Investor der strategische Ziele haben könnte? Oder erstmal nur an LV verleihen in der nächsten Zeit?

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.jpg

30.09.20 18:50
2

12276 Postings, 3472 Tage crunch timeDeckt sich mit der Bestandsmeldung der IR Seite

hier auch die Daten von der ADVA Homepage / IR Seite : https://www.adva.com/de-de/about-us/investors/stock-information

Da steht die Meldung der Unterscheitung auf 19,38% durch Teleios am 29.9.2020. Einen Tag vor der heutigen Meldung exakt die Größe  bei Teleios (19,38%) die Morgan Stanley am 30.9.2020 nun für sich  gemeldet hat. Wird die nächsten Tage dann wohl noch Teleios seine Verkaufmeldung öffentlich nachreichen.  
Angehängte Grafik:
adva_ir.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
adva_ir.jpg

30.09.20 20:38

3886 Postings, 2646 Tage dlg....

Crunch, danke dafür und für die Sherlock-Arbeit! Das war auch mein Gedanke vorhin, dass die gemeldeten Größen sehr ähnlich sind. Offene Frage: muss das ein Verkauf sein oder gibt es auch andere Möglichkeiten, wie zB Verpfändung, Absicherung o.ä.?  

30.09.20 22:44

4466 Postings, 1414 Tage dome89Kann sowas auch

Eine Stimmrecht Übertragung für die Hauptversammlung sein ?  

30.09.20 22:48

4466 Postings, 1414 Tage dome89sieht aber wirklich eher wie Brunch sagt

Nach Verkauf der Anteile aus  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
314 | 315 | 316 | 316   
   Antwort einfügen - nach oben