Nationalismus stoppen

Seite 1 von 696
neuester Beitrag: 12.08.20 09:21
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 17392
neuester Beitrag: 12.08.20 09:21 von: Vermeer Leser gesamt: 1267288
davon Heute: 332
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696   

21.01.17 20:16
54

15769 Postings, 4342 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696   
17366 Postings ausgeblendet.

11.08.20 00:00
4

99327 Postings, 7456 Tage KatjuschaNa darum gehts doch

Natürlich soll er sich anpassen. Ist ja mein Reden.

Aber wieso braucht es denn dieses Wachstumsdogma, das ja auf unendliches Wachstum hinausläuft wenn du schreibst, es geht nur mit Wachstum. Wachsen wir also die nächsten 500 Jahre immer weiter? Mit welchen Ressourcen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 00:05
2

99327 Postings, 7456 Tage KatjuschaArtikel wiwo

https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/...neue-richtung/10317670.html
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 08:49
2

2315 Postings, 239 Tage qiwwiWir wachsen weiter. Die Ressourcen sind vorhanden.

Altes wird recycelt und wiederverwendet. Das ist alles nur eine Frage von Energie-Einsatz.  Und Energie ist ebenfalls vorhanden bzw. wird regenerativ gewonnen.  Und warum Wachstum unentbehrlich ist, kannst Du in Deinen  WiWo-Artikeln doch nachlesen...  

11.08.20 08:59
5

4938 Postings, 4339 Tage TiefstaplerLisa Eckhardt

hat ganz viel Aufmerksamkeit bekommen. Das war das Ziel. Mit ihrer "Kunst" hätte sie die kaum bekommen, denn sie ist weder originell noch witzig. Ohne die Bühne in der ARD hätte sie vermutlich ohnehin nur zwei naheliegende Karriereoptionen gehabt: Die Rolle als Vampir oder Nazigespielin in drittklassigen Filmen.  

11.08.20 09:26
4

48004 Postings, 4449 Tage FillorkillUnd warum Wachstum unentbehrlich ist

Die von Marktsubjekten kollektiv geteilte Hoffung auf zukünftiges Wachstum ist der Stoff, aus dem Kredit - der ca 98 % unseres Geldumlaufes repräsentiert - gestrickt wird. Kommen unter Marktsubjekten hingegen Zweifel auf und der frühere Wachstumsoptimismus dreht in Wachstumspessimismus, werden Kredite entweder nicht mehr nachgefragt oder werden abgestottert anstatt weiter zu konsumieren resp zu investieren. Im ersteren Fall resultiert dann eine 'Stagflation', im zweiten eine Rezession, die wie 2008 auch 'severe' ausfallen kann.

Bleibt man bis auf weiteres im 'System', wofür es auch gute Gründe gibt, muss eine ökologische Transformation durch einen externen Kreditnehmer abgesichert werden, der mittels gigantischer Verschuldung den sonst fälligen Creditcrunch verhindern kann. Erst dann, wenn Produktion und Reproduktion grün tickt, kann wieder ans Abstottern gedacht werden. Davon handelt der 'New Green Deal', der versprach, die um den Globus irrlichternden Kreditmassen wieder zu binden und einem gesellschaftlichen Sinn zuführen. Leider ist jetzt eine Pandemie dazwischen gekommen, deren Abfederung so wie es aussieht eben jene Kreditmassen ganz ohne ökologische Incentives verbrauchen wird - nur um Massenelend zu verhindern, was allerdings eine absolut legitime Indikation darstellt.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.08.20 09:42
4

48004 Postings, 4449 Tage FillorkillDie Rolle als Vampir oder Nazigespielin

Nette Idee, aber letztlich ein Geschmacksurteil. Tatsache ist jedoch, dass Eckhart wie auch Nuhr überall zu sehen ist, auch im Fernsehen. Wenn es stimmt, dass in Hamburg andere Autoren nicht mit Eckhart die Bühne teilen wollen, wäre das also keinesfalls Zensur, sondern lediglich eine persönliche Meinungs- und Befindlichkeitsäusserung eben jener Autoren. Der einzige 'Skandal' ist das Verhalten der Veranstalter, die ihre offenbar sehr launische Geschäftspolitik mit erfundenen Drohungen aus dem 'schwarzen Block' aus der Kritik nehmen wollten.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.08.20 10:03
7

15769 Postings, 4342 Tage ulm000Sinnlos mit AfDler Interviews zu führen ?

AfD-Chef erzählt Unwahrheiten in ZDF-Interview ? Sender macht dennoch Fehler - FOCUS Online
Ein höchst seltsames Gespräch: ZDF-Moderator Theo Koll trifft in der ?Sommerinterview?-Reihe auf AfD-Chef Timo Chrupalla. Koll ist erkennbar bemüht, den AfD-Mann bloßzustellen ? und vergisst dabei völlig, über Inhalte zu sprechen.
https://www.focus.de/kultur/medien/...h-einen-fehler_id_12302340.html
Der Focus Redakteur Florian Reiter meint in seinem Kommentar, dass es eigentlich sinnlos ist, Interviews mit AfD-Politikern zu führen, weil für ein ordentliches Gespräch braucht es zwingend eine gemeinsam akzeptierte Realität.

Das ist das Resultat des ZDF Interviews mit AfD Co Chef Tino Chrupalla wo der allerhand Unsinn erzählte.  

11.08.20 10:07
5

589 Postings, 145 Tage Fritz PommesDie Rolle der Geldgeber

für die Veranstaltungen sollte dabei nicht aus den Augen verloren werden.

Sie kommen - wie beim Fussball auch - von örtlichen Grossunternehmen.  

11.08.20 10:13
2

43952 Postings, 2270 Tage Lucky79#17374 mit sicherheit...

wenn man ihnen ständig ins Wort fällt...
immer düpieren will
und überhaupt eine ganz miese Gesprächskultur an den Tag legt...

dann wird das Interview nix.. kann man sich sparen.!

Die AfD Politiker sollten sich nicht mehr derart erniedrigen und
dem ZDF Interviews geben..

Chrupalla hat Mut.. den zeigt er auch...
der Moderator hat in meinen Augen keinen Anstand.

Alle anderen Interviewpartner lässt er ja auch ausreden.  

11.08.20 12:08
3

15769 Postings, 4342 Tage ulm000Putin gibt Corona Impfstoff frei

Putin hat heute die Zulassung des russischen Corona-Impfstoff Gam-COVID-Vac Lyo bekannt gegeben.

Dieser Impfstoff ist jedoch nach wissenschaftlichen Standards nicht anerkannt, da Phase III überhaupt noch nicht begonnen hat und auch keine voll umfänglichen wissenschaftlichen Studien dazu veröffentlicht wurden.

Offenbar mussten aber als Versuchskaninchen an russischen Militärs hinhalten um den COVID-19 Impfstoff zu testen.

Putin will schon im Oktober mit einer Massenimpfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus beginnen.

https://www.businessinsider.de/wissenschaft/...WvKZ61Af-ToOQbeRXlG3r4  

11.08.20 14:18
4

35023 Postings, 4812 Tage börsenfurz1Ulm ich war so frei und habe deinen Artikel

11.08.20 16:13

6518 Postings, 5091 Tage VermeerPutin habe den nicht fertig getesteten Impfstoff

mal gleich auch selbst genommen?
"Hop oder Top!" wie man an der Börse sagt...
(Aber vielleicht auch keins von beidem)  

11.08.20 19:43
7

48004 Postings, 4449 Tage Fillorkill"Hop oder Top!"

Knifflige Situation übrigens für Leute, die gleichzeitig Putinanhänger und Coronaleugner sind - was zumindest unter deutschen 'Bürgerlichen' der Normalfall sein dürfte. Denn Putin hat ja höchstpersönlich für eine Krankheit einen Impfstoff aus dem Hut gezaubert, von der man restlos überzeugt ist, dass es sich dabei um eine Systemente des 'Merkel-Drosten Regimes' handeln müsse. Wie soll man jetzt Putins Wundermittel gegen den 'Mainstream' verteidigen können, ohne dabei jene Viruspandemie anzuerkennen, gegen die es wirken soll ? Das wird kein Zuckerschlecken. In der Haut eines 'Bürgerlichen' möchte man da nicht stecken.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.08.20 19:46
3

2570 Postings, 1182 Tage UlliMNö Vermeer, so doof ist der Putin nicht

Aber vielleicht hat er ja dem Kumpel im weissen Haus eine Dosis geschickt. .......... Wir werden es erfahren, wenn wir keine Desinfektionsmittel mehr trinken sollen und auch die Malariamittel nicht mehr so interessant sind.  

11.08.20 19:52

43952 Postings, 2270 Tage Lucky79Putin wird schon wissen

was er tut...  

11.08.20 19:55
2

99327 Postings, 7456 Tage Katjuscha#17406, immer diese Journalisten, die einfach

nochmal nachhaken. Unfassbar!

Man sollte den Interviewpartnern immer die Fragen vorher mitteilen und versprechen, nicht weiter nachzubohren.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 19:56
3

52105 Postings, 5299 Tage RadelfanDie russische Impfung ist doch total

ungefährlich!

Wie man hört, sollen doch schon unter 100 Personen damit im Test geimpft worden sein und es gab (bisher) keine Probleme.

Und da sich - nach Putins Worten - auch seine Tochter damit impfen ließ und nur leichtes Fieber bekam, steht doch wohl fest, dass dieses Mittel völlig ungefährlich sein muss.

Wahrscheinlich hat der Spahn schon (natürlich hinter unserem Rücken) eine große Dosis geordert und bereitet schon ein Gesetz zur allgemeinen Impfplicht vor. ;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

11.08.20 21:18
4

48004 Postings, 4449 Tage FillorkillManche lassen ihren Fraktionsvorsitz ruhen

Insbesondere auch dann, wenn man offiziell kein Mitglied jener Partei mehr ist, der man vorgesessen hatte. Das bedeutet nun aber nicht, dass man jetzt knappsen müsste:

...der Landtagsabgeordnete Andreas Kalbitz erhält im August seine vollen Bezüge für den Vorsitz der AfD-Fraktion, obwohl er das Amt seit dem 4. August ruhen lässt. Die Bezüge für August seien bereits überwiesen worden, sagte der Sprecher des Brandenburger Landtags, Gerold Büchner, am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur DPA. Kalbitz habe neben der Abgeordneten-Diät in Höhe von 8.608,01 Euro die Zulage für den Fraktionsvorsitz in Höhe von 6.025,61 Euro erhalten, sagte Büchner. Hinzu kämen erhöhte Versorgungsbezüge von 3.156,66 Euro...  https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/08/...fraktionsvorsitz.html

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

11.08.20 22:24
3

99327 Postings, 7456 Tage KatjuschaLangsam muss ich mich vor Kalbitz in acht nehmen

Er hat gestern wichtige Anträge im Landtag eingebracht.

Wieder so ein Fall wo ich nicht weiß ob ich lachen oder genervt sein soll.
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
2cc397ed-0fb4-45ba-ba5a-5dfee391ad41.jpeg (verkleinert auf 47%) vergrößern
2cc397ed-0fb4-45ba-ba5a-5dfee391ad41.jpeg

11.08.20 22:25

99327 Postings, 7456 Tage KatjuschaAnfrage nicht Anträge

-----------
the harder we fight the higher the wall

11.08.20 22:36

43952 Postings, 2270 Tage Lucky79Gute Nacht. ..

11.08.20 22:49
3

589 Postings, 145 Tage Fritz Pommes# 17 415 Keine Frage

von knapp 18.000 Euros kann man schon ganz gut über den Ferienmonat August drüber kommen...

Erstaunlich finde ich dabei aber schon, dass von den vielen AfD-Anhängern sich bisher keiner  an diesen Ausgaben "aufhängt"

Da könnte sich manche Familie sogar nen kleinen Urlaub von gönnen. Wo bleibt der lautstarke Protest ?  

12.08.20 09:16

43952 Postings, 2270 Tage Lucky79#17419 da hat doch die Esken viel mehr

abgeräumt...

und überhaupt... Politiker wird man ja nur, um abzuräumen...!

Solltet ihr auch mal probieren...  ;-)  

12.08.20 09:17

43952 Postings, 2270 Tage Lucky79#17390 bezieht sich auf #17389

was ist denn hier bei Euch wieder los...????  

12.08.20 09:21

6518 Postings, 5091 Tage VermeerPolitiker

räumen das Geld ab, während hart arbeitende Börsenspekulanten, und nicht minder hart arbeitende Aufsichtsräte, von dieser privilegierten Politikerkaste um die Früchte ihrer Mühen gebracht werden...ja, so sieht es im Alternativ-Universum wohl aus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 | 696   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Leonardo da Vinci, Max P, Jico, Qasar, tschaikowsky, warumist, waschlappen