die größten Mißstände der Natur

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.01.10 20:42
eröffnet am: 13.01.10 20:24 von: Terrorschwe. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 13.01.10 20:42 von: sacrifice Leser gesamt: 1212
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.01.10 20:24
1

17422 Postings, 4355 Tage Terrorschweindie größten Mißstände der Natur

heute : die Geburt einer Qualle




Fortpflanzung
Quallen sind Geschlechtstiere. Die Männchen produzieren große Mengen Samen, die sie einfach ins Wasser entlassen. Das genügt, um die Eier in dem vom gleichen Wasser umströmten Bruttaschen der Weibchen zu befruchten. Aus den Eiern werden frei schwimmende Larven. Und die setzen sich wieder am Grund des Meeres fest und wachsen dann zu Polypen heran.

Polypenstadium
Der Ursprung aller Quallen sind winzig kleine Tiere, die auf Steinen und Muscheln leben: Die Polypen der Ohrenqualle. Diese Tiere sind mehrjährig, Quallen dagegen sterben nach einem Jahr. Nur unter dem Mikroskop mit einer 80-fachen Vergrößerung kann man die rätselhafte Vermehrung beobachten. Polypen ernähren sich von Kleinstlebewesen. Geschickt fischen sie mit ihren nesselnden Fangarmen nach mikroskopisch kleinen Krebslarven.

Quallengeburt
Irgendwann wandelt sich der eine oder andere Fresspolyp dann auf wunderbare Weise um. Er schnürt seinen Körper scheibchenweise ab und entlässt 10 bis 20 Babyquallen ins Wasser. Der ganze Vorgang dauert je nach Wassertemperatur ein bis zwei Monate. Mit Zeitrafferaufnahmen unter dem Mikroskop lässt sich dieser Prozess genau beobachten.
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

13.01.10 20:42

29429 Postings, 5243 Tage sacrificene

-----------
www.locafm.com/
OMITS 16-18h

Space of Sound
Sundays 10am - 10pm

   Antwort einfügen - nach oben