Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1123
neuester Beitrag: 14.12.19 19:09
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 28067
neuester Beitrag: 14.12.19 19:09 von: börsianer1 Leser gesamt: 2573606
davon Heute: 2692
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1121 | 1122 | 1123 | 1123   

07.09.17 11:26
29

9111 Postings, 1236 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1121 | 1122 | 1123 | 1123   
28041 Postings ausgeblendet.

14.12.19 13:48
2

6476 Postings, 1555 Tage ubsb55RÜBI

"Ganz groß steht hier  geschrieben : " Byd  Aktie "  

Ja, die sind alle im falschen Forum, nur Du bist richtig.  

14.12.19 13:48

1300 Postings, 635 Tage StreuenTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

steht bei mir darüber :-)  

14.12.19 13:50
1

1300 Postings, 635 Tage StreuenFlaschengeist

Definiere: "Boom", "einer von vielen", "Boom ausgeschlossen"

Was soll die Haarspalterei?  

14.12.19 13:54
1

1300 Postings, 635 Tage StreuenWahrheit liegt in der Mitte

Deine Mitte, meine Mitte, lasse es doch dabei. Damit können wir dann alle leben.

Fest steht dass im Moment viel mehr PowerWalls verkauft werden als noch vor nicht allzu langer Zeit.

Und fest steht dass im Moment viele Tesla Kunden in Deutschland auf ihr Auto warten und gleichzeitig viele ihre Kaufentscheidung verschoben haben um von der Prämie zu profitieren.

Mein viel, dein viel.

Nächstes Jahr hat Tesla eine deutlich höhere Model 3 Produktion, dann wird Deutschland als Markt auch sein wahres Potential entfalten. Wenn dann auch die Service-Center dazu kommen wird es auch mit den Flotten klappen. Es wird also noch eine ganz weile steil aufwärts gehen und dann kommt schon das Model Y.  

14.12.19 13:58

1451 Postings, 543 Tage Flaschengeist@Streuen....

....lass gut sein! Meine Meinung bzgl. der Powerwall von TESLA ist, dass es hier keinen BOOM gibt und da Du deine Aussage nicht mit Fakten belegen kannst, ist es - sagen wir es freundlich - ein Wunschgedanke. deinerseits. Nicht mehr nicht weniger.

Was heißt hier Haarspalterei, lies mal nach was ich im 1. Absatz schrieb! Aber ist schon klar Flaschengeist hat halt mal wieder den Zeigefinger erhoben, schon muss dagegen geledert werden.  

14.12.19 14:03

2682 Postings, 1769 Tage Eugleno@flaschengeist

du schreibst, dass du hier nicht mehr diskutieren willst, was den einen oder anderen sicher erfreut und was machst du?

Diskutieren, jammern, diskutieren, jammern. Samsara immerfort.  

14.12.19 14:05
1

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistStimmt doch gar nicht!

"Nächstes Jahr hat Tesla eine deutlich höhere Model 3 Produktion,"

Wo steht das? Hat Musk dazu eine Aussage getroffen?
So viel wie wir alles wissen ist die Kapazität der Produktion für das Model 3 in Freemont so gut wie am Limit und ohne weitere höhere CapEX Ausgaben wird da nicht viel passieren. Jedem ist bekannt auf der Grund der Zahlen wie viele Model 3 im Moment gefertigt werden.

Ja China kommt dazu, dennoch weiß keiner, auch Du nicht, wie viel da anfangs produziert wird.
Du solltest deine "deutlich" höher mal begründen!

Der Markt in Deutschland hat weder was mit der Produktionsrate zu tun noch kannst Du hervorsehen wie sich der Markt entwickeln wird. Alles nur Dampfplauderei deinerseits.

"Und fest steht dass im Moment viele Tesla Kunden in Deutschland auf ihr Auto warten und gleichzeitig viele ihre Kaufentscheidung verschoben haben um von der Prämie zu profitieren."

Ja, wo steht das fest? Hast Du da eine Quelle dazu oder ist das wieder einmal pauschal daher gesagt?

"Wenn dann auch die Service-Center dazu kommen wird es auch mit den Flotten klappen."

Der war gut, TESLA ist vom Flottengeschäft genau so weit entfernt wie von der Tatsache mal ein Geschäftsjahr ohne Verlust zu beenden! Und ja, komm mir nicht mit dem Thema Wachstums Story, das ist TESLA schon lange nicht mehr.  

14.12.19 14:18
1

1300 Postings, 635 Tage StreuenFlaschengeist

"Wo steht das? Hat Musk dazu eine Aussage getroffen? "

Wie wäre es mit gesundem Menschenverstand und der Nachrichtenlage?

In 2020 sollen 3.000 Model 3 pro Woche in China gefertigt werden. In Fremont wurde die Produktion das ganze Jahr über gesteigert und dürfte jetzt bei 7.000 pro Woche liegen. Mehr wird nicht gehen weil ja bald das Model Y in Fremont produziert wird, sonst wären da auch 10.000 pro Woche möglich gewesen.

Es ist halt eine Tatsache dass Tesla im Moment kaum Autos nach Deutschland liefert und viele Kunden warten. Auch bei Neubestellungen kannst du schon länger kein Einstiegsmodell mehr für 2019 bestellen, einfach auf die Tesla Seite schauen und hier wurde das auch schon berichtet.

2020 können es deutlich mehr werden weil:
- ein Großteil des europäischen Anteils geht zur Zeit z.B. bis zum Dezember nach Holland
- ebenfalls nach Dezember fällt in den USA der Tax Credit weg
- China hat eine eigene Produktion und die Modelle aus den USA wurden dort gerade noch mal verteuert

Du brauchst nicht jedes mal wenn etwas positives zu Tesla geschrieben wird schreiben dass du das nicht glaubst. Das wissen wir alle. Und deine sinnlosen Rufe nach Beweisen für etwas was sich so nicht beweisen lässt kannst du dir auch sparen. Glaube doch einfach was du willst und versenke dein Geld in Tesla-Puts.

Ich bleibe bei Tesla investiert und bin sehr zuversichtlich dass sich meine Gewinne noch deutlich steigern werden.  

14.12.19 14:19
1

16 Postings, 143 Tage MaxlfEugleno, Streu..

Diskutieren, jubeln, diskutieren, jubeln.  

14.12.19 14:22
1

1300 Postings, 635 Tage StreuenFlaschengeist

Einerseits bist du selbst empfindlich wie eine Mimose, andererseits schreibst du bei allem was ich schreibe "falsch", "stimmt nicht", "wo sind die Beweise" ...

Ist ja schön wenn du eine andere Meinung hast, dadurch wird meine nicht automatisch falsch. Ich sehe was ich sehe, ich höre was ich höre und ich lese was ich lese. Und bei mir kommt offensichtlich ein ganz anderes Bild dabei heraus als bei dir. Akzeptiere das mal statt mir dauernd Lügen und sonst was zu unterstellen!  

14.12.19 14:28

1451 Postings, 543 Tage Flaschengeist@Streuen

"Wie wäre es mit gesundem Menschenverstand und der Nachrichtenlage?"

Wie wäre es wenn Du deinen Duktus mal überdenken würdest?

"In 2020 sollen 3.000 Model 3 pro Woche in China gefertigt werden. In Fremont wurde die Produktion das ganze Jahr über gesteigert und dürfte jetzt bei 7.000 pro Woche liegen."

Sollen heißt doch ganz klar, dass es noch nicht so ist als lass mal die Tagträumerei einfach sein. Warten wir die Fakten ab. Super, dass in Freemont die Produktion das ganze Jahr über gesteigert worden ist. Ich freue mich für dich. EM hatte dazu andere Aussagen getroffen, scheinst Du verdrängt zu haben.

"Du brauchst nicht jedes mal wenn etwas positives zu Tesla geschrieben wird schreiben dass du das nicht glaubst."

Entscheidest Du darüber oder wie?  Doch ich mache das aber sehr gerne, denn ist absolut berechtigt und wichtig auch kritisch die Dinge zu hinterfragen und zu beleuchten. Wenn es dir nicht passt, dann blende es doch einfach aus. Ganz einfach. Das was Du vielleicht positiv siehst müssen andere eben nicht so sehen.

"Und deine sinnlosen Rufe nach Beweisen für etwas was sich so nicht beweisen lässt kannst du dir auch sparen."

Wie wäre es, wenn Du dann uns anderen deine Tagträumerei von irgendwelchen Fakten ersparst, die am Ende doch gar keine sind? Als bleib mal locker.

"Glaube doch einfach was du willst und versenke dein Geld in Tesla-Puts."

Das mache ich sowieso, aber ich kaufe keine TESLA Puts, wenn dann kaufe ich die Aktie.
Aber das von dir mal wie immer nichts Bessers kommt ist so sicher wie das Amen in der Kirche!  

14.12.19 14:34

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistDie Preise für das Model S gehen......

Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...e28-93cc-e0bf-0e68-ce67709795d4
....in den Keller, so langsam aber sicher.
Hat ja auch Vorteile für den GW Käufer!

Aber die Mär, dass TESLA´s einen Restwert jenseits der anderen hätten ist damit auch obsolet.

TESLA unterwirft sich genau wie die anderen den Marktbedingungen.  

14.12.19 14:34
1

1300 Postings, 635 Tage Streuen"Tagträumerei"

Und sich selbe ständig über den Tonfall beschweren. Fällt dir aber gar nicht auf oder?

Wie es in den Wald hinein schallt, so ...

"Sollen heißt doch ganz klar, dass es noch nicht so ist ..."

Witzbold. Wir reden über nächstes Jahr, natürlich ist jetzt noch nicht das nächste Jahr. Also ist es noch nicht wie im nächsten Jahr. Da sind wir wieder beim Nachdenken und der Logik.

Das ist das was ich für das nächste Jahr erwarte und Prognosen kann man nicht beweisen. Du drehst dich immer nur im Kreis.

 

14.12.19 14:38

1300 Postings, 635 Tage StreuenDie Preise für die S-Klasse gehen

Ups, gleiches Baujahr aber fast halber Preis? Tja wer will noch fossile Kisten kaufen?

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...815-1093-61d9-5fd7-3c8796dbb288  

14.12.19 14:39

1300 Postings, 635 Tage StreuenEinen gebrauchten Tesla mit 300.000 km

würde ich jederzeit kaufen. Eine fossile Kiste mit der Laufleistung? So reich bin ich leider nicht dass ich mir das leisten könnte.  

14.12.19 14:46

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistTja....

....wenn man die Tesla Aktien zum falschen Zeitpunkt kauft, kann es damit auch nichts werden!

"So reich bin ich leider nicht dass ich mir das leisten könnte."

Dann besser doch eine S-Klasse von Mercedes mit allen Zipp und Zapp als ein TESLA Model S mit null Charme.

Mercedes ist hat immer noch ein Mercedes, auch nach 37 Jahren! :-)  

14.12.19 14:58

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistViel zu teuer, zu dem schon 5 Jahre alt

Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?
https://suchen.mobile.de/auto-inserat/...-cd485eef3907?action=vipReco
 

14.12.19 14:59

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistDann lieber doch einen 7er mit allem

Ups, bist Du ein Mensch? / Are you a human?
https://suchen.mobile.de/auto-inserat/...ml?action=vipSimilarSellerAd
 

14.12.19 15:11

1300 Postings, 635 Tage StreuenWas denn jetzt? Zu teuer oder doch nicht?

Du widersprichst dir am laufenden Band.

Und dein 7er ist von 2018 und kostet nur noch ein Drittel?

Wer einmal ein modernes Auto gefahren ist wird nicht wieder auf so ein fossile Kiste umsteigen. Egal ob da 7er oder sonst was drauf steht. Die sind nur noch für Oldtimer-Liebhaber gut.

Klar werden dir die fossilen Kisten jetzt nachgeworfen. Wer also meint eine zu brauchen der kauft sie halt billigst gebraucht. Aber alleine die Wartungs- und Reparatur-Kosten fressen dir ja die Haare vom Kopf.

Wer ein richtiges Auto will kauft sich halt einen Tesla. Um so schöner dass es auch die ersten etwas günstigeren Gebrauchten gibt. In ein paar Jahren gibt es auch attraktive gebrauchte Model 3, dann muss niemand mehr sein Geld für fossile Stinker zum Fenster raus werfen.  

14.12.19 15:13

1300 Postings, 635 Tage StreuenDie Argumente gehen dir aus

und jetzt meldest du wieder alles was dir nicht passt.

Du nennst mit Tagträumer und meldest mich dann? Schäbig. Setze mich lieber wieder auf die Ignorierliste wenn du mit anderen Meinungen nicht klar kommst.  

14.12.19 16:31

1451 Postings, 543 Tage FlaschengeistErstaunlich.....

P3 Charging Index: Porsche Taycan derzeit bestes Langstrecken-Elektroauto - electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/13/...tes-langstrecken-elektroauto/
..aber natürlich, TESLA schneidet respektabel ab. Wäre ja auch mehr als dämlich wenn der Pionier der BEV im Nirvana ende würde.

 

14.12.19 17:22

1300 Postings, 635 Tage StreuenP3: Schummel-Vergleich bzw. Gefälligkeits-Studie

Lieber Mod, wenn dieser Beitrag wegen angeblich unbelegter Angaben gemeldet wird, bitte benennen was unbelegt sein soll. In 500 Zeichen geht eben nicht beliebig viel. Ansonsten kann ich gerne alles noch mal heraus kramen. Alles entspricht nämlich den Tatsachen und alles hatten wir hier im Thread schon.

Ich vermute dass da ein deutsches Beratungs-Haus Aufträge von deutschen Herstellern durch eine Gefälligkeitsstudie erschleichen will. Denn da werden ungeprüfte Herstellerangaben mit realen Zahlen verglichen. Hat da zufällig ein Herr Sinn mitgewirkt?

Der Taycan ist doch gar nicht so schlecht, warum dieses Schummeln? So wie vor kurzem die Lügenmärchen von Top Gear über die schnellere Beschleunigung (die Daten im Video stammten von einem alten Tesla-Modell, das hat sogar Top Gear zugegeben, unabhängige Tester kamen zu ganz anderen Werten).

Beweise? Na dann einfach mal die Kommentare lesen. Der Taycan hat gerade mal einen Reichweite von 320 km (EPA), wenn man davon 60% zum Laden nimmt, bleiben da 300 km übrig?

Der Taycan ist laut offizieller Messung durch EPA das ineffizienteste Elektroauto auf dem Markt. Schauen wir mal die Reichweite an:
- 201 Meilen des Taycan mit großem 94 kWh Akku
- 265 Meilen ein Model S von 2012
- 373 Meilen ein Model S von heute: 373 Meilen
https://teslamag.de/news/...es-der-ineffizientesten-elektroauto-26089

Tesla Model S u X haben den gleichen Verbrauch? Das ist so offensichtlich gefälscht dass es schon weh tut. Kann jeder bei tesla.com oder bei der EPA leicht nachprüfen oder jemanden Fragen der Ahnung hat.

Reale Daten findet man z.B. hier:
https://youtu.be/e5jasmq1fYo

 

14.12.19 18:50
1

2682 Postings, 1769 Tage EuglenoDas hätte ich nicht gedacht

? Laut Analysten der Deutschen Bank geht es davon aus, schon im Januar 2020 mit dem Bau seiner insgesamt fünften Fabrik (das Stammwerk in Fremont wird nicht als Gigafactory bezeichnet) beginnen zu können. Und dafür muss Tesla nicht einmal auf die nötigen Genehmigungen warten, wie jetzt Landesumweltminister Axel Vogel erklärt haben soll.

?Tesla dürfte schon vor der Genehmigung auf eigenes Risiko losbauen, wenn mit einer positiven Entscheidung gerechnet werden kann. Das erlaubt das Bundesimmissionsschutzgesetz bei Vorhaben im öffentlichen Interesse?, wird Brandenburgs Umweltminister von der B.Z. zitiert. Das Fehlen der Genehmigung war zuvor als Gefahr für den engen Zeitplan von Tesla verstanden worden, weil der vorgesehene Standort bislang mit Bäumen bewachsen ist, die nach Beginn der Vegetationsperiode im März nicht mehr gerodet werden dürften.?

 

14.12.19 19:07

15304 Postings, 2534 Tage börsianer1Grünheide

wird hoffentlich Grün bleiben nicht durch ein Telsa-Klöppelzelt platt gemacht.  

14.12.19 19:09

15304 Postings, 2534 Tage börsianer1Hoffentlich

kreuzt Heldin Greta zur Grundsteinlegung in Grünheide auf und macht Schluß mit dem Verlustmacher Musk.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1121 | 1122 | 1123 | 1123   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn