der philosophische Morgengedanke

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.08.03 10:35
eröffnet am: 22.08.03 09:21 von: chartgranate Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 22.08.03 10:35 von: 54reab Leser gesamt: 242
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.08.03 09:21

10289 Postings, 6963 Tage chartgranateder philosophische Morgengedanke

ist heute dem allgegenwärtigen und mächtigen Mittel zu den unterschiedlichsten Zwecken gewidmet.....dem Geld

"Viel Geld verdirbt den Character, wenig Geld gefährdet ihn"
und
"Mach Geld zu Deinem Gott und es wird Dich plagen wie der Teufel"
und den noch
"Geld ist geprägte Freiheit"  

22.08.03 09:32

Clubmitglied, 43240 Postings, 7147 Tage vega2000Noch 3 Gedanken

Was der liebe Gott vom Gelde hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.

Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: es stimmt.  

22.08.03 09:36

7336 Postings, 6299 Tage 54reabNur wenigen ist ihre Glaubwürdigkeit mehr wert als

Geld


 www.baer45.de.vu">
 

22.08.03 09:47

3010 Postings, 6415 Tage JoBarder misantrophische Morgengedanke würde

diesen Thread doch besser beschreiben, oder?

;)

J  

22.08.03 10:01

4020 Postings, 6228 Tage MD11ich bin

reich,mein Geld ist schmutzig, ist das nicht putzig ?  

22.08.03 10:05

10289 Postings, 6963 Tage chartgranateeigentlich nicht JoBar

denn rein pragmatisch gesehen ist der Spruch "Geld ist geprägte Freiheit" unschlagbar und der ist ja nicht nur negativ zu sehen....  

22.08.03 10:09

7336 Postings, 6299 Tage 54reabNicht reich muss man sein, sondern unabhängig

bezieht sich nicht nur auf Geld  

22.08.03 10:22

10289 Postings, 6963 Tage chartgranateUnabhängigkeit

und die Möglichkeit selbst und auch Familienmitgleidern (vor allem eigenen Kindern)eine so optimales und so sorgenungetrübtes Lebensumfeld wie möglich zu bieten,in dem man seine wahren Talente erkennen und ausleben,seine eigene Lebensphilsophie so frei wie möglich umzusetzen und sich auch mal die schönen Seiten der Welt gönnen zu können,Lebensgenuss zu erfahren.......all das basiert in unserer heutigen Zeit nun mal leider überwiegend auf Geld.Ich meine damit nicht ideellem Werte und deren Umsetzung und Ausleben innerhalb seines Umfeldes.
Es gibt sicherlich zwei Ebenen des Erfahrens und Erlebens von glücklichen Momenten im Leben,aber die pragmatische Ebene ist eindeutig durch Geld ausbaubar.
Der Knackpunkt ist es Geld nur zum Mittel zum jeweils eigentlichen Zweckes einzujustieren und es auf keinen Fall zum einem Selbstzweck werden zu lassen.....wenn Du das hinkriegst hast Du verdammt gute Karten und je mehr Geld Du dann hast,desto mehr bist Du selbst von ihm unabhängig.....  

22.08.03 10:32

4020 Postings, 6228 Tage MD11granate

...besser hätt ich es nicht sagen können !
 

22.08.03 10:35

7336 Postings, 6299 Tage 54reabbezieht sich nicht nur auf geld

war eine erläuterung für "reich". reich an gedanken kann einem das leben ganz schön verderben.

:o))  

   Antwort einfügen - nach oben