das Jahr hat nur noch 360 Tage

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.02.05 08:59
eröffnet am: 02.02.05 08:52 von: Bankerslast Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 02.02.05 08:59 von: lassmichrein Leser gesamt: 180
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.02.05 08:52

6506 Postings, 6865 Tage Bankerslastdas Jahr hat nur noch 360 Tage

Arbeitslosen Geld um fünf Tage gekürzt


Für Arbeitslose hat das Jahr nur noch 360 Tage. Denn seit 1. Januar 2005 hat die Bundesagentur für Arbeit die Berechnung des Arbeitslosengeldes I umgestellt und die Jahresleistung faktisch um fünf Tage gekürzt.


In der Vergangenheit wurde Arbeitslosengeld Tag genau berechnet. Das wurde im Zuge der Hartz-III-Reform zum 1. Januar geändert. Wie diese Zeitung erfuhr, wird jeder Monat nur noch mit 30 Tagen vergütet - egal, ob Februar oder Dezember. Aufs Jahr bezogen fehlen Arbeitslosen so fünf Tage, für die sie keine Leistungen erhalten.

Dies bestätigte die Bundesagentur in Nürnberg. Zur Begründung hieß es: "Damit haben wir den Verwaltungsaufwand, monatlich neue Bescheide erstellen zu müssen, minimiert." Rein rechnerisch hätten die Arbeitsämter mit dieser Regelung 2004 rund 400 Millionen Euro eingespart. Gezahlt wurden 2004 rund 29,1 Milliarden Euro Arbeitslosengeld.
 

02.02.05 08:59

61594 Postings, 6065 Tage lassmichreinHat es bei den Banken schon immer!

Da wird seit jeher mit 360/360 statt act/act gerechnet...
Finde ich im Bezug auf den Mehraufwand eine sinnvolle Regelung :)  

   Antwort einfügen - nach oben