darfs noch ne Scheibe unterbewerteter sein??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.10.01 14:13
eröffnet am: 01.10.01 19:14 von: willzockn Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 04.10.01 14:13 von: willzockn Leser gesamt: 1803
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

01.10.01 19:14
1

33 Postings, 6895 Tage willzockndarfs noch ne Scheibe unterbewerteter sein??

schaut euch mal DA an, dies mittlerweile zum Schnäppchenpreis von 0,6 Euro gibt -
bei dem Kurs beläuft sich der Börsenwert bei 5,8 Mio Shares gerade noch auf ca. 3,5 Mio Euro!!
MK 3,5 Mio bei einem Cashbestand von ca. 8!! Mio Euro, ca. 4 Mio Forderungen und  geringem Cash-Burn (schwarze Zahlen sollen 2002 anfallen), Eigenkapitalquote 88,1 %, Kunden wie: Allianz, Hypo, Siemens, Deutsche Post... - außerdem potentieller Übernahmekandidat...

mal auszugsweise 2 Meldungen:


digital advertising: Zahlen deutlich über Erwartungen

Die digital advertising AG konnte im ersten Quartal 2001/02 den Umsatz von 2,091 Mio. Euro im Vorjahr um 74 Prozent auf rund 3,642 Mio. Euro steigern. Gegenüber dem vierten Quartal 2000/01 konnte das operative Betriebsergebnis(EBIT) um 596.000 Euro auf -444.000 Euro verbessert werden. Der
EBITDA-Verlust verringerte sich auf -140.000 Euro nach -392.000 Euro im Vorjahr.Der Periodenfehlbetrag konnte von -344.000 Euro im Vorjahr auf -268.000 Euro verbessert werden. Zum 30. Juni 2001 betrug die Liquidität der Gesellschaft 8,321 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag mit 88,1 Prozent etwa auf Vorjahresniveau (91,9 Prozent).
                               
                                                       28.08.01 10:08 -m


Digital Advertising: Marktneutral (Independent Research)
Die Analysten von Independent Research stufen in ihrer Analyse vom 3.September 2001 die Aktie des Unternehmens Digital Advertising mit Marktneutral ein. Digital Advertising nutze derzeit die gegenwärtige Konsolidierungsphase der Branche, um das eigene Unternehmen ebenso zu ?bereinigen?, so die Analysten.Als entscheidende Faktoren für die zukünftige Unternehmensentwicklung werden
die Kostenoptimierung sowie eine bessere Kundenfreundlichkeit gesehen. Mit 8,3 Mio. Euro an liquiden Mitteln und einer gesunden Eigenkapitalquote von
88,1 Prozent sollte Digital Advertising die derzeitige Marktbereinigung überleben können, so die Analysten von Independent Research. In etwa zwei Jahren werde dann das Unternehmen wieder schwarze Zahlen schreiben können, die Analysten erwarten nach negativen Gewinnen vor Steuern
im Geschäftsjahr 2002/2003 einen Gewinn von 2,2 Mio. Euro vor Steuern. Der Umsatz werde bis dahin dann von derzeit 3,8 Mio. Euro auf 26,9 Mio. Euro steigen.
                                                                             04.09.01 09:28 -st

Fazit: Es sollte nicht mehr lange dauern bis diese Unterbewertung ausgeglichen wird - Kurse von 1,4 -2 Euro sollten bald wieder drin sein, was eine Chance von mind 100-200% beträgt - damit wären die dann gerade mal mit dem Cashbestand bewertet!

macht euch mal selbst nen Bild - ich denk ich werd bissl größer reingehn - sieht nach nem guten Zock aus wenn sie mal anspringt - verdammt eng ist sie ja auch ;) - und wie weit runter solls noch gehn? - sind ja schon so billig wie insolvent...  

03.10.01 10:15

33 Postings, 6895 Tage willzocknui 25% bei stark steigenden Umsätzen

:)) - na wenn die wirklich im 4 ten Quartal den Break-Even schaffen dürften die noch wesentlich weiter laufen - na mal schaun.
Sonst keiner ne Meinung oder investiert?  

03.10.01 15:05

33 Postings, 6895 Tage willzocknnun schon 30%

und ich fühl mich hier irgendwie allein :(
im ernst kein Mitleidender bzw Mitfeiernder da? oder wenigstens jemand zum Händchen halten? *gg*

schade eigentlich :(  

03.10.01 15:17

6203 Postings, 7337 Tage Star IkoneFreu mich für Dich...

aber vergiß nicht bei 30% auch ein paar Gewinn zu realisieren.

MfG
Star Ikone  

03.10.01 16:10

33 Postings, 6895 Tage willzocknthx

Hi SI,
würd ich ja wenn ich 30% im Plus wäre ;) - bin aber mit nem Durchschnittskurs von 0,71 dabei und werd abwarten bis sie entweder wieder auf 0,6 gehn um nochmal nachzulegen oder in den Bereich von 1,5 um zu verkaufen - wobei ich natürlich schon wesentlich früher Teilvekäufe tätigen würde.
Ansonsten sehe ich sie bei diesem Kurs wie Du C1 als klar unterbewertet - allerdings ziehe ich DA C1 vor da hier kein nennenswerter Cash-Burn mehr vorliegt und der Break-Even nun vielleicht schon im 4 Q. erreicht werden soll - wünsch Dir aber auch mit C1 viel Glück - zu Kursen um 0,6-0,7 werd ich die mir  auch mal zulegen und 20-30% mitfahren.
Drück Dir jedenfalls die Daumen und lass Dich nicht so ärgern ;)

 

03.10.01 16:33

3393 Postings, 7250 Tage BoxenbauerHi Zocker,

hab mir deine DAs mal angesehen. Scheint wirklich interessant zu sein. Ich werde mir heute oder morgen mal ein paar mit limit 0,7 ins Depot legen. In der Hoffnung, daß der Kurs nach dem ersten Aufbäumen genau so reagiert wie bei Mount10 oder Wapme. Da habe ich leider den Einstiegspunkt verpasst.

Ein kleiner Tip von mir. Adori ( 665510 ) hat ein doppelt so hohes Cash wie Börsenwert bei 0 Schulden. In den letzten Tagen fällt auf, daß immer wieder 5000 Blocks (Xetra) gekauft werden und der Kurs unmittelbar an der 38Tage-Linie steht. Letztes Mal ist Adori leider noch abgeprallt und auf den doppelten Boden bei 1,4 zurückgefallen. Die Umsätze ziehen langasm an und Gerüchte von einer Übernahme liegen in der Luft. Meiner Meinung nach kann man nichts falsch machen, da das Risiko nach unten mit 10-15% begrenzt ist und das Cash auch ohne Übernahme noch drei Quartale reicht. Wie gesagt: ohne Schulden. ( siehe auch Adori-Filter )

Gruß

Boxenbauer  

03.10.01 16:57

33 Postings, 6895 Tage willzocknmhh - werd ich mir gleich mal näher anschauen...

@ Boxenbauer - ansonsten kommt Drillisch allmählich wieder auf ein gutes Einstiegsniveau runter - so ma nach den adoris linsen :)  

03.10.01 17:17

33 Postings, 6895 Tage willzocknadori

naja - hab nur kurz drübergeschaut - aber auf den ersten Blick würd ich sagen, daß mir da die Chance nach oben nicht so stark gegeben ist - das mit dem doppelten Cash mag ja sein, aber was mir daran gar nicht schmeckt ist, daß der Cash-Burn höher als der Umsatz ist ^^ - bei sowas schaltet sich bei mir trotz aller Zockerlaune der vernünftige Investor auf der linken Schulter zu Wort *g* - auch charttechnisch is das Ding im Moment eher im Niemandsland - scheint zwar unter 1,5 vorerst nen Widerstand zu geben aber der Widerstand bei 1,75 und erst Recht der Dicke da bei 2 ^^ - ne, ich denk da halte ich mich lieber zurück - trotzdem viel Glück  

04.10.01 10:54

3393 Postings, 7250 Tage Boxenbauer@schmuggler:

Was unternimmst du jetzt wegen Adori?

Ich werden die Dinger noch ne Woche behalten und darauf hoffen, daß der 5000er-Mann ( siehe Posting von gestern ) nichts Unüberlegtes tut. Außerdem haben die jetzt "Ballast" abgeworfen und werden attraktiver.

Gruß

Boxer

Adhoc von heute:

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der
Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ADORI AG reduziert
Kosten Regensburg, 04.10.2001 - Die ADORI AG , Anbieter
von eBusiness-Komplettlösungen, hat im Rahmen der
strategischen Neuausrichtung ihres operativen Geschäftes
weitere Maßnahmen zur Kostensenkung durchgeführt. Mit der
Kündigung von 22 Mitarbeitern passt das Management der ADORI
AG den Personalbestand an das rückläufige operative Geschäft an. Im Vergleich zum derzeitigen Personalbestand betreffen
die Entlassungen ca. 45% der ADORI-Belegschaft. Indessen führt das Management weiterhin intensive Gespräche mit
möglichen Kooperationspartnern. Kontakt: Martin Kagerer Vorstand ADORI AG Straubinger Straße 81 93055 Regensburg
http://www.adori.de Tel.: 0941/7088470 eMail: MKagerer@adori.de Ende der Ad-hoc-Mitteilung ©DGAP 04.10.2001 WKN:
665510; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München
und Stuttgart /jh/

 

04.10.01 11:08

6388 Postings, 7033 Tage schmugglerBoxer: Bin erstmal raus jetzt!

Bei den Umsätzen in den letzten Tagen schlafen einem ja die Füße ein. Werde aber vielleicht nochmal reingehen, wenn wir 1,50 wiedersehen.

P.S: Mount war echt nicht übel ;-). Ab heute bin ich übrigens Medianetcom - Aktionär.

Gruß, Schmuggler  

04.10.01 12:37

3393 Postings, 7250 Tage Boxenbauer@schmuggler:

Das Volumen ist aber um einiges größer als sonst, sprich als in den letzten Wochen. Außerdem finde ich es sehr interessant, daß jemand immer genau 5000 Stück handelt. Das läuft jetzt seit letzte Woche so. Du kannst mir nicht erzählen, daß der Typ bei 1,74 5000 Stück kauft und die dann bei 1,60 wieder abstößt. Meiner Meinung nach deckt sich da einer massiv mit Adori ein. Er müßte jetzt ungefähr 100000 Stück besitzen ( es sind ungefähr 20 x 5000 Stück über den Tresen gegangen) zum Durchschnitt von round about 1,60. Ohne Grund kauft bestimmt keiner so viele Adoris. Und wenn du es nicht bist und ich nicht, dann scheint es jemand zu geben, der mehr weiß.

Gruß

Boxer

P.S. Der Deal mit 602025 hat geklappt. 50000 Stück zu 0,01 und vertickt bei 0,03. Versuche jetzt nochmal bei 0,015 reinzugehen und nach den Q3-Zahlen Mitte Oktober richtig Geld zu verdienen.  

04.10.01 12:41

6388 Postings, 7033 Tage schmugglerBoxer

Könnte auch der Marketmaker gewesen sein, der die 5000er Blöcke ein wenig hin und her geschoben hat. Bei solch niedrigen Umsätzen wäre dies durchaus denkbar.  

04.10.01 14:13

33 Postings, 6895 Tage willzocknadori

also ich würd sie auch eher geben als behalten - allein schon wegen den Widerständen - an dem einen sind sie heut morgen sauber abgeprallt - hatte Glück gestern noch Drillisch für 0,82 bekommen zu haben - ansonsten werd ich glaub ma meine Travel 24 Position aufstocken, das riecht verdächtig nach Ausbruch - ach ja, wenn da klatte 5000 oder 10000 er Order im Bid und im Ask standen war das 100 pro der Marketmaker, da würd ich nicht soviel drauf geben.

 

   Antwort einfügen - nach oben