byd

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.03.19 19:38
eröffnet am: 11.09.09 10:08 von: tali Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 05.03.19 19:38 von: Panamalarry Leser gesamt: 15902
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

11.09.09 10:08
3

33 Postings, 3718 Tage talibyd

Sieht so aus, als ob es wieder nach oben geht  

11.09.09 13:02
2

328 Postings, 3990 Tage Bennomanmmh,

schwer zu erkennen, aber könnte durchaus sein, dass es hier schon seit Juli 2008 nach oben geht :)  

11.09.09 14:52
3

9844 Postings, 4080 Tage kallearitali

Warum machst Du einen neuen Thread auf. Schreibt im alten Thread. Ich finde es ein Unding, dass zu einigen Werten zig Threads eroeffnet werden. Erschwert fuer die User das Lesen, wenn sie in mehreren Threads hin und her blaettern muessen.

Mfg
Kalle  

13.09.09 19:10
1

3130 Postings, 5334 Tage DahinterschauerBYD seit 1 Jahr in Frankfurt verfünffacht.

Von unter 1 ? auf 5 ? aufgestiegen spiegelt auch das Interesse der Autofirmen weltweit an deren LithiumBatterie.
Lt. "Wirtschaftswoche" liefert BYD z. Zt. 90 % der Lithium-Batterien weltweit.  China fördert deren Entwicklung mit großen Beträgen und man hat ja auch in Tibet die (noch) ausreichenden Rohstoffe. Dieses Jahr hat man wohl den bisherigen Weltmarktführer, SQM in Chile bei der Gewinnung abgelöst und eine chinesische Staatsfirma hat darüber hinaus mit SQM ein Vermarktungsabkommen getroffen.  Damit dürfte BYD quasi Monopolist bei der Batteriezulieferung werden, wenn 2012 die Hybridversionen weltweit boomen.  

13.09.09 21:05
1

190 Postings, 4460 Tage mutombo77sag ich doch...weltmarktführer

das hast du richtig gesagt,,,,,wir werden hier weiter steigende kurse sehen, und BYD wird immer mehr publik und dadurch kommen mehr und mehr neue investoren und vielleicht kommt eine zusammenarbeit mit VW oder anderen grossen auto herstellern aus deutschland zustande....

Warren Buffet ist der weg weiser bei dieser aktie......es kann nur aufwärts gehen......  

10.10.09 10:51
1

91 Postings, 4786 Tage hanhphamBYD Sagte, Alcoa Auto-Teil-Geschäft Zu kaufen

Chinesischer privater Autohersteller BYD Co. Ltd. (SEHK: 1211) interessiert sich wie verlautet für das Leichtgewichtsauto-Teil-Geschäft von Alcoa Inc (NYSE: AA), ein Welt-bekannter Aluminiumerzeuger in den Vereinigten Staaten, und beide Seiten werden wahrscheinlich eine Diskussion nächste Woche haben.

Jetzt, eine Vielzahl von Gesellschaften nehmen an, sich mit dem Aluminiumindustriemagnaten zusammenzutun, Fahrzeuge der leichten Aufgabe wegen mehr Sicherheit zu entwickeln, sagten der Alcoa Präsident und CEO Klaus Kleinfeld.

Herr Kleinfeld offenbarte mehr Details über die kommende Diskussion zwischen Alcoa und BYD nicht, aber er wies darauf hin, dass Festland China einer von Alcoa' die meisten wichtigen Geschäftsschlachtfelder mit dem hohen Wachstumspotenzial werden würde.

BYD, headquartered in Shenzhen, Guangdong Provinz, das südliche China, wird seine Schritte zum neuen Energielay-Out die zweite Hälfte von 2009, und seinen F3DM (Doppelweise) beschleunigen, wie man erwartet, schlägt elektrisches Fahrzeug den Markt, das sehnte sich am frühsten. Wirklich hat die Gesellschaft sein Auge zum elektrischen Fahrzeug R&D, Produktion, und Vertrieb seit langem geworfen.

Quelle: www.163.com (am 9. Oktober 2009)  

10.10.09 22:53
1

9844 Postings, 4080 Tage kallearihanhpham

Immer nur im Hauptthread schreiben. Es gibt so Egomanen, die eroeffnen 20 Nebenthreads. Fuer uns als ernsthafte User kostet es viel Zeit, wenn man zwischen zig Thread bei verschiedenen Werten hin und her springen muss. Wir wollen doch bis auf die Selbstdarsteller mit wenig Zeitaufwand optimalen Nutzen fuer unsere Investments erzielen. Wenn man mehrere Thread oeffnet und bis zur letzten News faehrt, merkt man dies schon !

Mfg
Kalle  

19.10.09 18:20
2

3130 Postings, 5334 Tage DahinterschauerBYD will Elektroauto für 30000EUR anbieten

Bereits im kommenden Frühjahr soll nach einem Bericht in der "Wirtschaftswoche" eine Elektroauto mit einer Lithium-Batterie für nur 30 000 EUR angeboten werden, welches 400 Km mit einer Ladung schaffen kann.
Das wäre lt Meinung  europäischer Autofirmen ein unglaublicher Fortschritt und angeblich bemüht sich die gesamte Autoindustrie mit diesem Unternehmen zu reden zwecks Zusammenarbeit.
Die Steigerung der Aktie dieses Unternehmens auf das Siebenfache innerhalb 12 Monaten ist anscheinend nicht unbegründet.  

11.12.18 14:40

2153 Postings, 1475 Tage Vaioz.................,

Die Frage ist doch ob es in Europa schlussendlich Elektrofahrzeuge werden. Man tut offensichtlich alles mögliche um dies zu verhindern. Man hätte längst ein ordentliches Ladenetz aufbauen können. Finanziell wäre das absolut kein Problem, doch man würde hauptsächlich den heimischen Markt international öffnen. Die Deutschen bieten kaum was brauchbares an und fokussieren sich auf das Wasserstoffauto.
Meines Erachtens wird sich diese Entwicklung in Europa fortsetzen. Umrüstung auf Brennstoffzellen und die Elektroautos hauptsächlich exportieren. Nichts anderes kann man aktuell bei den Handlungen erkennen.
Der größte Markt wird Asien bleiben. Was auch kein Problem ist, er ist groß genug...  

05.03.19 19:36

312 Postings, 986 Tage Panamalarry@Dahinterschauer:

Welche Aktie hat sich auf das 7-fache gesteigert?  

05.03.19 19:38

312 Postings, 986 Tage PanamalarrySorry

Hab den falschen Thread erwischt,
und mich in der Zeit geirrt...  

   Antwort einfügen - nach oben