betr.: wahlbeteiligung im irak

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.02.05 21:20
eröffnet am: 02.02.05 18:41 von: AlanG. Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 02.02.05 21:20 von: ecki Leser gesamt: 319
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.02.05 18:41
1

2235 Postings, 6922 Tage AlanG.betr.: wahlbeteiligung im irak

Neben dem wunsch nach selbstbestimmung, freiheit, blablabla sowie dem typischen statistik-"tuning" gibt es wohl noch einen weiteren grund für die relativ hohe wahlbeteiligung im irak :

"Bagdad, 31. Januar (IPS). In Bagdad wurde die Stimmabgabe an Bezugsscheine für Nahrungsmittelrationen gekoppelt, so die Aussage mehrerer Wähler nach der Wahl vom Sonntag.
Viele Iraker sagten am Montag, ihre Namen seien auf einer Liste jener Regierungsagentur abgehakt worden, die für die monatliche Zuteilung von Lebensmitteln zuständig ist. Erst danach war es ihnen erlaubt, ihre Stimme abzugeben.

?Ich ging ins Wahl-Center und gab einem Mann meinen Namen und den Bezirk an, wo ich wohne,? so Wassif Hamsa, ein 32-jähriger Journalist. Hamsa lebt im überwiegend von Schiiten bewohnten Bagdader Janila-Viertel.
?Dann schickte mich der Mann zu einer anderen Person, die für die Verteilung meiner monatlichen Lebensmittelration zuständig ist?. Ähnliches berichtet auch Mohammed Ra?ad, ein Ingenieursstudent, der im Baya?a-Viertel der Hauptstadt lebt.

Ra?ad, 23, sagt, er habe den Mann, der die monatlichen Lebensmittelrationen in seinem Distrikt zuteilt, im Wahllokal gesehen.
?Der Nahrungsmittelverteiler, ich kenne ihn natürlich persönlich, nahm meinen Namen sowie die Namen meiner Angehörigen, die auch wählten, auf?, so Ra?ad. ?Erst dann bekam ich meinen Stimmzettel und durfte wählen?.

?Zwei Nahrungsmittelverteiler, die ich kenne, sagten mir persönlich, unsere Lebensmittelrationen würden zurückgehalten, sollten wir nicht wählen gehen?, so der 21-jährige Ingenieursstudent Saeed Jodhet. Er ging in Bagdads Hay al-Jihad Bezirk zur Wahl."

http://www.zmag.de/...1338&PHPSESSID=fb60fae5b334eed77cb8aebf5d57ab2e

Großartiges Demokratieverständnis
Mr. Bush, weiter so!!!  

02.02.05 19:13

68854 Postings, 6048 Tage BarCodeKönnte es nicht sein,

dass dies die einzige einigermaßen zuverlässige Registrierung der Wähler erlaubte?
Es steht jedenfalls nix davon da, dass es ansonsten nix zu Essen gegeben hätte...

Gruß BarCode  

02.02.05 19:21

2235 Postings, 6922 Tage AlanG.Muahahah

Barcode nun wieder ....

prust ...  

02.02.05 20:42

12850 Postings, 6712 Tage Immobilienhaibarcode, wie wär es mit einer brille?

?Zwei Nahrungsmittelverteiler, die ich kenne, sagten mir persönlich, unsere Lebensmittelrationen würden zurückgehalten, sollten wir nicht wählen gehen?, so der 21-jährige Ingenieursstudent Saeed Jodhet. Er ging in Bagdads Hay al-Jihad Bezirk zur Wahl."

letzter absatz....  

02.02.05 20:47

14308 Postings, 6417 Tage WALDYÄh?


...war die Wahl geheim?
...gabs es verschiedene Kästchen?


Ps.

In Australin ist Wahlplicht.
Wäre für Deutschland auch gut.  

02.02.05 20:48

14308 Postings, 6417 Tage WALDYPs.



.....und wenn einer nicht will....
Bitte soll er doch sein "Zettel"
ungültig machen  

02.02.05 20:55
1

12850 Postings, 6712 Tage Immobilienhaiwahlpflicht für deutschland?

in welcher welt lebst du denn waldy? dann schafft es deine geliebte cdu nicht mal mehr als drittstärkste kraft. ihr seit doch die einzigen die ihr wählerpotenzial zu 100% heben. man denke nur an die vielen shuttleservices vom altersheim zur wahl und dann das penetrante und nicht vergessen, cdu während der ganzen fahrt.  

02.02.05 21:03

14308 Postings, 6417 Tage WALDYNa Immo...ich denk halt... DDR = 97,9% o. T.

02.02.05 21:20

51340 Postings, 7280 Tage eckiWahlpflicht und Wahlfälschung sind

zwei paar Dinge.

Grüße
ecki  

   Antwort einfügen - nach oben