au Backe - das ist starker Tobak

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.04.03 11:47
eröffnet am: 23.04.03 09:04 von: Bankerslast Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 23.04.03 11:47 von: gurkenfred Leser gesamt: 462
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.04.03 09:04

6506 Postings, 6866 Tage Bankerslastau Backe - das ist starker Tobak

Lafontaine ruft SPD zur Rebellion auf

Der frühere SPD-Vorsitzende Oskar Lafontaine hat zur offenen Rebellion gegen Bundeskanzler Gerhard Schröder aufgerufen. Der parteiinterne Streit über Reformen geht unterdessen weiter.  

"Der Sonderparteitag der SPD muss den beabsichtigten Wahlbetrug verhindern und die Regierung zum Kurswechsel zwingen", schrieb Lafontaine. Schröder verlange von der SPD und der Bundestagsfraktion, bei Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe, Kündigungsschutz und Krankengeld Wortbruch zu begehen. "Aber er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Sozialdemokraten und ihre Bundestagsabgeordneten haben Anstand und Ehrgefühl. Sie sind nicht bereit, das Volk zu betrügen." Die Agenda 2010 bestehe aus "uralten Ladenhütern der Unternehmerverbände".

SPD-Generalsekretär Olaf Scholz rechnet dennoch mit einem eindeutigen Votum des Sonderparteitags am 1. Juni für Schröders Reformagenda 2010. "Wir werden die Delegierten überzeugen." Scholz verteidigte die Ankündigung, die Entscheidung über die Sozialreformen mit der Kanzlerfrage zu verbinden.

Die Parlamentarische Linke der SPD hat Schröder unterdessen ein konkretes Kompromissangebot gemacht. Vizefraktionschef Gernot Erler sagte am Dienstag, es gehe nicht darum, Schröders Reformpaket wieder aufzuschnüren, sondern um Ergänzungen.

Ein entsprechendes Positionspapier der Linken liege dem Kanzler vor. Erler rügte Lafontaine: Je mehr sich von diesen gescheiterten Politikern zu Wort meldeten, desto schlechter würden die Chancen für die Betreiber des Mitgliederbegehrens.

Der nordrhein-westfälische Landesverband kündigte an, auf dem Sonderparteitag geschlossen für Schröders Reformen zu stimmen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warf Schröder vor, seine Arbeitsmarkt- und Sozialreformen schadeten der Beschäftigung. Die Einschnitte ins Sozialsystem müssten abgemildert werden.

Auch gegen die geplanten Einschnitte zu Lasten der Rentner formiert sich Widerstand der SPD-Linken und der Gewerkschaften. Der SPD-Sonderparteitag solle einen klaren Beschluss gegen eine Senkung des Rentenniveaus und ein höheres Rentenalter fassen, forderte SPD-Arbeitnehmervertreter Ottmar Schreiner. (dpa/AP)


 

23.04.03 09:09

13475 Postings, 7633 Tage SchwarzerLordDeswegen diese Abstimmung nutzen.

Hier könnt ihr über den nächsten Vorsitzenden diskutieren. Die Zeit Schröders ist längst abgelaufen. Der tut nur noch so, als ob er regiert.
Bitte also hier entlang: http://www.ariva.de/board/151674/thread.m?a=  

23.04.03 09:20

176446 Postings, 6815 Tage GrinchNur mal so am Rande...

wie oft stellt das Kerlchen eigentlich die Kanzlerfrage? Wenn irgendwas nich stimmt kommt der sofort mit dem Fragenschwachsinn. Alles Kinderkacke. Bin dafür das Gerd und Oskar das wie Männer regeln. Eine Ordentliche Keilerei... mit Aschenbecherwerfen und Masskrugschwingen. Und wer zuerst heult, der hat verloren.  

23.04.03 09:21

21368 Postings, 6913 Tage ottifant@Grinch

so wie die CSU in Bayern???  

23.04.03 09:26

176446 Postings, 6815 Tage GrinchOtti: Na die Flachpfeiffen wissen überhaupt nich

was sie wollen. Ich wette 3/4 von dehnen wäre für einen Ludwig III. Das letzte viertel glaubt offensichtlich das wir uns immer noch im Kriegszustand mit dem Kaiserreich Preussen befinden. Von daher...

Zahacka, zasacha, in a loch schmeissa un noch drüffe röm trömpern.  

23.04.03 09:30

6506 Postings, 6866 Tage Bankerslaststümperhafte Politik bietet nun mal

Angriffsfläche.

Ich sach ma... dran bleiben Ge.. ähmm meine dran bleiben Oscar. Hahahaha.  

23.04.03 09:33

5501 Postings, 6767 Tage teppichich geb's zu, ich hab' ihn nie gemocht...

den oskar, aber so wie der jetzt gegen schröder schießt, wird er mir langsam sympatisch ;-)


witzig ist nur: er begreift nicht, daß er sich selbst zum erfüllungsgehilfen der opposition macht, mann, der ist auch zu dämlich, so'n richtiger kleingeist !



MfG Teppich (immer schön draufbleiben)  

23.04.03 11:47

19522 Postings, 7065 Tage gurkenfreddas ist ne truppe

von masochisten und in ihrer jetzigen verfassung absolut nicht mehr regierungsfähig. die partei hat aus ihrer jüngeren geschichte NICHTS gelernt. könnte uns egal sein, aber leider hat dieses ganze geeiere konsequenzen für alle. armes deutschland....


mfg
gf  

   Antwort einfügen - nach oben