ad hoc Consors

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.07.02 07:41
eröffnet am: 18.07.02 07:41 von: daxbunny Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 18.07.02 07:41 von: daxbunny Leser gesamt: 206
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.07.02 07:41

13451 Postings, 7225 Tage daxbunnyad hoc Consors

DGAP-Ad hoc: ConSors Discount-Broker  deutsch
CONSORS: VORLÄUFIGES HALBJAHRESERGEBNIS 2002

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
CONSORS: VORLÄUFIGES HALBJAHRESERGEBNIS 2002

ENTWICKLUNG DURCH SCHWIERIGES KAPITALMARKTUMFELD BELASTET

Vorläufiges Ergebnis nach Steuern: - 159 Mio. EUR, davon 119 Mio. EUR Sonde-
reffekte

Das konsolidierte Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter der Consors
Discount-Broker AG beläuft sich im ersten Halbjahr 2002 auf voraussichtlich
-159 Mio. EUR. Davon entfallen -40 Mio. EUR auf die gewöhnliche
Geschäftstätigkeit verglichen mit -36 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2001 und -119
Mio. EUR auf Sondereffekte. Diese Sondereffekte sind auf Abschreibungen und
Wertberichtigungen auf Aktiva gemäß US GAAP Rechnungslegungsvorschriften infolge
der Verluste an den Börsen und des schwierigen Marktumfeldes zurückzuführen.

Die Geschäftsentwicklung hat im ersten Halbjahr, vor allem im zweiten Quartal,
unter dem schlechten Börsenumfeld gelitten. Die Trading-Aktivität ging im
Vergleich zum ersten Halbjahr 2001 um 40 Prozent auf 2,6 Millionen ausgeführte
Trades zurück; davon entfielen 1,4 Millionen Trades auf das erste und 1,2
Millionen auf das zweite Quartal 2002. Obwohl das Marketingbudget massiv gekürzt
wurde, stieg die Zahl der Kundendepots. Ende Juni 2002 wurden 578.000 Konten
geführt, davon 512.450 in Deutschland - Ende 2001 waren es insgesamt 565.700
Konten, davon 500.000 in Deutschland. Infolge der stark rückläufigen
Börsenentwicklung sank das Depot- und Einlagevolumen von 7,2 Mrd. EUR Ende 2001
auf 5,8 Mrd. EUR Ende Juni 2002. Wegen des geringeren Transaktionsvolumens nahm
der Zins- und Provisionsüber-schuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34
Prozent auf EUR 61 Mio. ab. Die Auswirkungen auf das operative Ergebnis konnten
jedoch durch die weitere Umset-zung des bereits in 2001 initiierten
Kostensenkungsprogramms "Fit for Future" abgefedert werden: Die operativen
Aufwendungen konnten im ersten Halbjahr 2002 im Vergleich zum ersten Halbjahr
2001 um 35 Prozent auf 88 Mio. EUR reduziert wer-den, was hauptsächlich auf
Einsparungen bei Personal- und Marketingkosten sowie bei Aufwendungen für
externe Dienstleistungen zurückzuführen ist.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 18.07.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die Sondereffekte belasten voraussichtlich im ersten Halbjahr 2002 das Ergebnis
nach Steuern mit -119 Mio. EUR. Gemäß den Vorschriften der US GAAP Rech-
nungslegung wurden die Firmenwerte der Tochtergesellschaften von Consors im
Rahmen von sogenannten Impairment Tests auf eventuelle Wertminderungen ge-prüft.
In Anbetracht des schlechten Kapitalmarktumfeldes ergeben sich dadurch im
ersten Halbjahr 2002 89 Mio. EUR außerplanmäßige Abschreibungen auf Firmen-werte
und eine Wertberichtigung der aktivierten latenten Steuern in Höhe von -24 Mio.
EUR. Die düstere Situation an Börsen führte darüber hinaus zu außerplanmäßi-gen
Abschreibungen auf Beteiligungen in Höhe von 6 Mio. EUR. Die endgültigen Zahlen
von Consors für das erste Halbjahr 2002 werden am 6. August veröffentlicht.

BNP Paribas erwarb am 7. Mai 2002 für 287 Mio. Euro den 66,43-prozentigen Anteil
der SchmidtBank an Consors; das entspricht einem Kaufpreis von EUR 9,08 je
Aktie. Den Aktionären wurde ein öffentliches Übernahmeangebot für die
verbleibenden 33,57 Prozent zum Preis von EUR 12,40 je Aktie mit einer
Annahmefrist vom 12. Juni bis 11. Juli unterbreitet. Nach Ablauf der ersten
Annahmefrist hält die BNP Paribas 91,55% der Consors Aktien. Gemäß den deutschen
Vorschriften für öffentliche Über-nahmeangebote wird ab dem 17. Juli bis zum
31. Juli 2002 eine weitere Annahme-frist von zwei Wochen eingeräumt. Consors
soll ab 1. Juli 2002 in der BNP Paribas Gruppe konsolidiert werden.

--------------------------------------------------
WKN: 542700; ISIN: DE0005427009; Index: NEMAX 50
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

180731 Jul 02

 

   Antwort einfügen - nach oben