Zwei Flugzeuge für ein gebrochenes Herz

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.04.03 22:56
eröffnet am: 18.04.03 22:56 von: Nassie Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 18.04.03 22:56 von: Nassie Leser gesamt: 172
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.04.03 22:56

15990 Postings, 6766 Tage NassieZwei Flugzeuge für ein gebrochenes Herz

Kuba: Bizarre Liebesaffäre mit politischen Verwicklungen


Die beiden Mitte März und Anfang April aus Kuba in die USA entführten Verkehrsflugzeuge sollen dort am 2. Juni versteigert werden. Kuba hatte die Rückgabe der DC-3 und der Antonow AN-24 gefordert. Die Versteigerung wurde von der aus Kuba stammenden US-Bürgerin Ana Margarita Martínez gerichtlich erzwungen.

Hintergrund des Rechtstreites ist eine bizarre Liebesaffäre. Martínez hatte in Miami den Kubaner Juan Pablo Roque geheiratet, der sie plötzlich verließ und nach Kuba zurückkehrte. Dort gab er offen zu, ein Geheimagent zu sein und die Ehe nur zur besseren Tarnung geschlossen zu haben. Martínez verklagte daraufhin die kubanische Regierung und erhielt von einem amerikanischen Gericht in Miami-Dade eine Entschädigung in Höhe von 27,5 Millionen US-Dollar (26 Mllionen Euro) zugesprochen. Deren Zahlung wird von Kuba verweigert.

In dieser Woche gab ein Gericht Martínez' Forderung nach Pfändung der beiden Flugzeuge statt, die die US-Regierung im Prinzip an Kuba zurückgeben wollte. Die beiden Maschinen stehen auf dem Flughafen von Key West an der Südspitze Floridas, wo die Luftpiraten sie hindirigiert hatten. Ende vorigen Jahres hatte Martínez schon einmal die Versteigerung eines alten Sprühflugzeuges vom Typ Antonow AN 2 erzwungen. Allerdings fand sich damals kein Bieter, so dass sie das Fluggerät selber für 7.000 US-Dollar (6.500 Euro) erwarb - in der Hoffnung, es teurer weiterverkaufen zu können.

 

   Antwort einfügen - nach oben