Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10045
neuester Beitrag: 05.06.20 19:44
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 251113
neuester Beitrag: 05.06.20 19:44 von: Drohnröschen Leser gesamt: 31987991
davon Heute: 22067
bewertet mit 252 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10043 | 10044 | 10045 | 10045   

02.12.15 10:11
252

Clubmitglied, 27851 Postings, 5573 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10043 | 10044 | 10045 | 10045   
251087 Postings ausgeblendet.

05.06.20 15:26
1

3894 Postings, 569 Tage Dirty JackH7

SIHL 2019 und vielleicht gibt es da in SIHNV 2019 näheres.  

05.06.20 15:41

998 Postings, 563 Tage tuesSzenario

Also ist die Möglichkeit die Verpfändeten Assets auszulösen groß und die Wahrscheinlichkeit alles
an die Kläger zu verlieren klein.
Wenn dann die Geschäfte weiterhin gut laufen dann bezahlen wir über nen ipo; nen Kredit/Anleihe
unsere aufgelaufenen Zinsen und der Kurs der Aktie sollte steigen.  

05.06.20 15:49
1

3894 Postings, 569 Tage Dirty Jack@tues

die verpfändeten Assets liegen in den Share Pledge Agreements für Anteile in Möbel, Genesis, GT Branding usw.. Damit sind die CVA Kredite abgesichert und je nach Rückzahlungsquote bleiben Anteile beim Security Agent hängen. Der kann sie dann verkaufen oder anderweitig verwerten.  

05.06.20 16:11
1

243 Postings, 3654 Tage der_ichGlobal Peace

Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass es sich beim GP (oder Partial Peace - je nachdem was man erwartet), nicht nur um Geld gehen muss. Hier ist leider oft die Rede von einem Geldbetrag, der den Klägern zur Verfügung steht, mehr nicht. Wenn die Kläger mit diesem Betrag einverstanden sind, die Beteiligten aber im Gegenzug keine weiteren Ansprüche (wofür auch immer) und keine Strafverfolgung etc. verlangen, haben wir den monetären Bereich schnell verlassen.

Da ich aber nach wie vor und trotz Corona an ein gutes Ende glaube, bleibe ich weiterhin investiert. Was Nachkäufe betrifft, halte ich es wie Dirty(übrigens dickes Danke für Deine Infos). Wenn Geld da ist, bewerte ich zu dem Zeitpunkt, wie dann die Chancen stehen. Je mehr ich investiere, desto sicherer (Glaube) muss ich schließlich sein, dass es kein Totalverlust ist.  

05.06.20 16:15

998 Postings, 563 Tage tues@Dirty Jack

Da ist es dann fast schon schade das wir so pedantisch alles abgeschrieben haben. Vielleicht
sind ja zum  Abschluss CVA möglichkeiten gegeben Werte neu festzustellen oder eben bei
Verkauf vom Security Agent über garantierten Wert bekommen wir was ab vom Verkauf.
Am besten aber kommt es nicht soweit.

Schönes WE Allen
 

05.06.20 16:21
2

1124 Postings, 448 Tage Shoppinguintues: Ich schätze, dass das CVA noch revidiert

wird. Warum ? Klüngel von Deloitte  + Glas Agency + Gläubiger zu Lasten von Steinhoff.  

05.06.20 16:23
2

3894 Postings, 569 Tage Dirty JackKleiner Tipp

zum Nachlesen über Forderungen und ihre Verwendung:

https://www.ilf-frankfurt.de/fileadmin/_migrated/...ds/ILF_WP_117.pdf  

05.06.20 16:54

2947 Postings, 898 Tage Manro123Hm zu Confo immer noch nix bekannt?

05.06.20 16:58
1

188 Postings, 257 Tage DarkyCva

Wie ist das eig mit dem CVA wenn die Klagen gelöst sind und die Refinanzierung vor Ende 2021 durch ist? Kommt man da auch früher raus?  

05.06.20 16:58

10 Postings, 0 Tage SexyAnnetcamuschi17.com

🍓 Bewerten Sie meine junge rasierte Muschi, pls   💦 >>>   MUSCHI17.COM   <<<  

05.06.20 17:41
2

983 Postings, 3783 Tage studichaotMaisons du Monde erhält staatliches Darlehen...

Maisons du Monde erhält ein staatlich verbürgtes Darlehen von 150 Millionen Euro

Angesichts der Krise im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie, die ihr Geschäft belastet, wird die Marke Maisons du Monde ein wenig aufatmen können. Der Möbel- und Einrichtungshändler gab am Donnerstag, 4. Juni, bekannt, dass er ein staatlich garantiertes Darlehen (PGE) in Höhe von 150 Millionen Euro zur Bewältigung der Folgen der aktuellen Krise erhalten habe. Dieses Darlehen ist bis zu 90% durch den französischen Staat garantiert, teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Die Gruppe beendete das erste Quartal 2020 mit einer Liquiditätssituation von 222 Millionen Euro, "insbesondere dank der Inanspruchnahme von zwei revolvierenden Kreditlinien in Höhe von 150 Millionen Euro", fügt sie hinzu.

"Diese Liquidität wurde soeben durch den Erhalt eines befristeten Darlehens gestärkt, das im Rahmen des EMP mit einem Konsortium von sechs Bankengruppen abgeschlossen wurde: Crédit Agricole Gruppe, BPCE Gruppe, Société Générale Gruppe (Koordinatoren), CM-CIC Gruppe, HSBC und BNP Paribas", gibt die börsennotierte Vertriebsgesellschaft bekannt. Dieses Darlehen mit einer Laufzeit von einem Jahr ist mit einer Verlängerungsoption für bis zu fünf weitere Jahre, d.h. bis Juni 2026, ausgestattet", fügt er hinzu.

Auch zu lesen - Camaïeu, Conforama, La Halle... Diese 8 Marken werden die Krise möglicherweise nicht überleben

"In Verbindung mit der Fortführung des Plans zur Sicherung der Liquidität und der Kostenkontrolle verbessert diese Maßnahme die Liquidität der Gruppe und gibt uns somit mehr Handlungsspielraum, um auch den negativsten Szenarien hinsichtlich der Entwicklung von Covid-19 in den kommenden Monaten begegnen zu können", erklärt Julie Walbaum, CEO von Maisons du Monde, die in der Pressemitteilung zitiert wird.

Einnahmen im ersten Quartal um 13% gesunken.

Am 13. Mai gab der Konzern, der für das zweite Quartal vor dem Hintergrund der Zwangsschließung "nicht wesentlicher" Geschäfte in Frankreich während der achtwöchigen Haft mit einem "deutlichen Umsatzrückgang" rechnet, bekannt, dass sein Umsatz im ersten Quartal zu aktuellen Wechselkursen um 13,1% auf 243,7 Millionen Euro gesunken sei.

"Auch wenn die Visibilität für den Rest des Mai und Juni sehr begrenzt ist, wird für das zweite Quartal 2020 ein deutlicher Rückgang der Verkäufe erwartet", fügte Maisons du Monde hinzu, das dennoch erwartet, dass "das Ebitda (Bruttobetriebsergebnis, Anm. d. Red.) für das erste Halbjahr 2020 positiv sein wird, auch wenn es deutlich rückläufig ist (...), mit einem Rückgang, der stärker ist als der des Umsatzes".

Quelle: https://www.businessinsider.fr/...letat-de-150-millions-deuros-184671  

05.06.20 17:42

12347 Postings, 2791 Tage H731400Märkte explodieren seit Wochen

und SH :-((  

05.06.20 17:56

1756 Postings, 2052 Tage SanjoWarum so traurig H7

Du bist doch nicht Long investiert.
Noch 14 Handelstage bis zu den Zahlen.
Long und Plopp  

05.06.20 18:02

998 Postings, 563 Tage tues@Dirty Jack

wegen diesem Sacheinlagen und Dienstlestungs Ding ist der Jooste wohl noch frei. ?
Hast du ne Ahnung wer der Gutachter bei unseren zweifelhaften Grundstücksdeals war falls
man statts der einen die andere Auslegung wählt ?
Oh man , ich wusste ja sovieles noch nicht .  

05.06.20 18:03
1

12347 Postings, 2791 Tage H731400@Sanyo

Danke Deiner Anteilsnahme, andere im Depo haben 100% plus X

Wird Zeit das wir belohnt werden ! Auch hier :-))  

05.06.20 18:18

1262 Postings, 4691 Tage zoli2003Noch da

Habe es geschafft nicht mehr sooft ins Forum und auf den Kurs zu schauen. SH hat es einem auch leicht gemacht. Kaum Bewegung während andere Aktien im Depot eine Erholung erfahren haben.
Die Börsen geben wieder Gas und SH will einfach nicht folgen.Maaaaannn...
Ich versuche es positiv zu sehen. Die 6 vor dem (ct) Komma steht wieder.
Schöne Wochenende trotz miesem Wetter.
 

05.06.20 18:32
1

125 Postings, 1012 Tage Wird_alles_GutWie kam es zum Crash? 2,5 Jahre später kaufen?

Hallo, Vor fast genau 2,5 Jahren kam es zum Crash. Für alle die erst danach auf Steinhoff aufmerksam geworden sind und für alle die wissen möchten, wie es sein konnte, dass ein Aktienkurs über Jahrzehnte steigt und über Nacht in sich zusammenbricht, habe ein Video erstellt. Im ersten Teil berichte ich wie es zum Crash kam und im zweiten Teil befasse ich mich mit der Frage ob man Steinhoff 2,5 Jahre später wieder kaufen kann. Ich freue mich auf euer Feedback.

https://youtu.be/_btcy2ihdIY
 

05.06.20 18:39

440 Postings, 868 Tage Calibeat1Der nächste

Pseudo Börsen versteher... alles gut macht mal alle...  

05.06.20 18:51

76 Postings, 35 Tage Witwolf@ Calibeat1:

Gibt doch seit ein paar Monaten an jeder Ecke Virologen. Da macht ein neuer Steinologe den Kohl nicht fett...  

05.06.20 18:57
2

3148 Postings, 734 Tage BobbyTHIch frage mich gerade

ob schon auch jemand anderen aufgefallen ist das die Steinhoff Aktie die einzige Aktie ist die weder steigt noch fällt egal welche Reaktionen der Markt an den Tag legt.
Also alle Öl Aktien steigen, Transporte verteuern sich (Möbel werden transportiert) , scheinbar alles egal.  

05.06.20 19:09
2

1543 Postings, 937 Tage Klaas KleverManipulation

Wenn das keine Manipulation ist, dann weiss ich auch nicht mehr. Früher wurden die Bilanzen bei Steinhoff frisiert und manipuliert und jetzt (bzw. seit vielen Monaten) ist es eben der Kurs. Man kann nur hoffen, dass dem bald Einhalt geboten wird. Der Kurs würde sich ja bestimmt "selber helfen", aber dann muss man ihn auch lassen .Stimmts, LdP ?  

05.06.20 19:14
3

1241 Postings, 871 Tage iudexnoncalculatDeja vu

Razzia bei Wirecard! (offtopic, aber vergleichbar ;-))

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...arktmanipulation-8945887

wenn jetzt eine Warnung von Wirecard kommt und vor dem Erwerb  eigener Aktien warnt, dann hab ich ein deja vu ;-)

P.S lieber Steinhoff, da weiss man was man hat!  

05.06.20 19:27

3148 Postings, 734 Tage BobbyTH@Klaas

irgendwie hast wohl Recht. Nützt aber nix. Warten, aussitzen, anders geht's wohl nicht  

05.06.20 19:31
1

3148 Postings, 734 Tage BobbyTH@iudex

Montag dachte ich noch, na komm Bobby Kauf doch endlich Wirecard. Nach dem ersten Bier wollte ich schon die Bank bemühen. Dann kam der Gedanke: Hallo, du hast versprochen dieses Jahr keine Wirecard anzufassen.
Gott sei Dank viel mein Internet kurz aus und ich trank weiter um zu vergessen...  

05.06.20 19:44

2766 Postings, 731 Tage DrohnröschenBobby

Trink weniger fiel.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10043 | 10044 | 10045 | 10045   
   Antwort einfügen - nach oben