Zukunft: Infineon

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 20.08.19 18:44
eröffnet am: 14.03.08 15:38 von: uli777 Anzahl Beiträge: 2689
neuester Beitrag: 20.08.19 18:44 von: Newbie12 Leser gesamt: 375230
davon Heute: 52
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   

14.03.08 15:38
10

1547 Postings, 4325 Tage uli777Zukunft: Infineon

Auch wenn manche Marktschreier aus welchen Gründen auch immer einen Kurs von 3 Euro erwarten! Warum dann eigentlich nicht 0 Euro? Vorsicht ist immer dann anzuraten wenn Laien/Fachleute irgendwelche Zahlen in den Raum kolportieren! Die sich angesprochen fühlen, sollten darüber nachdenken!

Fakt ist, das die schwere Krise von Infineon durch ihre Speicherchiptochter Qimonda verursacht wird! Wie genau das Problem gelöst werden soll, ist noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt!

Fakt ist aber auch das die US-Fondgesellschaft Dodge&Cox noch Ende Febr.08 knapp über 5%(Meldeschwelle) und mittlerweile größter Infineon-Aktionär ge- worden ist!

Idioten scheinen mir die Manager von Dodge&Cox nicht zu sein! Aber da scheinen wohl in diesem Forum die Meinungen auseinander zu gehen!

Ich jedenfalls habe mich positioniert und sehe für den Zeitraum 12 Monate eher 10 Euro als 3 Euro!

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
2663 Postings ausgeblendet.

09.08.19 19:35
2

573 Postings, 567 Tage Newbie12naja

was Huawei betrifft. Da ist der Umsatz nicht so hoch, 200Mio bei 8Milliarden. Dazu kommt das nicht alle Infineon Produckte betroffen sind.
Und dann ist da auch noch die Frage ob Infineon nicht sogar einige US Hersteller ersetzen kann. Könnte sich am Ende sogar positiv für Infineon entwickeln aber darin werden wir wohl keine Einsicht erhalten.

@1chr
Sehe den Handelsstreit für Infineon eher positiv, mehr aus der Sicht das die Chinesen statt US Produckte auf Infineon zurück greifen werden. Die sind doch recht Nationalistisch + Staatlich gelenkt, ich denke das die die USA abstrafen werden. Ich denke die werden sich nach neuen Lieferketten und Eigenproducktion umschauen. Vieleicht kann sich Infineon da ein paar Marktanteile sichern?

Zudem haben die letzten Zahlen aus China gezeigt das ihre Wirtschaft nicht so abhängig von den USA ist wie Trump glaubt, wer mal genauer hin schaut der sollte bemerkt haben das China auch andre Märkte stark ausgebaut hat. Besonders in Afrika sind sie sehr aktiv. Ich denke das gleicht die Verluste aus und daher wird China den längeren Atem haben.

Was von Trump eine Lüge ist, ist das die Inflation nicht mehr steigt als sonst, ich glaube die Statistiken sind gefälscht genauso wie in Deutschland. In Deutschland wird die Inflation mit 2% angegeben, ist gelogen. Alles was du heute in € kaufen kannst war zu DM zeiten genauso teuer und das schon 2015, jetze ist schon alles teurer. Wenn man das mal durchrechnet ist die Real Inflation bei 8%, also 4x so hoch wie offiziell angegeben.
Daher werden die Leute das demnächst auch bemerken wenn alles teurer wird und dann mal schauen wie es um seine Wiederwahl steht.
Das mal nur so am Rande.

Was viel interessanter ist, ist die Eingliederung von Cypress, damit könnte Infineon nächstes Jahr auf über 10 Milliarden Umsatz kommen oder gar über 11 Milliarden und auf einen Gewinn um die 2Milliarden.
Aber erstmal schaun, momentan schauts allg. eher schlecht aus.  

12.08.19 11:57

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerKleine Unterstützung bei 15,35-15,4 ?

12.08.19 12:29

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 12.08.19 12:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

14.08.19 14:13

74 Postings, 908 Tage docman99Man fragt sich...

...warum es Infineon heute am schlimmsten trifft - obwohl sie doch bzgl. Q-Zahlen und Ausblick  vergleichsweise gut dastehen. Möglicherweise gibt es mal wieder Informationen, die nur Insidern, nicht aber dem mittlerweile arg gebeutelten ifx-Anleger zur Verfügung stehen. So war es zumindest im Vorfeld der Cypress-Übernahme.
Ansonsten darf man sich doch sehr wundern, denn  wie soll die allseits beschworene Umweltwende  ohne Digitalisierung auf breiter Front funktionieren? Wenn es noch irgendeine Branche gibt, die von Rezessionsängsten weniger betroffen sein sollte, dann ist es doch am ehesten die Chip-Industrie.
Und was den drohenden Crash anbelangt: Der findet doch längst schon statt - mit open end.
Wir sind mitten drin.  

14.08.19 17:12
2

630 Postings, 3755 Tage aurinSchnäppchen Time

Also ich habe soeben meine Xetra Goldbestände komplett verkauft.
Irgendwie traue ich dem Braten nach unten nicht mehr so recht denn die Märkte wollen viel lieber in die andere Richtung trotz allem. Ob ich mich gemäss der guten alten Börsenweisheit noch bis SEPTEMBER zurückhalten kann mit dem Einkaufen von Schnapper-Aktien wage ich mal zu bezweifeln. Egal einfach ins Kissen beissen und auf die glatten 11k nun hoffen :)

Nein ich habe KEINE Puts aber sehe so eine Bereinigung durchaus als sehr gesund und als gute Gelegenheit an nachzulegen. 11250 sollten eigentlich ja auch ausreichen um allen in der Sommerflauten-Warteschlange die erwarteten 10% Erholung zu gönnen. Aber Übertreibungen sind wie wir alle wissen ja auch jederzeit drin.

Bei IFX schöne Vola mit 1 Euro oder mehr Tagesschwankung. Das lässt auf schnelle Rückeroberung der 18, 19 und 20er Marken in wenigen Tagen hoffen sobald die Horden wieder ihr Hirn einschalten. Wann das soweit ist? Keine Ahnung :)


 

15.08.19 01:06

1884 Postings, 743 Tage BigBen 86@aurin

Hör doch auf zu träumen. So schnell wird es Kurse von 19-20 nicht geben. Die Rezession naht und ein Ende des Handelsstreits ist in weiter Ferne.

https://www.ariva.de/news/...ine-einigung-im-handelskrieg-mit-7772027

Zudem gibt es noch viele andere politische Baustellen. Das Tief beim Gesamtmarkt - Infineon haben wir mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht gesehen ...  

15.08.19 12:10

630 Postings, 3755 Tage aurinHmm also da mache ich mehr ernsthaft keine Sorgen

Geht dann wieder schneller als man denken würde, Klar kann IFX bis dahin nochmal unter den Wert von alleine Cypress gezockt werden und das ist dann nur EINES der Assets die eigentlich in eine Börsen-Bewertung einfliessen müssen. )Sprich sämtliche eigene Fabriken, Patente usw. lasse ich da mal aussen vor).

Aber von Bestand ist so eine Ausbombung garantiert mal nicht. Ich kann mich hier also getrost bis Jahresende zurücklehnen und sehen wie der Kurs langsam wieder Normalität erlangt. Bis zu meiner Rente rechne ich auch mit neuen Allzeithochs bzw. sogar eher noch damit dass wir uns dann hier im Thread mit Fragen wie "wann knacken wir endlich diese resistente 100er Marke" und ähnlichem beschäftigen werden. Naja vielleicht sind es bis dahin dann keine Euros mehr sondern FrankenMark o.ä. aber IFX wird seinen Weg durch jede Krise finden da bin ich sehr sicher. Die Produkte sind einfach elementar wichtig und nicht zu ersetzen.

Aber keine Sorge.... bis zur Rente sinds noch mehr als 20 Jährchen....    

15.08.19 13:22

12833 Postings, 3578 Tage 1chrDen Handelsstreit kann Donald

nicht gewinnen, je eher er das merkt, desto schneller ist das vorbei.
Gefährlicher ist es, wenn es wirklich zu einer Rezession kommt. Dann könnten sich die Kurse allesamt schon nochmal halbieren und über die nächsten 1-2 Jahre wirds keine 20 geben.
Langfristig macht mir Infineon keine Sorgen, und auch eine Rezession geht wieder vorbei, und ob die Leute mit Diesel oder elektrisch fahren, es wird in beiden Fällen für gutes Geschäft sorgen.
Habe bei 15? nochmal nachgekuft, aber nur weil ich locker Jahre aussitzen kann.... Zocken würde ich mich gerade nicht trauen. Ebenso wenig würde eine Rezession schon als gesetzt betrachten. Donald will wiedergewählt werden, er wird es zumindest versuchen  

15.08.19 13:32

283 Postings, 646 Tage mamajuana1968Ich ...

... bin mal gespannt, wo IFX zu Beginn meiner Rente in ca 15 Jahren stehen wird ....
 

15.08.19 13:34

12833 Postings, 3578 Tage 1chrund nicht nur wo ...

... sondern in welcher Währung wäre noch spannend :-)  

15.08.19 13:38

283 Postings, 646 Tage mamajuana1968Ich

könnte mich ärgern, dass ich schon bei 16,51 EUR wieder eingestiegen bin - ich denke wir werden in hier kurzfristig noch wesentlich günstiger Kaufkurse sehen.  

15.08.19 13:44

12833 Postings, 3578 Tage 1chrnicht unbedingt

wenn Donald bei China  aufgibt stehen wir ruckzuck 2 Euro höher. Wenn das mit der Rezession ernst ist, gehts bergab, aber ich kann mir gut vorstellen dass das erst 2020 nach der US Wahl passiert  

15.08.19 16:42

724 Postings, 1560 Tage phre22Hier ein

Rationales Update zu Infineon... typischer zykliker!

https://youtu.be/zWCH3SMmUQs  

15.08.19 17:44

12833 Postings, 3578 Tage 1chrOh-Oh

Was mir aber ernsthaft Sorgen macht, ist dass Weltenbummler derzeit massiv bullish ist und Pessimisten und Leerverkäufer beleidigt......  

15.08.19 19:02
2

51 Postings, 273 Tage donleut... und noch ein Interview

und noch ein Interview mit Ploss im Handelsblatt:

Wir sehen derzeit tatsächlich in Teilen unserer Produktion eine größere Unterauslastung. Das führt zu Leerstandskosten und belastet unser Ergebnis. Grund dafür ist ein Wachstumseinbruch. Wir wachsen weiter, nur langsamer. Einen Umsatzeinbruch für den Konzern sehen wir bis jetzt nicht.

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...ikt/24898004.html

 

15.08.19 20:33

573 Postings, 567 Tage Newbie12tja

Solange der Trump den Handelskrieg immer weiter verschärft gehts wohl weiterhin abwärts.
Es ist ja auch keine Entspannung in Sicht, eher im Gegenteil.
Dazu prasseln immer neue Gewinnwarnungen rein. Wenn Infineon seine 8Milliaden Umsatz halten kann ändert wohl auch nix dran das es momentan einen starken Abwärtstrend gibt.
Naja mal schaun wo das untre Ende erreicht ist.  

16.08.19 08:49

2 Postings, 11 Tage PunktwolkeNaja..

Tendenziell gehts wohl eher abwärts aber eine Trendwende ist auch nicht ausgeschlossen.
Wenn Trump seine ersehnte Zinssenkung erzwingt und gleichzeitig noch den Handelskrieg etwas entschärft, dürfte das (zumindest kurzfristig) einen kräftigen Aufwärtsimpuls bringen.
Andererseits gibt es noch genügend andere Krisenherde, die kräftig in die andere Richtung drücken können.
 

16.08.19 16:43
3

2 Postings, 11 Tage PunktwolkeUBS

UBS belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 23,50 Euro
https://www.onvista.de/news/...neon-auf-buy-ziel-23-50-euro-265780205  

20.08.19 12:34

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerTrend zeigt eindeutig abwärts bis 10 ?

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...en-kann-1028458218

 

20.08.19 12:38

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerWir verkaufen wieder unsere zu ca. 15,90

20.08.19 14:15

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerHaben leider noch nicht alles abladen können. Viel

leicht klappt es ja noch mit dem Rest der Anteile.  

20.08.19 14:31

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerOhne die Amis haben die Europäer null Eigenantrieb

Stupid Germany halt eben.  

20.08.19 14:52

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerWir brauchen Trump damit er ansagt wo es lang geht

ansonsten gibt es keine Umsätze und kein Interesse.  

20.08.19 15:26

22937 Postings, 3550 Tage WeltenbummlerHuawei hat schon wieder eins auf den deckel bekom

20.08.19 18:44

573 Postings, 567 Tage Newbie12naja

Auch wenn der Weltenbummler wieder Spamt, der Aufwärtstrend ist erstmal gebrochen und scheint wieder abwärts zu gehen.
Liegt wohl auch am Gesammtmarkt wo die negativen Nachrichten momentan überwiegen und dem verrückten vom andren Ufer.

Solange es keine Entspannung im Handelskrieg gibt seh ich kein nachhaltigen Aufwärtstrend kommen.
Hab daher heute auch mal bei 15,8 mit Verlusten verkauft und steige bei 14,xx wieder ein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
   Antwort einfügen - nach oben