Zahlreiche besorgte Lübecker Hass-Bürger

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 03.03.17 22:56
eröffnet am: 03.03.17 10:17 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 03.03.17 22:56 von: Sackfalter Leser gesamt: 1499
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

03.03.17 10:17
7

43759 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtZahlreiche besorgte Lübecker Hass-Bürger

können anscheinend keine abweichende Meinung ertragen. Ein Armutszeugnis für
die angebliche Weltstadt Lübeck.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...uf-fuer-AfD-Anhaenger.html

Ob ältere Ehepaare, jüngere Männer, ältere Männer, einzelne Frauen, die sich aus Angst vor den Umstehenden lieber von einem Polizisten durch die Absperrungen begleiten ließen ? sie alle wurden, ohne groß zu unterscheiden, als ?Rassisten?, ?Faschisten? und ?Nazis? beschimpft, bepöbelt, ausgepfiffen. Massive Anfeindungen, ein wahres Spießrutenlaufen, das selbst der bei Lübeck lebende, jedweder rechter Umtriebe unverdächtige Flüchtlingsbeauftragte des Landes Schleswig-Holstein, Stefan Schmidt, nur mit unwilligem Kopfschütteln quittierte.  
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

03.03.17 10:35

6709 Postings, 1777 Tage spekulator#7

Das Lohndumping ist nur eine logische Konsequenz unserer Gesellschaft, alles immer billiger haben zu wollen.
Und bevor uns das wirklich bevor steht, müssen Flüchtlinge erstmal richtig in den Arbeitsmarkt integriert werden.
Aufgrund der hohen Bürokratie und des Aufwandes, blockieren wir uns bei der Integration und dem Versuch, auch Kapital aus der Krise schlagen zu können, selbst.
Hier gehören einige Hürden abgebaut, ein Konzept aufgestellt, wie man Flüchtlinge (keine Wirtschaftsflüchtlinge!! die sind unproduktiv) vernünftig in den Arbeitsmarkt integrieren kann.  

03.03.17 10:36

7117 Postings, 1306 Tage USBDriverLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.03.17 10:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diskriminierung

 

 

03.03.17 10:47

7117 Postings, 1306 Tage USBDriverIch drücke mich anders aus

Die Welt groß und wer unglücklich in D ist, der kann sich ja einen Ort suchen, der besser zu ihm passt.  

03.03.17 10:47

43759 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtNein,

Lohndumping sind politische Entscheidungen.
1. Einmal durch Rot-Grün mit der Agenda 2010, Hartz 4 und prekären Arbeitsverhältnissen.
2. Und 2015 mit der Grenzöffnung und unkontrollierten Masseneinwanderung durch Merkel.  

03.03.17 10:49
2

6709 Postings, 1777 Tage spekulator#11

Jo, Hartz4 und Agenda 2010 ist Quatsch.

Aber dennoch betreiben immer noch die Unternehmen Lohndumping und suchen sich günstigere Produktionsmöglichkeiten. Da kann die Politik nichts dafür.
Wenn der Mindestlohn auf 15€ gehoben wird, was meinst du wie viel Unternehmen dann für die Produktion ins Ausland gehen?  

03.03.17 11:38
4

49389 Postings, 3616 Tage boersalinoÖde und die Freude

Andererseits kam diese wenig demokratisch anmutende Lübecker Aufwallung auch nicht ganz von ungefähr. - Schon in den Tagen zuvor hatten vor allem die Gewerkschaften der Hansestadt wenig unversucht gelassen, um die Veranstaltung der AfD zu verhindern.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...uf-fuer-AfD-Anhaenger.html

Nach Angaben des Veranstalters, des Deutschen Gewerkschaftsbunds Region Koblenz ...

http://www.swr.de/swraktuell/rp/koblenz/...ranstalter-koblenz-bleibt-

bunt-gegendemo-zur-enf-in-koblenz/-/id=1642/did=18850530/nid=1642­/1epylxp/

Was war noch mal die Aufgabe von Gewerkschaften ...? Vergessen ... und kann man vergessen!
 

03.03.17 11:53
2

45154 Postings, 2318 Tage Lucky79DIe Stimmung ist aufgeheizt...

die Rechtspopulisten treiben ihr Spiel im Schatten
der übermächtigen Linkspopulisten...!

;))
 

03.03.17 14:54

233890 Postings, 5977 Tage obgicouHöcke-Vokabular

03.03.17 15:08

43759 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtMich erinnern diese Hassausbrüche

an George Orwell 1984. Es ist ja immer derselbe Feind und die Hassausbrüche in
Deutschland sind auch bereits weitgehend ritualisiert.  

03.03.17 15:24
7

8733 Postings, 2311 Tage PankgrafDieses sind Methoden,

die direkt an SA-Traditionen anknüpfen, aber gesellschaftlich ganz offenkundig
akzeptiert oder verharmlost werden.

Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun...  

03.03.17 18:35
3

49389 Postings, 3616 Tage boersalinoDas ist das Recht auf bezahlte Meinungsfreiheit

- und lukrativer als Bierdosen sammeln.  

03.03.17 18:46

8733 Postings, 2311 Tage PankgrafKauft nicht bei..Ähhh wem jetzt ?

 
Angehängte Grafik:
strassenkampf.jpg
strassenkampf.jpg

03.03.17 19:10

17619 Postings, 2760 Tage Weckmann#19: Genau das ist doch der Grund, weshalb die

Leute gegen die AfD protestieren.

Weil sie eben genug von diesem völkischen Rassenmist haben.  

03.03.17 19:13

8733 Postings, 2311 Tage PankgrafDafür ham wir jetzt

Gesinnungsmist !

Alles wie gehabt...  

03.03.17 19:19

20845 Postings, 3171 Tage HMKaczmarek#20 Gut, Weckmann

...dann mal schauen, ob die Leute (u.a. DKP und Antifa, wie ich auf den Bildern gesehen habe) dann auch gegen Sultans Minister auf die Straße gehen werden... (;

Halt so von wegen gegen völkisch sein und so...   hihihi....  

03.03.17 19:22

17619 Postings, 2760 Tage WeckmannEs ist gut und richtig, dass die Leute dem

rechten Gesinnungsvolk zeigen, was sie von denen und deren Politik halten.

Das ist eine freiheitliche Demokratie.

Allerdings kann auch ich nicht allen Aktionen gegen die AfD zustimmen, Gewalttätigkeiten sowieso nicht.  

03.03.17 19:40
1

43759 Postings, 4626 Tage Rubensrembrandt#23 Nein, das

ist keine freiheitliche Demokratie, sondern das ist Hetze und Diffamierung, was in dem
Artikel beschrieben ist.  
 

03.03.17 19:44

20845 Postings, 3171 Tage HMKaczmarekIch gebe dir insofern recht,

...dass irgendwo rechts Ende sein muss. Und ein Höcke z.B. hat diese m.E. eindeutig
übertreten. Und erspare mir bitte die Liste anderer Protagonisten.

Noch was, nicht jeder Konservativer ist Nazi. Aber das kapieren offenbar einige nicht weil
direkt bind mit der Keule druff. Gibt da ja so einige Spezialisten hier (;

Und drum immer munter weiter mit der Spalterei (; Nicht nur hier bei Ariva...

Ach ja, kurze Frage noch, Weckmann: Wo hört eigentlich deine persönliche Grenze links auf?
Okay, auf Gewalttätigkeiten hast du ja schon hingewiesen...

 

03.03.17 19:44

49389 Postings, 3616 Tage boersalinoNein, das

ist Hatz und Gewalt.  

03.03.17 19:45

43759 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtNatürlich ist es z. B. gestattet,

die sinnlose Masseneinwanderung nach D als Lohn-Dumping zu bezeichen.
Natürlich kann man für weniger EU statt für mehr EU sein.
Natürlich kann man eine Gesamthaftung Deutschlands für alle übrigen Euro-Länder ablehnen.

Das hat mit Rassismus, Faschismus und Nazi rein gar nichts zu tun.  

03.03.17 19:53

43759 Postings, 4626 Tage RubensrembrandtWenn einfach gestrickte Leute

meinen, sie hätten das Recht, Menschen, die eine andere Meinung vertreten, einzuschüchtern,
dann offenbaren sie gewaltige Demokratie-Defizite.  

03.03.17 19:56

1795 Postings, 1533 Tage SackfalterGerade interessante Doku über

die schöne Osterinsel - und wir hängen hier in Deutschland ab mit diesen Altparteien und ihren besorgten Hassbürgern.

://  

03.03.17 21:07

45154 Postings, 2318 Tage Lucky79och ne. ..

03.03.17 21:28
1

1479 Postings, 1558 Tage odemx

schöne Osterinseln...gut, gut...kommen wir aber zu einem ganz anderen Thema :))


 

03.03.17 22:56
1

1795 Postings, 1533 Tage SackfalterDie kulturelle Sensibilität und das

kulturelle Interesse der ID odem sind bemerkenswert.
:)  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, SzeneAlternativ